Schwarzer Stuhl, Übelkeit, Erbrechen!

Hallo! Mein Freund (35) ist die halbe Nacht auf gewesen, weil er so Bauchschmerzen hatte und ihm übel war. Er hat das ganze Wochenende das Gefühl gehabt auf Klo zu müssen, ist auch gegangen, aber (...)   >>>

SAaOtiPne   19.03.07  09:35

Ich wünsche euch alles Gute und deinem Freund gute Besserung. Jetzt ist er wenigstens in erfahrenen Händen und du kannst deine Sorgen ein wenig abgeben. Ich drück euch die Daumen, dass sie bald die blutende Stelle finden. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)^

S<chnuffePlhäschexn

Danke @:)

Seine Nacht war beschissen. Er hat mir gerade per SMS geschrieben, dass er nicht geschlafen hat und Kopfweh, Schüttelfrost und Fieber hatte in der Nacht. :-(

SWatxinxe

Ohje, das klingt ja furchtbar!!

Alles Gute für ihn und auch dich!!!

Lyitt+leAFngel-v8x6

Danke! @:)

Ich mach mich jetzt fertig und dann fahr ich zu ihm. x:)

SWatiFnxe

ich kopiers einfach mal hier rein (ohne Smileys):

Ach Leute, meine Nerven sind heut mal wieder überstrapaziert worden.

Als ich grad mal ein paar Minuten bei ihm war kam der Chefarzt und hat nach meinem Schatz geschaut. Und zwar war der Stuhl trotz 5 Liter von dem Darmreinigungsmittel immer noch pechschwarz. Nach jedem Klogang musste ein Pfleger oder Arzt den Stuhl begutachten. Der Arzt wollte dann von ihm, innerhalb einer Stunde noch nen Liter von dem Zeug sich reinzuwürgen. Das konnte mein Schatzl aber echt nimmer ertragen. Also haben sie sich drauf geeinigt, dass heute dann nur eine Magenspiegelung und morgen dann eben die Darmspiegelung gemacht werden sollte. Der Arzt hat mir aber so eine Angst eingejagt!! Er sprach davon, dass sie unbedingt bis zum Wochenende was finden müssen, denn sonst würde er verbluten! Ein paar Minuten später haben sie ihn schon zur Magenspiegelung gefahren.

Ne halbe Stunde sollte es dauern. Also blieb ich im Krankenhaus und bin rumgelaufen oder hab mich im Eingangsbereich hingesetzt und gewartet. Nach der halben Stunde war er noch nicht im Zimmer. Ich bin also alle Viertelstunde nachschauen gegangen, ob er schon da war. Im Zimmer wollt ich nicht warten, weil da der Zimmernachbar geschlafen hat. Das war echt die Hölle, diese Wartezeit! Ich hab zweimal mit meiner Mutter und einmal mit meiner besten Freundin telefoniert. Nach eineinhalb Stunden hab ich dann die Stationsschwester gefragt, was los ist. Die konnte mir dann sagen, dass jetzt doch beides gemacht wurde. Also auch ne Darmspiegelung.

Noch ne halbe Stunde später war er dann endlich wieder auf dem Zimmer. Ziemlich geschlaucht war er. Sie haben im Darm nichts finden können. Sie vermuten, dass es doch aus dem Magen kam, aber jetzt aufgehört hat zu bluten. Einerseits find ich das gut, dass sie nicht was Schlimmes wie Krebs oder so gefunden haben. Andererseits weiss ich nicht so recht... Gestern hat er ja drei Blutkonserven bekommen und der Hb-Wert verbesserte sich von 8,0 bei Einlieferung auf 8,6 am Abend. Heute morgen ist der Hb jedoch auf 7,9 wieder abgesunken!! Das heisst, dass er heute nacht auf jeden Fall nochmal geblutet haben muss.

Um fünf ist dann meine Mama gekommen und war auch ganz erschrocken von seinem Anblick. Sie konnte aber nicht viel mit ihm sprechen, weil sie ihm gerade Blut abnahmen (aus dem rechten Arm kam nix mehr. Mussten sie im linken Arm weitermachen!) und eine vierte Bluttransfusion gemacht haben. Dann war er so erschöpft, dass wir lieber gegangen sind. Er hat auch Medikamente bekommen, damit er nicht wieder allergisch auf das Spenderblut reagiert wie gestern Nacht. Das hat wohl höllisch gebrannt.

Mein Schatzl hat so Hunger! Die Ärztin meinte, er kann jetzt was bekommen, aber die Schwestern wissen von nix. Jetzt hat er mich gefragt, ob ich was kaufe und ihm vorbeibringe. Ich weiss nicht, ob das ne gute Idee ist. Ich sagte ihm, er soll nach der Schwester klingeln und da nochmal Druck machen. Mein armer hungriger Schatz.

Nachher bekommt er noch eine fünfte Flasche Blut!

Smati~ne

Hallo Satine,

Hunger ist schon mal ein sehr gutes Zeichen! Trotzdem bringe ihm bitte nichts Essbares mit! Ob und was er jetzt essen darf, müssen die Ärzte entscheiden. Einige Tage nichts essen, schadet einem Menschen nicht.

Ist denn auch der Dünndarm untersucht worden? Ein Zwölffingerdarmgeschwür bzw. eine Entzündung dort oder auch weiter drin im Dünndarm kann nämlich ebenfalls arg bluten. Das merkt man bei einer Darmspiegelung aber nicht, denn diese endet bekanntlich an der Bauhinschen Klappe, d.h. direkt hinter dem "Blinddarm". Eine Magenspiegelung endet am Anfang des Zwölffingerdarms. Es könnte aber auch ein Blutungsherd im Bereich dazwischen sein (Da befinden sich immerhin etliche Meter Dünndarm ...).

Deinem Freund von Herzen alles Gute!

Liebe Grüße

Angie

M4onsxti

Und zwar war der Stuhl trotz 5 Liter von dem Darmreinigungsmittel immer noch pechschwarz

wenn das blut schon schwarz ist, muss es sich schon lange im verdauungstrakt befunden haben (mehrere stunden). vielleicht sollten die ärzte nochmal genau den magen oder dünndarm untersuchen :-/ du schriebst ja, dass er schon länger beschwerden mit der speiseröhre hätte. die ursache könnte ja auch eine blutung der speiseröhre sein :-/

[[http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96sophagusvarizen]]

Die erweiterten Venen im unteren Ende der Speiseröhre, eben die Oesophagusvarizen, können, da sie sehr dünnwandig sind, leicht einreißen und zu heftigen Blutungen führen. Der Blutverlust führt, sofern stark genug, zum Schock und wird lebensbedrohlich. Außerdem kann beim Patienten mit Leberzirrhose ein Leberkoma auftreten. Solche Blutungen werden oft durch eine bestehende Blutgerinnungsstörung, die durch die Leberzirrhose verursacht ist, kompliziert. Leichte Blutungen führen zu Teerstuhl (Meläna), bei schweren Blutungen kommt Erbrechen von Blut (Hämatemesis) dazu. Solche Blutungen können lebensgefährlich werden. Daneben können Oesophagusvarizen Übelkeit und Druckgefühl im Oberbauch verursachen.

auf jeden fall solltest du ihm kein essen mitbringen, wenn die ärzte das verboten haben! bekommt dein freund intravenöse glucose-lösung? die stillt das hungergefühl.

Fsreddny-PrVince.tof.xM.1

Hallo! Danke für eure Beiträge! @:)

Ich bin momentan echt am Boden. Ich kann nur noch weinen... :°( Ich komm mir vor, als würd ich ihn verraten, wo er sich doch etwas zu essen wünschte von mir.

Aber ihr habt ja ganz Recht! Deswegen hab ich auch nichts besorgt. Ich wollt zwar dann doch nochmal losfahren, aber bei uns schneit es so schlimm und ich hätte mich beeilen müssen um vor Ende der Besuchszeit noch hin zu kommen. Und meine Mutter hatte heute schon einen Unfall mit Blechschaden. Da konnt ich nicht mehr ins Auto steigen. Obwohl ich draussen im Schnee stand und mit mir gerungen hab. :-/

Hm, Dünndarm kann man doch nur per Op untersuchen, oder ??? Nein, das wurde noch nicht gemacht. Also mein Schatz sagte ja bei der Einlieferung, dass er vor Jahren schon mal ein Geschwür am Zwölffingerdarm hatte. Er war aber schon so fertig vom Blutverlust, dass er nicht sagen konnte, wann das war und wie es festgestellt wurde. :-( Und es war definitiv vor unserer Beziehung, deswegen kann ich da auch nix dazu sagen.

Naja, die wissen doch von seinem Sodbrennen! Und bei der Magenspiegelung heute hätten sie ja was sehen müssen in der Speiseröhre, oder ???

S`aDtinxe

Ach, der blöde Hase ist da ganz unpassend. >:( :(v

S(atitnxe

Äh, Glucoselösung... Keine Ahnung... Gestern bekam er ein paar Kochsalzlösung intravenös. Heut morgen bekam er ein kleines Fläschchen ran, wo er nicht wusste, was es war. :-/ Vielleicht war es das?

Jedenfalls hoff ich, dass er wenigstens auf das Blut jetzt nimmer allergisch reagiert. Schüttelfrost ist net schön... :(v

Sbatxine

Hallo Satine,

das kleine Fläschchen war sicher keine Glucose-Lösung. Das sind meist 1-Liter-Flaschen. Sie werden ihm aber ganz sicher etwas geben, wenn er zu stark an Gewicht verliert. Wichtiger ist jetzt, dass man die Blutungsquelle findet.

Liebe Grüße

Angie

MjoUnstxi

Ja, ich hoffe, dass sie was gefunden haben... Denn sie meinten ja, dass es wohl doch aus dem Magen gekommen sei. Aber ich denke, die werden es ja am Blutwert sehen, obs noch weiter blutet oder nicht. Und dann müssen sie danach handeln.

Heut ist Freitag. Das letzte Mal gegessen hat er am Dienstag abend.

Also gestern sagte der Arzt, er könne mal ein Gläschen klare Limo oder BIER (!!) trinken. Also da langst dir ja an den Kopf. :-/ Soll der kranke Mensch Alkohol trinken... Naja. Mein Schatz trinkt eh keinen Tropfen. :)^

Gestern abend hat er nochmal angerufen, dass er nix essen darf und es gut war, dass ich nicht noch mal losgefahren bin. :-) Und dass es ihm im Vgl zum Vorabend ganz gut geht. Er hatte also aufs vierte Blut auf jeden Fall keine allergische Reaktion mehr. :)^

S(atiLnxe

Satine

bei mir haben sie im KH mal dünndarmröntgen mit kontrastmittel gemacht

das kontrastmittel wird entweder durch eine sonde oder so(hab ich abgelehnt) oder durch trinken von sehr sehr viel konstrastmittel, eingeführt.

ob man daduch eine bluttungsquelle erkennen kann, weiß ich allerdings nicht

dann gibt es noch die KAPSEL die man schlucken kann und der ganze verdauungsaparat wird gefilmt vom innen und die kommt dann irgendwann beim toillettengang wieder raus, ob man deinen freund bei seinem aktuellen zustand eine solche filmkapsel zum schlucken geben kann, weiß ich nicht :-/

bier ist übrigens gesund für den magen, vorallem warm getrunken, z.b. bei magenentzündungen/gastritis

shofiYa343x4

Ah, Danke für die Info, sofia! @:)

Naja, da mein Freund keinen Alkohol trinkt kommt das Bier ja nicht in Frage.

Aber heut darf er eh nichts trinken. Bis zu einer weiteren Untersuchung jedenfalls. Er weiss nicht, was es für eine ist. Irgendetwas mit dem Darm. Und er darf weder essen noch trinken.

Wenn die Untersuchung vorbei ist, darf er dann wahrscheinlich wieder. :-D

Bin mal gespannt, ob diese Untersuchung was gebracht hat.

Ich geh nachmittags wieder hin.

SIatixne

Also, nun gibts doch keine Untersuchung mehr für heute. Und dann wohl am Wochenende auch nicht mehr. Natürlich nur, wenn der Zustand sich nicht verschlechtert. Denn heute kam kein Blut mehr nach. :-D

Jetzt bekommt er "Bluter-Kost". Er darf also weiche und kalte Sachen essen wie Joghurt, Quark, Pudding und Eis. Da freut er sich bestimmt. :-D ;-D

SCat2ine

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH