» »

Knötchen, Bläschen, Knubbel am After? juckt nicht

Gyla_s/perblenspxiel hat die Diskussion gestartet


Ich habe vor etwa einer Woche einen Knubbel (sehr klein, knötchenartig, wenn ich draufdrücke fühlt es sich an als sei ein winziges Glaskügelchen unter meiner Haut) an meinem After entdeckt. (direkt am Aftereingang, es scheint auch leicht in den Afterkanal hineinzugehen). Nun bildet sich ein zweiter. Es ist unangenehm, wenn ich draufdrücke, tut sonst aber überhauptnicht weh. Es juckt nicht, es blutet nicht, es tut nicht weh, wenn ich aufs Klo gehe, sondern eben nur leicht wenn ich draufdrücke. Ich möchte betonen, dass ich mich sehr viel bewege und mich ballaststoffreich ernähre, weiters bin ich sehr hygienisch.

Mich beunruhigt eigentlich nur, dass sich nun ein zweiter kleiner Knubbel (kaum sehbar, nur leicht fühlbar) gebildet hat. Leider bin ich sehr schüchtern und es wäre mir äußerst unangenehm damit zum Arzt zu gehen. Kann mir jemand sagen was ich habe?

Denkt ihr, dass ich damit vor meinem Urlaub in 10 Tagen noch zum Arzt muss?

Ich wäre sehr froh über Antworten

Danke

Marianne

Antworten
Pheote`rf*ran.c+e


Hallo,

so wie du das schilderst scheinen das HÄMORRHOIDEN zu sein die sich noch nicht entzündet haben.genaueres kann man natürlich nur sagen wenn man das ganze in augenschein genommen hat. Du brauchst dich in keiner weise zu genieren das ist schon eine art volkskrankheit.Der spezialist für solche sachen ist der PROKTOLOGE.

Wenn das ganze anfangen sollte zu schmerzen kann das mehr als unangenehm werden so schlimm das die patienten nur noch liegen können.In einem solchen fall hilft nur eine OP.

Vorbeugen:für möglichst weichen stuhlgang sorgen,sauber halten und trocken halten(schweiß der den rücken herabläuft weicht das ganze auf und verschlechtert alles)

Am besten wäre den Arzt aufsuchen bevor es schlimm wird ;-)

Grüße

peter

M}onstxi


Hallo Marianne,

wie Du Dir vorstellen kannst, sind Ferndiagnosen weder möglich noch statthaft. Es gibt da mehrere Möglichkeiten: 1. Hämorrhoiden (speziell, wenn das Knötchen schon fast im After ist), 2. eine winzige Perianalthrombose (kannst Du bei dieser Größe glatt vergessen, geht von selbst wieder weg) oder aber 3. ein beginnender Abszess (der Dir dann aber zunehmend Schmerzen machen würde).

Zum Arzt musst Du damit meiner Ansicht nach jetzt erst mal gar nicht, außer Du bekommst plötzlich richtig grobe Beschwerden. Dann zögere bitte nicht, Dich von Hausarzt zum Proktologen überweisen zu lassen. Glaub' mir, kein Mensch geht gerne zum Proktologen, aber der wäre dann der passende Ansprechpartner.

Liebe Grüße und schönen Urlaub!

Angie

G lajsperleQnsfpiel


Diagnose

Also ich war nun doch beim Hausarzt. Es handelt saich tatsächlich um Hämorrhoiden. Ganz klein und zum Glück noch im Anfangsstadium. Mir wurde die Salbe "Posterisan" verschrieben.

Ich kann jedem empfehlen zum Arzt zu gehen, sobald er sie entdeckt...im Anfangsstadium sind sie noch ohne Probleme mit Salbe zu behandeln.

Aber eine Frage habe ich noch: wie kann es sein, dass ich mit 19 Hämorrhoiden bekomme? Wie schon gesagt mache ich viel Sport und ernähre mich durchaus gesund und ballaststoffreich. Ich kann mir das nicht erklären.

Danke für eure Antworten

Marianne

PEetebrfrCanxce


Hallo

Hämorrhoiden sind nichts anderes wie Krampfadern am After.

Dies ist von vielen Faktoren abhängig. Du sprichst von ballstreicher Kost,ist ja nicht schlecht aber wenn der Stuhlgang über einen langen Zeitraum zuuuu fest ist kann dies auch eine Ursache sein, wohlbemerkt KANN muss nicht.

Alles Gute

Peter

Mwon*sti


Hallo Marianne,

vergrößerte Hämorrhoiden haben - falls es Dich beruhigt - über die Hälfte aller Erwachsenen mittleren Alters. Ursache ist meistens aktives Pressen beim Stuhlgang. Aber auch bei anlagebedingter Venenschwäche kann es zu Hämorrhoiden kommen. Es gibt auch Kinder, die sich damit herumplagen. Gut, dass Du beim Arzt warst. :)^

Viel Erfolg mit der Salbe und liebe Grüße!

Angie

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH