» »

Welches Abführmittel bei Darmspiegelung?

b8umbllebxee21


Ach ja, auch zum Flohsamen müsst ihr genügend trinken, lasst euch da in der APo beraten, aber auch hier sind es keine 4 Liter ;-)

T~riUni23


4 Liter würde ich nie schaffen!

Ich trinke normalerweise einen halben Liter Flüssigkeit am Tag und hab mir auch gedacht das mit den 4 Litern schaff ich nicht. Aber ich hab das Zeug innerhalb von 5h weggebracht, und das waren immerhin an die 5,5-6l gesamt. Ich habs mit Orangensaft gestreckt um den Geschmack zu überdecken, das ging richtig gut.

Zum Fleet:

kann mich nur bumblebee anschließen. Fleet ist ein Mittel zur Darmreinigung und es wird explizit darauf hingewiesen

Mittel für die Darmreinigung sind nicht als Abführmittel zu

verwenden.

Ich würde halt alles probieren was es sonst noch gibt. Was sagt denn der Arzt dazu, hat der eine Lösung vorgeschlagen?

S=c3hiVldkr&öxte


Mir ist von Fleet kotzübel geworden. Schlimmer als bei jeder Mageb-Darm-Grippe. Ich werde Fleet nicht mehr nehmen...bei mir steht zwar wieder eine Darmspiegelung an...aber Fleet nehme ich nie wieder...

DPie8 LHyra


Hallo Trini,

stimmt, das steht in der Packungsbeilage. Aber was würdest du machen, wenn du ohne diese massiven Mittel überhaupt nicht mehr aufs Klo kannst? Hast du das schon mal erlebt, drei Wochen ohne Stuhlgang, trotz erheblicher Gaben von "herkömmlichen" Abführmitteln? Da greifst du nach jedem Strohhalm.

Um auf das Thema zurückzukommen: Fleet vertrage ich, wenn ich es mit der entsprechenden Menge Saft verdünne. Kleanprep vertrage ich nicht. Das kommt mir gleich wieder hoch. Ist vielleicht ein psychologisches Problem, aber bei mir ist es halt so. Also bleibt mir nur Fleet, wenn nichts anderes mehr hilft :-(

LG

Lydia

TXri^nix23


@ die lyra

Ich verstehe, dass dein Problem wirklich massiv ist- es klingt wirklich schlimm :°_. Ich hab auch in einem anderen Thread gelesen dass du beim Arzt warst und dich untersuchen hast lassen. Hat er dir was vorgeschlagen was du tun kannst?

S)inOyxo


Ich hab Ende 05 eine Darmspiegelung im Krankenhaus machen lassen müssen (dank meiner Gene *grmpf*), und habe ich 7 grüne Tabletten und irgendein Pulver bekommen.

Am Tag vor der Spiegelung musste ich die Tabletten nehmen, alle auf einmal. Den Tag drauf dann morgens das aufgelöste Pulver, und schmeckte auch gar nicht weiter schlimm. War letztlich vielleicht ein halber Liter Flüssigkeit.

Und die beiden Mittel waren wirklich super, mir ist nicht schlecht geworden und gewirkt haben sie auch. 5 Jahre zuvor hat man mir Kleanprep angedreht. Es war süss, salzig und schmeckte nach Vanille - ich konnte mit knapper Not die Hälfte der Menge runterbringen - alles andere wäre in hohem Bogen rausgeflogen.

Erkundige dich doch einfach mal, was für Abführmöglichkeiten es gibt. Ich verkünde anlässlich solcher Veranstaltugnen auch immer, dass ich einfach nicht viel trinken kann und wovon mir schon schlecht geworden ist. Und ich frage mindestens 10 Mal, ob ich das auch wirklich gut vertrage. Bin bisher gut damit gefahren.

MUegawmel


Ich hatte...

...heute meine Vorbesprechung zu den Spiegelungen und man wollte mir dieses Kleanprep oder so andrehen, aber ich hab mich erfolgreich für Fleet durchgesetzt ;-) Hoffe es war eine gute Entscheidung, aber davon kann ich dann nächste Woche berichten.

Sie sagten auch, ich soll es mit Wasser mischen. Oder Tee ohne Zucker. Aber ich denke, ich brauche etwas Zucker, sonst macht das mein Kreislauf nicht mit, wenn ich sooooo lange nichts Esse und auch nichts süßes trinken kann? Weiss jemand, ob es auch OK ist, Wasser, Apfelsaft und farblose Iso-Drinks zwischendurch während des Abführens zu trinken? Fleet soll ja einen ganz schönen Elektrolytverlust verursachen, daher dachte ich an Iso-Drinks. Müsste OK sein, oder?

Mjonstxi


Was Du da süffeln sollst, ist schon so ekelhaft süß, dass einem jeglicher Appetit auf weiteres Süßzeug vergeht.

Ich bin bisher immer noch am besten mit KleanPrep klargekommen. Bei lächerlichen 24 Stunden Abführen und Nahrungskarenz musst Du Dir über Deinen Kreislauf kaum Gedanken machen, das packt er schon. Ich musste das Zeug schon 7 Tage lang saufen, täglich 3 Liter, dabei nur klare Suppen als Nahrung. Wie Du unschwer bemerkst, lebe ich noch. ;-D

Alles Gute für die Spiegelung und liebe Grüße

Angie

Mbeg#amexl


Ja...

...das glaub ich dir. Ich bin aber sehr schlank, um nicht dürr zu sagen. Ich hab schon wieder 3 Stunden nach einem ordentlichen Mittagessen Hunger. Wenn ich dann nichts esse kann ich mich nicht mehr auf meine Arbeit konzentrieren. Außerdem grummelt es dann total in meinem Magen und ich werde unleidlich *g* und das Zittern fange ich auch an, da ich wirklich auf keine Fettreserven zurückgreifen kann. Aber ich glaub auch, dass man es packt. Schließlich lässt der Hunger irgendwann nach, und wenn man so viel trinkt nimmt das ja auch das Hungergefühl.

Sollte mir wider Erwarten schwarz vor Augen werden oder sich alles drehen, darf man dann wenigstens am Tag der Untersuchung noch Tee mit Zucker oder ein Limo trinken, bzw. einen Traubenzucker lutschen?

Moinitsuk|u


Ich hatte heute Magen- u. Darmspiegelung. Nahm zum erstenmal Fleet, der Salzgeschmack geht ja noch aber ich finde es hat so einen ekelhaften süßlichen Nachgeschmack. Beim 2. Fläschchen hatte ich einen starken Würgereiz und bin froh dass ich es jetzt überstanden hab. Wünsche allen alles gute

M/eg0ame<l


@Minisuku

Mit was hast du das Fleet verdünnt? Wasser? Saft? Cola? Mir steht es demnächst bevor. Wie viele Stunden hat die Wirkung angehalten, also wann warst du danach das letzte Mal auf Toilette? Danke!

S1chiNldskröte


Jeder reagiert anders....es hilft Dir nicht Dir um alles und jedes jetzt Gedanken zu machen...

..und was das Essen angeht...mir ist vor der Spiegelung jegliche Lust auf etwas zu essen vergangen, weil ich so aufgeregt war, ich hatte nicht mal den Nerv mir zu überlegen, ob ich das ohne essen durchhalte (meine Spiegelung war um 11 Uhr und ich hatte schon 27 Stunden nichts mehr gegessen...

Was anderen gut tut, tut Dir noch lange nicht gut...das kannst Du nur ausprobieren...

Mittlerweile hatte ich schon viele Spiegelungen (aller Art), aber nie war es so, wie andere gesagt haben...

MDinisxuku


Megamel

Ich habe es mit Wasser verdünnt, Cola wär wahrscheinlich besser gewessen. Da ich die Spiegelung vormittags hatte mußte ich das erste Fläschchen um 13.00Uhr nehmen und das 2. um 17.00 Uhr. Die Nacht war schon unruhig mehrmals zur Toilette aber ich hatte keine Schmerzen oder ein Hungergefühl. Das letztemal war ich ca. 7.00 Uhr auf der Toilette. Alles Gute

S6aKra xHH


Hm, blöde Frage, aber ist Endofalk heutzutage "out"? hatte das vor gut 3-4 jahren bei meiner darmspiegelung bekommen und fands völlig i.O.

sPch2natt6i68


Hallo Leute, war eigentlich auf der Suche nach Infos über Fleet, naja - sollte es wohl unvoreingenommen schlucken, mal sehn wo es den Auswurf betätigt... :-X Aber mich beschäftigt ein Hinweis- habe lange Zeit unter einem sehr trägen Darm gelitten - war froh wenn es einmal in der Woche ging. Meine Ernährung hab ich nicht wirklich umgestellt, außer das ich mehr trinke ( früher manchmal nur meinen Kaffee - mehr nicht) Aber dieser Hinweis an alle "Trägen" seit ich am Tag wenigstens zwei Äpfel esse (das schafft man locker - und wenn es abends beim Fernsehen ist) geht es regelmäßig. Manchmal nur aller zwei Tage aber das ist doch okay, oder ?

Versucht es mal - es ist viel besser als jede Medizin, das Pektin wirkt Wunder ! Zumindest bei mir ! Ist ja einen Versuch wert ! :)z

Viel Glück euch, by by

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH