» »

Wie laaaaaange dauert so eine lästige Gastritis?

GKabyt38


In den 70ern und 80ern, als es noch keine säurehemmenden Medikamente gab, mußte man sich magenschonend ernähren. Ich kopiere mal die Diätvorschrift von Dr. Lindemann (hat immerhin ein Denkmal für seine Arbeit erhalten!) hier herein. Hat mir mein Onkel geschickt, der in den frühen 80ern danach leben musste, als er eine Gastritis hatte. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen.

Diätvorschrift nach Dr. Lindemann

Allgemeine Bemerkungen:

Oft kleine Mahlzeiten essen. Nie zuviel auf einmal essen. Gut kauen!! (Evtl. Zähne nachsehen lassen!) Keine eiskalten Getränke und Speisen. Alle Speisen, die im Kühlschrank waren, müssen mindestens 2 Std. außerhalb des Kühlschranks gewesen sein und Zimmertemperatur haben.

ERLAUBT SIND:

BROT: Graubrot (am besten einige Tage alt),

Grahambrot, Simonbrot, Knäckebrot, Toast, Zwieback.

AUFLAGEN: Butter, Margarine, Quark (kein Sahnequark), leichter fettarmer Käse, leichte Teewurst, Schabemett, roher Schinken (am besten fein geschnitten).

FLEISCH:leichtes, fettarmes Fleisch, z. B. Kalb, Rind, Huhn, Taube, Leber, Zunge, Ochsenbrust, Rebhuhn, Niere (am besten gekocht oder gegrillt, evtl. auch gebraten, aber ohne Sauce).

FISCH: Schellfisch, Kabeljau, Scholle, Forelle, Rotbarsch (evtl0 Heringe).

GEMÜSE: Champignons, Sauerkraut, Pfifferlinge, Spinat, Mohren, ganz zarte Erbsen, grüne Bohnen, leichter Butterkohl, rote Beete, zarter Kohlrabi, Fenchel, Spargel, Tomaten.

SALATE: Blattsalat, Endiviensalat, Tomatensalat, Radieschen, Feldsalat.

OBST: Rhabarber (Kompott), Erdbeeren, Himbeeren,

Johannisbeeren, Grapefruit, Apfelsinen, Mandarinen, Äpfel (gerieben), Kürbis, Mirabellen, Melonen, Pfirsiche, Pflaumen, Preisseibeeren.

SONSTIGES: Reis (Brühreis, kein Milchreis), Suppennudeln, Haferflocken (mit Wasser!}, Salzkartoffeln, Pellkartoffeln, sog. Topfkuchen (mehrere Tage alt).

GETRÄNKE: Pfefferminztee, Lindenblütentee, Kamillentee, leichter schwarzer Tee, nur geleg. 1 Tasse leichten Kaffee, Apfelsinensaft (natur, frische Apfelsinen ausgepreßt), Johannisbeer- und Kirschsaft, Buttermilch, Joghurt, geleg. 1 Glas helles Bier (Zimmertemperatur), 1 Glas Rotwein (evtl. leichter Mosel).

UNVERTRÄGLICH SIND IN DER REGEL FOLGENDE SPEISEN

UND GETRÄNKE:

Fettige bzw. gebratene Speisen, fettes Fleisch, Eier und Eierspeisen (höchstens sonntags mal 1 weichgekochtes 4-Minuten-Ei).

Vollmilch, Sahne und alle Speisen, die aus Vollmilch oder Sahne zubereitet werden. Schlagsahne!! Omelett, Rührei, Pfannkuchen, Torten, Gebäck (besonders Hefegebäck und Schmalzgebackenes). Honig, Süßigkeiten, Weißbrot, Brötchen, fettiger Käse, Hülsenfrüchte, die meisten Kohlsorten, Bananen, Birnen und Weintrauben. Eis. Im allgemeinen Alkohol, kohlensäurehaltige Getränke, Apfelsaft.

s\and3y98


Mir ist einiges klar geworden!

Hallo Gaby u. Cordu, ihr Süßen!

Gaby: Mensch, das ist ja auch blöd, dass du so oft Durchfall hast. Ich kann auch jeden Tag (meistens morgens) 6 - 7 x auf die Toilette, aber direkt Durchfall ist es nicht immer, meistens breiig... |-o

Cordu: Domperidon hat bei mir sehr gut geholfen. Allerdings habe ich davon totale Schmerzen in beiden Brüsten bekommen u. musste es absetzen... %-| Würde mich aber trotzdem mal interessieren, wenn es dir hilft, worauf der Arzt da schließt. Bei mir hat er nur gesagt: "Reizdarm" u. fertig war die Kiste...

War heute beim Arzt u. nun seh' ich um einiges klarer. Hatte ja meinen HA erwartet, aber er war nicht da - sondern ein Internist hat ihn vertreten. Mein Glück! Erstmal habe ich mir tatsächlich 'ne fette Blasenentzündung geholt. :(v Dann habe ich ihn auf meinen Magen angesprochen, dass ich bald verrückt werde, das dauernde Sodbrennen u. die Übelkeit... %-| Habe ihm dann auch die Befunde vom letzten u. vorletzten MS vorgelegt. Von wegen - wie mein Arzt behauptet: Alles nicht so schlimm. Er meinte: "Sie haben ja auch einen ganz "schönen" Befund! Alleine durch die Cardia-Insuffizienz u. die Refluxkrankheit kommt bei mir schon zu viel Säure hoch u. die 2 Gastriten verstärken es noch! Er fragte mich auch gleich, ob ich ein Rheumamittel genommen hätte. Hat jetzt das Omeprazol auf 80 mg! :-o pro Tag erhöht, für 1 Woche. Das macht mir andererseits auch etwas Angst, denn ich frage mich, ob meine Darmprobleme u. mein dauernder Schwindel auch mit von dem Omeprazol kommen. Denn ich habe den Beipackzettel nochmal durchgelesen u. da steht unter häufigen NW: Durchfall, aufgeblähter Bauch (hab' ich beides mindestens schon so lange, wie ich das Medi nehme), Schwindel (habe ich auch schon so lange - allerdings auch zu niedrigen Blutdruck), Schlafstörungen (auch schon seit Jahren). Bisher habe ich das nie mit dem PPI in Verbindung gebracht. Na ja, welche Wahl bleibt mir auch ??? Ohne habe ich Dauersodbrennen. Die OP will mir der Internist allerdings ersparen - ist wohl doch nicht so ganz ohne... %-| Also, ich habe jetzt überlegt, dass ich bei einem Internisten viel besser aufgehoben wäre, gerade mit meinen org. Erkrankungen. Mein HA war früher Chirurg u. der will immer gleich OP oder wenn er nicht mehr weiterweiß, schiebt er alles auf die Psyche. Mir ist schon klar, dass Körper u. Geist gemeinsam eine Rolle spielen, aber das kanns's doch auch nicht sein. Genauso hat mir der Internist heute auch die 2 verschiedenen Befunde in Betreff auf die Cardia erklärt: Die Cardia ist ein Muskel u. sie zieht sich ab u. zu zusammen - so war es wohl bei der letzten MS. Ich soll mir das so vorstellen: Wenn ich schlecht Luft bekomme, kann ich schlechter laufen, wenn ich gut Luft bekomme, kann ich auch gut laufen. In beiden Fällen bleibt aber das Grundproblem - hier die Cardia-Insuffizienz, bestehen... :-/ Ich soll nicht mehr rauchen (rauche eh' wenig) u. nichts süßes mehr essen...

Wg. der Blasenentzündung muss ich jetzt 5 Tage 2x tgl. Antibiotika nehmen. Auch sehr förderlich für den Magen... %-| In einer Woche muss ich nochmal hin, wg. Blase u. Magen...

Oje, jetzt ist es ganz schön viel geworden. Aber das musste ich mal loswerden!

Liebe Grüße und alles Gute euch Beiden!@:) :)*

Britta

sLandyx98


Achso...

den Job habe ich leider nicht bekommen... :(v %-|

Gxaby3x8


Hallo Britta! *:)

Du hast ja echt Pech mit deiner Blasenentzündung und der damit verbundenen notwendigen Antibiotikabehandlung. Scheint so, als würde man Löcher stopfen und woanders reissen wieder neue auf, die man wiederrum stopft mit dem Wissen, dass dies wieder neue Löcher hervorbringen könnte. 80 mg Omeprazol. :-o Aber wahrscheinlich muß das sein, um deinen Magen vor weiteren, jetzt medikamentösen Angriffen, zu schützen. Nur, ich habe in den letzten Tagen sehr ausgiebig im Net über PPI recherchiert und in Erfahrung gebracht, das 80 mg gegenüber den 40 mg keinen wesentlichen Vorteil bringen. Die Protonenpumpen werden nur um 5% mehr gehemmt. Das ist lächerlich. Ein gutes Mittel soll Nexium mups sein, da dieser PPI mehr Pumpen erwischt als Pantozol oder Omeprazol und eine längere Halbwertzeit hat. Es ist das teuerste PPI, aber eben auch ein sehr gutes!

Ich habe nächsten Donnerstag meine Darmspiegelung. Drückt mir die Daumen. Glaube aber nicht, dass dabei viel herauskommen wird. Mein Internist winkte schon ab und meinte, mein Darm gäbe keinen Anlass zur Sorge. Das, was ich als Durchfall bezeichne, sei in Wahrheit keiner. 3 - 4 wässrige Stuhlgänge pro Tag seien wirklich Durchfall. Ich glaube ja selbst auch, dass die Durchfälle von meiner inneren Anspannung herrühren. Aber abklären lassen, möchte ich es sicherheitshalber dennoch.

Heute war ein guter Tag! Das Brennen im Magen nimmt ab, der Appetit ist wieder da und ich fühle mich besser. Vorhin hatte ich Heißhunger auf Fleisch und habe mir Tartar gekauft. Weiß nicht, ob rohes Fleisch der Bringer ist, mußte aber irgendwie sein. Wahrscheinlich habe ich Eisenmangel und nun Heißhunger auf Fleisch.

Gleich werde ich noch kochen.

Liebe Grüße

Gaby

sAan7dyx98


Liebe Gaby!

Na ja, von dem Omeprazol soll ich jetzt erst mal 1 Woche lang so viel nehmen, weil ich dauernd dieses Sodbrennen u. die Übelkeit habe. Bin aber auch skeptisch, wie sich das auf meinen Körper auswirkt. Die NW sind ja auch nicht ohne... %-| Wie lange nimmst du das PPI schon u. wie lange hast du schon Durchfall? Siehst du da einen Zusammenhang zwischen Durchfall u. PPI? Steht nämlich als häufige NW im Beipackzettel. Frage mich nämlich auch, ob meine Darmprobleme daher kommen. Denn die Darmprobleme hatte ich vor 11 Jahren auch schon öfter, ungefähr so lange nehme ich auch schon PPI - Magenmedis sogar schon fast 14 Jahre!!!!:-o

Hoffe, ich füge hier die richtigen Smilies ein - sehe nämlich keine Bilder, weil der PC ewig nicht hochlädt - weiß also nicht, ob ich die richtigen Smilies einfüge, da ich nur die Zeichen sehe...

Schön, dass es dir heute besser geht und du wieder etwas Appetit hast!:)^

Das Brennen im Magen nimmt ab,

Brennen im Magen kommt wohl schon von der Gastritis - sowohl meine Mutter als auch ich kennen das von Magenschleimhautentzündung.

Übrigens habe ich heute was beim Arzt gelesen, was für dich vll. auch ganz interessant ist: Da hatte auch jemand geklagt, dass er immer so ein Brennen u. viel Säure im Magen hat. Bei der MS war bei ihm aber nichts rausgekommen. Da stand dann als Antwort, dass sich bei ihm der Dickdarm aufblähen könnte, was diese Säure produziert. Er sollte seinen Stuhl untersuchen lassen. Wäre ja auch noch eine Möglichkeit, wenn bei der DS nichts gefunden wird.

Ich habe nächsten Donnerstag meine Darmspiegelung.

Das ging jetzt aber wirklich ganz schön schnell mit dem Termin. Da drücke ich dir ganz feste die Daumen, dass nichts Schlimmes dabei rauskommt... :)^ :)^

Aus welcher Gegend kommt ihr Beiden eigentlich? Und - wie alt seid ihr? (Gaby, bei dir weiß ich ja, wie alt du bist - 38 Jahre) Ich komme aus Kassel u. bin 37 Jahre jung. ;-D

So, das war's erst einmal von mir!

Liebe Grüße!

Britta

c5orIdux2


Hallo ihr zwei

bin kurzfristig abtrünnig geworden wegen des neuen Medikaments. Britta, wieso hast du das denn verschrieben bekommen?

Also, bei dir klingt das ja wieder mal allerübelst! Aber gut, dass du jetzt bei einem Internisten bist, der scheint das ganze doch etwas ernster zu nehmen! Jetzt musst du nur aufpassen, dass dir das Antibiotikum nicht auch noch den Darm völlig versaut!%-| Gaby trifft echt den nagel auf den Kopf: man stopft notdürftig das eine Loch um an anderer Stelle 5 neue zu finden! Ich hoffe so sehr für dich, dass du dich etwas erholen kannst! Und mit dem Job tut mir auch total leid! Mensch, du bist echt grad ein armes Schweinchen!:°_ :°_ :°_

Gaby, schön zu lesen, dass es dir heute ebenfalls besser ging, so wie mir! Pass jetzt bloß gut auf, dass du im Überschwang dich nicht wieder komplett zurück wirfst! Mit der Darmspiegelung, wart mal ab. Ich denke mal, dein Arzt meinte, dass da keine schwerwiegenden oder gefährlichen Erkrankungen bei raus kommen aber eine Entzündung könnte schon gut sein. Und wenn nix is....um so besser!

Ich werde heute abend den großen test machen: mein Mann hat leckere italienische Antipasti und Bort besorgt, dazu werden wir Nudeln kochen. NATÜRLICH werde ich mich seeeeeehr zurückhalten, aber wenn die Tabletten tatsächlich funktionieren, müsste doch eine Kleinigkeit möglich sein ??? Ich hätte so große Lust drauf!!!!:p>

Ich wünsche euch Lieben auch einen gemütlichen und beschwerdefreien Freitag und ein noch schöneres Wochenende! Ach so, ich bin übrigens 32 und aus Köln.

Alles Liebe

suandy;9x8


Huhu Cordu!

Ich habe dir auch in dem anderen Thread geantwortet - kenne das Medi. Frage mich übrigens auch, ob mein Mageneingang so schlaff durch meine Bindegewebsschwäche ist!

Aber gut, dass du jetzt bei einem Internisten bist, der scheint das ganze doch etwas ernster zu nehmen!

Na ja, das Problem ist, er vertritt meinen Arzt nur montags u. wenn er mal nicht da ist - er hat keine eigene Praxis mehr! Da muss ich mir wohl oder übel einen anderen Internisten suchen! Weiß nur nicht, ob die KK da mitspielt, wenn ich mir einen Internisten als Hausarzt suche! Habe ja schon einige Internisten zwecks MS hier ausprobiert, war auch mit den meisten zufrieden! Muss mal sehen, welchen ich mir dann aussuche - ist wohl das Beste für mich! Übrigens würde ich auch manchmal gerne brechen, wenn mir so extrem übel ist - kann nämlich von alleine schlecht brechen! Aber wenn ich mir den Finger in den Hals stecke, wird mir oft noch übler u. ich kann nicht brechen!

Sag' mal, ich habe auch noch mal eine Frage zum Darm: Ich habe ja nun das Sigma-Elongatum u. Sigma-Divertikulose. Bei dir war ja auch ein Teil des Darmes zu lang. Ich muss oft - auch wenn ich Durchfall habe, trotzdem pressen, um es rauszubekommen... Meinst du, dass könnte mit dem zu langem Sigma zusammenhängen ??? Die Rückenschmerzen können bei mir übrigens im Moment von allem kommen: vom elongierten Sigma, von meiner Osteochondrose u. Bandscheibenvorfall oder jetzt einfach von der Blasenentzündung! Es ist echt manchmal zum Piepen!!!

Ich wünsche dir so sehr, dass das Mittel anschlägt u. du heute das Essen mit deinem Mann genießen kannst!:)* :)* :)*

Köln ist ja gar nicht so weit - da könnten wir ja mal ein "Geplagten-Treffen" machen! Wir müssten uns ja nicht nur über unsere Krankheiten unterhalten, aber da wir alle im ähnlichen Alter sind, würden wir uns sicher gut verstehen!;-)

LG

Britta

cvorxdu2


Hi Britta,

also mit deinem Darm bin ich überfragt, ob das mit der Länge zu tun haben kann. Bei mir war der gesamt Dickdarm zu weit und doppelt so lang (der hat eine "Extrarunde" gedreht auf der linken Seite, deshalb nennt man sowas auch Dolichocolon ("Doppelflintencolon")). Und Durchfall hatte ich noch nie! Aber es gibt natürlich auch sogenannte Entleerungsstörungen, da stimmt dann im Bereich Mastdarm bzw. Enddarm und Rektum etwas nicht, sei es eine Aussackung oder ein verengter innerer Schließmuskel oder was auch immer.

Mit dem Mageneingang bei dir, das passt schon zu unsrem wunderbaren Bindegewebe. Mich wundert schon fast, dass bei meiner Magenspiegelung sowas nicht rausgekommen ist! Und auch deine vielen Rückenprobleme! Da ist überall Bindegewebe beteiligt! (und ich dachte lange Zeit, diese Gewebestörung seie ein rein ästhetisches Problem! :-/)

Hab grad ganz ungeduldig meinen Mann angerufen in der Hoffnung, er ist schon fast zuhause, da sitzt der Typ noch im Büro!>:( Wo ich doch so dringend essen möchte!!!:p> :p>

sYandyx98


Hab grad ganz ungeduldig meinen Mann angerufen in der Hoffnung, er ist schon fast zuhause, da sitzt der Typ noch im Büro! Wo ich doch so dringend essen möchte!!!

Musste gerade trotz aller Beschwerden lachen!;-D

Und auch deine vielen Rückenprobleme! Da ist überall Bindegewebe beteiligt! (und ich dachte lange Zeit, diese Gewebestörung seie ein rein ästhetisches Problem! )

Ja, diese Osteochondrose kommt z. B. durch die Bindegewebsschwäche...- u. der Mitralklappenprolaps, da er bei mir auch angeboren ist, sicherlich auch! Na ja, u. Leistenbruch weiß man ja auch, woher der bei Frauen kommt!%-|

chordJut2


Was ist eine Osteochondrose?

s!anEdy98


Osteochondrose bedeutet, dass der Rücken im Bereich der Bandscheiben abgenutzt ist. Der Neurochirurg meinte, das kommt oft bei jungen, schlanken! (finde mich im Moment nicht so schlank!!!!) Frauen vor, die eine Bindegewebsschwäüche haben!

LG

Britta

snanzdy9x8


Oh, neues Wort erfunden: Bindegewebsschwäüche = Bindegewebsschwäche!;-D

sRand,y98


Na, dein Mann scheint wohl jetzt zu Hause zu sein? Dann wünsch' ich euch frohes Kochen! Koche übrigens auch sehr gerne u. mache lieber alles selbst - klar, es gibt schon auch mal "Dosenfutter", aber eher selten. Mögen eher mein Mann u. meine Tochter ab u. zu. Ich find' immer, das schmeckt so künstlich... Allerdings - z. B. Rahmspinat - den kauf ich auch gefroren - psst....der mit dem Blubb... ;-D

Ich denke an dich u. hoffe so sehr, dass du wirklich mal dein Essen genießen kannst!

LG u. guten Appetit!

Britta

Rqül|psxi


@ Sandy

was hat Luft kriegen mit einer Kadiainsuffizienz zu tun?

Wenn der Muskel nicht mehr richtig funktioneirt, ist da immer ein Loch

bewegt sich zwischen gering < 1 cm über klaffend < 2cm bis grob klaffend > 2!

Was willt dein internist denn neben den Omeps unternehmen?

Wolle

sMandyx98


@Rülpsi:

was hat Luft kriegen mit einer Kadiainsuffizienz zu tun?

Gar nichts, das hast du falsch verstanden. Es war nur ein Vergleich, da ich zwei verschiedene Befunde in Bezug auf die Cardia hatte. Die ganzen letzten MS war sie immer auffallend klaffend u. im letzten Bericht stand da nur noch: gering klaffend.

Der Internist will jetzt erst einmal mit dem Omeprazol versuchen, dass meine Beschwerden (Sodbrennen, damit verbundene Halsschmerzen u. verschleimter Kehlkopf, Übelkeit) sich bessern. Durch die 2 Gastriten sind ja die Beschwerden noch verschlimmert. Nach einer Woche soll ich wieder kommen u. dann wird er mir wohl schon die Entscheidung mitteilen, wie es weitergehen soll. Er wird sich schon was dabei gedacht haben... :-

Liebe Grüße!*:)

Britta

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH