» »

Bauchkrämpfe nach Antibiotika

V>al\enti!ne-x52 hat die Diskussion gestartet


Aufgrund einer Infektion nehme ich seit 3 Tage Antibiotika. Habe heute starke Bauchkrämpfe bekommen. Meine Frage: kann ich die AB absetzen. HA ist schon im Urlaub. Danke für eure Ratschläge. Moni

Antworten
cYo$rdux2


Hallo Moni,

du kannst auf keinen Fall das AB absetzen! Ich kenne das Bauchproblem zwar auch, aber wenn du das AB absetzt, hast du nicht nur das Problem, dass die Infektion nicht weiter bekämpft wird, sondern auch noch das problem, dass die übrig gebliebenen Erreger resistent geworden sein könnten und dann wird alles schlimmer. Du kannst höchstens zur Urlaubsvertretung deines Arztes gehen und ihn um ein anderes AB bitten oder ein Medikament, dass gleicheitig für den Magen genommen werden kann.

Bis dahin kann ich dir nur empfehlen: Kamillentee und Toastbrot!

Alles Gute und gute Besserung!

s[unsberrxy


Hallo Valentine-52

Bist du sicher, dass die Krämpfe von dem Antibiotikum kommen? Vielleicht kannst du es nochmal probieren. Wenn du jetzt nach der nächsten Einnahme wieder solche Beschwerden hast, würde ich das Antibiotikum sofort absetzen und zu deinem Arzt gehen, sobald er wieder da ist. Bwz., wenn die Bauchkrämpfe nicht bald wieder weg sind, zu einem anderen Arzt gehen!! Also normalerweise kann man das Antibiotikum absetzen, aber eben den entspr. Arzt informieren.

Ich wünsch dir Gute Besserung!@:)

MfG Frank *:)

s4unber#rxy


Und für die Krämpfe: Fencheltee und Kamilleree, Wärmflasche...

s+an|dy98


Nein...

AB sollte man eben gerade nicht absetzen, weil dann oft die Infektion wieder kommt oder gar nicht erst weggeht. Deshalb das Beste in so einer Situation: Zu einem Arzt gehen, der mit dir zusammen entscheiden kann, wie die weitere Vorgehensweise ist.

Übrigens kenne ich das auch: Von AB bekommt man oft Bauchkrämpfe u. Durchfall. Habe das dann eben trotzdem durchgezogen - ist ja zeitlich begrenzt...

Alles Gute u. gute Besserung!@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH