» »

Noro-virus

Qauertrexiber


Die Infektion in Schulen / Altenheimen, etc. geht schneller, weil viele die gleiche Toilette benutzen. Er Erkrankte geht auf die Toilette, wäscht sich danach nicht / nicht richtig die Hände, langt die Türklinke an. Du gehst ebenfalls auf's Klo, langs die Türklinke an, danach dein Pausenbrot und theoretisch hast du es schon.

Cho-KoLaD"ixCa


naja ich kann mir dann auch denken, warum ich mir jede blöde magen darm grippe gefangen habe, die mein bruder mitgeschleppt hat.

er ist auf die toilette noch mit gutem subjektiven allgemeinbefinden und ich bin drauf,ohne was draufzulegen und dann habe ichs mir geholt und mein vater und meine mutter bekamens immer, weil die immer das erbrochene weggewischt haben.

naja bin jetzt schon bisschen unruhig,da für frankfurt beim rki für den november 255 bekannte fälle gemeldet worden sind. einerseits denkt man, das ist so wenig bei 667000 Einwohnern, aber andererseits ist man geschockt, warum das mehr als im letzten jahr ist. probiere mir dann einzureden,dass immer mehr leute zum arzt mit sowas gehen, es den blöden noro immer schon gab und es in ffm soviele einwohner wie seit 1973 nicht mehr gibt....

L=ittleA'ngIel-86


Zumal es in Frankfurt auch viele Kliniken und Altersheime gibt und dort geht sowas schnell rum, ruckzuck sind 255 Fälle zusammen.

C;oKouLaDwiCxa


little angel, da hast du recht!

naja und die meldebereitschaft liegt ohnehin höher seit der letzten panikmache der medien.

das hat einer aus dem emetophobieforum geschrieben und ich muss sagen, dass ist echt beruhigend:

**ich war heute auf einer Geburtstagsfeier, wo auch mein Großcousin, anwesend war. Dieser Großcousin arbeitet seit vielen Jahren beim RKI und ist selbst Arzt.

Natürlich konnte ich mir nicht verkneifen, nach dem Norovirus-Stand zu fragen.

Und die Antwort war echt EMO-beruhigend.:

Er sagte: Die Medien würden dies alles wirklich auf die Spitze treiben, obwohl dieser Erreger schon seit sehr vielen Jahren vorhanden ist. Es wär völlig überflüssig diesen überhaupt mit in die meldepflichtigen Krankheiten einzubeziehen. Es gäbe diese Infektion schon, seit er dort beschäftig ist. Und das sind über 35 Jahre.**

dXhoelvzexr


Hallo,

ich hatte das ganze am Mittwoch Abend zu Donnerstag morgen auch und mitlerweile gehts mir wieder recht gut. Ich hab nun noch 3 Tage Schule bis zu den Ferien. Sollte ich in die Schule gehen oder das lieber lassen, wie sieht das mit der Ansteckungsgefahr aus ?

Shuce3tte


wie sieht das mit der Ansteckungsgefahr aus ?

Die Erreger werden über den Stuhl oder über das Erbrochene ausgeschieden, auch noch bis zu 2 Wochen nach Abklingen der Symptome. Wenn du in der Schule nicht auf die Toilette musst, verbreitest du den Erreger nicht, und eine Ansteckung ist nicht möglich. Selbst wenn, dann müssen deine Mitschüler auf ausreichende Hygiene nach Benutzung der Toilette achten. Zumindest sofern das möglich ist, oft ist ja die Seife zum Händewaschen aus.

d}hoelz.er


Ok und was ich noch wissen wollte, bin ich nun wenn ich den Virus gehabt hab erst einmal eine Zeit lang "imun" oder kann es sein das ich den nächste Woche schon wieder hab mit etwas pech ?

SAucextte


dhoelzer

Eine dauerhafte Immunität gegen das Virus gibt es definitiv nicht, das Virus verändert sich ständig. In den ca. drei Monaten nach der Erkrankung wird man es wohl aber kaum nochmal bekommen, da scheint sowas wie eine kurzfristige Immunität zu bestehen, wenn man dem glauben kann, was im Internet so geschrieben wird.

jeanuaru 67


an alle

unsere kleine tochter ( IM JANUAR 2JAHRE) hat ihn vor gut 2 wochen bekommen , woher wissen wir nicht .wir haben den virus nicht und unsere andere tochter ( 6 jahre ) auch nicht.selbst im bekantenkreis oder kindergarten hat ihn auch keiner ,liegt wahrscheinlich in der luft.im krankenhaus wo die kleine 6 tage war sagten die kinderärzte das es bis zu 2 wochen dauern kann .es ist auch schon eine besserung eingetreten. der durchfall und das brechen ist vorbei und es kann nur besser werden .viele grüße und frohe weihnachten an alle. *:)

P:hobi e-Hxase


Ich hab solche Angst.

Hab jetz scho 2mal Durchfall gehabt und mein Bauch drückt.

Schlecht is mir auch.

Heißt das glei Noro?

:°(

C,o0KoLAaDixCa


@ phobie wie gehts dir jetzt ???

nein, muss noch nix heissen. deinem namen nach leidest du unter einer phobie, ists die emetophobie ??? wenn ja, bei vielen emos treten körperliche beschwerden auf, auch wenn sie ograganisch ganz in ordnung sind. oder leidest du einfach unter einem nervösen magen?

habe von 365 tagen im jahr an 200 vllt bauchweh, und davon war es 1mal ein virus. also beruhi dich mal

S?tolzmesHe,rz8N4


Mein Freund musste sich in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag auch einaml übergeben und hatte danach leichtes Unwohlsein!Bereits am Freitag ging es ihm schon wieder gut und er konnte auch wieder normal essen!Jetzt sehen wir uns morgen wieder!Kann er denn, vorrausgesetzt er hatte wirklich Noro, immer noch ansteckend für mich sein, oder kann ich dem Treffen beruhigt entgegen sehen?

Über Antworten wäre ich dankbar!

S-tolz$esHeruz84


Weiß denn keiner was??

SltolAzesbHderxz84


Wirklich keiner eine Antwort für mich ??? :-(

L}isilBein


triff dich mit ihm.... du wirst es schon net bekommen und wenn du dolle angst hast, dann küss ihn einfach net ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH