» »

Noro-virus

R6apVlaxdy


uhh lebensmittelvergiftung. sowas hatte ich zum glück noch nie. Aber die letzen 2 jahre jedes jahr magen-darm-grippe, was ja wieder mal dafür spricht, dass so virus einfach jedes jahr rumwandert.

LlittlBeAn7gelx-86


Also ich kenne weiterhin niemanden, der das in den letzten Tagen hatte. Ich denke auch, dass wenn man sich vornimmt es nicht zu bekommen, man es auch nicht bekommt. Ich war gestern auch den ganzen Nachmittag im dichten Gedränge shoppen, war sogar in nem Café auf Toilette (aber natürlich mit Händewaschen). Ich denke mal, dass es jetzt ohnehin rückläufig ist. Die akute Phase ist vorbei, vermute ich.

LKittlAeAng'el-8x6


Zur Lebensmittelvergiftung: Die hatte ich mir 9, seitdem bin ich auch Emetophobikerin. Seitdem habe ich nicht mehr gek*** *aufHolzklopf*...durch Vomex und Ipecacuanha. Manchmal war mir tagelang übel, aber hauptsache nicht k****.

L%ittTleAnRgelx-86


@ Eloxal:

Weißt du, wo du dich angesteckt hast? Welche Vorsichtsmaßnahmen hast du betrieben? Hast du Medikamente eingenommen, außer Imodium jetzt meine ich?!

Gute Besserung auf jeden Fall noch!

R&ap<ladxy


Littel-angel. so lange schon? hm, krass.

-.Alinxa-


Jap Raplady, wenn ich sowas habe kann ich auch 2-3 Tage nichts essen. Einige Tipps hier sind ja nett gemeint, mit Zwieback, oder Brühe mit Reis, die krieg ich nicht runter. Das kommt gleich oben wieder raus. Ich muss mich schon zwingen dann etwas zu trinken. Laut Arzt ist es aber normal das man am ersten Tag kein Hunger verspürt und auch nicht essen muss, hauptsache genügend trinken. Ich bin bei einer Grippe meist für 1 Woche aus dem Verkehr gezogen.

R_ap_ladxy


naja also nudel suppe konnte ich nach einem tag meisten schon essen, dafür ess ich viel zu gerne :-) ... Grippe (also Erkältung oder dir Richtung) hab ich nie, also wirklich ganz selten, 2006 im nov. das erste mal seit 2 jahren wieder.

Aber ich glaub ich hab schon wieder ne Gastritis. :-/ Oder es is eine im Anmarsch. Kurz nach dem Essen kotzübel, nach 10 Min. vorbei und Riesenhunger... War die letzten male auch so.

Weiß jemand zufällig was der Unterschied zur normalen Gastritis und ner chronischen ist? Heißt das chronisch, dass man das dann durchgehend hat, oder, so wie ich, immer wieder?

L}ittlBeAnygel-816


Littel-angel. so lange schon? hm, krass.

Soweit ich mich erinnern kann schon (und ich denke, das wäre mir im Gedächtnis geblieben). Müsste nie mehr sein.

Ich denke, man kann mit Psyche einfach total viel bestimmen...das ist stärker als alle denken. Ich studiere ja Psychologie und zu was allein das Unterbewusstsein teils fähig ist, ist enorm und weit außerhalb allem, was begreiflich ist.

Alina, hat es dich auch erwischt? Du Ärmste.

RFaplMady


Ja ich weiß leider auch, zu was die Psyche fähig ist

LDitAtleAtngel-x86


Heißt das chronisch, dass man das dann durchgehend hat, oder, so wie ich, immer wieder?

Ich denke, wenn man es immer wieder bekommt in bestimmtem Rahmen.

Ich habe aber auch IMMER ca. 2 Stunden nach dem Essen ein Magengrummeln und öfter auch leichte Übelkeit, das vergeht nach etwa einer weiteren Stunde und dann habe ich kurz darauf wieder Hunger. Ich will wegen meines Magens auch auf jeden Fall mal zu einem richtig guten Heilpraktiker gehen. Bisher hat mich keiner so wirklich weitergebracht...die Schulmedizin kann man bei mir ohnehin vergessen.

RTaplxady


Ja ich hab da scho meine Mittlechen gegen Gastritis. Zur Zeit war ich sowieso wieder etwas nachlässig, hab Cola getrunken, Chips gefuttert usw. Mein Magen dankt es mir somit wohl jezt damit. Bin ja selber schuld. Aber werd mir morgen gleich Iberogast und Riopan Magen gel holen gehen und dann wird das hoffentlich schon wieder. Ich hab eben, wenn ich keine Gastritis hab, keine Probleme nach dem Essen und deswegen merk ich halt, wenn wieder irgendwas nicht stimmt.

L$ittl+eAnrgel-P86


Wie äußert sich denn diese Gastritis bei dir?

Iberogast, ist das gut? Wie und wogegen wirkt es?

R~aplxady


Oh Magenschleimhautentzündung fängt so an, wie ich eben diese SAchen grad beschrieben habe. Was sich aber dann im Laufe von ein paar Tagen zu Brechreiz nach dem Essen ne Stunde lang, extreme Magenschmerzen und leichtes Sodbrennen. Und so leichte Übelkeit den ganzen Tag... :-(

Iberogast ist pflanzlich und hilft gegen vieles. -Übelkeit, Durchfall, Magenschmerzen, Sodbrennen, mehr fällt mir grad nicht ein. Ist aber sehr gut.

Lgit#t-leAngeCl-8x6


Ach du arme...ich empfehl dir da mal Ipecacuanha D12, das nehme ich immer. Ist wirklich super!

Rgapl~ady


was das?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH