» »

Unangenehme Magengeräusche

zswergEpalCme hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich leide seit ca. 8 Jahren unter ständigen Magengeräuschen und Blähungen. Morgens ist alles ok und Frühstück (Müsli mit Milch) vertrage ich eigentlich ganz gut, doch im Laufe des Tages kommen dann immer diese unangenehmen und vor allem peinliche Magengeräusche. Als ich noch zur Schule / Uni ging hatte ich immer totale Panik vor Prüfungen, weil es dann so ruhig war und jeder hören konnte, was in meinem Magen-Darm-Trakt gerade passiert. War beim Hausarzt, der mich zur Magenspiegelung schickte, die allerdings keinen Aufschluss gab. Mein Vater leidet unter Zöliakie, hatte deshalb den Verdacht, dass ich es auch haben könnte, weil ich nämlich Backwaren, besonders alles mit Hefe überhaupt nicht vertrage, Nudeln sind jedoch kein Problem. Außerdem bekommen mir Milchprodukte wie Sahne, Milchshakes und Eis auch nicht, ganz normale Milch ist aber ok. Mittlerweile habe ich so einigermaßen rausgefunden, was ich essen kann und was nicht, da bleibt nur leider nicht viel übrig!

Schmerzen habe ich keine, deshalb war es mir eine Zeit lang auch egal, zuletzt wurde es jedoch immer schlimmer und ich gehe deshalb auch gar nicht mehr weg, vor allem nirgendwohin wo es ruhig ist. Einmal war ich im Kino, da hat mein Magen alles übertönt, das war so peinlich, dass ich seitdem nicht mehr gegangen bin.

Werde demnächst anfangen, zu arbeiten und habe auch schon Panik, dass, wenn ich im stillen Büro sitze, jeder von meinen Magengeräuschen mitbekommt.

Hat irgendwer ähnliche Probleme und weiß woher sie kommen?

Mein Arzt kann mir leider nicht helfen.

Antworten
h=earXmeli


Hallöle

Ich muss dir sagen ich habe glaube ich genau das gleiche Problem.

Ich war jetzt vor einer Woche auch bei der magenspiegelung und man hat festgestellt das mein Magen nicht richtig schließt. Super. Daher auch die ständigen Sodbrennen. Dann Stuhlprobe. Wegen des ewigen gerumpels und gegurgele im Bauch. Bei mir ist es wirklich genauso. Morgends alles okay. Aber im lauf des Tagen. Übel echt. Abends wirds manchmal ganz schlimm. Trau mich auch schon nicht mehr wo hin zu gehen wos ruhig ist. Mal ne Frage, ists bei dir auch besser wenn du groß aufs Klo gehst? Laut meiner Stuhlprobe wäre meine Darmflora durcheinander. Kann von meiner Langzeitantibiotikabehandlung kommen die ich wegen meiner Blasenentzündung nehme musste. Aber naja, jetzt futter ich jeden Tag Aktivia und ein bisschen hilfts. Es ist zwar nicht vollständig weg aber bissle besser ists geworden. Und ich ess den Jogurt ja auch erst seit ca. 1,5 Monate. Mein Arzt hat gemeint kann bis zu 3 Monate dauern bis richtig wirkt. Probiere tu ichs halt mal. Hast du mittlerweile eine Lösung gefunden?

Viele Grüße

hermeli

S+im{i88


Habe auch genau das gleiche Problem wie du und totale Panik wenn es still ist...Das ist einfach nicht zum aushalten und dazu kommt noch diese ständige Unruhe die in mir herrscht sodass man sich nichts mehr zutraut...echt schlimm....trinke jetzt seit ner Woche jeden Morgen Yakult für die Darmflora. Ein wenig hilft es, dass mein Darmtrakt nicht mehr so gurgelt aber am Durchfall hat sich nichts geändert....Hoffe es geht irgendwann weg denn ich habe Angst, dass mich dieses Problem mein Leben lang verfolgt und es kratzt echt an der Lebensqualität

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH