» »

Noro-virus

cghaosk=indxchen hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich hatte hier gerade erst einen beitrag erstellt wegen schutz vor magen-darm-virus, aber gestern dann dieser tolle bericht über den noro-virus und ich hab schon wieder panik ohne ende, dass ich mich damit anstecke und dann kotzen muss.

zum glück hatte ich noch nie einen schlimmen magen-darm-virus, vielleicht einmal erbrechen und meist kam nicht mal richtig was bei raus, weil ich die infektion schon immer bemerkt habe, bevor es richtig doll wurde und ich dann nichts mehr gegessen habe, aber wenn ich das jetzt so höre, wie schlimm das ist, oh man...

gründlich händewaschen kann doch eigentlich nicht reichen, wenn das virus so hartnäckig ist? was für ein händedesinfektionsmittel könnte ich mir besorgen?

wie lange überlebt das virus an der luft auf irgendwelchen gegenständen? ich meine, selbst wenn ich mir nach dem einkaufen im supermarkt die hände gründlich desinfiziere, könnte ja trotzdem was auf den verpackungen sein oder? und die kann ich ja nicht auch noch desinfizieren... gummihandschuhe?

und in öffentlichen einrichtungen besser gar nichts mehr anfassen? und kann ich mich auf öffentlichen toiletten irgendwie schützen?

ich brauche echt irgendetwas, was mich beruhigt :-(

lg

chaoskindchen

Antworten
-*Has]eg-


[[http://www.med1.de/Forum/Cafe/292278/]]

DNazey_{M@aPzey


Habe vorhin beim Gassi gehen mit dem Hund eine Bekannte getroffen, die erzählt hat, dass sie den Virus hat(te) und es nun am abklingen sei.

Habe mich halt mit ihr unterhalten und einen gewissen Abstand gehalten, sie aber nicht berührt.

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, sich auf diesem Wege anzustecken?

Kann ich jetzt so gar nicht gebrauchen (werd bald am Kiefer operiert).

Danke!

Mmi<ssVGalo


@ Dazey_Mazey:

Also ich habe gehört, dass jemand, der die Magen Darm Grippe schon hinter sich hat, noch 2 Wochen lang nach seiner Genesung :-o andere anstecken kann! Aber da du Abstand gehalten hast, könntest du "Glück" gehabt haben. Ich hoffe es für dich!

Gefährlich ist es nämlich eigentlich nur, wenn du fremde Toiletten benutzt, anderen die Hand schüttelst, usw. und dabei nicht auf Hygiene achtest sprich die Hände danach wäschst.

@ chaoskindchen:

Ich trau mich schon gar nicht mehr aus dem Haus. Ich habe panische Angst vorm Übergeben-Müssen.

Ich hatte die Magen Darm Grippe bis jetzt einmal, und es war die Hölle! :-(

Vorbeugen kann man dem Virus nur mit ausreichender Hygiene, wie gesagt: häufiges Händewaschen und Speisen aus Kantinen/Restaurants möglichst meiden. Ansonsten kann man echt nur hoffen, dass man verschont bleibt. Öffentliche Toiletten sind so eine Sache...da ist das Risiko am höchsten und ich würde sie,wenn es denn möglich ist, im Moment MEIDEN!

DQaz*ey_Mxazey


Ich hoffe auch, dass ich Glück gehabt habe. Gott sei Dank steht man nicht so nah bei einander, wenn jeder einen Hund bei sich hat, also mindestens 1-2 Meter. Und da es noch etwas windig war (freies Feld), hab ich die Hoffnung, dass eventuelle Viren an mir "vorbei geflogen" sind. Hatte ja auch keinen Körperkontakt zu ihr.

Also sie hat mich nicht berührt, auch nicht gehustet oder genießt.

Vielleicht habe ich ja wirklich Glück.

Habe aber auch gehört, dass das Virus nach 2 Minuten an der Luft abstirbt, bzw. inaktiv wird.

Wäre ja umso besser für mich...

R@ap,l^ady


Mich regt diese Panikmache im TV so auf >:( ...

Dieser Virus geht doch jedes Jahr mal weniger schlimm, mal bißchen heftiger. Ich hatte den vor 2 Jahren auch, und letztes Jahr wohl auch. Da ich die letzten 2 Jahr im Winter so ne Art Magen-Darm-Grippe hatte.

Ich denke so schnell steckt man sich nicht an, sofern man nicht in Schulen usw. unterwegs ist/sein muss. Bei uns in der Gegend hatte der Virus schon Weihnachten/Silvester rum gewütet. Muss aber zugeben ich hab schon bißchen schiss, dass ich mich wo anstecke, aber nur weil es im TV heißt, das man vorher nix merkt und auf einaml dann Durchfall oder Erbrechen urplötzlich kommt. Das ist das, was mir bißchen Sorgen macht, wenn man da grad unterwegs ist?

Die letzten 2 Erkrankunge die ich hatte, haben sich durch vorherige Durchfallanfälle und mind. 1 Stunde lang extreme Übelkeit gezeigt... Da is man ja dann vorgewarnt.

SKucFextte


Dazey_Mazey

Habe mich halt mit ihr unterhalten und einen gewissen Abstand gehalten, sie aber nicht berührt.

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, sich auf diesem Wege anzustecken?

Meine Eltern hatten es beide und ich bin verschont geblieben, obwohl ich im gleichen Haus wohne. Ich benutze ein anderes Bad mit Toilette, das macht sicher viel aus. Außerdem habe ich ein gutes Immunsystem.

Meine Mutter hatte ich sogar noch an dem Tag, an dem sie krank geworden ist, herzlich umarmt, war grad ihr Geburtstag, am Heilig Abend. Das war am Vormittag. Abends ist es dann losgegangen bei ihr.

Es ist eher unwahrscheinlich, dass du dich bei dieser Begegnung angesteckt hast.

S6ucettye


Raplady

uss aber zugeben ich hab schon bißchen schiss, dass ich mich wo anstecke, aber nur weil es im TV heißt, das man vorher nix merkt und auf einaml dann Durchfall oder Erbrechen urplötzlich kommt. Das ist das, was mir bißchen Sorgen macht, wenn man da grad unterwegs ist?

Muss nicht so sein. Bei meiner Mutter ist es abends bzw. am späten Nachmittag losgegangen mit starker Übelkeit und Erbrechen. Bereits mittags hatte sie nichts gegessen, weil ihr irgendwie nicht gut war und sie keinen Hunger hatte. Durchfall hatte sie nicht so schlimm. Sie hatte zwar welchen, musste aber nicht allzuoft rennen.

Auch mein Vater hatte berichtet, dass ihm der Kaffee am Nachmittag schon nicht richtig geschmeckt hat und dass er nachmittags ungewöhnlicherweise aufs Klo musste. Durchfall hatte er da zwar noch nicht, aber normalerweise muss er nur einmal täglich morgens. Bei ihm gings dann auch abends los, die ganze Nacht durch. Im Gegensatz zu meiner Mutter hatte er schon starken Durchfall.

Wenn man also ein bisschen auf seinen Körper hört, merkt man das evtl. schon vorher.

Meine Cousine hatte glaub ich auch keinen Durchfall, die hat nur erbrochen.

Scheint also nicht bei jedem gleich zu verlaufen.

lBukaks0105


Also ich finde auch, dass es immer schlimmer gemacht wird als es ist. Dieser Virus geht jedes Jahr rum. Mal haben es mehr, mal weniger Menschen.

Und im Vergleich zu einer "normalen" Magen-Darm-Grippe sind die Symptome auch nicht anders.

Klar habe ich auch Angst, dass ich mich irgendwo anstecken kann, denn es gibt für mich eigentlich nichts schlimmeres als Erbrechen. Aber selbst wenn man schon einige Stunden vorher irgendwelche Anzeigen merkt, machen kann man eh nichts mehr!

LG an alle!!

sGandy\9[8


Hallo!

Meine Tochter hatte gestern auch Durchfall u. ich musste auch gleich an den blöden Virus denken... %-| Wenn so was rumgeht, bekomme ich das nämlich fast immer ab... Das wäre jetzt ganz schlecht für mich, denn morgen habe ich einen Termin zur Magenspiegelung...habe den Termin extra vorverlegt, da es mir bis zum anderen Termin (26.02.) zu lange dauerte. Es wäre jetzt sehr blöd, wenn ich den nun wieder absagen müsste. Mir reicht es schon, dass mich heute eine Erkältung erwischt hat. Wenn die Nase zu ist, ist Magenspiegeln ja auch nicht so eine tolle Sache...- an das andere mag ich gar nicht denken... %-|

R4a2plaxdy


lukas

naja es macht es für manche bestimmt leichter, wenn es sich vorher ankündigt. ich z.B. muss 100km zur schule fahren und wenn ich das rechtzeitig merke, kann ich heimfahren, so müsste ich mich wahrscheinlich holen lassen. Oder was soll man machen, wenn unterm Fahren plötzlich Durchfall kommt? Brechen kann man ja am Straßenrand wenns sein muss, aber Durchfall ..........

liuk7as010x5


Hallo,

ja das ist schon richtig, nur ändern kann man es dann auch nicht mehr.

Ich hoffe sehr, dass es nicht solche Ausmaße annimmt, wie die im TV gesagt haben. Denn dann kann man sich ja nirgendswo mehr hintrauen. >:(

RyaplaBdxy


Ich finde es wird ein bißchen übertrieben. genauso wie mit dem Orkan, da hätte man ja denken können es kommt ein hurrikan wie bei dem amis. %-|

S.ar(a 8HH


So, hier mal ein wirklich guter Beitrag und nicht nur blöde Panikmache:

[[http://www.focus.de/gesundheit/darm/noroviren_nid_43771.html]]

SgarTaW xHH


das ärgerliche momentan ist einfach, dass es so unglaublich viele Berichte gibt.. in dem einen wird gesagt, nächste woche werden es 1 Million Infizierte sein, hier heißt es 47 Tsd, was schon ein gewaltiger Sprung wäre.. dann heißt es das virus wird durch die luft übertragen, woanders hab ich gelesen nur dann durch die luft wenn man direkt bei jemand steht der gerade erbricht, da sich dann solche aerosole bilden, die über die luft übertragen werden können.. wenn man dann liest, dass in einer studie 20% sozusagen resistent waren, ist das ne ganze menge.. wahrscheinlich ist diese panikmache gut für leute, die es mit der hygiene gewöhnlich nicht so ernst nehmen, da dann wirklich die gefahr einer epidemie besteht, aber mittlerweile seh ich auch an jeder Türklinke und an jedem Bushaltegriff Viren und am liebsten würd ich mich bis sommer zuhause einschließen :-( bin zudem noch emo, so dass das noch blöder ist, so eine Krankheit bedeutet wohl den allerallergrößten Horror für mich...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH