» »

Gallensteine-Durchfall

mGandyP0609 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen

Nach meinem Kaiserschnitt vor 3,5 Jahren ging eigentlich alles los. Immer nach dem Essen, besonders Fettreich oder Essen auf lehren Magen bekam ich Magenkrämpfe und danach sofort Durchfall (Fettdurchfall), das geht schon soweit, das ich draußen überhaupt nichts mehr esse. Jedenfalls meinte mein Arzt letztens ich hätte Gallensteine und es könnte davon kommen. Magen-Darmspiegelungen, evtl.Unverträglichkeiten von Nahrungsmittel wurde alles ausgeschlossen. Nun lese ich aber das bei Entfernung der Galle Fettdurchfälle aufreten können. Also eigentlich wollte ich die Steine/Galle entfernen lassen, damit das aufhört.

Was soll ich den jetzt machen

Antworten
RhaplXady


Also es ist so, dass du nach der Entfernung der gallenblase sehr wahrscheilich in der Anfangszeit empfinldich auf fette Sachen reagierst, sprich Durchfall. Bei mir wars das erste halbe jahr ganz schlimm, dann gings, jetz is es nur bei sehr fetten Sachen.Es gbit aber viele Leute bei denen legt sich das wieder ganz.

Die Magenkrämpfe hatte ich auch, aber seit der Op nicht mehr.

S'childkZrAötxe


Also eigentlich wollte ich die Steine/Galle entfernen lassen, damit das aufhört.

Hallo,

ich gehöre zu denen, die nach dem Entfernen der Gallenblase Probleme mit fettem haben (vor allem Sahne). Besonders nach dem Essen in Restaurants habe ich oft heftige Durchfall-Attacken. Deine Durchfälle können z. B. auch von einem Reizdarm kommen. Die Galle würde ich mir nur bei Koliken oder Entzündungen entfernen lassen. Auf gut Glück würde ich mich nicht operieren lassen (im Prinzip ist die OP zwar harmlos, aber es kann trotzdem zu Problemen kommen, was ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann) *:)

R(ap@laxdy


bäh sahne, ja sahne ist seitdem mein großer fein geworden. also auch nix mehr mit rahmsoße oder so. :-( . ich ess mittlerweile auswärts nur in einem einzige restaurant, da weiß ich, dass es sauber is und die nicht zu fett kochen! Naja ich hattea nur eine leichte kolik und sonst "nur" beschwerden wie übelkeit, magenschmerzen u durchfall. bin trotzdem froh, dass sie draußen sind, auch wenn die ersten wochen nicht grad schön waren

KdazimpiFa


raplady, wieso waren die ersten wochen so schlimm?

habe auch gallensteine..weiß aber nicht, ob meine probleme davon kommen.

R6ap8laxdy


echt? hast du kleine oder große steinchen?

Bei mir kamen damals viele probleme von den steinen, obwohl keine in den gängen waren. Mir wurde immer total plötzlich übel, immer und übeall, nach dem essen totale magenschmerzen und so ein druck + sodbrennen.

ja hab jetz schon festgestellt, dass ich glaub ich, eine kleine ausnahme bin. Naja die ersten 3 tage nach der op, puh nix essen, nix trinken, totale übelkeit (wahrsch. von der narkose, war ja meine erste + totale bauchschmerzen, die waren aber nach 2 wochen weg) dann nach 7 tagen drufte ich heim. Zu hause ging´s dann einigermaßen mit dem essen, halt nur sehr fettarm, aber 3 wochen jeden tag durchfall. dann wurde es mit der zeit besser, ging aber ohn lopedium nich aus´m haus. konnte nix mit kohlensäure trinken, hab dann immer total die blähungen und bauchweh bekommen usw usw... so nach nem halben jahr wars dann eingermaßen ok.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH