» »

Umfrage: Blähungen - bitte mitmachen!

E|xp*osxia


Ursachen der Beschwerden

Ich denke ebenfalls, dass unsere Beschwerden vordergründig durch unsere Psyche ausgelöst werden. Das konnte ich bei mir schon häufig beobachten. Z.B. hatte ich ne zeitlang jeden Montag starke Bauchkrämpfe..ist ja schon ungewöhnlich, dass man immer am selben Tag diese Beschwerden hat. Wahrscheinlich habe ich mich so darauf versteift, dass mein Körper dann eben mit Bauchkrämpfen reagiert hat.

Leide übrigens zusätzlich unter täglichem Sodbrennen..eine Refluxkramkheit wurde jedoch ausgeschlossen. Da kann mal mal sehen, wozu eine "kranke Seele" alles führt ;-)

S0la4vicxa


@Exposia

Guten morgen!

Ich glaube, Du hast etwas falsch verstanden. Ich dachte auch jahrelang, daß es vom psychischen Einfluß her kommt. Ich glaube allerdings heute fest, daß das Symptom RDS von Fehlernährung, einer fehlerhaften Lebensweise sowie aus Streß herrührt! Bedenkenlos! Jedoch nun, nachdem unser Darm bereits dauerhaft "krank" ist, können wir natürlich durch Stress (äußere Einflüsse) das schwächste Organ (bei uns der Darm, der ja bereits krank ist!) beeinflussen. Ganz klar! Jedoch erfolgt meiner Meinung nach die Heilung nicht allein durch einen Psychologen (und ich bin selbst aus der Ecke!), sondern nur bedingt-das heißt, wenn Du ein Problem oder mehrere Probleme hast, die noch nicht aussortiert sind, dann empfehle ich Dir, "by the way" zum Psychologen zu gehen, um die Heilung des Darmes nicht zu hindern. Jedoch denke ich, daß die Heilung rein von der Lebensweise (Ernährung, Bewegung,...) eingeleitet werden kann. Und die Depressionen, unter denen wir leiden, diese kommen meiner Meinung nach ebenfalls vom Darm: Wenn der Darm streikt, fühlen wir uns ganzheitlich schlecht! Streikt die Verdauung aber nicht, geht es uns blendend, und wir vertragen auch den Streß! Deshalb: Du hast wohl Deinen Darm montags darauf "konditioniert" (getrimmt), daß er streiken soll. Womöglich durch irgendeine Verhaltensweise aus dem Unterbewußtsein am Sonntag abend, daß er Montags Durchfall auslösen soll. Ich kenne das sehr gut! Man macht sich diese Atmosphere unbewußt schon vorher selbst! Und das Resultat ist klar: Durchfall oder Verstopfung am schwächsten Organ. Kannst auch selbst überprüfen.

Liebe Grüsse...

Slavica.

u/mfrageH_blaevhungen


Anregungen?

Hat sonst noch jemand eine Idee oder eine zusätzliche Frage für die Liste?

@Slavica

Wie schön. Dann sind wir ja beinahe verwandt ;-) :-)

sIandxy98


Mir ist noch was eingefallen...

Ich hatte vor ca. 10 Jahren schon mal ganz schlimme Schmerzen re. u. li. in der Taillengegend u. im Rücken, so dass ich kaum Laufen konnte. Damals bekam man ja noch Massagen für den Rücken. Ich bin damals zu einem Masseur gegangen, der auch Osteopath ist. Er hat dann festgestellt, dass ich eine Dickdarmreizung habe u. gefragt, ob ich viel Weißbrot esse - war aber nicht so. Der Osteopath hat diese Schmerzpunkte dann regelmäßig massiert. Die ersten Male bin ich fast an die Decke gegangen. Doch irgendwann ging's mir besser. Ich hatte dann eine ganze Zeit lang keine Probleme mehr damit. Ich weiß aber nicht, inwieweit man heute so was noch von der Kasse bezahlt bekommt, ist wohl sehr schwer. Ansonsten würde ich es immer wieder machen.

Sdlavhica


@ umfrage_blaehungen:

Na, wer weiss...die Welt ist sowieso so klein! :=o Weiss nur leider sehr wenig ueber die Schweizer Kultur etc. Liebe Gruesse...

Mvart&ha-Haxri


Danke für diesen Thread!!

Hallo,

ich habe mich hier gerade registriert, weil mich schon seit meiner Jugend Blähungen plagen und seit nun mehr 2 Jahren dauerhaft.

Ich habe mal die Umfrage gemacht, weil ich , wie wir alle wahrscheinlich, so sehr darunter leide und ich mich so schmutzig fühle:

1. Isst du eher viel oder wenig? Eher oft oder mit langen Pausen dazwischen?

---> ist unterschiedlich, mal viel mal weniger

2. Trinkst du genügend? (2 Liter pro Tag)

---> im Moment leider nicht

3. Wie viel bewegst du dich? Bewegst du dich auch im Beruf? Machst du Sport?

---> Mache alle Erledigungen mit dem Fahrrad und zu Fuß, Treppensteigen

4. Wie ernährst du dich generell? Viel Gemüse/Früchte/Vollkorn? Fettig? Viel Süsses?

--->Viel Gemüse/Früchte/Vollkorn, wenig Süßes

5. Bist du eher Über- Normal- oder Untergewichtig? Mal abgesehen vom aufgeblähten Bauch...

---> normal, könnte aber noch ein bißchen was runter

6. Hast du regelmässig Stuhlgang? Bist du oft verstopft oder hast du oft Durchfall?

--->regelmäßig, bis öfters verstopft

7. Bist du eher eine ruhige oder eine nervöse Person? Isst und sprichst du langsam oder schnell?

--->äußerlich ruhig erscheinend, innen total nervös und ängstlich --->spreche meist eher langsam, nur wenn mich etwas aufregt schneller

8. Bist du selbstsicher oder allgemein unsicher?

--->eher unsicher

9. Wie lange hast du das Problem mit den Blähungen schon und wie alt bist du?

--->fast 2 Jahre; im letzten dreiviertel Jahr ist es noch schlimmer geworden

--->bin 26 jahre alt

10. Haben deine Eltern oder Geschwister ein ähnliches Problem?

--->Nein

11. Hast du die Blähungen den ganzen Tag über? Oder wann am meisten?

--->habe es schon morgens vor dem Aufstehen im Bett und über den ganzen Tag verteilt ohne Ruhezeiten

12. Hat die Haltung (stehen/sitzen/liegen) einen Einfluss?

---> manchmal ist es verstärkt, wenn ich mich bewege (gehen,tanzen etc)... ansonsten kann ich keine Unterschiede feststellen, zwischen verschiedenen Haltungen

13. Welche Abklärungen/Tests hast du schon gemacht?

--->aufgrund von zeitmangel habe ich es nicht geschafft zum Arzt zu gehen

LG, Martha

u7mfra}ge_9bla]ehunxgen


Atmung?

@alle

Habt ihr das Gefühl, dass ihr richtig atmet, d.h. die Luft immer 'in den Bauch' einatmet oder könnte es sein, dass wir alle irgendwie 'oberflächlich' (d.h. 'auf Brusthöhe') atmen?

TRinkax72


mache auch mal mit

//1. Isst du eher viel oder wenig? Eher oft oder mit langen Pausen dazwischen?

2. Trinkst du genügend? (2 Liter pro Tag)

3. Wie viel bewegst du dich? Bewegst du dich auch im Beruf? Machst du Sport?

4. Wie ernährst du dich generell? Viel Gemüse/Früchte/Vollkorn? Fettig? Viel Süsses?

5. Bist du eher Über- Normal- oder Untergewichtig? Mal abgesehen vom aufgeblähten Bauch...

6. Hast du regelmässig Stuhlgang? Bist du oft verstopft oder hast du oft Durchfall?

7. Bist du eher eine ruhige oder eine nervöse Person? Isst und sprichst du langsam oder schnell?

8. Bist du selbstsicher oder allgemein unsicher?

9. Wie lange hast du das Problem mit den Blähungen schon und wie alt bist du?

10. Haben deine Eltern oder Geschwister ein ähnliches Problem?

11. Hast du die Blähungen den ganzen Tag über? Oder wann am meisten?

12. Hat die Haltung (stehen/sitzen/liegen) einen Einfluss?

13. Welche Abklärungen/Tests hast du schon gemacht?//

1. eher wenig, meist kleinere portionen mehrmals am tag

2. meistens nicht, schaffe nur 1 - 1,5 l pro tag

3. bewege mich zu wenig. laufe im büro nur zum kopierer oder zur toilette.... und zu hause halt öfter mal die treppe rauf und runter habe ne zeitlang mehr sport gemacht, ist zur zeit aber eingeschlafen.

4. ich esse viel brot mit belag. und abends manchmal warm.

5. ich wiege 54 kg bei 164 cm größe - also normal

6. habe häufig durchfall und dem folgt dann eine "stuhlpause" von ein paar tagen

7. ich bin eher ruhig, werde in "komischen" situationen sehr nervös und mein darm spielt dann verrückt

8. eigentlich eher selbstsicher

9. ich bin 34 1/2 und habe seit september arge probleme mit durchfall und blähungen

10. nein

11. meistens vormittags

12. ich denke nicht

13. blutuntersuchungen, stuhlproben von verschiedenen tagen --> lt. doc alles ok

Sgchnu]cki7x3


Hier nun mein Beitrag zu deiner Umfrage

1. Isst du eher viel oder wenig? Eher oft oder mit langen Pausen dazwischen? Meistens alle paar Stunden Kleinigkeiten, mal aber auch Fressattacken, deswegen vermeide ich fressfördernde Geschmacksverstärker. Im Moment habe ich eine ganz miese Phase, so dass ich Essen gänzlich vermeide und nur Tee trinke...

2. Trinkst du genügend? (2 Liter pro Tag) Die schaffe ich auf jeden Fall!

3. Wie viel bewegst du dich? Bewegst du dich auch im Beruf? Machst du Sport? Beruflich sitze ich den ganzen Tag, renne nur durch meine Wohnung im üblichen Maße und war seit 3 Monaten nicht beim Sport. Ich fahre aber nur Rad und gehe zu Fuß, da ich keine Autofahrerin bin.

4. Wie ernährst du dich generell? Viel Gemüse/Früchte/Vollkorn? Fettig? Viel Süsses? Ich würde sagen 50/50 - Mal saugesund und mal wieder sau ungesund-.. das Hin und Her kann auch eine Belastung sein...

5. Bist du eher Über- Normal- oder Untergewichtig? Mal abgesehen vom aufgeblähten Bauch...

170 cm 60 Kilo... schlank mit Blähbauch :o)

6. Hast du regelmässig Stuhlgang? Bist du oft verstopft oder hast du oft Durchfall?

Morgens Kaffee und man kann nach mir die Uhr stellen. Aber seit ner Woche auch das nicht mehr...

7. Bist du eher eine ruhige oder eine nervöse Person? Isst und sprichst du langsam oder schnell? Hektisch, nervös, ängstlich......

8. Bist du selbstsicher oder allgemein unsicher? Mal so mal so.... 70/30 für Selbstsicher würde ich sagen

9. Wie lange hast du das Problem mit den Blähungen schon und wie alt bist du?

Von Klein auf an - ab und an Jahrelang GAR nicht, dann wieder... mal nur auf bestimmte Lebenmittel, dann auf alles... Bin 34 fast.

10. Haben deine Eltern oder Geschwister ein ähnliches Problem?

Jau! Mutti, aber die ist wie ich, hektisch, überdreht.... ängstlich...

11. Hast du die Blähungen den ganzen Tag über? Oder wann am meisten? Ich wache mit Luft im Bauch auf... vermide essen so lange wie möglich.... bin immer VOLL irgendwie.... erst wenn es gar nicht mehr geht esse ich.... gesund!!! Aber meist so alle 2 Tage spätestens habe ich einen Bauch der einer Elefantenkuh Konkurrenz macht.

12. Hat die Haltung (stehen/sitzen/liegen) einen Einfluss?

Auf dem Bauch fördert den Abgang, lach... gerade sitzen ist bei mir wichtig!!!

13. Welche Abklärungen/Tests hast du schon gemacht? Bin gerade dabei... Morgen nochmal Gespräch. Ich versuche Helicobactor Atemtest zu bekommen um einer Magenspiegelung zu entkommen. (Panikattacken des Ausgeliefert seins.. die nackte Angst, unreale aber doch spührbare... da hab ich keinen BOCK drauf!Spritze fällt aus, weil sie zu den Benzoteazepinen gehört.... )

nYoliFta8)4


1. Isst du eher viel oder wenig? Eher oft oder mit langen Pausen dazwischen?

>> eher wenig aber dafür sehr oft (zwischendurch)

2. Trinkst du genügend? (2 Liter pro Tag)

>> nein, oft nicht genügend.

3. Wie viel bewegst du dich? Bewegst du dich auch im Beruf? Machst du Sport?

>> ja sport-ausdauersport

4. Wie ernährst du dich generell? Viel Gemüse/Früchte/Vollkorn? Fettig? Viel Süsses?

>> früher viel Obst/Gemüse-vertrags jetzt aber total schlecht-deshalb viel Getreide, Reise,etc...fettarm...auch süßes

5. Bist du eher Über- Normal- oder Untergewichtig? Mal abgesehen vom aufgeblähten Bauch...

>> eher Untergewichtig BMI 18,6

6. Hast du regelmässig Stuhlgang? Bist du oft verstopft oder hast du oft Durchfall?

>> ja regelmäßig, eher weich

7. Bist du eher eine ruhige oder eine nervöse Person? Isst und sprichst du langsam oder schnell?

>> nervöse Person, spreche und esse schnell

8. Bist du selbstsicher oder allgemein unsicher?

>> verschieden - eher unsicher

9. Wie lange hast du das Problem mit den Blähungen schon und wie alt bist du?

>> 22; ca. 4 Jahre

10. Haben deine Eltern oder Geschwister ein ähnliches Problem?

>> nein

11. Hast du die Blähungen den ganzen Tag über? Oder wann am meisten?

>> ja wenn dann den ganzen tag-meist nach essen beginnts

12. Hat die Haltung (stehen/sitzen/liegen) einen Einfluss?

>> ja, liegen mit wärmflasche is besser

13. Welche Abklärungen/Tests hast du schon gemacht?

>> magenspiegelung: leichte gastritis vor ca. 3 Jahren - werde mich aber jetzt nochmals anschaun lassen

fkh72


Ich bin auch eine Leidensgenossin...

Hallo ihr!

Ich hab auch schon ewig mit meiner Luftschwangerschaft zu kämpfen!Hier meine Antworten:

1. Isst du eher viel oder wenig? Eher oft oder mit langen Pausen dazwischen?

Ich esse viel und auch oft.Ich versuche aber in letzter Zeit eine 4-5stündige Essenspause zwischen dem Mittag- und dem Abendessen zu machen.

2. Trinkst du genügend? (2 Liter pro Tag)

Ich bin eine Saufziege,ich trinke ungefähr 3Liter stilles Wasser pro Tag und auch ungesüssten Tee.

3. Wie viel bewegst du dich? Bewegst du dich auch im Beruf? Machst du Sport?

Bei meinem Job sitze ich den ganzen Tag nur,aber abends mache ich fast immer Sport.

4. Wie ernährst du dich generell? Viel Gemüse/Früchte/Vollkorn? Fettig? Viel Süsses?

Ich denke ich ernähre mich gesund,viel Obst und Gemüse,wenig Fleisch,mehr Fisch und wenig Süssigkeiten.Wenig Vollkorn,weil ich davon extreme Blähungen bekomme und mehrmals am Tag Stuhlgang habe.

5. Bist du eher Über- Normal- oder Untergewichtig? Mal abgesehen vom aufgeblähten Bauch...

Ich bin normalgewichtig,aber würde gerne 3Kilo weniger am bauch haben,weil er mit der Luft echt kollosal aussieht!

6. Hast du regelmässig Stuhlgang? Bist du oft verstopft oder hast du oft Durchfall?

Ich hab jeden Tag morgens normalen Stuhlgang und tagsüber meistens auch noch ein mal.Aber kein Durchfall oder Verstopfung.

7. Bist du eher eine ruhige oder eine nervöse Person? Isst und sprichst du langsam oder schnell?

Ich bin eine nervöse Person und spreche schnell.

8. Bist du selbstsicher oder allgemein unsicher?

Ich bin manchmal selbstsicher und manchmal unsicher.Hält sich die Waage.Aber ich bin total ängstlich.

9. Wie lange hast du das Problem mit den Blähungen schon und wie alt bist du?

Ich bin 34Jahre und habe es seit 12Jahren.

10. Haben deine Eltern oder Geschwister ein ähnliches Problem?

Mein Vater hat auch oft Blähungen,aber er hat nicht so einen Schwangerschaftsbauch.

11. Hast du die Blähungen den ganzen Tag über? Oder wann am meisten?

Die Blähungen fangen nachmittags meistens an und nach dem Abendessen sind sie megaschlimm und ich sehe aus wie schwanger!

12. Hat die Haltung (stehen/sitzen/liegen) einen Einfluss?

Die Haltung mach keinen Unterschied.

13. Welche Abklärungen/Tests hast du schon gemacht?

Magenspiegelung:kein Befund, Blutuntersuchung:kein Befund,Stuhluntersuchung:kein Befund.

Ich bin ja soooo gesund!!!!{:(

uUmfr^ag5eJ_blaeZhungen


Super dass ihr alle mitmacht!

Was fällt euch denn so auf? Also ich finde es schon bemerkenswert, dass wir anscheinend (fast) alle irgendwie nervös und/oder ängstlich sind. Und laut Punkt 1 machen die meisten von uns nur kurze Pausen zwischen den 'Mahlzeiten'. Ich habe schon gehört, dass dies eine Ursache sein könnte......

Was meint ihr denn so?

Lieber Gruss

Zsuzsana

upmfrag[e_blzaehunxgen


@ Schnucki73

Bist du sicher, dass die Magenspiegelung wirklich nötig ist....? Ich drück' dir jedenfalls die Daumen!

fkhx72


Ich denke auch,dass es mit dem Trinken zusammenhängt.Ich hab schon mal gelesen,dass wenn man zu den Mahlzeiten zuviel trinken würde,die Verdauungssäfte verdünnt werden würden und es so zu Verdauungsproblemen kommen kann.Man soll nach dem Essen irgendwie 2 bis 3Stunden nix trinken!Aber ich kann das viele Trinken nicht abstellen und wann soll man das alles trinken,wenn nicht auch zum Essen.

Die psychische Komponente spielt bestimmt dabei eine grosse Rolle.

Ich finde wir sollten noch eine Frage dazufügen und zwar:

Welche Nahrungsmittel führen bei dir zu schlimmen Blähungen?

Bei mir sind es Orangen,Fruchtsäfte,Vollkornbrot,zuviele Ballaststoffe und alles was sowieso bläht (Zwiebeln,Knoblauch,Bohnen usw.)

urmfrag_e_blXaehunxgen


Nahrungsmittel, die zu Blähungen führen...

.....sind bei mir natürlich alle 'sowieso blähenden LM', daneben glaube ich, dass es bei Müsli/Vollkornprodukten schlimmer wird sowie bei stark zuckerhaltigen Lebensmitteln, wie zum Beispiel Schokolade. Aber ich bin mir auch hier nicht wirklich sicher. Eigentlich ist es jeden Tag fast gleich schlimm. Es hängt mehr damit zusammen, wie lange ich ohne Unterbruch unter Leuten bin......

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH