» »

Blut im stuhl!!

rVotezgorx32 hat die Diskussion gestartet


??? :-p

Hallöle bin neu hier und möchte mal so meine Beschwerden mit euch Teilen,mal sehen vielleicht finde ich gleichgesinnte die auch betroffen sind!

Erstmal vorweg ich bin 32 Jahre alt weiblich.

Ich habe seit Dez .folgendes Problem!

Ich hatte am 15 Dez 07 meine Tochter geboren,da bildete sich am after eine kastaniengroße Analvenentrombose die ich dann am 27 Dez wegschneiden ließ!

Er lies noch eine kleine Mariske stehen weil die nicht weiter störte und er der Meinung war die bildet sich selbst zurück!

Als ich dann nach der Op au toilette ging hatte ich an der Stelle wo sich noch die Mariske befand schmerzen wie ein stück vieh!

Die schmerzen wurden mit der Zeit weniger aber mit jedem stuhlgang tats weh und auf meinem Stuhlgang war immer dunkelrotes venöses Blut zu sehen!

Daraufhin ging ich erstmal zum Hausarzt und ließ das abchecken.Er sah sich das ein und sagte da wäre die schleimhaut gereitzt und dadurch käme es immer zu einer fissur die aufgeht beim Stuhlgang und es blutet dann auch.Soweit so gut!

Es hörte also nicht auf und er verschrieb mir jellyproctsalbe!ich behandelte die besagte Stelle mit de Salbe und ich spürte nach 2 Wochen keine Schmerzen mehr an der besagten Stelle und hatte auch bis dahin kein Blut mehr im Stuhl!Aber dennoch von unsicherheit getrieben ging ich zum Internist und machte eine Endarmspiegelung er spiegelte 40cm des Darms und der Befund null und nichts.Selbst am Aftereingang wo sich die schmerzen befanden sah er nichts!Dann war ich erleichtert und ging nach Hause die spiegelung war am 28 März 07.Vor 4 Tagen etwa musste ich wieder auf toilette und es war wieder Blut dabei!

Dabei tat mir die Stelle im after wieder weh!Gut dachte ich die Fissur ist wieder aufgegangen!

Heute musste ich wieder auf toilette die stelle aber schmerzte diesmal nicht aber Blut fand ich trotzdem auf dem Stuhl sah so geleeartig aus und die Farbe wie himbeer.Das hört sich jetzt eklig an aber ich nahm eine Plastikbeutel und untersuchte meine Ka.... und da fand ich ganz am Anfang am allerersten strang einen megalangen und ekelhaften schleimfaden da sah do wiederlich aus!Ich konnte kein weiteres Blut mehr finden es war ziemlich am ende des stuhls am letzten Rest das blut!Der Schleimfaden wie kann man den Beschreiben mhhh Ihr habt doch sicherlich schon mal brathühnchen gegessen da ist doch manchmal so sehniges schleimiges Zeug was man ja nicht mitessen tut und so sah der schleim aus so glibberig weiß!Oder wenn msn Gelatine einweicht und die etwas Braun macht oder so ähnlich halt!

Ich bin Ratlos ich weiß nicht woher jetzt dieses Blut kommt oder der Schleim soll ich ne ganze Darmspiegelumg machen lassen oder nicht!Wer von euch hat so etwas ähnliches schon erlebt und wie war das Ergebnis!

bitte schreibt jetzt nicht ich solle zum Arzt(weiß ich selber)nur wer weiß was darüber woher das Blut noch stammen könnte oder der schleim?Danke schonmal für eure Geduld das hier zu lesen!!

Antworten
P#eteirfraxnce


Hallo,

der Schleim ist eigentlich nichts schlimmes.Im Kot befanden sich Stoffe die das Wasser binden und dadurch kann der Schleim entstehen. Natürlicherweise ist das nicht sehr appetitlich doch das gehört auch zu uns Menschen. Das geeleartige Himbeerzeug war bestimmt etwas geronnenes Blut. Wenn du schon so genau deine Ausscheidungen untersuchst siehst du auch ob das Blut dem Kot aufgelagert oder eingelagert ist. Auflagerungen sprechen eher für eine Verletzung im Enddarm.Einlagerungen können möglicherweise auf eine Blutungsquelle in einem höheren Abschnittes im Darm,meist Dickdarm (Colon) hinweisen.

DIES SIND ALLES NUR MÖGLICHKEITEN

Willst du genaueres wissen dann...( Ach ja das sollen wir ja nicht schreiben das weist du selber)

Wichtig ist wie sind stark sind deine Beschwerden und in wie weit willst du Gewissheit haben ??? Dies sind die Indikatoren die dir den weiteren Schritt weisen.

Alles Gute

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH