» »

Dunkler Stuhlgang

R;ostocHkexrTyp hat die Diskussion gestartet


Hi Leute, ich habe seit einem Tag sehr dunklen, festen Stuhlgang. Habe aber Samstag und Sonntag ehrlichgesagt reichlich Rotwein getrunken, heute ist nun Montag abend. Kann das davon kommen? Oder muss ich besorgt sein? Man liest soviel von Teerstuhl und Blut im Stuhl und so. Andere Beschwerden habe ich nicht. Ich bin 24, männlich, und rauche so ca. 5-8 Zigis am Tag und ich trinke sonst nicht so viel Alkohol, das waren halt Feiern. Bin für paar Ratschläge dankbar.

Antworten
R$aplVadNy


du weißt ja welche farbe teer hat, oder? ist es so ne "farbe"? wenn nicht, mach dir keine sorgen, bei mir es oft so, von hell bis dunkel wechselt sich das total ab bei mir

RyosOtoc5ke\rTyp


Mensch raplady, du bist ja echt toll mitm Antworten hier, hab schon viel von dir gelesen. naja klar, teer ist schwarz, aber irgendjemand schrieb das hier schon so toll: "wie soll man denn sehr dunkelbraun in ner kloschüssel" von schwarz unterscheiden. Meinste also, es kommt eher vom rotwein? der stuhl ist auch sehr fest, teer ist ja eher zäh, nichtwahr?

MSontsti


Hi,

natürlich kommt das vom Rotwein. Im übrigen kann man dunkelbraunen Stuhl sehr wohl von Teerstuhl unterscheiden. Dunkelbrauner Stuhl kommt auch nach Spinat, Eisentabletten oder Lakritze vor. Mach' Dir keine Sorgen, das ist total normal.

LG Angie

R(ostxockexrTyp


Hi Angie, danke für Dein Statement. Natürlich kenne ich den Unterschied zwischen dunkelbraun und tiefschwarz. Nur finde ich halt, dass es recht schwer zu unterscheiden ist unter dem schlechten "Kloschüssellicht". Trotzdem haste mich etwas beruhigt. Teerstuhl wäre wohl auch nicht so hart, oder!?

M[onsxti


Bei Teerstuhl hättest Du wahrscheinlich auch noch andere Beschwerden. Übrigens: Selbst bei schlechtem Klolicht kann man Teerstuhl mühelos von dunkelbraunem Stuhl unterscheiden. Das weiß ich zufällig genau. ;-)

Als ich mal Teerstuhl hatte, plagte mich gerade eine postoperative Bauchfellentzündung, und die schwarze Soße lief mir hemmungslos die Beine runter - ich spürte absolut keinen Stuhldrang, es lief einfach.

Bei Dir war's der Rotwein, da bin ich mir ziemlich sicher (webmäßig sicher halt ...).

Liebe Grüße von

Angie

RIostocvkerRTyp


He Angie,

ich will ja nicht, dass wir uns im Kreis drehen, aber ich wills doch ganz genau wissen. Ich meine, woher willste das denn so sagen können, dass das ein Riesenunterschied ist zwischen Teerstuhl und dunkelbraunem Stuhl. Ich mein, du wirst mir doch Recht geben, dass diese beiden Farbtöne dicht beieinander liegen, oder!? Ich wills ja einfach nur verstehen. Verhält sich denn Teerstuhl immer so, wie es bei dir war (was mir sehr leid tut)?

LG

M\arMi20x0


Hi, ich hatte auch schon mal Teerstuhl.

Mit der Konsistenz hatte das aber bei mir nichts zu tun, war fest wie immer. Aber es war eben tiefschwarz und deutlich von einem dunkelbraun zu unterscheiden. Wenn du dir nicht sicher bist, ob es schwarz ist, ist es bestimmt kein schwarz. Denn wenn du wirklich mal Teerstuhl hast, bist du dir dessen sicher. Also mach dir keine Sorgen ;-)

M&onlsti


Es gibt einen ganz einfachen Test: Am Klopapier hat Teerstuhl nicht den minimalsten Hauch eines Brauntons, sondern ist eher anthrazitfarben.

cIhes'txer9


Hallo ich hole das thema mal wieder hoch, ich bin neu hier und habe vollgendes Problem.

Vor 2 Tagen fing es mit einer übergebung an, die aus heiterem himmel kamm. Ich konnte dan nach ca 2 stunden wieder normal essen und trinken. Seit 2 tagen kamm jetzt auch schwindel, unwohlsamkeit (kein fieber) dazu. Übergeben musste ich meich seit dem auch nicht mehr. Mein stuhlgang ist ziemlich dunkelbraun und etwas schleimig und nicht so hart. Hat wer ne ahnung ob das einfach ein infekt sein kann oder ob mehr dahinter steckt? Ich hab keine schmerzen oder sonst was der gleichen ich könnte nur den ganzen tag über schlafen.

Dazu muss ich sagen das ich vor ca 2 Monaten antibiotika genommen hatte und meine darm flora komplet hops gegangen ist hatte etwa 1 1/2 monate durchfall die haben auch den stuhl getestet und bis jetzt kamm noch nichts raus.

Momentan nehme ich seit gestern : Colibiogen oral für die darmflora und umckaloabo (pflanzliches antibio.)

Ich hab nur angst ob das evt innerblutungen sein könnten, ich weis allerdings nicht genau woran man das genau erkennt auser teerstuhl schwindel usw.

Hoffe ihr könnt mir helfen.

c@heLst.erx9


Ich sollte evt noch dazu sagen das meine mandeln leicht vereitert sind. Evt kommt daher das totale müdigkeitsgefühl oder die schlappheit - benommenheit?

BhmwfahLrUerinx77


Hallo zusammen.

Ich habe seid 5 Wochen durchfall.Ich halte absolut nichts bei mir.Nun war ich gestern im Krankenhaus weil ich pech-schwarzen sehr flüssigen Stuhlgang hatte und das 4-5x über den tag verteilt.Im Kh haben sie mir dann Blut entnommen und anhand einer kleinen Darmuntersuchung auch feststellen können das es sich um teerstuhlgang handelt.Im Blut jedoch haben sie keine entzündlichen Werte gefunden und mich wieder entlassen.Nun soll ich am Dienstag stationär zu einer Magen und Darm Spiegelung kommen.Nun habe ich aber scho9n bereits die zweite Nacht und den zweiten Tag absolut keinen Schlaf gefunden wegen Magenkrämpfen.Mir ist es aber zu blöde nochmal dahon zu fahren.Bitte helft mir.Körpertemperatur ist immer leicht erhöht.

Danke Euch ":/

N itzix666


hallo bmwfahrerin77,

also dass die dich einfach so entlassen haben, ist für mich unverständlich. hast du laborwerte? also weißt du, ob du blut verloren hast? ist dir selber aufgefallen, dass du in letzter zeit schwach und oder blass warst?

teerstuhl zeugt von verdautem eisen im blut. teerstuhl kann also auftreten bei blutungen im verdauungstrakt oberhalb des magens. oder bei konsum von zu viel eisenhaltigen mitteln, wie etwa eisendragees bei eisenmangel oder spinat (seltener). dann wäre es völlig unbedenklich.

klartext:

kann gastritis (magenentzündung) sein, kann ein perforiertes magengeschwür sein, kann (der vollständigkeit halber) magenkrebs sein, speiseröhrenkrebs, kann von vermehrtem nasenbluten kommen, sprich von allem was sich im oder oberhalb vom magen so verdauungsmäßig abspielt, also vom zahnfleisch bis zum magen. aber erst mal gilt, keine panik zu bekommen und auf jeden fall zum arzt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH