» »

Wie laaaaaange dauert so eine lästige Gastritis?

s*an*dy98


Der Neurochirurg meinte, das kommt oft bei jungen, schlanken! (finde mich im Moment nicht so schlank!!!!) Frauen vor, die eine Bindegewebsschwäüche haben!

Quatsch - nicht bei jungen, schlanken Frauen - sondern bei großen, schlanken Frauen... %-|

Wie geht's euch allen so?

LG

Britta

cmoradu2


Hi,

also, das Essen gestern war großartig (man wird ja bescheiden, ich hab ein paar Oliven und ein STück Brot gegessen und ein klitzeklienes bisschen Nudeln mit Bärlauchpesto :p>), es hat so richtig gut getan. Und das allertollste: keine Schmerzen, kein Finger-in-Hals-Stecken-Müssen, alles wunderbar. Auch heute, zum Frühstück zwei Toast, mittags nochmal die Nudeln von gestern und keinerlei Schmerzen!!! Ich frag mich nur, warum da keiner früher drauf gekommen ist, war doch bei meinem Krankheitsbild zu erwarten, dass das eher mechanisch sein muss!!%-| Hab jetzt ziemlich große Angst, was das für die Zukunft bedeutet, aber dieses Wochenende genieße ich trotzdem erstmal die Schmerzfreiheit!:)D

Ich wünsche euch allen ebenfalls Besserung und ein entspanntes Wochenende!!!:)D :)D :)D

s]andy998


Hi Cordu!

Ich freu' mich so, dass dir das Essen so gut bekommen ist u. dir das Medi zu helfen scheint!:)^ :)* :)* :)* Mir hatte es ja - wie gesagt - für den Magen auch ganz gut geholfen. Doch leider hatte ich ja diese blöde NW bekommen... %-|

Muss auch bei dem Antibiotika aufpassen: Die MCP-Tropfen verschnellern nämlich die Wirkung im Blut von dem Antibiotika... Hatte heute morgen dann auch ganz krasse Kreislaufprobleme u. Herzaussetzer. Sollte wohl die MCP-Tropfen mal zeitversetzt oder versuchen, 'ne Zeit nicht zu nehmen... Mein Magen hat mich heute mal ganz gut in Frieden gelassen. Na ja, habe ja heute morgen 2 PPI genommen u. heute Abend müsste ich nochmal 2 nehmen. Überlege aber gerade, ob ich es heute Abend nur mit 1 probiere. Habe ja auch nur - wenn ich es gar nicht mehr ausgehalten habe - 40 mg pro Tag genommen, also nicht jeden Tag. Da finde ich jetzt 80 mg ganz schön viel. Allerdings merke ich gerade - habe gerade das Antibiotika genommen - das schon wieder etwas Säure hochsteigt. Na ja, werde mal abwarten... und totmüde bin ich...könnte im Stehen einschlafen. Habe diese Nacht aber gut geschlafen. Bin letzte Zeit sowieso immer so müde, aber irgendwie heute ganz besonders... zzz

@ Gaby:

Deine Nahrungsmittel-Liste ist auch nicht schlecht, vor allen Dingen nicht so lang wie meine...Wie geht es dir?

Liebe Grüße!@:)

Britta

s=a_ndyH9x8


Übrigens...

meine Darmprobleme kommen wohl doch nicht vom PPI. Dann hätte ich ja heute erst recht breiigen Stuhl oder Durchfall haben müssen. Konnte aber heute komischerweise schlecht. Steht allerdings auch bei häufigen Nebenwirkungen: Verstopfung. Aber wenn ich dazu neigen würde, hätte ich ja nicht die ganzen Jahre immer breiigen Stuhl bis Durchfall gehabt. Dachte, es liegt vll. doch am PPI...ist es aber wohl doch das elongierte Sigma, wie der Gastroenterologe sagte... :°(

s)andyZ98


mmh...

hab' jetzt doch noch 2 PPI nehmen müssen u. von dem Antibiotika hab' ich jetzt auch noch Bauchschmerzen...- malsehen, was das noch gibt... %-| Komme mir im Moment wie ein wandelnder Medizinschrank vor... :°( :(v

cAor'dux2


Hallo Britta, hallo Gaby,

wie geht es euch beiden?

Ich hoffe, besser!!:)* :)*

Mir ging es bisher auch weiterhin ganz gut, allerdings musste ich heute in der Schule feststellen, dass ich besser weiterhin die Flüssignahrung mitgenommen hätte. Hab mir Biojoghurt mit kleingeschnittenem Apfel und Banane und getrockneten Früchten gemacht, dachte, dass sei leicht genug, aber trotz der tablette vorher lags mir wie ein Stein im magen und leichte Schmerzen kamen auf!:-( Erst jetzt geht es mir etwas besser, dabei hab ich das um 12 Uhr gegessen.

Na ja, morgen muss ich wieder zum Doc, der wird dann sagen wie es weitergeht Insgesamt ist es aber gerade ein aushaltbarer Zustand, wenn ich auch wie der Teufel mit dem Essen aufpassen muss. Aber immerhin wesentlich besser als vor dem Medikament!

Viele liebe Grüße,

Gfaby3x8


Hi!

Mir geht es seit ca. 2 Tagen ganz gut. Mein Magen macht wenig Probleme. Die PPI scheinen jetzt wieder anzuschlagen. Das Brennen oberhalb des Magens, das immer besonders in der zweiten Nachthälfte und morgens früh ganz, ganz schlimm war, ist nur noch sehr schwach wahrnehmbar. Ich esse eigentlich alles ohne Probleme. Bin aber vorsichtig mit Kaffee. Morgens und nach dem Mittagessen gibt es eine Tasse. Gestern Abend habe ich mir vom Chinesen Hühner Chop Suey geholt und sehr viel gegessen. Ich war so voll, dass ich mich hinlegen musste. Bin auch sofort eingeschlafen. Es ist mir aber gut bekommen, obgleich es heiß und auch scharf war. Hatte schlechtes Gewissen. :=o

Zwischenzeitlich, vor allem, wenn er leer ist, spüre ich meinen Magen schon noch gelegentlich und nehme dann manchmal Iberogast.

Cordu - erschlage mich, aber ich habe den Termin für die Darmspiegelung doch wieder gecancelt. Ganz einfach: Mit meinem Darm ist nichts. Ich weiß es!! Die "Durchfälle" waren nervöser Art. Ich habe schon immer bei seelischen Krisen mit "Durchfall" reagiert. Habe es erst mal wieder zurückgestellt. Wenn es nötig sein sollte, bekomme ich innerhalb von 7 Tagen einen neuen Spiegeltermin. Aber da ist nichts. Es ist und bleibt mein Magen, das Sorgenkind.

Ich hoffe so sehr, dass ich eines Tages die PPI weglassen und wieder ganz normal leben kann. Mein Arzt sagte, sowas könne locker ein halbes bis dreiviertel Jahr dauern. Ich weiß nicht, ob ich das glauben kann. Hoffe es aber natürlich. Denn meine Beschwerden beruhen ja nicht auf einen organischen Defekt (so wie es bei Reflux ja oft der Fall ist, wenn die Magenklappe defekt ist, oder wenn Gallenrückfluss vorliegt). Ich appeliere einfach an den Selbstheilungsprozess.

Auch für dich, Britta, nochmal der wichtige Hinweis: Bei der Einnahme von säurehemmenden Magentabletten kann es leicht zu einem B6,B12 oder Vitamin C Mangel kommen. Deshalb wäre es wichtig, diese in Form von Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Bei Vitamin C ist das nicht ganz unproblematisch, weil Brausetabletten z.B. die Magenschleimhaut reizen. Besser sind da diese Langzeitkapseln. Die werden erst im Dünndarm resorbiert und umgehen den Magen. Gerade Vitamin C ist wichtig, weil es den Heilungsprozess fördert. Bei Hashimoto hat man ohnehin ganz oft B6, B12 Mängel. Da solltest du besonders drauf achten. Kannst du dir bei der Blutabnahme mal bestimmen lassen.

Liebe Grüße

Gaby

cgord$ux2


Hallo,

schon ok Gaby, ich habe selber inzwischen festgestellt, wenn man sich selber im Blick behält, spürt man ganz gut, was man machen sollte und was nicht! Ich kann inzwischen mehrere verschiedene Bauchweharten bei mir ihren bestimmten Baustellen zuordnen, spüre sogar die Stelle, wo die Darmteile aneinander genäht wurden und mir war auch die ganze Zeit eigentlich klar, dass diese Beschwerden bei mir nicht mir einer LEICHTEN Gastritis zu erklären sind! Es ist nur oft schwierig, bei dem ganzen Geschwätz der Ärzte noch den klaren Blick auf sich zu behalten!

Also, wenn du das Gefühl hast, dein Darm ist nicht das Problem, wirst du damit auch recht haben! Ich würde es dir auch so sehr wünschen, wenn du bald mal wieder ohne Medis auskämst! Aber du musst Geduld haben, wenn du sie zu früh weglässt geht vielleicht alles wieder von vorne los!:-o Das hast du ja jetzt schon mal gemerkt!

Bei mir geht es schon wieder rapide abwärts, muss dauernd Tabletten nachschmeißen, kriege immer wieder Schmerzen, wenn auch leichte. Mit den Tabletten verschwinden sie auch wieder, aber optimal ist das noch nicht! Bin heute auch wieder zur Sondennahrung zurückgekehrt. :-(

Aber immerhin lässt mein Arzt nicht locker, er schickt mich jetzt zur Magen-Dam-Passage-Untersuchung mit Kontrastmittel, so hab ich wenigstens das Gefühl, es kümmert sich einer und ich steh nicht dauernd im Regen!

Alles Gute für dich und natürlich auch für britta! Huhuuuu, wo bist du denn? *:)

sdandy9x8


Hallo Gaby, hallo Cordu!

Mein PC war seit gestern bis vor 1 Stunde "außer Gefecht" gesetzt. (durch eigene Dummheit) Hätte nicht gedacht, dass ich das ganz alleine hinbekomme. Kurze Info nur heute von mir - denn bin zu müde zzz: Magen gehts seit gestern wieder besser. Blasenentzündung scheint leider wieder schlimmer geworden zu sein, denn es brennt auch, wenn ich gar nicht auf Toi muss u. ich habe wie verrückt Rückenschmerzen... %-|

Morgen dann mehr - konnte heute noch nicht viel lesen, denn mir fallen bald die Augen zu! Erst mit Tochter stundenlang Mathe gemacht - dann PC repariert - auch stundenlang... %-| zzz zzz zzz

LG!

Britta

sla#ndy9x8


Muss ich jetzt etwa immer bei 80 mg Omeprazol bleiben ???

War gestern mal aus gewesen u. da es mir seit der Dosiserhöhung wieder ganz gut mit dem Magen geht, habe ich ein bisschen Sekt getrunken. Habe aber vorsichtshalber AB u. PPI weggelassen gestern Abend - PPI hatte ich ja morgens schon 40 mg genommen. Doch heute hatte ich - trotz PPI heute morgen - nach dem Frühstück wieder totales Sodbrennen u. Druck- u. Völlegefühl im Magen... %-| Man, das kotzt mich so an? Muss ich jetzt etwa immer 80 mg Omeprazol nehmen ??? Ich hoffe inständig, dass das jetzt nur mit dem AB zusammenhängt. Finde es sowieso blöd, dass ich nochmal das gleiche AB nehmen muss. Es hat auf die Blasenentzündung ja überhaupt keine Wirkung gehabt - trotz regelmäßiger Einnahme (außer gestern habe ich es nie weggelassen). Die Bakterien waren genauso viel vorhanden wie vor dem AB. Da hätte ich ja eigentlich einen anderen Wirkstoff bekommen müssen, wenn das sowieso nicht anschlägt ??? Glaube auch nicht, dass jetzt die neue Ration hilft. Vielmehr macht mir jetzt allerdings Sorgen, ob mein Magen auch mal wieder mit weniger PPI auskommt! Was soll ich bloß noch tun? :°( Ich war so froh, dass es mir besser ging u. dachte, ich kann nä. Woche wieder mit dem PPI runtergehen... %-|

Liebe Grüße!

Britta

soandyI98


Liebe Gaby!

Danke übrigens noch, für deinen Hinweis mit dem B6 u. B12-Vitamin!:)^

c.ordxu2


Hi Britta

ja, das ist ja echt mal wieder saublöd. Aber ich glaube, du solltest doch noch etwas Geduld haben. Erst wenn du kein AB mehr nehmen musst, kannst du wahrscheinlich fetsstellen, ob du die ppi mal wieder runterdosieren kannst. Aber so eine lange AB-Einnahme ist für den gesamten Verdauungstrakt eine echte Stresssituation. Ach nach Absetzen wird es wohl ein paar Tage dauern, bis du einen "Normalzustand" (was immer das bei Leuten wie uns sein soll :-/) erreicht hast. Ich drücke dir dafür auf jeden Fall ganz fest die Daumen, erstmal dafür, dass die Blasenentzündung jetzt endlich verschwindet und dann dafür, dass du die ppis wieder runterdosieren kannst!:)* :)* :)* :)* :)* :)* @:) @:) @:) @:) @:)

Hallo Gaby, wie geht es dir denn inzwischen ??? *:)

Viele liebe Grüße an euch beide und schönen Abend noch!

sAandy/98


Liebe Cordu!

Vielen Dank für deine lieben Worte!x:)

Denke auch manchmal, vll. geht es mir noch nicht schlecht genug ??? Denn sobald es mir mal ein paar Tage wieder besser/gutgeht, werde ich wieder leichtsinnig. Ich esse/trinke dann Sachen, die mir eigentlich vorher gar nicht mehr bekommen sind... %-| Aber irgenwie will ich auch nicht mein Leben lang auf alles verzichten, ein bisschen über die Stränge schlagen muss doch auch mal drin sein... :- Na ja, ich glaube, ich habe wirklich zu wenig Geduld. Du hast schon einige schlimme Sachen in bezug auf deine Gesundheit erlebt, du gehst damit wahrscheinlich vorsichtiger um...

Liebe Cordu, wann ist denn der Termin für deine OP? Ich wünsche dir alles erdenklich Gute u. drücke sooooo feste die Daumen, dass es dir hinterher besser geht u. du nicht mehr so leiden musst!:)^ :)* :)^ :)* :)^ :)* :)^ :)* :)^ :)* :)^ :)* :)^ :)* :)^ :)* :)^ :)* :)^ :)* :)^ :)*

Liebe Grüße, auch an Gaby!

Britta

c%orOdu2


Hey Britta,

ich kann dich sooo gut verstehen! Ohne ein bisschen genuss geht es nicht!!!!!:)D

Und du tust mir zuviel Ehre, ich bin immer, sobald ich nicht mehr sterbenselend bin, sofort wieder unvernünftig und gebe irgendwelchen Gelüsten nach!!! Aber ich denke auch, dass das zu meinem fröhlichen Naturell gehört und deshalb sehr zu meiner positiven Lebenseinstellung beiträgt. Und deshalb ist es einfach ok. :)^ Ich bin kein besonders vorsichtiger oder ängstlicher Mensch, manchmal tut es nicht gut, aber oft ist es ein klarer Vorteil, ich lass mich halt auch nicht schnell kleinkriegen und vielleicht bist du auch so, ich hab ein bisschen den Eindruck!:)* :)* :)*

Den Op-Termin krieg ich morgen. Hab schon auch ein bisschen Schiss.... :-/

Schönen Sonntag noch und einen dicken Knuddler!@:) @:)

s*andyx98


Hi Cordu!

Aber ich denke auch, dass das zu meinem fröhlichen Naturell gehört und deshalb sehr zu meiner positiven Lebenseinstellung beiträgt. Und deshalb ist es einfach ok.

Ja, habe auch ein fröhliches Naturell u. 'ne positive Lebenseinstellung - bin allerdings schon etwas ängstlich - nur nicht beim Essen u. Trinken... ;-)

Ich denke morgen ganz fest an dich! Wenn dir immer übel von der Narkose wird u. dein Kreislauf so absackt, würde ich das vorher nochmal sagen - vll. gibt es dann eine schonendere Möglichkeit für dich!:)* :)* :)* Mit dem Kreislauf - das kenne ich ja nach einer OP. Übelkeit weiß ich nicht, ob ich die auch bekommen hätte, wenn ich 'ne Bauch-OP gehabt hätte... :-/ War bei mir ja eine Bänderriss-OP. Mein Kreislauf war allerdings auch dermaßen im Keller, dass die mich gar nicht aufstehen lassen haben... %-|

Muss gleich Schluss machen - meine Eltern kommen nachher noch zu Besuch! Dir wünsche ich heute noch einen schönen Tag u. mach' dir nicht so viele Gedanken wegen morgen - es kommt eh', wie es kommt!:°_ :°_ :°_ Liebe Grüße u. ganz dicke Knuddler!:°_ :°_ :°_

Britta

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH