» »

Blut im Stuhl, Reizdarm?

LpaduraN-Mishkalxe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin ganz neu hier und habe schon ein großes Problem. Es wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte, da ich wirklich Angst habe.

Alles fing vor etwa 5 Jahren an, ich hatte oft Darmkrämpfe, die waren so schlimm, dass mir schwarz vor Augen wurde. Daraufhin war ich beim Frauenarzt und bei meinem Hausarzt. Es wurde Ultraschall gemacht, nix festgestellt und ich wurde wieder nach Hause geschickt.

Die Krämpfe zogen sich über Wochen hin, nicht jeden Tag, aber oft genug. Geholfen hat mir erst eine Heilpraktikerin, die mir Magnesium-Phosphoricum Tropfen verschrieb.

Hatte nun fast 5 Jahre Ruhe. Vor 3 Monaten fingen die Krämpfe wieder an, total heftig. Ich wollte zuerst nicht zum Arzt und zögerte es hinaus, da mir ja damals schon nicht geholfen werden konnte. Vor ca. einem Monat ging ich aber doch. Frauenarzt: Alles okay! Hausärztin (habe gewechselt): Blutuntersuchung, Ultraschall und rektale Abtastung. Alles soweit okay, bis auf 2 Allergiewerte im Blut, die etwas aus dem Normalbereich fielen. Da ich aber Allergikerin bin hat das wohl nicht viel zu sagen. Ärztin tippte auf Reizdarm.

Habe dann eigenhändig mit einer "Yakult-Kur" angefangen und mir ging es tatsächlich besser. Hatte endlich regelmäßigen Stuhlgang und die Krämpfe hörten auf. Habe nun seit 4 Wochen keine Krämpfe mehr gehabt, aber fast permanent einen leichten Druck im Darm. Der kann bevor ich auf Toilette muss auch mal stärker werden. Außerdem ist er an unterschiedlichen Stellen, mal rechts unten, dann mal links, dann an beiden Seiten, dann um den Bauchnabel herum oder auch mal im Magen.

Verdauung habe ich seit Yakult ziemlich regelmäßig, muss allerdings öfters noch stark pressen. Hatte ab und zu, höchstens einmal im Monat dann auch schonmal so gaaanz wenig Blut am Toipapier, aber da es durch das Pressen echt schmerzte, denke ich es kam von einem kleinen Riss. War auch echt minimal und hörte sofort wieder auf.

Am 1. Weihnachtstag war ich dann auf Toilette und hatte plötzlich Schleim mit Blut vermischt am Papier. Nicht viel aber doch gut erkennbar. Auch im Stuhl war Blut. Das Blut war normal, also nicht hellrot, aber auch nicht dunkel. Hab Angst bekommen, denn sowas hatte ich noch nie. Was kann das sein ???

Habe an Heiligabend, also einen Tag vorher sehr viel Fleisch gegessen (Fondue), kann es damit zusammenhängen? Oder habe ich vielleicht Parasiten? Ich habe nämlich 2 Katzen und die Eine hat auch schonmal Blut im Stuhl gehabt. Oder was könnte es noch sein? Ich bin erst 24, also ist Darmkrebs doch ausgeschlossen, oder? Ich hab solche Angst!!!

Wollte auch heute zum Arzt, aber meine Hausärztin ist nicht da und die Gastro...blabla nehmen einen nur mit Überweisung.

Bitte helft mir!!! Danke.

Antworten
Lsaura-Mi4sPhxale


???

Kann mir irgendjemand helfen und Antworten geben ??? Bitte!!!

CChoncla>te


Hallo!

Ich kann bei dieser Geschichte nur sagen, besteh auf einer Darmspiegelung! Es könnte bei dir Reizdarm sein, Parasiten, Hämmoriden,... Eine klare Antwort bekommst du nur durch diese Untersuchung. Gegen was bist du allergisch (Nebenwirkung,...)?

Alles Gute!

LG Choclate :p>

MFonusti


Hallo,

bei ein wenig Blut im Stuhl ist in den allermeisten Fällen kein überstürzter Arztbesuch erforderlich, da die Übeltäter i.d.R. harmlose Hämorrhoiden oder Fissuren sind. Gerade Hämorrhoiden können so bluten, dass die gesamte Kloschüssel rot ist. Mit 24 kannst Du das Thema Darmkrebs getrost vergessen - außer in Deiner Familie ist FAP bekannt. Aber das wüsstest Du.

Aber im neuen Jahr würde ich schon mal zum Internisten bzw. Gastroenterologen gehen und den Problemen konsequent nachgehen lassen.

Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Angie

Lxaura-Mwishxale


Vielen Dank, ihr habt mir sehr geholfen.

Ich bin allergisch gegen Gräser, einige Pollen und Hausstaubmilben. Lebensmittel sind mir bisher nicht aufgefallen, werde aber auf eden Fall mal auf Milchzucker und Gluten testen lassen.

Blut ist nicht mehr aufgetreten. Es war ja auch nicht sooo viel. Kann man auch denken man hat Blut im Stuhl, obwohl es an Dingen liegt, die man zuvor gegessen hat ??? Rohes Fleisch oder Tomaten oder rote Grütze mir ganzen Beeren ???

Werde auf jeden Fall im neuen Jahr nochmal zum Arzt gehen.

Guten Rutsch euch allen!!!

S]chilqdkrötxe


Rohes Fleisch oder Tomaten oder rote Grütze mir ganzen Beeren

Gerade Tomaten, Paprika und Rote Beete können oft im Stuhl so aussehen wie Blut. Ist auch immer die erste Frage meines Arztes, wenn man sagt, dass man Blut im Stuhl geehen hat, ob man solches Gemüse gegessen hat. Es gibt viele Lebensmittel z. B. auch Mais und vieles anderes, was nicht komplett verdaut wird und im Stuhl komisch aussieht...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH