» »

Subileus im Dünndarm, nächste Woche Op

c|ordxu2


Scheiße

sorry, aber mir kommt grad meine kultivierte Ausdrucksweise abhanden. Der Doc im KH war über die MRT-Bilder entsetzt, meinte, der Dickdarm ist in einem grotesken Zustand, der Dünndarm kaum zu beurteilen, das seien keine verwachsungsbedingten Passagestörungen, sondern er geht schwer davon aus, dass ich tatsächlich eine Lähmung des gesamten Verdauungsapparates habe. Ich soll jetzt noch eine Magenentleerungs-Szintigraphie machen und dann sollen nochmal Biopsien aus den Darmwänden entnommen werden. Ich merke grad, ich bin so frustriert, ich mag grad auch nicht mehr weiter schreiben. Viele Grüße,

P/atrickx99999x9


oje! klingt ja schlimm!

Hat das der Arzt jetzt mitgeteilt? Wann musst du die weiteren Untersuchungen machen?

oje ! Gute Besserung..

d6an?aalbexrtine


Liebe Cordu,

das tut mir wirklich leid mit all Deinen Problemen...ich kann Deine Situation natürlich nicht beurteilen, aber wenn Du wirklich im gesamten Verdauungstrakt Motilitätsstörungen haben solltest, musst Du wirklich mit weiteren OPs aufpassen! Eine subtotale Kolektomie ist z.B. sehr effektiv, wenn NUR der Dickdarm betroffen ist. Wenn dann aber auch noch der Dünndarm oder Magen hinzukommen, sieht das schon ganz anders aus. Da kann eine OP sogar alles verschlimmern. Ich weiss, es ist echt schwer, wenn es einem so schlecht geht, und man sich einfach nur eine Lösung wünscht (z.B. eine OP, nachdem man wieder gesund ist...)

Ich selbst hoffe ja auch seit 9 Jahren auf so eine "Wunderheilung".

Was ich sagen will, bitte wäge jede OP gut ab und wähle den Chirurgen sorgfältig aus. Viele Chirurgen kennen sich nämlich mit Motilitätsstörungen gar nicht aus und denken, dass nach einer OP alles besser wäre. Manchmal ist es ja auch so, aber halt nicht immer.

Hoffentlich geht es Dir jetzt aber erstmal wieder etwas besser.

Alles Liebe,

Andrea

s3andyx98


Liebe Cordu!

Das tut mir total leid!:°_ :°_ :°_ :°_- hört sich ja nicht so gut an, was der KH-Arzt gesagt hat. Ich wünsche dir ganz viel Kraft, die nä. Zeit zu überstehen. :)* :)* :)* Kenne mich leider damit überhaupt nicht aus u. kann dir auch nicht raten, was die beste Lösung für dich ist.

Ich denke an dich!:°_ :)*

LG!

Britta

sAofi=a3T434


cordu2

:°_ :°_

ganz liebe grüße sofia

D-omKinik 1<985


@cordu

guten morgen!

das ist ja eine entsetzliche diagnose! oh mein gott!

ich hoffe für dich, dass sie die wirkliche ursache finden werden und diese endlich beheben können, sodass du endlich ein normales leben führen kannst!

ich wünsche dir alle nur erdenklich gute und drücke dir die daumen ganz fest!

mfg aus paderborn,

dominik

Aqlex10#09400x1


Hallo

Ich drück Dich mal ganz fest und wünsche Dir Kraft für die nächste Zeit!!!:°_ :°_ :°_ :°_

Alles liebe

Alexandra

ccord/u2


Danke,

für eure Anteilnahme. Das ist so großartig von euch allen! Ich kann es gar nicht beschreiben.

Musste grad von der Arbeit früher weg, ich kann einfach nicht mehr. Morgen hab ich eine Magenentleerungs-Szintigraphie, am Donnerstag eine Dünndarm-Transitzeitbestimmung und danach sind wir dann schon wieder ein bisschen schlauer. Mal sehen, was mein Doc von seinen Superspezialisten noch erfährt. Also, operiert wird diese und nächste Woche noch nicht, erst muss klarer sein, was operiert werden KANN! Eine Adhäsiolyse wird danach dann wohl doch noch gemacht, eventuell dann im Zuge einer anderen Op, mal sehen ??? Ich muss halt abwarten. Ich bin stimmungsmäßig echt ziemlich im Eimer, aber eure Unterstützung bedeutet mir sehr viel.

Nochmals DANKE @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

A^lex1z00B94001


Liebe cordu

Ich kann verstehen, wie Du Dich zur Zeit fühlst.

Ich denke, eine Adhäsiolyse wird schon nötig sein, um an die OP Gebiete ranzukommen, wo sie hinmüssen.

Ich drück Dir jedenfalls die Daumen, dass danach vllt gar keine mehr nötig ist, und Dir mit dieser einen OP schon geholfen werden kann.

Mit ganz liebem Gruß

Alexandra

dDanaal`bertixne


Liebe Cordu,

sag mal, was für einen Test wollen die denn für die Dünndarmtransitzeitmessung anwenden? Mit Kontrastmittel?

Und wo soll das alles gemacht werden?

Denk dran, leider sind alle diese Tests nicht gerade aussagekräftig...viele Leute mit schwersten Motilitätsstörungen haben völlig normale Testergebnisse...macht die ganze Sache natürlich noch viel komplizierter!

Also trotzdem wünsche ich Dir vor allem viel Kraft für die nächsten Tage! Ich weiss, diese ganzen Tests sind echt schrecklich, die haben mich auch immer total mitgenommen.

Alles Liebe,

Andrea

snanNdyI98


Liebe Cordu!

Ich kann sehr gut nachempfinden, wie du dich gerade fühlst!:°_ :°_ :°_ :°_

Wünsche dir nochmal ganz viel Kraft für die nächsten Tage und das du bald wieder beschwerdefrei leben kannst!:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Liebe Grüße!

Britta

M;onxsti


Hallo, liebe cordu,

nun mach' Dich bitte nicht schon vor den Untersuchungen verrückt! Bei mir hieß es übrigens auch einst "Verdacht auf hochgradige Motilitätsstörung des gesamten Verdauungssystems". Das war vollkommener Quatsch. Wie Du weißt, habe ich seit gut 3 Jahren keinen Dickdarm mehr und ein Ileostoma. Bei mir ist genau das Gegenteil der Fall: Der obere Verdauungstrakt arbeitet in Windeseile, mein Dickdarm arbeitete einst aber gar nicht mehr. Dass es da zu heftigen Beschwerden kommen musste, ist eigentlich nur logisch. Heute ist alles Gegessene innerhalb von ca. 45-120 min. im Stomasackerl.

Normal sollte bei Dir eigentlich eine Passage-Untersuchung nach Sellink ausreichen. Da sieht man die Magen-Darm-Passage direkt am Bildschirm. Du selbst kannst das ebenfalls mitverfolgen, weil diese Untersuchung i.d.R. nicht unter Sedierung stattfindet. Sie ist ähnlich wie die Magenspiegelung, nur mittels eines dünneren Schlauchs. Die Untersuchung dauert zwischen 30 und 50 min. Bei mir dauerte sie gut 45 min. Sie ist nicht besonders angenehm, aber gut zu meistern. Weh tut nix, aber man muss (sofern der Schlauch, wie bei mir, über den Mund eingeführt wird) oft würgen.

Liebe Grüße von

Angie

cAorVdu2


Guten Morgen

@Andrea

Die Transitzeit bestimmen die mit einer Laktulose-Lösung und einem Atem test. Wenn ich dann H2 ausatme, heißt das, die Lösung ist im Dickdamr angekommen, weil dort die Bakterien die Laktulose zerstezen und dabei wird H2 frei und über die Atemluft abgegeben. Das macht mein Gastroenterologe. Die Magenentleerungs-Szintigraphie macht heute eien Radiologin in einem Röntgeninstitut. Da muss ich gleich hin, nüchtern natürlich %-|, kriege dann Röntgenmarker in Joghurt gerührt und los gehts.

@Angie

Du hast recht, hab mich auch schon ein wenig beruhigt. Ich bin nur so frustriert, dass nicht endlich mal etwas GETAN wird, damit es mir besser geht. Immer noch eine Untersuchung und noch eine und noch eine. Ich mag nicht mehr. :°( Und eigentlich kann ich auch nicht so recht an diese generalisierte Transportstörung glauben, will ich auch nicht. Mann, das nervt alles. Und gestern bei der Arbeit schon wieder zusammengeklappt, ist auch toll. Hab mich jetzt doch erstmal für den Rest der Woche krank gemeldet, es ist einfach alles zuvile und dann immer ohne Essen, da fehlt mir so langsam echt die Kraft.

Ich muss jetzt los, bin gespannt, was dabei jetzt wieder raus kommt!:-/ %-|

VKalen3tinex-52


Subileus im Dünndarm, nächste Woche OP

Hallo liebe Cordu2, hab Dir eine PN geschrieben, ist sie angekommen. LG. Moni

c-ord}ux2


@Moni

irgendwie ist keine nachricht angekommen!

@all

Bin zurück von der Untersuchung und - oh Wunder: Magen ist OK!!!!!!!!! 8-) :)D ;-D

Das heißt, wir kreisen so langsam das Problem weiter ein. Der Dünndarm ist ganz offensichtlich nicht ok, denn er war kaum zu sehen, trotz des radioaktiven Joghurts, der da durch rutschte. Die Radiologin meinte, es gibt zwei mögliche Erklärungen: 1. der Dünndarm ist so verwachsen, dass er sich nicht darstellt, oder 2. der Dünndarm ist komplett gelähmt. :-o Aber das klingt so schlimm, das glaub ich einfach nicht. Ich tendiere eindeutig zu den Verwachsungen/Verklebungen und hoffe nun doch auf eine erlösende Op. Ich werde euch weiter auf dem Laufenden halten und bedanke mich nochmals für die liebe Unterstützung hier!!!

Viele Grüße, @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH