» »

Was ist das nun schon wieder?

c8ordnu2


Hey Britta,

klar drück ich dir die Daumen. Tritt ewinfach ganz selbstsicher auf, du bist eine gestandene Frau und brauchst dich nicht verunsichern zu lassen. Eine Koloskopie ist jetzt einfach das Vernünftigste und dein Doc wird schon keine langen Diskussionen starten!

Berichte bitte sofort, wie es gelaufen ist!

Viele liebe Grüße,

smandyx98


Termin für Koloskopie...

Hallo,

wollte euch nur sagen, ich habe heute die Überweisung bei meinem Arzt abgeholt u. mir auch gleich einen Termin für die Koloskopie geben lassen. Es war gar nicht so schwer, habe es an der Anmeldung gesagt, dass ich eine Überweisung für die Koloskopie haben möchte, da ich endlich mal Klarheit haben möchte... - habe die auch anstandslos bekommen. Allerdings hatte ich in der Aufregung einen falschen Arzt genannt - zu dem wollte ich gerade nicht... %-| Aber Gott sei Dank steht auf der Überweisung nur "Innere". Allerdings ist der Termin erst am 04.07. 8:00 Uhr! Finde, das ist noch ganz schön lange hin!

Und trotzdem habe ich irgendwie ein schlechtes Gewissen. Weil es mir gerade nicht so schlecht geht - frage ich mich schon wieder, ob es richtig war, mir eine Überweisung geben zu lassen. Gestern hatte ich zwar wieder mal kurz Krämpfe, aber nicht so lange wie sonst... Allerdings soll - wenn es eine Divertikulitis ist - die Krankheit ja auch in Schüben kommen. Da brauch' ich mich nicht zu wundern, warum es mir mal gut u. dann plötzlich wieder total mies geht... %-|

Liebe Grüße und euch Beiden alles Gute!

Britta @:)

c\ordxu2


Gut gemacht! :)^ :)^ :)^

Dickes Lob. :)* :)*

Dass der Termin im Juli erst ist, finde ich eine Frechheit. Ich würde da nochmal anrufen und sagen, dass es um eine akute Entzündung geht, die kann nicht bis Juli warten! Ich kenne das, ohne extra hinterher zu telefonieren, geht da immer nix! >:( Aber ganz im Gegensatz zu meiner sonstigen Zurückhaltung bin ich bei sowas inzwischen rigoros!

Solltest du ausprobieren!

Ansonsten freu dich einfach erstmal, dass es grad nicht so schlimm ist! Keine Sorge, die Koloskopie ist deshalb trotzdem wichtig!

Viele Grüße,

sIand|y9O8


Huhu Cordu!

Ja, das mit dem Termin ist wirklich lange... Es gibt ja auch noch mehr Gastroenterologen in unserer Stadt. Aber ich habe mir den ausgesucht, der direkt in meiner Nähe ist u. der meinen Hintern schon gesehen hat. ;-) Wegen eherem Termin wird wahrscheinlich schlecht werden, hatte das damals schon wegen meiner MS versucht. Da wurde mir gesagt, da müsste ich es wo anders versuchen. Und es klappte nirgendwo eher... :- Das Ergebnis war, dass ich es dann im KH hab' machen lassen. Das wollte ich jetzt eigentlich vermeiden - Krankenhäuser sind ein absoluter Gräuel für mich... %-|

Ja, im Moment geht's mir von meinem Darm her ganz gut. Hatte zwar gestern Abend schon nochmal ganz schön arge Bauchschmerzen, aber Gottseidank nicht so schlimme Krämpfe... Was mir auch aufgefallen ist, seitdem ich das mit dem Darm habe, muss ich vermehrt Winde lassen... %-| Und aber solche, die nicht so leise u. heimlich sind... |-o Wenn ich dann irgendwo bin, geht ds natürlich nicht u. Bauchschmerzen sind vorprogrammiert. Manchmal denke ich auch, richtig gut darf's mir gar nicht gehen. Als wäre jemand dagegen. Nun geht's mir vom Darm her besser, dafür habe ich wieder schweinmäßiges Sodbrennen. Es ging eine ganze Weile gut mit der Runtersetzung des PPI - jetzt fängt der Scheiß auch wieder an u. ich muss selbst wieder auf 80 mg hochdosieren u. selbst das hilft manchmal noch nicht mal... :°(

Liebe Grüße!

Britta @:)

sVandyx98


Glaube auch, dass die Entzündung schon zurückgegangen ist. Ich habe nämlich - als es mir so schlecht ging - auf meinem Bauch auf der linken Seite rumgedrückt u. da war so eine dicke Rolle innen. Wusste allerdings nicht, ob die vorher auch schon da war, denn man drückt sich ja nicht dauernd auf dem Bauch rum, wenn man keine Schmerzen hat. Doch jetzt habe ich nochmal nachgeschaut, die Rolle ist eindeutig zurückgegangen. Sie ist noch tastbar, aber nicht mehr so dick. Da war wahrscheinlich an der Stelle mein Darm angeschwollen ??? ? Keine Ahnung. Auch bin ich fast der Überzeugung das ich kurz vorher (Anfang des Jahres) schon mal eine Entzündung da hatte. Denn da hatte ich auch schon Bauchprobleme, aber nicht solche starken Schmerzen. Mir tat es allerdings auch nicht linksseitig weh, sondern rechts. Doch links hat da mein HA auch eine Verhärtung bemerkt u. als er da drauf drückte, tat es auch weh... Da meinte er noch zu mir, dass wir das mit dem Darm unbedingt in den Griff bekommen müssen. Da bekam ich aber damals Darmtabletten für Reizdarm. Da die nicht so viel gebracht hatten, habe ich sie dann nicht mehr genommen. Irgendwann war es dann besser. Doch wahrscheinlich war das da gar nicht richtig ausgeheilt... :-/ Ist jetzt so eine Vermutung von mir...

Liebe Grüße!

Britta

c5ord!ux2


Also,

ich an deiner Stelle würde zusehen, einen früheren Termin zu bekommen, wenns sein muss halt im KH, du musst ja nicht da bleiben. Aber was nutzt dir die Spiegelung, wenn grad mal alles ruhig ist ??? Ruf im KH an, beschreib genau, was los ist (bzw. war) und dass du deshalb sofort einen Termin brauchst, damit die Divertikulitis (hoffentlich) ausgeschlossen werden kann. Wahrscheinlich hast du recht und du hattest das auch schon im Januar, also, tu was!!!

Wünsche dir eine sonnoges und beschwerdefreies Wochenende!

Viele liebe Mutmachgrüße,

s9andyx98


Huhu Cordu!

Ja Mann, langsam reicht's mir auch! Habe langsam das Gefühl, mein ganzer Unterleib spinnt... :(v Heute morgen aufgewacht mit starken Rückenschmerzen u. Unterleibsschmerzen. Erst dachte ich noch, ob Darm u. Bandscheibenvorfall doch einen Zusammenhang haben. Aber das Gefühl ist so, als würde ich meine Periode erneut bekommen. Und so scheint es auch zu sein!!!! Heute ist der 6. Tag, dass ich sie habe. Sie war schon am weggehen u. seit gestern ist es auf einmal wieder stärker geworden... %-| Ob sich die Darmentzündung auch auf andere Organe ausweiten kann? Och, das kotzt mich so an - wenn die Periode jetzt nicht weggeht, darf ich auch noch zum Frauenarzt traben. Ich habe langsam keine Lust mehr - immer nur beim Arzt rumhängen... :°(

Liebe Grüße!

Britta

skanEdy9x8


Bin nicht so dolle gut drauf...

Hatte ja nun gedacht, dass die Entzündung wieder besser geworden ist. Seit gestern bin ich mir da wieder gar nicht so sicher... Gestern Abend u. Nacht wieder Bauchkrämpfe - vll. nicht ganz so schlimm wie am Anfang, aber hat wieder gereicht... Heute morgen - nach dem Stuhlgang wieder starke Darmkrämpfe u. das Gefühl, es war noch nicht alles, was da raus ist - ging aber wieder mal nichts. Musste heute nochmal zum Arzt, weil meine Schilddrüsenwerte auch nicht in Ordnung sind. Auf dem Weg dahin - stehe gerade an der Bahn - wieder starke Bauchkrämpfe, wusste ja, dass das noch nicht alles war. %-| Aber die Situation war ja nun gerade blöd, hätte eigentlich sofort auf die Toi gemusst, so musste ich es mir verkneifen. Hatte dann in der Bahn auch gleich 'ne echte Panikattacke, weil ich dachte, es passiert gleich ein Malheur. Zudem (wahrscheinlich weil ich es mir verkneifen musste) wurde mir noch kotzübel... :(v War dann beim Arzt noch 2x auf der Toi, aber die Übelkeit ging nicht weg u. ich musste über 3 Stunden warten. Habe aber nichts gesagt, wegen meinem Darm - war ja wg. der Schilddrüse da. Und - was hätte er auch wg. dem Darm jetzt machen sollen ??? ? Hatte einfach keine Lust mehr... Mir hat dann schon wieder gereicht, was er mit der Schilddrüse gesagt hat. Ihm gefällt das gar nicht, da meine Antikörper über das 80-fache der Norm gestiegen sind u. TSH auch zu hoch ist... Das spricht dafür, dass die Entzündung der Schilddrüse wieder aktiv ist - da die Werte das letzte Mal schon mal hochgeschnellt waren u. jetzt nochmal... :(v Da er sich nicht so gut damit auskennt, meinte er, ich soll am Montag noch mal zu seinem Kollegen kommen (den Internisten), er hat sich auf Schilddrüse spezialisiert. Kann gut möglich sein, dass ich da auch nochmal zum Spezialisten muss... %-| Irgendwie kann es doch nicht sein, dass jetzt mein ganzer Körper anfängt, zu spinnen! Wenn das so weitergeht, kann ich bald in jedes Forum hier reinschreiben. Übrigens tut mir - wie gehabt, die linke Bauchseite auch wieder weh. Die Leukozythen waren allerdings sogar etwas unter dem Normwert?!!? Aber wahrscheinlich ist das auch durch die Tabletten verfälscht. Echt, im Moment bin ich gerade seelisch ziemlich am Boden... :°(

Na ja, irgendwie geht es immer weiter!

Liebe Grüße!

Britta

c=ordxu2


Hey Britta,

ich kann dich verstehen! Du laborierst jetzt auch schon soooo lange mit dem ganzen Mist herum und es hört einfach nicht auf und immer wieder irgendwas neues! Dass du da auch langsam nervlich drunter leidest ist ja völlig logisch!

Du musst dafür sorgen, dass möglichst bald ein kompetenter Arzt um deinen Darm kümmert! Das geht doch so nicht weiter, dass du in der Bahn stehst und Angst haben musst, in die Hose zu machen! Warte nicht bis Juli, bitte halt im KH um einen Termin!

Zu der Schilddrüse kann ich nix sagen, ich hab nur eine Unterfunktion, nehme meine Tabletten und gut is. Aber vielleicht hängt das ja bei dir auch alles zusammen ??? ? Ich hab echt keine Ahnung davon, aber solche Sachen treten doch nicht zufällig zeitgleich auf, denke ich.

Hey, lass den Kopf nicht hängen! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Wir müssen schon durch eine ziemliche scheiße durch, aber warte mal ab, danach wird auch alles wieder gut werden, daran musst du glauben (und ich auch)!

Lass dich nicht unterkriegen!

Viele liebe Grüße und ganz viele dicke Tröstknuddler!x:)

snofiga343x4


sandy98

:°_

was soll ich sagen? außer links und /oder rechts im unterbauch schmerzen, bohrende schmerzen im darm und und und krämpfe und und und hatte ich damals auch alles

nach jahrelangem vollgestopftwerden mit antibiotikas mehrmals im jahr, ab 1997, das letzte mal ließ ich mir sogar kurz nach meiner op von einem "sehr eifrigen privatarzt" 30 flaschen antibiotika ambulant verpassen innerhalb 1 woche, danach lag ich für 1 jahr mit bauchschmerzen, durchfall und ca. 13 weiteren symptomen im bett

seit märz 2004 hab ich nie wieder antibiotika geschluckt

weder für blasenentzündungen (anders wegbekommen), noch bei meinen 2 mandelentzündungen(isopathisches notakehl spezifisch wirksam bei stapf- und streptokokken)

mit antibiotika zerstört man seine darmflora

ich würde an deiner stelle zuerst die koloskopie (darmspiegelung) abwarten, gucken was daraus gekommen ist, und danach deinen stuhl zum herborn labor von symbiopharm senden(google)

betreff darmfloraanalyse/kyberstatus

eine schildrüsenentzündung (hashimoto) und unterfunktion ist bei mir auch im jahre 2003 diagnostisiert worden.

mir sind echt fast alle symptome die du immer beschreibst aus der vergangenheit und /oder aus der gegenwart von mir selber bekannt

:-|

liebe grüße

sofia :°_

p.s.

bei entzündung mit unterfunktion oder entzündung darfst du kein jod oder hormone mit jod zu dir nehmen! darauf unbedingt achten!

mir hat man fälschlicherweise 1 ! jahr hormontabletten MIT jod verschrieben

das krankenhaus hatte es meiner hausärztin falsch empfohlen das medikament

und sie hat es einfach so übernommen ohne es zu kontrollieren

erst nach einem zufall im internet las ich, daß ich kein jod zu mir nehmen darf und bat mittlerweile meine 2 ! hausärztin die mir das damals verschrieb, mir etwas OHNE jod zu verschreiben

kein kommentar :-/

s-o!fiah343x4


schreibfehler:

unten links und rechts im unterbauch, hatte ich auch schmerzen früher

aber auch in der mitte

oben

eigentlich überall

t itatxü


Hast du mal an Endometriose gedacht?

cUordmu2


Hey,

das könnte in der tat auch noch eine Idee sein! Frag mal deinen Gyn!

Viele Grüße,

s%andxy98


Hallo, ihr Lieben!

Hatte gerade so viel geschrieben u. dann wurde es nicht abgesendet... %-|

Erst mal recht vielen Dank für eure lieben Worte!

@Cordu:

Warte nicht bis Juli, bitte halt im KH um einen Termin!

So lange die Darmkrämpfe jetzt nicht wieder tagelang anhalten, will ich versuchen, bis Juli durchzuhalten. Im Moment sind die Krämpfe immer mal einen Tag u. dann wieder weg. Die linksseitigen Schmerzen habe ich zwar jetzt wieder täglich, aber so intervallweise - also nicht andauernd. Sollte es sich wieder verschlimmern, werde ich aber um einen Termin im KH bitten. Versprochen!

@ Sofia:

Ja, mit dem AB hast du sicherlich Recht. Gesund kann das nicht gerade sein - wenn man alleine schon sieht, wie viele NW da im Beipackzettel stehen... %-| Habe versucht, Cranberrysaft zu bekommen. Haben sie hier aber nicht pur. Habe mir nun Cranberry gemischt mit Apfel geholt - meinst du, das geht auch? Finde ihn aber ziemlich grantig. Pur kann ich ihn gar nicht trinken, davon bekomme ich leider sofort Sodbrennen. Mit Wasser verdünnt geht es etwas besser...

bei entzündung mit unterfunktion oder entzündung darfst du kein jod oder hormone mit jod zu dir nehmen! darauf unbedingt achten!

Na, wenigstens habe ich da die richtigen Tabletten! Hatte mich schon gewundert, als ich vor Jahren aufeinmal nicht mehr mein Kombipräparat aus Hormon u. Jod bekam! Nehme im Moment L-Thyroxin 100. Da mein TSH bei 5,40µlU/ml u. meine TPO-AK bei 2890 U/ml liegen, wird nun aber wieder eine höhere Dosis fällig sein...

@Titatü:

Hast du mal an Endometriose gedacht?

Nö, daran gedacht habe ich noch nicht. Aber ausschließen kann ich es auch nicht. Die letzten 2 - 3 Monate hatte ich nämlich immer ziemlich krasse Schmerzen, wenn ich meine Periode hatte - allerdings meistens nur die ersten 3 Tage. Ich habe zwar schon immer ziemliche Schmerzen bei der Periode ohne Pille, aber so schlimm wie die letzten Male nicht... Musste sogar jetzt manchmal eine Schmerztablette deswegen nehmen. Doch hätte der FA da nicht schon mal was sehen müssen ??? ? War erst im Dezember letzten Jahres da... :-/

Liebe Grüße!

Britta

s4ofia>343x4


sandy98

ich nehme eferox 50, vorsicht: in vitamintabletten ist auch jod meist drin! du darfst null jod zu dir nehmen.

cranberrysaft pur, von rabenhorst ist das beste, vom reformhaus

oder du kaufst cranberrysaftkapseln in der apotheke

liebe grüße sofia @:) :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH