» »

Was ist das nun schon wieder?

sWofi\a343x4


ja würde ich auch sagen, der apfelsaft

und:

in hähnchenbrustfiletaufschnitt fertigpackungen vorallem ist oft paprika und anderes nettes zeug, was den magen und den darm reizt, wenn ich das essen würde, würde ich mich im graben umdrehen %-|

sqo|f1ia34x34


auch bei putenbrust in scheiben frisch vom metzger, ich glaub geräuchert oder sowas, achte ich immer drauf, daß es die sorte ohne paprika ist, also putenbrustnatur in scheiben

aber ich esse sowas auch selten

meist esse ich nur hähnchenbrustfilet und putenbrustfilet aus biologischem anbau

s8andyM98


Huhu, ihr Beiden!

Ja, könnte wohl der Apfelsaft gewesen sein... :-/ Mit der Hähnchenbrust könnte auch hinkommen - hatte so eine rote Ummantelung... - vll. doch Paprika... Die Krämpfe hielten aber gestern Gottseidank nicht lange an. Heute morgen ging es mir eigentlich erst ganz gut... - keine Krämpfe. :-D Dann war musste ich ja noch zum Arzt fahren u. zu meinen Eltern. Mein Kreislauf ist irgendwie ganz schön im Keller. Bei meinen Eltern bekam ich dann plötzlich wieder wässrigen Durchfall... Das ging paar Mal so, jetzt ist es aber wieder weg. Vll. war das auch vom Kreislauf her- weil heute auch so komische drückende Luft ist.

Beim ZA sieht es ganz gut aus! Es ist jetzt beim Nerv schon zugewachsen - also hat mich mein Gefühl nicht getäuscht, dass der Druck nachgelassen hat!:-D Hoffe, da geht es jetzt weiterhin aufwärts! War sogar so mutig u. habe gesagt, dass die andere Seite jetzt auch wieder anfängt, zu ziehen... Habe aber fast im gleichem Atemzug klargestellt, dass ich da jetzt nichts machen lasse... ;-) Es ist ja auch noch nicht wirklich schlimm u. da will ich mir mal keine Gedanken darüber machen.

Liebe Grüße!

Britta

s^aqndy 9x8


Guten Morgen!

Also, so ein ekelhaftes Zeug habe ich ja noch nie getrunken, *schüttel* %-| Das ist ja noch schlimmer als das Klean Prep - na gut, das hatte ich ja auch mit O-Saft verdünnt... Dieses, was ich jetzt trinken muss, ist extrem salzig u. schmeckt extrem nach Zitrone... Ich dachte echt, es kommt mir gleich postwendend wieder hoch...Habe aber schön brav den 1. Liter in 1 Stunde getrunken (stand zwar in 1 - 2 Stunden austrinken, aber ich wollte es schnell hinter mich bringen). Jetzt kann ich auch verstehen, warum man da nur 2 Liter am Tag von trinken soll - 4 Liter würde man wahrscheinlich gar nicht abhalten! Denn 1. ist von dem 1 Liter die Wirkung viel durchschlagender als bei dem Klean Prep u. 2. der Geschmack - es stößt mich ja dauernd auf... %-| Und dann kommt ja noch dazu, dass ich Reflux habe - da habe ich heute erst in der Packungsbeilage gelesen, dass man da vorher den Arzt darüber informieren soll. Nun ja, zu spät...Na ja, jetzt habe ich erst einmal bis 19:00 Uhr Ruhe. :=o

Liebe Grüße!@:)

Britta

c2o1rdxu2


Liebe arme Britta,

:°_

Du tust mir so leid! Mir wird schon übel wenn ich nur davon lese! Ich wünsche dir gaaaaanz viel Kraft, dass du den Tag heute gut durchstehst! Und ich wünsche dir toi, toi, toi für morgen, dass was vernünftiges rauskommt, damit endlich mal jemand dir RICHTIG helfen kann!

Leider fahre ich heute abend mit den Kindern eine Woche nach Holland, kann also morgen nicht nachfragen, wie es war. Aber ich denke ganz dolle an dich und drücke alle Daumen!

Und in einer Woche werde ich direkt nachlesen, wie der Krimi ausgegangen ist!

Wenn du noch irgendwas von mir wissen willst oder Trost brauchst, bis um 18 Uhr werd ich nochmal reinschaun, dann düsen wir los!

Dicken Trostknuddler!

sjandyx98


Huhu Cordu!

Danke für deinen Zuspruch. Habe gerade nochmal im Internet nachgelesen über das Zeugs. Angeblich würden laut einer Umfrage 9 von 10 das Moviprep nochmal wählen - also ich nicht... %-| Ich habe totale Kopfschmerzen davon u. die ersten Stunden war mir auch ganz schön übel. Frage mich, ob bei mir schon 1 Liter reicht, denn eigentlich ist es schon gelb, naja, vll. ein paar ganz kleine Fetzchen noch drin, aber wirklich minimal. Schätze aber, ich werde wohl den 2. Liter auch noch trinken müssen, da ich ja zwischendurch auch immer mal Saft, Wasser oder Tee trinke - habe ganz schön Durst von dem Zeug... Vor allen Dingen, wie so schön da steht, dass man nach der Einnahme bald nicht mehr auf die Toi muss - ich musste noch 6 Stunden danach - allerdings nicht mehr so oft wie in den ersten Stunden... Wie lange soll ich dann heute Abend auf der Hütte hängen? Und diese Scheiß-Kopfschmerzen u. ich kann ja nichts dagegen machen - nicht mal einen Happen essen... Allerdings ist mir der Hunger auch vergangen... :=o

Liebe Cordu,

ich wünsche dir einen schönen Urlaub mit viel Sonnenschein und das du dort auch neue Kraft tanken kannst!:)* :)* :)* :)^ Erhol' dich gut u. viel Spaß mit deinen Kindern wünsch' ich dir!

Liebe Grüße!

Britta

sZanCdy98


Hallo, ihr Lieben!

Cordu, nun biste schon weg... Konnte leider heute Nachmittag nicht mehr schreiben - mir ging es bis vor kurzem total beschissen.

Ich weiß nicht, ob das vom Nichtessen war, denke aber eher, diese blöde Darmspüllösung. Denn das ist wirklich die Härte. Ich hatte heute den ganzen Tag starke Kopfschmerzen u. mir war dauernd übel. Bevor ich um 19:00 Uhr nochmal das Gesöff trinken musste, musste ich vorher schon dauernd aufstoßen. Hinlegen konnte ich mich auch nicht, da da die Säure hochkam... :°( War für meinen Reflux wohl nicht gerade das Wahre - na ja, stand ja auch in der Packungsbeilage. Aber was sollte ich machen, ich hatte es ja schon angerührt, als ich das gelesen habe ??? ? Jedenfalls ging es mir bei dem 2. Liter viel, viel schlechter als beim ersten. Bei jedem Schluck kam's mir hoch u. ich musste ganz tief durchatmen, um das Zeug nicht wieder auszuk*****. Also, das Klean Prep letztes Mal war da 1000-Mal besser... :- Irgendwie ist mein Stuhl auch gar nicht richtig gelb - eher orange. Vll. von dem O-Saft, den ich getrunken habe? :-/ Aber es stand ja da, dass man Säfte ohne Fruchtfleisch trinken kann. Denn nach dem Gesöff konnte ich auch auf keinen Fall Wasser trinken - ich brauchte was zur Geschmacksverbesserung. Aber nun - ich werde eh' noch paar Mal auf die Toi müssen... :=o Ich hoffe jetzt nur, der Arzt findet nichts weiter - wenn doch u. ich muss womöglich ins KH, muss ich nämlich die Prozedur nochmal über mich ergehen lassen - das überlebe ich nicht!!!!

Liebe Grüße!

Britta *:)

s,anUdy9x8


Achso...

meine PPI musste ich natürlich nehmen, sonst hätte ich das gar nicht ausgehalten... Die werden sich ja wohl morgen aufgelöst haben ??? ?

s@andxy98


Das kotzt mich ja gleich mal an!!!!!:°(

Hallo,

habe mein DS "gut" überstanden. Aber so dreckig wie es mir bis heute kurz vor der DS ging - also, das will ich nicht unbedingt nochmal erleben. Bis kurz vor der Spiegelung hatte ich noch extreme Kopfschmerzen u. die Wirkung dieses Mittels hielt immer noch an... :-o

Leider wird das ein Wunschtraum bleiben, es nicht nochmal so schnell zu erleben... Cordu, jetzt fehlst du mir natürlich ganz schön!:°( Also, erst einmal kam ich gar nicht dazu, alles zu erzählen, was die letzte Zeit so los war bei mir - außer mit dem Magen, den dauernden Blasenentzündungen, dem Leistenbruch u. dem Darm. Also, bei der DS war KEINE Entzündung der Divertikel mehr zu erkennen. Doch der Arzt fragte mich, was ich von einer OP halte, da sich die Divertikel scheinbar immer wieder entzünden. Da könnte der Leistenbruch gleich mitgemacht werden u. es könnte ambulant gemacht werden. Ich sagte natürlich gleich, dass ich nicht von einer OP begeistert bin. Er hat mir aber gleich eine Überweisung zum Chirurgen mitgegeben. Das Salofalk soll ich weiterhin nehmen. Da der Drucker bei denen gerade nicht ging, haben mein Mann u. ich dann nicht mehr gewartet, bis der Befund ausgedruckt werden kann u. sind gegangen. Hinterher fiel mir ein, dass es mir eigentlich lieber wäre, wenn ich auch schon mal vorab wüsste, was in dem Brief steht. Denn letztes Mal hat er mir auch einiges nicht gesagt, was dann im Brief stand. Also hab' ich da nochmal angerufen. Da bekam ich erst einmal ein bisschen einen "Rüffel", weil ich abgehauen war. Ich sollte noch dableiben, denn ich sollte eigentlich gleich zum Chirurgen gehen, der nebenan im KH ist!:-o Daran kann ich mich aber nicht erinnern, dass da jemand was gesagt hat... - na ja, war auch nach der Dröhnung Propofol ziemlich neben mir... ;-D Der Arzt hatte doch aber eigentlich zu mir gesagt, dass ich das ja im Herbst machen lassen kann - warum auf einmal diese Eile ??? ? So, nun muss ich Freitag zum Chirurgen. Vorher gehe ich morgen noch meinen Befund beim Gastroenterologen abholen.

Nun ist aber für mich die Frage: Sollte ich es überhaupt machen lassen? Der Arzt rät mir dazu, weil sich die Divertikel immer wieder entzünden. Doch: Waren es überhaupt die Divertikel, die entzündet waren? Ich hatte zwar oft linksseitige Schmerzen, aber bei den Krämpfen tat mir ja der ganze Bauchraum weh u. rechts hatte ich ja auch öfter mal Schmerzen. (na gut, da ist ja der Leistenbruch) Wer weiß, ob es mir nach so einer OP besser gehen würde? Außerdem kann ich mir auch sehr schwer vorstellen, dass so was ambulant gemacht würde. Denn immerhin müsste ja dazu ein Stück des Sigmas entfernt werden u. dann noch der Leistenbruch... :-/ Auch weiß ich nicht, ob ich - wenn es doch ambulant gehen würde - das möchte. Denn ich scheine ja auf Vollnarkosen sehr empfindlich zu reagieren. Ich denke nur an meine erste (und bisher letzte) OP, bei der ich 2x weggeblieben. Da hatten sie mich - trotzdem es mir vom Kreislauf her sehr schlecht ging u. mein Blutdruck im Keller war - auch nach einem Tag nach Hause geschickt. Und ich hatte über ein halbes Jahr daran zu knappern - stand sogar kurz vorm Herzschrittmacher!!!>:( Also, wenn ich die Vor- u. Nachteile so gegenüber stelle, weiß ich wirklich nicht, was besser ist. Allerdings ging es mir ja jetzt nach dem Absetzen des Salofalk auch wieder schlechter - es hat wahrscheinlich nur nicht ausgereicht für die paar Tage, um wieder eine Entzündung hervorzurufen. Auch ärgere ich mich jetzt, dass ich beim Vorgespräch vor der DS nicht darauf bestanden habe, mit dem Arzt zu sprechen, sondern alles die Arzthelferin gemacht hat. Heute beim DS hatte er natürlich kaum Zeit, da er heute nur gespiegelt hat... Nun ja, so werde ich jetzt am Freitag mit dem Chirurgen alles besprechen, was vorher war... Er soll übrigens ein sehr guter Chirurg sein - habe schon sehr viel Gutes über ihn gehört. Ich muss mich ja auch nicht gleich zu etwas entscheiden. Erst mal sehen, wie er die Lage so sieht... :- Kommt auch noch darauf an, was morgen auf meinem Befund steht. Aber Angst habe ich jetzt ohne Ende.... :-o :°(

Liebe Grüße!

Britta @:)

ssandy9h8


Hab nochmal einen neuen Faden eröffnet:

[[http://www.med1.de/Forum/Magen.und.Darm/326914/]]

*kotz*

Liebe Grüße!

Britta

p!rev^entxis


Liebe Nutzer des Magen-Darm Forums,

wiederholt ging es bei vielen Eurer Beiträge um die Diagnose einer Divertikulitis (z.B. bei Nutzer "Sandy98", [[http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/310398/)]], auch mit Hilfe des Tests "PreventID CalDetect".

Der PreventID CalDetect ist ein Stuhltest, der Entzündungen im Darm zuverlässig nachweist – auch die Divertikulitis (das steht in der wissenschaftlichen Publikation von Tursi et al. beschrieben: Int J Colorectal Dis (2009) 24:49–55).

Der Test ist in der Apotheke erhältlich und leicht zuhause durchführbar.

Wenn Ihr Fragen zum Test habt, wendet Euch an Euren Arzt. *:)

viele Grüße und gute Besserung,

Manfred

FWix ound Fxoxie


@ preventis:

Der PreventID CalDetect ist ein Stuhltest, der Entzündungen im Darm zuverlässig nachweist – auch die Divertikulitis (das steht in der wissenschaftlichen Publikation von Tursi et al. beschrieben: Int J Colorectal Dis (2009) 24:49–55).

Ja, ich weiß. Nur kann mit diesem Test natürlich nicht geortet werden, wo die Entzündung sitzt. Dies ist nur mit einer Darmspiegelung möglich.

Dass der Test in der Apo erhältlich ist, wusste ich allerdings nicht. Da hätte ich ja leicht zu Hause schon mal testen können, ob überhaupt eine Entzündung vorliegt. Nun nehme ich ja schon ein paar Wochen Salofalk u. da wird es vermutlich nichts mehr anzeigen. ":/

LG! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH