» »

Unerklärliche Magenbeschwerden

Voe%rzweCifCelt84w


Hallo zusammen

hab nun die Pille schon 1 1/2 Wochen weggelassen - es geht mir auch tatsächlich gut, doch das kann eine Phase wie immer sein ("die Ruhe vor dem Sturm") Scheinbar sollen die Hormone nach 2(!)-3 Wochen aus dem Körper draussen sein! Hab gedacht, das dauert viel länger!

Na ja, schau mer mal! Werd Euch auf dem Laufenden halten!!

Hoff, es geht Euch soweit gut!!

Viele Grüße, Yassi :)*

biumblcebeex21


zur Laktoseintoleranz: Wenn du sagst du ernährst dich komplett Laktose frei, du musst bedenken auch Medikamente enthalten Lactose als Trägerstoff, u.a. die Pille!! Das kann dann schon damit zusammenhängen!

Gesunde Ernährung, kein Alkohol, kein Rauchen, nicht zu viel fettiges, kleine Portionen, etc ist ein Anfang.

Es kann aber wirklich "psychosomatisch" sein, denn wenn alles andere ausgeschlossen wurde, bleibt nur die "Diagnose" Dyspepsie, also Reizmagen. Manche Leute reagieren da halt auf kleinste Sachen sehr extrem.

Sonst trink halt viel Kamillentee ist krampflösend und entzündungshemmend.

:)*

V4erzrwei-felt8x4w


Bluttest

Hallo zusammen,

lange nicht mehr gemeldet...

Hab nun die Blutergebnisse bekommen: alles in Ordnung! Auch mein Vitamin B12 Gehalt!

Warte nun auf den 13.03.07, wo ich meine Darmspiegelung hab! Werd dann wieder berichten!

Gebessert hat sich bisher auch noch nichts (hatte ja die Hoffnung, es läge an der Pille).

Na ja, hoffe, Euch geht es gut!!!

Liebe Grüße!!!*:)

R0aploadxy


Wie ich schon gesagt habe, versuch es mit ner therapie :-)

gute besserung

Cjolon iuxs24


mh, deine probleme klingen ähnlich wie meine.. nur hab ich leider au noch nich rausgefunden woran's liegt bzw. was man dagegen tun kann...

das einzige was ich inzwischen wohl raus hab is dass heilerde zur innerlichen anwendung hilft .. stuhl is fester und der magen "glücklicher" - is zwar wohl auch keine dauerlösung, aber evtl. tuts dir auch ganz gut.. :-)

halt uns auf'm laufenden..

LG

Vperzweiofeltx84w


Darmspiegelung gehabt

Hallo zusammen,

hatte heute also meine Darmspiegelung - wie schon zu erwarten war:

Alles in Ordnung! Gewebeproben werden eingeschickt, aber die werden laut Arzt sicher gut ausfallen.

Soll nun den Dünndarm noch untersuchen lassen --> radiologisch

d.h ich werde dann gleich beim Arzt nach einer Ganzkörper-Kernspintomographie fragen.

Dann wird mein Blut nochmal genau gescheckt (was genau, weiss ich noch nicht, gebs aber natürlich durch).

Werd nun nach einer Überweisung in die Uniklinik fragen, damit die mich mal richtig komplett checken!!! Denn hab echt kein Bock mehr auf das Rumgerenne zu all den Ärzten! Nachdem ich heut wieder so ne mega kompetente Antwort bekam:

- Wäre Mastzellen denkbar? Hab gelesen, das gibt es auch ohne Hautbeteiligung

- Ja, an sich schon! Doch das ist so selten! ICH hab sowas noch nie gesehn ohne Hautbeteiligung. Die Wahrscheinlichkeit ist gering - nein, das würd ausschließen!

HALLO? Wie kann man etwas einfach so ausschließen! Auch wenn es selten vorkommt - es KOMMT aber vor!!!!!

Langsam schenk ich dem Spruch Glauben:

Wenn der Arzt bei der Beerdigung seines Patienten dem Sarg folgt, folgt tatsächlich die Ursache der Wirkung!!!!

Sorry, bin etwas durch den Wind, da ich endlich wissen will, woher das alles kommt...

@ raplady:

zieh natürlich die psychosomatischen Gründe in Betracht, aber wie ich bereits erwähnt hab: möchte davor alles andere ausschließen!!! Wie geht es Dir?

Also, machts gut! Ich meld mich wieder!

Liebe Grüße @:)

R?adpl{ady


Ja ist auch richtig, dass man zuerst körperliches ausschließt, aber wenn man nach vielen Untersuchungen immer gute Ergebnisse hat, dann darf man irgendwann nicht vergessen, aufhören zu suchen, sonst macht man sich nur unnötig nen langen Leidensweg.

Naja bei mir gehts so, die letzten Wochen super, gestern mal wieder nen riesen Übelkeitsanfall gehabt, aber ansonsten ganz ok.

VJerzw[eifelxt84w


Es geht voran

Hallo zusammen,

ich dachte, ich halt Euch mal auf dem Laufenden ;-)

Morgen muss ich Blut abzapfen lassen und ne Sammelurinprobe nächste Woche abgeben --> es wird nun tatsächlich auf Mastozytose (Mastzellenkrankheit) hin überprüft!

Dann wird mein Stuh nochmal überprüft (fragt nicht, auf was genau - jedenfalls etwas, was noch nicht gemacht wurde) und am 17.04. hab ich nen Termin für MR-Sellink (radiologische Untersuchung) --> Dünndarm wird untersucht! Und wenn da nichts rauskommt, will mich mein Hausarzt dann auch in die Uniklinik überweisen! Ich sag nur: es geht voran :-)

Machts gut und haltet die Ohren steif!

k?aylxo


Problem mit Magen(Darm)und Druck in der Brust

Halli Hallo

Ich habe seit 3 Monaten ein Problem mit meinen Magen.Es äussert sich so,druck im Magen und Brustkorb,Blähungen und aufstossen(kein Sodbrennen).Ich bitte euch um Hilfe,was kann ich machen,ist es was schlimmes?

swkusnk7x7


kaylo

kommen deine beschwerden denn nach bestimmten nahrungsmitteln? kurz nach dem essen oder während des essens? hast du deine beschwerden nach grossen portionen oder auch nach kleinen ???

Vjerzweif7elt84xw


Hello again

Hallo zusammen,

wollt mich mal wieder melden! Mir geht es momentan richtig gut!!! Hab auch 2 Kilo zugenommen!!!

Habe im Juli einen Termin bei einer neuen Frauenärztin und im September beim Endokrinologe (Hormonspezialist), denn nach zahlreichen Gesprächen mit einigen Medizinstudenten, Allgemeinärzten und Apothekern bin ich immer mehr davon überzeugt, dass meine Beschwerden von der Pille kommen!

Ich hoffe, dass ich bald schlauer bin!

Fakt ist aber: meine Beschwerden sind besser geworden!

Zwar erst Ende März, doch man sagte mir, dass könne gut sein, da die Nebenwirkung/Nachwirkung der Hormone sehr lange anhalten können! Es geht mir nicht komplett gut, doch besser! Und meine Theorie ist: es geht, wie es kam! Schubweise!!!

Hoffe, dass ich in den nächsten Monaten eine Bestätigung meiner Theorie habe :-)

Bis bald und hoff, es geht Euch gut

@:)

RNapwladxy


Hi *:)

schön, dass du dich mal wieder meldest...

Freut mich, dass es dir so gut geht :-) bei mir gehts auch super!

Aber schon krass, dass sowas alles von der Pille kommt... Bin ich ja froh, dass ich das nicht hatte

VCerzwXeifelxt84w


NEWS

Hallo Leute!

Ich hoffe, es geht Euch allen gut!?

Mir geht es ja seit Ende März besser... Hab sogar 2kg zugenommen und die Magenprobleme sind besser geworden!

War nun beim Endokrinologe, da ja der Verdacht bei der Pille lag!

--> er sagt, das könne nicht sein! Na ja, ich lass dennoch die Finger davon, denn einen Zusammenhang muss es ja geben...!?

Jedenfalls glaubte ich nicht, dass da was rauskommt, doch hab gestern die Werte bekommen:

Hab ne Schilddrüsenunterfunktion und leicht erhöhte Antikörper, d.h. Chronische Autoimmunthyreoiditis (Hashimoto)

Hat jemand darin Erfahrung und damit verbundene Magenprobleme ???

Außerdem hab ich ja abgenommen (in 1 Jahr 10 kg) - was nicht dazu passt!

Kennt jemand Zusammenhang von Hashimoto und Pille?

Bin hier sogar langsam im falschen Forum...!?

Na ja, hoffe dennoch, dass mir jemand Antworten hat :-)

@:)

Viele liebe Grüße!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH