» »

Analfissur

gxsp hat die Diskussion gestartet


Hi!

habe vom arzt tabletten und eine salbe bekommen. heute erst habe ich einen analdilatator zum dehnen dazubekommen (mußte bestellt werden).

weiß jetzt irgendwie nicht, wie ich an die sache herangehen soll. eine fissur ist doch ein riss, und wenn ich jetzt auch noch dehne? ich mein das wird schon ok sein, aber irgendwie find ich das nicht ganz logisch....

Antworten
UUbika


RE:Analfissur

Hallo gsp,

wollte schon lange mal einen Beitrag schreiben, da ich bis jetzt nur von euerer Erfahrung profitiert habe (eigentlich bewege ich mich im Blasenforum, Analfissur ist ohne Blasenprobleme schon mehr als genug, ich habe jetzt "nur noch" Blasen+Harnröhrenprobleme, Sch....).

Hatte drei Monate unter anderem eine Analfissur (drei Monate), war beim Proktologen, konnte ich vergessen. Die erste Frage war: "schnell, schnell was ist ihr Problem". Das sagt schon alles. Ich bin nicht wieder hingegangen, auch nicht als es nach 2 Monaten noch nicht besser war.

Hatte einen Analdehner verschrieben bekommen, habe ihn ca. 2x täglich für jeweils mehrere Minuten angewandt. Es hat nichts gebracht. Hatte mich dann im Internet kundig gemacht, eventuelle Therapie mit Nitroglycerin-Salbe soll was bringen, vielleicht hast du die verschrieben bekomen ???

Mir hat ein Kältestab nach ganz kurzer Zeit (2 Tage) 90 %ige Besserung gebracht. Ich muss trotzdem noch aufpasssen und 2x täglich Flohsaemen einnehmen, damit mein Stuhl nicht zu hart wird. Wenn es wieder mal etwas Beschwerden gibt, wieder anwenden, Beschwerden sind am nächsten Tag weg. (solange noch nicht alles o.k. ist am besten 1x tgl. oder aller 2 Tage zur Vorbeugung benutzen)

Der Kältestab wird im Gefrierschrank aufbewahrt, dann, wenn er ca. -15 °C hat in den After eingeführt (laut Beschreibung mit Gleitgel...) und für 5-10 min da belassen. Nur die erste Minute ist etwas unangenehm. Die Kälte fördert die Durchblutung und alles was gut durchblutet ist, heilt schneller ab. Bei mir hat es jedenfalls sofort angeschlagen. Wichtig ist sicher auch, dass du deinen Stuhl weich hältst. Die besten Erfahrungen habe ich mit Flohsamen gemacht, vielen Backpflaumen, viel trinken und keine Schokolade.

Habe den Anokryo-Stab im Internet bestellt, keine Ahnung ob es auch über die Apotheke geht. Er kostet: 23,68 € zzgl. Versandkosten.

Kannst dich hier informieren: [[http://www.anokryo.de]]

Kältestab und Dilatator als Hilfsmittel zur Behandlung von

* Hämorrhoiden I.und II.Grades

* akuter Analfissur

* Perianalthrombose

* analen Beschwerden:

o bei postoperativen Schmerzen

o Juckreiz

o in Schwangerschaft und Stillzeit

o bei kryptitis, Papillitis (Entzündungen) und nach Bestrahlungen

o und begleitender Obstipation (Verstopfung)

Gute Besserung

PS: "...eine Fissur ist ein längs verlaufender, schmerzhafter Riss in der Analschleimhaut. Oft kommt es zum Zurückhalten des Stuhls und zu Verstopfung. Der Schliessmuskel verkrampft sich schmerzbedingt, verengt den Darmausgang und lässt eine funktionelle Stenose entstehen.

Der muskuläre Krampfzustand verhindert seinerseits die Heilung der Fissur, so dass die beiden lästigen Zustände sich gegenseitig unterhalten und chronisch werden können" --> deshalb hast du den Analdehner verschrieben bekommen--> Lösung des Krampfes, dann Heilung der Fissur, bei mir hat der Analdehner aber nicht genug gebracht.

Noch mal toi, toi, toi

Mronstxi


Hallo gsp,

das ist schon logisch, siehe Antwort von Ubika. Bei mir half der Analdehner leider auch nichts. Ich bekam sodann (weil ich auch mit meiner Blase Probleme hatte) ein Medikament namens Tamsulosin (0,4 mg), das die Verkrampfungen lösen sollte. Tat es auch, aber mein eh schon niedriger Blutdruck rauschte in den Keller. Zum Glück war das nur eine Anfangserscheinung. Wenn Entspannungsübungen nichts helfen, solltest Du mit dem Arzt vielleicht über eine medikamentöse Unterstützung sprechen.

Alles Gute für Dich und liebe Grüße

Angie

gxsp


eventuelle Therapie mit Nitroglycerin-Salbe soll was bringen, vielleicht hast du die verschrieben bekomen

ich hab hädensa-salbe verschrieben bekommen. dazu anaerobex-tabletten (+magenschutz)

bis jetzt hab ich die salbe immer einfach so aufgetragen. na dann werd ichs vielleicht doch mal mit dem dehner versuchen..... obwohl ich angst hab, mit dem ding noch mehr kaputt zu machen....

UTbikxa


Salbe und Tabletten kenne ich nicht, ich habe DoloPosterine N Salbe auf den Dehner aufgetragen und dann ganz vorsichtig, erst mal ganz wenig, eingeführt. Die Salbe wirkt betäubend, bei mir hat es kaum weh getan. Danach und nach jedem Stuhlgang habe ich mit Mirfulan (Vitaminreiche Wund- und Heilsalbe) behandelt, hat alles etwas beruhigt. Hatte es vorher mit verschiedenen anderen Salben versucht, u.a. Lebertransalbe, da bekam ich nach 2 Tagen eine Allergie. Bei manchen hilft auch Babycreme, auf jeden Fall was parfümfreies. Die Salbe habe ich nicht einfach aufgetragen, sondern mit dem Finger richtig bis an die Fissur gebracht.

Mehr als beim Stuhlgang kannst du mit dem Dehner sicher nicht kaputt machen, kannst du doch selbst steuern, gaaaaanz langsam und vorsichtig einführen, gehts beim ersten Mal nicht, dann eben beim nächsten.

Ich habe den Analdehner drei Wochen benutzt, leider ohne Besserung. Dann las ich vom Anokryo-Stab (Kältestab) im Internett und habe diesen sofort bestellt. Da mir die Zeit bis dieser kam zu lang wurde, habe ich in meinen Analdehner Wasser gefüllt, den in das Gefrierfach gestellt und nach 2 h benutzt, d.h. für ca. 10 min eingeführt. Wie oben schon gesagt waren die Schmerzen nach 2 Tagen Kältetherapie sehr, sehr viel besser, brachte auch bei akutem Schmerz bei mir sofortige Linderung. Der einzige Nachteil war: das Bett wurde nass, kann dir beim Anokryo-Stab nicht passieren, der ist dicht.

Viel Erfolg bei der Behandlung

gxsp


so, ich hab jetzt die tabletten fertig genommen. obwohl ich den dehner nur 3 mal angewendet habe, scheint die behandlung funktioniert zu haben. kein blut mehr, kaum mehr schmerzen. werd interessanterweise auch viel schneller sauber, als früher, keine ahnung warum......

gksxp


und beim 2. stuhlgang heute, wieder etwas blut.....zu früh gefreut..... :-/

hätt mich auch sehr überrascht, wenn das so schnell funktioniert hätte......

n|eu8x5


Hallo,

bei mir funktioniert der Analdehner gut. Ich verwende ebenfalls DoloPosterine N Salbe oder Xylocain beim dehnen. Nur leider kommen halt immer wieder Fissuren, weil ich ihn zu unregelmäßig verwende, aber der Dehner hilft jedes Mal. Außerdem nehme ich vor dem Stuhlgang manchmal Tropfen zur Entspannung des Schließmuskels, wenn ich weiß, dass meine Ernährung etwas unvorteilhaft war. Dazu mach ich "Entspannungs-" eigentlich eher Ablenkungsübungen auf der Toilette, um weniger zu verkrampfen.

Liebe Grüße

ghsp


@ neu85:

Ich verwende ebenfalls DoloPosterine N Salbe oder Xylocain beim dehnen

xylocain hab ich auch, statt DoloPosterine N Salbe hab ich Hädensa.

wie machst du das, nimmst du da einmal die und beim nächsten mal die andere oder wie?

n(euS85


@gsp

nein, wenns schlimm weh tut Xylocain und wenns nicht so schlimm weh tut DoloPosterine N. LG

gLsp


aha. ich trage xylocain immer vorm stuhlgang auf. sonst verwend ich es nicht, weil ich sonst keine schmerzen habe. nur beim reinigen nach dem stuhlgang.....

mit dem dehner verwende ich nur hädensa.....

kyleoinemoUttxe


laut euren beschreibungen habe ich auch eine fistel...aber ich bin erst 19 jahre alt!!!ist das normal??anal sex hatte ich auch noch nie.

könnte es sein, dass man sowas auch bekommen kann wenn man lange lag? ich war ca 3-4 wochen ans bett gefesselt...

ich hab mega angst das es operiert werden muss....das müsste ich dann meiner mutter erzählen-und das ist echt unangenehm.

ich glaube das es entstanden ist weil ich verstopfung hatte und zu doll gedrückt hab. das war im septemer.da tat es aber nur kurz weh. und jetzt ist es wieder da...

ICH HAB ANGST

emmmlxe


Analdehner - wie weit hinein?

Ich bin noch ungeübt in den Forumsregeln...

Muß nach einer Operation auch einen Analdehmer einführen - ich nehme übrigen Crema Dilata von GI - muß man direkt bestellen - gibt es nicht in Apotheken. Geht meines Erachtens besser als Xylocain Gel

Meine Frage: Wie tief muß das Ding rein. Mehr als 3 cm schaff ich nicht. Aber das scheint mir nicht tief genug?

T3auruxs


Hallo zusammen

Lese seid einigen Tagen hier im Forum und habe mich fix angemeldet. :)^

Auch ich leide an einer Analfissur

Habe auch prob mit dem Stuhlgang,nicht direkt Verstopfung aber immer wieder sind harte Stücke dabei |-o

die mir die Fissur aufreißen.

Begonnen hat alles vor ca 1 Jahr nach einer Hämorridal op.Seiddem ist nicht´s mehr normal im unteren Bereich :-(

Jeder Doc sagt mir Trinken sie viel....ich trinke viel und trotzdem.

Habe Macrogol verschrieben bekommen...aber wenn ich es zu mir nehme hab ich das gefühl mein Mund und Hals sind dann dermassen ausgetrocknet durch diesen extremen Zitronengeschmack. Kennt jemand vielleicht was besseres.Oder hat hier im Forum auch jemand das Prob. mit dem extrem trockenem Mund nach Macrogol Medis?

Bifiteral oder Lactulose haben ausser mächtigen Blähungen :-/ leider nicht der erwünschten erfolg gebracht.

Habe jetzt auch so einen Nitro salbe verschrieben bekommen und Anaesthesin slb. mit Analdehner. Mich würde sehr Interessieren wer hier erfahrungen mit so einer Nitro salbe gemacht hat bitte.

Laut Doc den Dehner mit Anaesthesin salbe 2xtgl für ne Halbe Minute einführen. Mit der Zeit immer bissel tiefer.

Ich nehme Glycylax supp. seid einer woche.

Laut Doc soll ich sie nicht mehr benutzen sondern nur noch die cremes

Ich hab so schiss ..das es wieder anfängt zu Bluten ohne die Zäpfchen.

Und noch eine Frage

hat jemand auch Steissbeinschmerzen dabei?

Ich sage schon mal Herzlichen Dank an alle

Nrord)gsarxd


soweit ich weiß

soll man am besten mit nem finger und ner betäubenden salbe, speziell die fissur "dehnen", so dass eine "große" glatte narbe entsteht, denn wenn die "enden" des risses aneinander wachsen entsteht eine gewulst und das wird dauerhaft problematisch

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH