» »

Hab ich was mit der Galle?

L ilxAzn hat die Diskussion gestartet


heY :-)

Ich hab seit mehreren Monaten so ziemlich heftige Bauchschmerzen, besonders im oberen Bereich. Das letzte mal hab ich sie gestern Nacht bekommen..normalerweise sind die Schmerzen nach 15-20min weggegangen..gestern aber hatte ich sie fast ne Stundelang durchgehend. Ich konnt mich hinstellen,legen,setzen wie ich wollte...alles tat richtig weh. Es ist als würde irgendwas mir vorne die Rippen zusammenquetschen, was höllisch schmerzt.

Ich habe mal darauf geachtet wann ich sie meist bekomme, und zwar wenn ich viel gegessen habe. Hab heut ne Lehrerin in der Schule gefragt, die meinte es könnte vielleicht was mit meiner Galle nicht in ordnung sein...Gallensteine oder so!?

Kann mir hier irgendjemand helfen? Geht es vielleicht nicht nur mir so?

freu mich auf Antworten :-D

Antworten
R8apl~adCy


Wo sind die SChmerzen genau? Bauch (Nabelgegend) oder doch eher der Magen? Eher links oder rechts? Sonst so Beschwerden?

Mionsxti


Bitte, warum gehst Du damit nicht zum Arzt? ???

L)ilA[zn


zu raplady

nja es tut so ziemlich am ganzen bauch weh...am meisten aber so unterm Zwerchfell..also im oberen Bereich des Bauches :-(

zu Monsti:

ja ich sollte besser hingehen...

R apl adxy


Stimmt eigentlich, les grad, dass du das schon seit einigen Monaten(!) hast. Dann wird´s echt Zeit. WEnn du es nicht genau lokalisieren kannst, können wir hier eh keine Vermutungen anstellen. Sollte auf jeden Fall mal untersucht werden.

cpor4dux2


Geh zum Arzt. Gallensteine lassen sich leicht mit Ultraschall diagnostizieren und egal was du darüber hörst: auch sehr junge menschen können Gallensteine haben! Ist aber keine wirklich schlimme Sache, also nix, was dir große Angst machen muss. Also geh mal ruhig und lass dich untersuchen, dann weißt du vielleicht mehr. Vielleicht ist es auch nur eine leichte Gastritis oder so.

Alles Gute

REapflady


jap hatte sie mit 20. Und war meine erste op und echt nicht schlimm, etwas unangenehm, aber naja nicht weiter tragisch.

Warst jetz schon beim artz?

LtilAxzn


re

ne war noch ned beim arzt....-.- ich find einfach keine zeit dafür! hab heut schonwieder ma nach dem essen bauchschmerzen bekommen...aber diesmal noch einigermaßen erträglich..aber hab das auch nu schon über 2stunden!! oh man..i dreh durch, wenn das nicht mal endlich aufhört. Trink gleich erstmal nen schön Tee..und ma schaun wie lang das noch anhält.

Rta%pladxy


ach wenn ich sowas höre. wie kann man keine zeit für arzt haben? ist dir deine Gesundheit denn nicht wichtig genugt? :-(

Hausärzte haben doch mittlerweile eh schon super Sprechzeiten, da muss das doch mal gehen. Wenn du solche Beschwerden hast, geh endlich mal

F+aus]t0h[ikeb


Hausärzte haben doch mittlerweile eh schon super Sprechzeiten, da muss das doch mal gehen. Wenn du solche Beschwerden hast, geh endlich mal

Hahaha. Sußer Sprechzeiten, wo man ca. 1-2 h locker im Warteraum verbringen kann, außer man is zuf. Privatpatient. =)

Hm, was mich bedrückt, ist artverwandt. Wo sitzt die Galle eigentlich?

S%eCmLtexC77


Raplady hat doch recht - die Gesundheit geht vor und ein Arzt kann ihm doch viel präziser sagen was los ist...wir alle stochern doch hier nur im Nebel und wenn der Körper Schmerzen erzeugt, hat er sicherlich auch einen Grund dazu.

Geh zum Arzt und lass dich gegebenenfalls zum Spezialisten überweisen!?

Gruss Christian

P.S. Die 2 Stunden Wartezeit kannst Du sicher in Anspruch nehmen...danach weisst du sicher mehr, was dort Schmerzen könnte...

F'asuscthiexb


Raplady hat doch recht - die Gesundheit geht vor und ein Arzt kann ihm doch viel präziser sagen was los ist... wir alle stochern doch hier nur im Nebel und wenn der Körper Schmerzen erzeugt, hat er sicherlich auch einen Grund dazu.

Geh zum Arzt und lass dich gegebenenfalls zum Spezialisten überweisen!?

Gruss Christian

P.S. Die 2 Stunden Wartezeit kannst Du sicher in Anspruch nehmen... danach weisst du sicher mehr, was dort Schmerzen könnte...

Ich bestreite nicht, dass der Besuch beim Arzt die richtige Lösung ist.

Aber dennoch sind 1-2 h Wartezeit - selbst wenn es zB nur eine od., dreiviertel Stunde wäre, obwohl man zB einen Termin hatte, als Kassenpatient, nicht moderat. Mir gings nur um die Zeiten.

Nein, ich weiß es nicht. Denn mein Blut war bis jetzt immer iO.

Ich machte sogar letztes Jahr Magenspieg. + Ultraschall für Beschwerden im Magen/Darm. Aber oB (was im Gr gen super ist). Hatte bloß die Beschwerden nicht erklärt.

Ich geh immer aus dem Arztraum heraus, mit der Freude, dass nix gefunden wurde, aber auch keiner Erklärung für die Vorkommnisse.

Roapl]ady


Das liegt vielleicht an deinem Arzt. Also ich hab noch nie länger als 1 Std. 15 min. gewartet und das war dann schon der ausnahmefall mit notfall dazwischen oder so. Mit Termin (was es bei meiner hausärztin nicht gibt) sollte man natürlich nicht länger als 30min. warten müssen. So wird es zumindest von den k-kassen vorgegeben.

Flau6sthxieb


vorgegben, mag sein. aber in einer gegend, wo viele leute wohnen, in der stadt - was willste machen? is auch ne gemeinschaftspraxis, was nun nix zu den zeiten eines arztes zu sagen hat. aber dennoch kann man ja viel vorgeben, aber die praxis muss dem nicht entsprechen. zB hat irgendwann letztens eine ältere ärztin von dort auch aufgehört. ich weiß nicht, wie das nun jetzt dort aussieht. und wo ihre patienten hinkommen... ?! war ja nicht mehr da, als ich da war, arbeitete sie noch... hab's nur gehört.

also, was willste machen? die beste zeit ist ganz früh...

R{aplaxdy


bei uns is die beste zeit so um 10h rum, weil in der früh sind schon alte leute ne 1/2 stunde vor sprechstundenbeginn da %-| , da sind die ärzte noch nicht mal da und schon 10 patienten. :-D . Ja ich komm ja vom land, deswegen kann ich natürlich nicht sagen, wie es in einer stadt ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH