» »

Grüner Tee?

B!lon)de198~2 hat die Diskussion gestartet


Da ich in letzter Zeit immer wieder leichte Probleme mit Verstopfung und hartem Stuhl habe, wollte ich fragen, ob Grüner Tee das ganze evtl. noch Verstärken könnte.

Eine schnelle Antwort wäre nett - steh schon mit der Tasse da und überleg, ob ich mir noch einen Grünen Tee gönnen kann.

Antworten
c:ordux2


Grüner und schwarzer Tee wiken ungünstig bei Menschen, die Probleme mit Verstopfung haben! Dann besser Kaffee.

Viele Grüße

BBlondew198x2


Ach Mist, und ich trink heute Grünen Tee wie eine Blöde. :-(

Vielen Dank, Cordu.

D'ominiYk 1x985


hallo

also wirklich dramatisch ist der grüne tee auf keinen fall. er ist um EINIGES gesünder, als schwarzer tee, da er nicht so stark behandelt und kontaminiert wird, wie da beim schwarzen tee der fall ist. mit grünem tee trinkt man "natur pur" ohne irgendwelche raffinerie-zusätze!

übrigens kann kaffee auch zu verstopfungen führen, weil er bekanntlich dem körper flüssigkeit entzieht. und jetzt bitte nicht gleich auf mich draufschlagen, wegen der studie, die widerlegt, dass kaffee flüssigkeit entzieht!

grundsätzlich tut kaffee das nicht, vorallem wenn man viel davon trinkt. geringe mengen allerdings führen zu flüssigkeitsentzug, weil man dementsprechend auch weniger flüssigkeit zuführt. der stoff, welcher einen dehydriert ist auf jeden fall in kaffee enthalten. die menge macht's!

generell sind allerdings kräutertees bei verstopfung das beste. vorallendingen solche, die kamille, pfefferminze, wermut, tausendgüldenkraut, süßholzwurzel, melisse, lavendel oder salbei enthalten. das sind die besten!

auch fruchtsäfte können den darm zur arbeit anregen.

mfg aus paderborn,

dominik

c(orodxu2


@Dominik

Aber Kaffee regt die Peristaltik an! Es gibt genug Leute, die morgens nach ihrer Tasse Kaffee erstmal auf Klo gehen (beneidenswert!) und auch mein Gastroenterologe hat mir dringend von schwarzem Tee abgeraten und dem Kaffee zugeraten. mein Kardiologe im Übrigen auch. Also, ich SOLL Kaffee trinken! ;-D Allerdings wegen ziemlicher Magenbeschwerden und soweiter bin auch ich auf Espresso umgestiegen, mal pur, mal als Milchkaffee, mal als Cappuccino! mmmm lecker! :)^

D omsiniYk 19x85


re cordu!

mh, dein kardiologe empfiehlt dir auch den kaffee? dann wirst du wahrscheinlich eher niedrigen blutdruck haben nehme ich an?

ja, ich gehör auch zu den leuten, die morgens ne tasse kaffee trinken können und danach sofort das keramik aufsuchen. mh, also ich finde das eigentlich nicht angenehm. wäre froh, wenn dem nicht so wäre. aber trinke sowieso keinen kaffee mehr, sondern viel leckeren grünen tee mit zitrone (***psst*** von meßmer ***räusper*** ;-D).

aber mit espresso habe ich auch bessere erfahrungen gemacht, als mit herkömmlichem filterkaffee. ab und zu gönne ich mir auch mal ein tässchen davon, aber ich genieße lieber in maßen, statt in massen!

mfg aus paderborn,

dominik

BAlond<e19x82


Ich trinke sehr gern Schwarzen Tee, aber das habe ich fast aufgegeben. Ich vertrag ihn einfach sehr schlecht. Mittlerweile trinke ich (leider) nur noch eine Tasse pro Woche. Aber dafür freut man sich darauf schließlich um so mehr.

Ich dachte, ich hätte mit Grünem Tee einen guten Ersatz gefunden, aber da hab ich mich leider getäuscht. Also muss ich doch wieder auf Kräutertees umsteigen. Bäh, ich kann die langsam echt nicht mehr sehen. :-(

Aber was tut man nicht alles für seinen Magen?

Danke vielmals für eure hilfreichen Tipps.

Gruß, Nicole

U[lxkig


Ey, versucht's mal mit Pfefferminztee. Schmeckt gut und hilft bei Magenproblemen und Sodbrennen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH