» »

Was ist das nun schon wieder?

cXo|rdu2


Hey Britta,

jammer ruhig, ist doch dein Thread! Ich jammer in meinem! ;-D

Du musst auf jeden Fall bei der Koloskopie dem Doc das alles GAAAAANZ ausführlich erklären, was alles gewesen ist, wann du wieviele Abs nehmen musstest und dass du denkst, dass da eine Entzündung sitzt. Lass dich nicht abspeisen, es ist maximal wichtig, dass das endlich mal RICHTIG abgeklärt wird (denk auch an die Divertikel!).

Das mit dem Zahnarzt, mit dem du mal per du warst und jetzt nicht mehr, find ich ja total witzig! Ich hab so eine Kindergartenbekanntschaft (über meine Kids natürlich) als Besitzerin meiner Stammapotheke, wir duzen uns weiterhin und ich werde dort ausgezeichnet und zuvorkommend bedient!

Zum Verlieben ist der Kinderarzt meiner Kinder, der sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch noch charmant bis zum umfallen und herzensgut! x:)

Aber auch glücklich verheiratet. :-/ :=o

Also schwärmen wir nur aus der Ferne..... ;-D.

Schönen abend noch!

seaInd>y98


Huhu Cordu!

Meinem Zahn (oder Nicht-mehr-Zahn) geht's heute besser. Natürlich bin ich nicht schmerzfrei, aber es ist auszuhalten. Aber gestern bin ich noch fast irre geworden, denn die Schmerztabletten durfte man nur alle 8 Stunden nehmen - nur das die Wirkung nach 2 Stunden nachlies u. nach ca. 4 Stunden komplett weg war... Und gestern Abend hatte ich die letzte 18:30 Uhr genommen - als ich dann ins Bett bin, hatte ich wieder starke Schmerzen. Und konnte keine Tablette mehr nehmen. Das fand ich natürlich überhaupt nicht lustig. Trotz allem bin ich dann irgendwann eingeschlafen mit mehreren Aufwachphasen. Und heute morgen ging's es mir dann komischerweise besser - obwohl ich ja nachts gar nichts mehr genommen hatte. Ich hoffe jetzt nur, es verschlechtert sich nicht wieder. Denn ich war kurz draußen - viel laufen ist noch nicht, da wird's wieder schlimmer... Och, hoffentlich bleibt das jetzt so!:)^ Das Dumme ist nur: Als dieser ganze Zahnkram anfing, zog es mir ja dann irgendwann auch in der anderen Seite - da zieht es jetzt auch immer mehr. Ach bitte, bitte lass' es da wieder aufhören - bin so schon 'ne ziemlich zahnlose Emma - das reicht jetzt!!!! Bauch hat heute morgen mal ein bisschen rumgezickt, aber nach der Toi war's wieder ok. Hoffe, das bleibt jetzt auch so!:-

Du musst auf jeden Fall bei der Koloskopie dem Doc das alles GAAAAANZ ausführlich erklären, was alles gewesen ist, wann du wieviele Abs nehmen musstest und dass du denkst, dass da eine Entzündung sitzt. Lass dich nicht abspeisen, es ist maximal wichtig, dass das endlich mal RICHTIG abgeklärt wird (denk auch an die Divertikel!).

Ja, werde versuchen, alles richtig zu erklären. In der Aufregung vergisst man ja dann doch nochmal was. Wenn ich das alles erzähle, sprenge ich ja die Sprechzeit... %-| Werde mich bemühen, das in Kurzfassung zu erzählen - damit habe ich irgendwie immer Schwierigkeiten... ;-D

Weißt du, was ich jetzt gerne machen würde? Joggen gehen! Aber ich weiß natürlich, dass das noch utopisch ist. Die Wund ist noch nicht mal zugeheilt u. schon denke ich an's Joggen. Tja, kaum geht's einem ein bisschen besser, wird man gleich wieder leichtsinnig... :=o

Liebe Grüße!

Britta *:)

sGandy9x8


Na, dass das mit dem Zahn nicht gleich wieder richtig gut wird, war ja klar. Die Schmerzen haben sich nun erstmal wieder verstärkt. Halte es aber noch aus u. will versuchen, so lange wie möglich ohne Schmerzmittel auszukommen. Vll. arbeitet das auch so in der Wunde, weil durch das Ziehen die Narbe von der Wurzelspitzenresektion ein Stück aufgebrochen wurde? Keine Ahnung... :-

Habe da nochmal eine Frage an dich, Cordu: Weißt du noch, wie das ist bei dem Darmspiegeln mit Medis vorher nehmen? Ich habe da so in Erinnerung, dass man da bestimmte Medis einige Tage vorher nicht nehmen sollte - weiß aber nicht mehr, welche das waren. Vll. kann ich dann ohnehin keine Schmerzmittel mehr nehmen. Will die DS ja auch auf gar keinen Fall verschieben... Übrigens habe ich meine Periode noch nicht - war ja wieder klar. Die kommt sicherlich erst dann zur DS. Ich weiß natürlich schon, dass das ein anderer Eingang ist 8-) , aber mit Tampons komme ich nicht so gut klar. Habe dann Angst, wenn so viel Luft in den Bauch geblasen wird, dass ich das dann vll. verliere... %-| Weiß, hört sich vll. ein bisschen merkwürdig an, aber bin in dieser Beziehung etwas blöd... ;-D Habe nämlich manchmal schon ohne Luft im Bauch das Gefühl, es sitzt nicht richtig...

Liebe Grüße!

Britta *:)

s%andyX98


Wieso zieh' ich immer die Arschkarte?

Huhu,

heute beim ZA hat sich was "Neues" ergeben - bzw. er teilte es mir heute mit. Die Schmerzen sind zwar vom Gefühl her nicht mehr ganz so schlimm, aber bei der kleinsten Anstrengung werden sie wieder schlimmer. Außerdem nervt mich dieser permanente Druck, der auch nicht mit Schmerzmittel zu beheben - er ist einfach rund um die Uhr da. Mein ZA hat dann heute nochmal geröntgt. Die Wunde sieht gut aus - ist auch nichts mehr drin. Aber das Problem wäre, dass an der Stelle der Nervenausgangspunkt liegt u. der Nerv schaut nun aus dem Kiefer raus... :-o Dem ZA ist es wichtig, dass die Schmerzen nachlassen u. ich soll so weitermachen wie bisher. (kühlen, Schmerzmittel) Montag wieder hin. Meine Befürchtung ist: Er hat mir noch nicht ganz die Wahrheit gesagt - er schaute mich nämlich so mitleidig an... Musste ja auch vor dem Zahnziehen unterschreiben, dass ich aufgeklärt bin, dass es passieren kann, dass der Nerv geschädigt wird. Wenn das nun immer so bleibt, kann ich mir gleich die Kugel geben!:°( Dann brauch' jetzt bloß beim DS auch noch so 'ne Scheiße rauskommen! Da war ich heute auch zum Blutabnehmen - muss da nun nicht mehr so viel trinken - gibt wieder was neues! Nur noch 2 x am Tag je 1 Liter - also ganze 2 Liter gespart! Das ist doch schon mal was! Zusätzlich zwar auch 2 Liter trinken, aber das ekelhafte Zeug bleibt mir zur Hälfte erspart!:)^ Hoffe nur, dass da die DS auch noch gut ausfällt u. mich nicht der nächste Hammer erwartet!%-| Meine Periode habe ich heute auch bekommen - also passt das schon!

Liebe Grüße!*:)

Britta

PS.: Eigentlich ist das hier ja das Magen-/Darm-Forum... Im Moment verkommt es bei mir mehr zum Zahnforum. Habe aber keine Lust, in jedem Forum nun was zu schreiben - bei so viel Baustellen... %-|

suaJndyt98


Liebe Cordu!

Da fällt mir noch was ein:

Ich hab so eine Kindergartenbekanntschaft (über meine Kids natürlich) als Besitzerin meiner Stammapotheke, wir duzen uns weiterhin und ich werde dort ausgezeichnet und zuvorkommend bedient!

Na, mit dem/der Apotheker/-in per Du würde mir auch nichts ausmachen. Schließlich quält einen der Apotheker nicht... ;-D

Zum Verlieben ist der Kinderarzt meiner Kinder, der sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch noch charmant bis zum umfallen und herzensgut!

Aber auch glücklich verheiratet.

;-D Dafür ist unser KiA ein Mann zum Abgewöhnen... ;-) Och, was bin ich wieder gemein. Früher war er auch mal herzensgut, seitdem er geschieden ist, wird er immer blöder u. hübsch ist er auch nicht gerade... Na ja, eigentlich ist unsere Tochter ja auch langsam den Kinderschuhen entwachsen - aber ich habe auch noch keinen Arzt für sie gefunden. Sie will eigentlich zu einer Frau. Aber das gestaltet sich problematisch. Denn hier gibt es nur 2 oder 3 Ärztinnen in der ganzen Stadt - sonst nur Männer. U. die Ärztinnen kenne ich auch alle nicht. Aber ich habe sie nun schon so weit, dass sie zu dem Arzt im Haus des KiA gehen will, er ist auch noch jung u. ich könnte ihn so schon mal mit ihr testen. Wenn er gut ist, wechsel ich dann auch zu ihm, denn mein HA ist ja am anderen Ende der Stadt u. wenn da mal was akutes ist, ist das immer ganz schön blöd... %-|

Liebe Grüße!

Britta

crorhdut2


Hi Britta,

sorry, ich war länger abwesend. Meine Älteste feiert gerade ihren 13. !!! Große Sache! Deshalb war ich recht eingespannt. Jetzt sitzen 8 pubertierende Mädchen in meinem Wohnzimmer und schmachten Orlando Bloom in "Fluch der Karibik 2" an! Echt niedlich! Also die Mädchen, aber orlando schon auch! ;-)

Mit deinem Zahn ist ja mal wieder super! Kann es sein, dass du genau wie ich immer gleich "hier" schreist, wenn es um die Verteilung von Komplikationen geht? :°_

Kann denn der Zahnarzt den Nerv nicht abtöten, dann wär doch Ruhe, oder nicht ???

Wie heißt denn das neue Abführzeug? Ich hab ja schon verschiedene Varianten kennenlernen dürfen, davon war bisher noch immer fleet das beste, weil es einfach so wenig ist! Für "normale" Menschen reichen zwei kleine Fläschchen mit ich glaub 125 ml, die man in Wasser gibt und trinkt und nebenher eben noch ca. 3 Liter andere Sachen. Schmecken tuts auch gruselig (das scheint die Grundvorraussetzung zu sein! %-| ) aber es ist eben überschaubar! Im KH dann 6 Liter Kleanprep über 1,5 Tage verteilt..... brrrrrrrrr das war schlimm! :-o :-o

Gott sei dank ist mein Dickdarm ja jetzt so kurz, dass er prima mit einem kleinen Einlauf gereinigt werden kann! ;-D

Ich wünsche dir, dass du die Nerven behältst (buchstäblich) und dich nicht von diesem ganzen Mist unterkriegen lässt!

Ganz liebe Tröstgrüße,

Ach so, übrigens war meine Große jetzt auch völlig entsetzt, als sie realisierte, dass mein Gyn ein MANN ist! ;-D

s`andry98


Huhu Cordu!

Alles Gute noch nachträglich zum Geburtstag deiner Tochter! Da ist sie ja auch schon eine richtige junge Dame!;-)

Ach so, übrigens war meine Große jetzt auch völlig entsetzt, als sie realisierte, dass mein Gyn ein MANN ist!

;-D Meine auch... Sie meinte sogar, ob ich das nicht eklig fände, mich von einem fremden Mann "betatschen" zu lassen... ;-D Na ja, als ich so alt war wie sie, hatte ich auch eine FÄ. Aber ich muss sagen, Männer sind viel einfühlsamer. Außerdem habe ich einen wunderbaren FA - nur ist er leider nicht mehr der Jüngste - so um die 60. Weiß nicht, wie lange er da wohl noch praktiziert ??? Ich bin bei ihm seit der SS meiner Tochter u. wirklich sehr zufrieden. :)^

Kann denn der Zahnarzt den Nerv nicht abtöten, dann wär doch Ruhe, oder nicht

Das hat mich mein Mann gestern auch gefragt... :- Aber der ZA hat erst gestern wieder gesagt, er möchte ungern nochmal aufschneiden. Bis gestern dachte ich auch, dass wohl wegen dem Nerv ziehen sowieso aufgeschnitten werden müsste. Doch heute sehe ich klarer. Ich habe hier im Internet in so einem Zahnforum geschrieben (nicht hier) - wo reelle ZÄ antworten. Er hat mir nun erklärt, dass es der Hauptnerv ist, der den Unterkiefer versorgt, der da langläuft. Und es ist sehr unwahrscheinlich - auch nach meiner Beschreibung - das der geschädigt wurde, das wäre so gut wie unmöglich, dass das beim Zähneziehen passiert. Er ist der Meinung, es sollte nochmal aufgeschnitten werden u. die Wunde lokal versorgt werden - dann müsste es Ruhe geben... Nur - mein ZA will eben nicht mehr aufschneiden - vll. befürchtet er da auch Komplikationen wg. meinem Herz - denn das habe ich ihm ja nun erst jetzt erzählt... Außerdem ist er nä. Woche die letzte Woche da, dann hat er Urlaub. Da möchte ich auch ungern mit einer aufgeschnittenen Wunde wie auf Kohlen hier sitzen u. dann womöglich noch zu einem anderen ZA zu müssen... %-| Auch hat mir der ZA aus dem Zahnforum angeboten, dass ich einen Termin bei ihm ausmache. Ansich wäre das noch nicht mal ein Problem - er praktiziert in Marburg u. das ist ca. 70 km von hier entfernt - aber wenn ich daran denke: :-o Ein was Gutes hat es allerdings mit dem Zahn - ich habe schon 2 kg abgenommen. Na ja, habe auch nicht wirklich große Lust, zum essen u. dann nur weiches oder breiiges... - sogar die Brotrinde muss ich abschneiden - komme mir schon vor, wie meine eigene Großmutter... ;-D Und - ich habe seit letzter Woche Mittwoch keine Zigarette mehr angerührt. Was mein HA nicht geschafft hat, hat der ZA jetzt vollbracht... Ich sollte eigentlich schon längst nicht mehr rauchen, wegen Magen/Darm u. Schilddrüse... %-| Na ja, so viel war es eigentlich auch nicht - so 3 - 4 Zigaretten am Tag - allerdings am Wochenende auch mal mehr (in Gesellschaft...).

Wie heißt denn das neue Abführzeug? Ich hab ja schon verschiedene Varianten kennenlernen dürfen, davon war bisher noch immer fleet das beste, weil es einfach so wenig ist! Für "normale" Menschen reichen zwei kleine Fläschchen mit ich glaub 125 ml, die man in Wasser gibt und trinkt und nebenher eben noch ca. 3 Liter andere Sachen. Schmecken tuts auch gruselig (das scheint die Grundvorraussetzung zu sein! ) aber es ist eben überschaubar! Im KH dann 6 Liter Kleanprep über 1,5 Tage verteilt... brrrrrrrrr das war schlimm!

Dieses Zeug heißt jetzt Moviprep u. besteht aus 2 Beuteln A u. 2 Beuteln B. A u. B müssen jeweils miteinander mit 1 Liter Wasser gemischt werden u. innerhalb der nächsten 1 - 2 Stunden getrunken werden. Aber Gottseidank ist die Pause dazwischen sehr lang - früh 7:00 Uhr einmal mischen u. dann abends nochmal 19:00 Uhr. Frage mich nur, wie lange ich da wohl auf der Toi verbringen werde, wenn ich so spät noch was trinken muss... %-| Also, das Klean Prep hatte ich letztes Mal u. fand es nicht soooo schlimm. Allerdings wurde mir da auch gesagt, dass ich es mit Orangensaft mischen kann. Das habe ich dann auch gemacht (halb Wasser, halb O-Saft). Das es mir nun gerade gut geschmeckt hat, kann ich auch nicht sagen, aber der O-Saft übertünchte den ekligen Vanillegeschmack etwas. Dieses Zeug jetzt soll (angeblich) besser schmecken - lt. Arzthelferin. Aber ich finde, sie kann das gar nicht beurteilen, da sie noch nie beim DS war... %-| Und - dieses Mal hat mir keiner gesagt, dass ich es mit Saft mischen darf - na da bin ich ja mal gespannt... 8-) Mein Darm hat heute auch wieder verrückt gespielt - musste dauernd auf die Toi u. bekam immer nur so wenig raus... Allerdings hatte ich gestern Abend auch die Salofalk-Tablette vergessen. Doch es kann doch nicht sein, dass ich die jetzt auch für immer nehmen muss ???

Mit den Zahntabletten muss ich auch höllisch aufpassen. Bin da sowieso schon sehr vorsichtig u. habe gestern auch so lange durchgehalten u. nur abends vor dem Schlafengehen eine genommen. Eigentlich wollte ich mir auch für den Fall, dass was ist, für's Wochenende noch welche verschreiben lassen. Aber das werde ich mir jetzt sehr genau überlegen - muss es eben ganz ohne gehen. Denn diese Nacht dachte ich, mir feuert der ganze Magen weg... - trotz PPI... %-|

So, das war nun wieder mal ein Roman - wenn ich den Gastroenterologen vor der Spiegelung auch so vollquatsche, schläft er noch vor der Spiegelung ein... :=o

Liebe Grüße!

Britta

cYordxu2


Hi Britta,

solltest du das Salofalk nicht besser absetzen ein paar Tage vor der Spiegelung? Damit es möglichst autentisch ist?

Viele Grüße,

s;andyx98


Hi Cordu!

solltest du das Salofalk nicht besser absetzen ein paar Tage vor der Spiegelung? Damit es möglichst autentisch ist?

Hmm, das weiß ich jetzt gar nicht... :- Vll. sollte ich es einfach von mir aus machen.

Heute der Tag fing schon echt wieder "toll" an: Hatte gestern schon wieder linksseitige Bauchschmerzen, aber erträglich. Heute hatte ich Termin zum Blutabnehmen wg. SD. Vorher der übliche Toi-Gang zu Hause u. das ich nie alles mit einmal rausbekomme, weiß ich ja schon länger. Aber zumindest musste ich sonst dann nach paar Minuten gleich wieder. Heute kam wieder wenig u. ich hatte auch eine halbe Stunde lang nicht das Gefühl, dass ich muss. Auf dem Weg zur Bahn merkte ich natürlich schon: Das übliche... Musste es natürlich wieder einhalten - nun habe ich links- u. rechtsseitig Schmerzen... :(v Aufregung kann es nicht gewesen sein, denn gestern war es auch so - nur mit dem Unterschied, dass ich gestern keinen Termin hatte. Echt, ich kann mir vormittags ja fast gar nichts vornehmen, bevor nicht alles rausist. Beim Arzt bekam ich dann auch fast noch einen Heulkrampf. Da habe ich erst mal bemerkt, wie fertig ich bin... Ich hatte dann zu der Arzthelferin gesagt, dass es für dieses Jahr langt - seit Anfang des Jahres tickt mein Körper aus u. nun auch noch der Zahn... Sie war so verständnisvoll, dass ich echt bald losgeheult hätte - konnte mich gerade noch so beherrschen. Zahn - der macht mich irgendwann auch noch wahnsinnig! Gestern habe ich keine Schmerztablette genommen, da ich so schon Sodbrennen hatte u. Schiss, dass es noch schlimmer wird u. gegen den Druck helfen die eh' nicht. Heute morgen hatte ich das Gefühl, dass es etwas besser ist mit dem Druck. Doch dann zum Arzt gefahren mit Bahn u. dann musste ich ja noch ein Stückchen laufen, zu Hause muss ja auch mal was gemacht werden... Und schon tickt der Sch*** - Zahn wieder aus... Wieder totaler Druck u. nun kommen auch zwischendurch schon wieder stechende Schmerzen, da ich mich ein paar Mal nach unten gebeugt habe... %-| Der ZA denkt wahrscheinlich, es ist alles i. O., weil ich mich noch nicht wieder gemeldet habe. Aber ich habe langsam keinen Bock mehr! Was bringt es auch, wenn ich schon eher hingehe als Montag? Der Druck geht davon auch nicht weg!:(v Echt, ich könnte jetzt hier sitzen u. wie ein kleines Kind nur rumflennen.

Mancher denkt jetzt vll.: "Was will die denn? So viel hat sie doch noch gar nicht durchgemacht!" Klar, ich mag vll. keine schwere Krankheit haben, aber wenn alles auf einmal kommt, kann man irgendwann auch nicht mehr... :°(

Liebe Grüße!

Britta

cAor.dxu2


Hey Britta,

:°_ :°_ :°_

Du Ärmste. Mit dem Zahn solltest du schnellsten vorm Wochenende nochmal zum ZA, klar kann der den Druck reduzieren! Eventuell kann er auch nochmal ne Lokale spritzen, dann hast du für ein paar Stunden Ruhe, ohne deinen Magen zu belasten! Mach, dass du dahin kommst, er ist dafür da, deine Schmerzen soweit es ihm möglich ist, zu minimieren! Und lass bloß die Hausarbeit sein! Du darfst dich nicht bücken und nicht anstrengen. Ihr werdet in den paar Tagen nicht im Dreck umkommen! ;-)

Ich weiß genau, wie sch**** du dich fühlst, brauchst dich nicht zu rechtfertigen! Irgendwann ist das Maß einfach voll, dann kann man nix zusätzliches noch aushalten und an dem Punkt bist du wohl angekommen. Mehr als verständlich! Aber gerade deshalb sieh zu, dass du die Zahnschmerzen los wirst, gerade Dauerschmerzen können einen nervlich völlig fertig machen!

Ich denk an dich und schicke dir einen dicken Tröstknuddler!

:)* :)* :)* :)*

:°_

Liebe Grüße,

sHaXndyx98


Liebe Cordu!

Danke für deine lieben Worte!

ZA - zu spät! Es ist Freitag u. er ist natürlich schon weg... %-| Na ja, zur Not - wenn es eben gar nicht mehr geht, muss ich noch so eine Schmerztablette nehmen. Sie nimmt zwar nicht komplett den Druck, aber er wird mal für ein paar Stunden erträglicher. Mein Magen ist eh' schon im Arsch, da kommt es auf 1 oder 2 Tablette/n mehr nun auch nicht mehr an... :- Die 3 Tage werde ich nun auch noch aushalten. Doch sollte sich der ZA am Mo. doch für's Aufschneiden entscheiden, werde ich das ablehnen. Ich will mich vorm DS nicht noch zusätzlich belasten - sehe so schon aus wie ausgespuckt... %-|

Mit dem Darm habe ich mir jetzt auch schon überlegt: Wenn ich das Salofalk mal später nehme oder vergesse, wird es meist wieder schlechter... Vll. stimmt da doch noch was nicht richtig oder es ist doch Kopfsache... :-/

Aber trotz allem wundere ich mich echt, wie viel ich doch ertrage an Schmerzen, etc... Ich habe schon so oft gedacht, ich schaff' das gar nicht mehr u. dann ging es trotzdem. Wenn ich da an meinen Mann denke, der wäre schon längst durchgedreht... ;-) Doch da muss ich mich echt auch mal bei meinem Schatzi bedanken: Was der alles mit mir durchmachen muss - das er da trotzdem noch zu mir hält!x:) Ein anderer wäre vll. schon weggelaufen.

Liebe Grüße!*:)

Britta

cjordux2


Wir sind eben Frauen! :)^

Mein Mann ist ja schon sterbenskrank, wenn er mal nen Magen-Darm-Virus hat. ;-D Und meine Krankengeschichte hat ihn glaub ich mehr mitgenommen als mich, er kann immer noch nicht glauben, dass ich auf dem Weg der Besserung bin und definitiv jetzt noch nicht sterbe. ;-D

Also nochmal ersnthaft: ich an deiner Stelle würde das Salofalk jetzt absetzen, auch auf die Gefahr hin, dass es dir die nächsten tage wieder schlechter gehen wird, denn von der DS ist ganz klar abhängig, ob man etwas unternehmen kann, damit es dir dauerhaft besser geht und ob man eine Erklärung findet für deine Darmbeschwerden!

Mit dem Zahn: ok, kann verstehen, dass du das nicht auch noch am Montag brauchst, aber dann erklär das dem ZA und verschieb es auf den Tag nach der Spiegelung! Das muss doch jetzt alles mal in Ordnung gebracht werden!!

Liebe Grüße,

sHandxy98


Huhu Cordu!

Mein Mann ist ja schon sterbenskrank, wenn er mal nen Magen-Darm-Virus hat.

Das kenn' ich irgendwo her... ;-D Aber er ist dann oft auch zu feige, zum Arzt zu gehen - es könnte ja was schlimmes rauskommen. In der Röhre wegen seiner Hand war er auch nicht - erst dachten die Ärzte, es ist eine Sehnenscheidenentzündung u. nun sieht es aber so aus, dass es ein Überbein ist, was tief innen sitzt. Da hat er die Röhre abgesagt, weil es dann mal wieder besser war u. nun geht es wieder nicht. Als ich ihm gesagt habe, (als er das 1. Mal wg. der Hand in die Röhre sollte) dass ich nicht verstehe, dass er abgesagt hat, meinte er: "Wieso denn, mir fehlt doch nichts mehr!";-) Und dann setzte er noch hinzu: "Bist du verrückt, da bekomme ich ja die Platzangst!" Er war einmal drin wegen was anderem da hat er geklingelt u. sie mussten ihn wieder rausholen - er musste aber danach gleich nochmal rein... %-| ;-D Und ich - ich neige ja nun wirklich zu Angst- u. Panikattacken - aber ich habe kein einziges Mal geklingelt u. es durchgehalten...

Und meine Krankengeschichte hat ihn glaub ich mehr mitgenommen als mich, er kann immer noch nicht glauben, dass ich auf dem Weg der Besserung bin und definitiv jetzt noch nicht sterbe.

Das ist bei meinem Mann auch so ein Kapitel für sich. Ich hatte noch nie so schwere OP's wie du u. trotzdem hat er immer totale Angst um mich - das ist echt manchmal übertrieben. Denn bei ihm kommen dann immer gleich Sprüche wie: "Na, hoffentlich hast du keinen Krebs oder so was!" Das baut mich natürlich total auf... %-| Deshalb graut mir schon ein bisschen, wenn er mit zum DS kommt - da stirbt er doch tausend Tode... ;-D Doch leider ist meine Mutter gerade nicht da, sie sind heute in Urlaub gefahren - da muss ich ihn wohl oder übel mitnehmen. Also, Männer übertreiben wirklich manchmal! Fürsorge gut und schön... :=o

Also nochmal ersnthaft: ich an deiner Stelle würde das Salofalk jetzt absetzen, auch auf die Gefahr hin, dass es dir die nächsten tage wieder schlechter gehen wird, denn von der DS ist ganz klar abhängig, ob man etwas unternehmen kann, damit es dir dauerhaft besser geht und ob man eine Erklärung findet für deine Darmbeschwerden!

Ja, ich habe seit heute Mittag keins mehr genommen! Ich habe wieder so intervallartig linksseitiges starkes Stechen - wenn ich nicht wüsste, dass der Blinddarm rechts liegt, würde ich denken, er ist es. Denn es tut hauptsächlich beim Laufen weh oder wenn ich mich beim Sitzen so vorbeuge. Doch wahrscheinlich sind die Beschwerden durch das Salofalk auch so ziemlich unterdrückt worden... :-

Mit dem Zahn: ok, kann verstehen, dass du das nicht auch noch am Montag brauchst, aber dann erklär das dem ZA und verschieb es auf den Tag nach der Spiegelung! Das muss doch jetzt alles mal in Ordnung gebracht werden!!

Ja, das wollte ich sowieso so machen! Ich denke ja auch, wenn über den Nerv dann Zahnfleisch gewachsen ist, wird das auch besser, aber das Loch wächst ewig nicht zu! Es geht ja richtig tief so vorn beim Zahnfleisch rein - bis in den Kiefer - ist ja klar. Aber ich habe den Eindruck, dass es tiefer ist als sonst nach dem Zähneziehen... :-/ Na ja, er hatte mir ja auch gesagt, dass das nicht so einfach ist... Vor allen Dingen, wenn ich an die Folgekosten denke - wird mir jetzt schon schlecht. Ich hatte da ja vorher auch schon so eine 3-er Brücke. Aber jetzt fehlen ja 2 Zähne nebeneinander u. da brauch' ich ja wieder 'ne neue... :(v

Liebe Grüße!

Britta @:)

cGordPu2


Hi,

jo, ich sollte ja auch längst die beiden fehlenden Zähne ersetzt haben, mit Implantaten, aber ich hab für dieses Jahr genug mitgemacht, ich lass nix mehr an mir machen. Lieber kaue ich nur auf einer Seite (passt ja gut, da ich eh nix essen kann, brauch ich auch nicht merh kauen können! ;-D ) und ich habe Angst, dass ich da ein erhebliches Geld reinstecke und dann geht doch wieder alles schief! Da hab ich schließlich ein Abo drauf! %-| Ungefähr so wie du auch! :°_

Gut, dass du das Salofalk abgesetzt hast! Und in dem Falle auch gut, dass die Beschwerden weider da sind. Versteh das nicht falsch, ich will natürlich überhaupt nicht, dass du leidest, aber du kennst ja auch den Vorführeffekt beim Arzt, wenn man sich ewig mit irgendwas rumquält und dann ist man endlich beim Doc und genau in dem Moment sin die Symptome weg! :=o

Du musst halt einfach noch bis zur Spiegelung durchhalten und ich hoffe und bete für dich, dass dann endlich mal klar ist, was dir fehlt und wie man dir helfen kann!

Männliche "Fürsorge": Mein Mann war nach der Not-Op so ein Wrack, dass ICH ihn am dritten Tag auf Intensiv aufmuntern musste! Und da war MIR noch lange nicht zum Lachen zumute! Aber ich durfte mir das gar nicht mehr so sehr anmerken lassen, dann wäre er moralisch zusmmengebrochen, glaub ich. Aber zu seiner Verteidigung, die ersten beiden Tage auf Intensiv habe ICH nur wimmernd und völlig neben mir im Bett gelegen, mit insgesamt 10 Schläuchen und Kabeln, die in mich rein und aus mir raus führten. Ich möchte nicht in die Situation kommen, dass ich meinen Mann mal SO sehe!

Schönen Abend noch und lass den Mut nicht sinken! :)*

s1andyG98


Hi

Lieber kaue ich nur auf einer Seite (passt ja gut, da ich eh nix essen kann, brauch ich auch nicht merh kauen können!

Mir ist der Appetit und der Hunger auch mittlerweile vergangen! Essen macht so KEINEN Spaß mehr! Aber da ich sowieso wieder was abnehmen muss bzw. will (mein Mann sieht das nämlich nicht so...), passt das ja ganz gut!;-D

Und in dem Falle auch gut, dass die Beschwerden weider da sind. Versteh das nicht falsch, ich will natürlich überhaupt nicht, dass du leidest, aber du kennst ja auch den Vorführeffekt beim Arzt, wenn man sich ewig mit irgendwas rumquält und dann ist man endlich beim Doc und genau in dem Moment sin die Symptome weg!

Na ja, das muss auch nicht unbedingt was zu bedeuten haben... Denn rechts- u. linksseitig Schmerzen hatte ich vor meiner ersten DS auch schon öfter mal u. da hatte ich keine Entzündung... :-/ Da meinte der Arzt, es kommt von meinem zu langem Sigma... Ich mein', wenn die Entzündung jetzt wegwär', wär' ja einerseits gut aber andererseits kommen die Beschwerden ja immer wieder... Bis jetzt geht es mir auch noch nicht so extrem Sch****, wie am Anfang der Entzündung. Denn da hatte ich ja zu den linksseitigen Schmerzen noch extreme Darmkrämpfe. Die habe ich jetzt zum Glück (noch) nicht. Aber da lege ich auch nicht unbedingt einen Wert drauf... %-|

Das dein Mann am Ende war, kann ich sehr gut nachvollziehen - aber bei dir das war ja auch eine schwierige OP. Da ist ja solche Angst schon berechtigt. Aber in meinem Fall... :- Aber krass finde ich es schon, dass du deinen Mann noch aufbauen musstest - könnte glatt meiner sein... ;-) Da ich ja nun auch bei einigen Krankheiten laut "Hier" gerufen habe, ist er immer total geknickt, wenn mal wieder was Neues dazukommt. Dann hilft es schon, dass ich eher der Positivdenker bin. Ich sage dann auch immer: "Nun, da muss ich nun durch. Es wird schon werden. Es kommen auch noch mal wieder bessere Zeiten." Mein Mann ist nämlich leider eher der Pessimist... - da ist es nicht immer ganz leicht, nur Optimist zu sein... :-/

Ich habe heute noch gar nichts von dir gehört, wie es dir geht ???!

Liebe Grüße!

Britta @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH