» »

Reflux trotz Fundoplikatio und Nexiumeinnahme

s*ofViaZ34D3x4


dreaA

hallo @:)

habe dir eben eine pn gesendet

ich wurde auch vor 3 jahren operiert, leider stark verschlimmernd, ca. 15 weitere bis daher unbekannte symtome kammen auf mich zu (schlaflosigkeit, stärkste bauchschmerzen, massivste schluckstörungen, weicher stuhl.....)

ich kämpfte mit büchern, lasertherapien und kräutern wie eine löwin,um beschwerdeverbesserungen damit ich nicht ins heim muß da ich mich nicht mehr selber versorgen konnte und auch nicht essen konnte.

heute, kann ich selbständig wieder leben und auch essen, aber die speiseröhrenentzündung und schmerzen sind zig mal schlimmer als vor der op.meinen job als geschäftsführerin mußte ich nach der op sofort aufgeben.

es gibt ein krankenhaus, gertrudisKH wo ein lieber freund von mir: tom-gut, operiert wurde, seine erzählungen machen mir wieder hoffnungen, ich denke, dort könnte ein arzt sitzen, der wirklich fundos beherrscht, vielleicht suche ich ihn mal auf oder rufe ihn an es ist ein oberarzt

im gertrudis KH verschließen sie die hernie extra noch mit einem netz zur verstärkung und dann noch die manschette, ich frage mich aber, ob vielleicht der verschluß des bruches mit dem stabilen netz reichen würde? dann könnte man auf die manschette evtl. verzichten.....

*:) @:)

dKrexaA


sofia3434

@:) Danke für Deine liebe PN, habe schon geantwortet.

Schreibst Du mir bitte noch WO sich dieses KH befindet ??? Ich komme aus Sachsen, Nähe Chemnitz.....

Lg, dreaA

sLofi7a343x4


dreaA

also am besten sendest du tom-gut eine mailboxnachricht zu

er weiß es am besten, also kann dir auch alles erklären, aber keine garantie! ich selber würde mich nach meinen jetzigen erfahrungen, niemals operieren lassen.

aber wie du schon sagtest: so wie es jetzt ist, kann es auch nicht weiter gehen, tja, und so ist es auch bei mir, man kann sich ja zumindestens mit guten chirugen unterhalten und im gespräch bleiben, und WENN man doch mal seine meinung ändert(damit meine ich dich, mich und andere, kann man halt auf diese guten chirugen ja zurückkommen usw., ich hoffe, du verstehst was ich meine, der tipp mit dem gertrudisKH ist keine aufforderung dich dort operieren zu lassen, sondern nur, dich da mal vielleicht zum telefonischen gespräch anzumelden, was ich übrigens, faule sofia, endlich auch mal tun muß :-|

auch die mayo klinik in wiesbaden, hab ich immer noch nicht angerufen , mann bin ich faul ;-D

gertrudisKH ist im ruhrgebiet glaube ich, einfach pn senden an tom-gut, mit dem kann man auch per telefon über alles was die op angeht sich unterhalten

@:)

snofyia[3434


p.s.

weil du von neuem bruch nach der op sprachst:

bei mir, wurde nur 4 !! monate nach meiner op damals, ein neuer bruch festgestellt, und zwar ein von der gefährlicheren sorte, vor der op hatte ich nur einen 1,5 cm minibruch, axiale hernie, soll unkompliziert sein

d9reYaxA


sofia3434

Habe heute die Überweisung zum Chefarzt Dr. Hubel in Stollberg / Erzgebirge bekommen.

Denn NUR noch zu diesem Arzt habe ich momentan DAS Vertrauen, die erneute Fundo durch führenzulassen.

Werde da gleich morgen früh anrufen und Termin machen. Dann schaun mer mal weiter.

Lg, Drea *:)

s5ofia3x434


dreaA

wann wirst du denn so ungefähr operiert?

und nach welcher methode?nissen oder toupet?

wann passt es dir am besten, zu reden, lieber abends oder nachmittags?(ich hab angst, zu stören, da du ja ein kind hast, vielleicht schläft es oder so)

wo ist denn das erzgebirge?

ist das in der nähe von hamburg?

*:)

derexaA


sofia3434

Hallo Sofia,

am 30. Januar hab ich dort Besprechungstermin, dann erfahre ich auch alles weitere, auf jeden Fall will ich es nid auf die lange Bank schieben.

:-D meine Kinder sind bereits fast 10 Jahre und fast 18 Jahre, die schlafen mittags nimmer mehr. Aber Abends iss immer besser. *:)

Das Erzgebirge zieht sich von Sachsen bis nach Thüringen runter, aber alles im "Ossiland"

;-D ;-D ;-D

Grüßi Drea

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH