» »

Durchfall hört nicht auf trotz Medizin?

mwumsuxn69 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe seit Freitag (also 5 fast 6 Tage) wässrigen, stinkenden Durchfall. Außerdem hatte ich bis gestern meißt recht hohes Fieber (mind. 38,5 bis knapp 40).

Erst gestern, am Montag, war ich beim Arzt, weil ich das Gefühl hatte zu Verdursten, obwohl ich viel trank.

Er verschrieb mir:

- Elotrans (Elektrolyt-Glucose),

- Perocur (zum Wiederherstellen der Darmflora) und

- Lopedium akut ISO (gegen den Durchfall).

Alles nahm ich wie verordnet.

- Die Krämpfe hörten recht schnell auf (nach ca. 1 Stunde).

- Das Fieber regulierte sich auch nach einem Tag.

- Auch das Durstgefühl verbesserte sich.

- Mein Stuhl jedoch ist weiterhin wässrig und stinkt.

- Auch habe ich nun nicht mehr alle Stunde Durchfall sondern

nur noch ca. 6 mal pro Tag.

Was kann ich noch tun, oder ist es normal, das trotz des Durchfall-Hämmers keine schnelle Besserung eintritt?

In der Beschreibung von Lopedium akut steht, dass es nicht über 2 Tage genommen werden soll wegen Verstopfung (davon bin ich jedoch weit entfernt).....

Hoffe auf Kommentare/Infos, dir mir weiterhelfen....

Antworten
s|us6a17-2


Versuch's mal mit Perenterol.

Das hilft besser, obwohl nur Hefekulturen drin sind (oder vielleicht gerade deswegen ???)

LG

Susa

ASnikxa22


Ich würd an deiner Stelle nochmal zum Arzt wenns nicht besser wird. Es könnten nämlich auch Samonellen oder sowas sein und da brauchst du mehr als ein paar Hefekulturen.

RPaplyaxdy


susa perocur ist das gleiche wie perenterol

M:oMnax1


noro virus ??

Ddomqinpik 19x85


hallo zusammen

muss sich nicht unbedingt um den noro-virus handeln. kann auch eine "konventionelle" magen-darm-grippe sein.

es ist übrigens relativ normal, dass immer noch durchfälle vorhanden sind, weil der darm sich ja noch von den giftstoffen befreit. gerade aus diesem grund sollte man erstmal GAR NICHTS gegen den durchfall tun, sondern ihn noch ein bisschen dulden. ansonsten bleiben nämlich gewisse giftstoffe im darm, welche die darmflora ganz schön kaputt machen können und dann gibt es DAUERPROBLEME!!!

mfg aus paderborn,

dominik

K|iSeMxi


Hallo Mumsun...

momentan scheint der Rota-virus umzugehen... mit erbrechen, sehr starkem wässrigem durchfall.

Wenn perentherol oder das was dein arzt dir verschrieben hat nicht hilft versuchs mal mit Tannacomp, mir hats innerhalb kürzester zeit geholfen. Ich habe nur einmal zwei tabletten auf einmal genommen und mein stuhl normalisierte sich.

Tagelang habe ich vorher diät eingehalten, nichts fettiges, nur trocknes Toast, Banane, Salzkartoffeln, Zwieback, Salzstangen....aber es wurde nur ein wenig besser.

Aber frag lieber dein Arzt noch einmal...bevor du am ende ein Medizin-Cocktail hast das sich nicht verträgt.

Eigentlich müsste eine Diät und die verschriebene Medizin ausreichen.

RSaplGaQdxy


hast du jetz überhaupt noch durchfall? denn dann müsste es dir ja jetz richtig schlecht gehen, nach 3 tagen durchfall?

l*aubfr!osch7x5


Also,ich hoffe, dir geht es inzwischen besser!? Falls nicht: so ne Stuhlprobe ist schnell gemacht! Bei mir waren es Salmonellen... Man fühlt sich echt richtig schlecht.

Ssarav HxH


Stuhlprobe halt ich auch für ne gute Sache, ich hatte damals ne Campylobacter-Infektion.. Bauchschmerzen, Fieber/Kopfweh und durchgehend Durchfall..

GJr+as-Hxalm


ich würde auch zu einer Stuhlprobe raten!

ich kenne das auch, dass Loperamid nicht immer bei Durchfall hilft. War auch mal so komisch krank, zwar ohne Fieber, hatte aber an einem halben Tag über 30mal Durchfall! Da hatte ich auch 4 Imodium Akut intus - und es floss immer noch wie Wasser aus mir raus.. :-

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH