» »

Was ist das nun schon wieder?

sAandEy98


Huhu Sofia!

Nee, Vitamintabletten nehme ich keine. Nur Magnesium nehme ich jeden Tag. Oje, gar kein Jod ??? :-o Bedeutet das dann auch kein Fisch u. kein Jodsalz? Da muss man ja ganz schön aufpassen! Weiß auch gar nicht, ob es überhaupt noch Salz ohne Jod gibt...

@ alle:

Habe mich nun entschlossen, doch noch einen Termin beim Neurologen auszumachen. Vll. gibt es doch einen Zusammenhang zwischen Bandscheibenvorfall u. Darmkrämpfen?!!!? Ich habe nämlich jetzt vermehrt auch wieder Rückenschmerzen! Komischerweise sind sie wieder stärker geworden, seitdem meine Periode am weggehen war u. dann plötzlich wieder stärker wurde! Periode ist jetzt Gottseidank weg - Rückenschmerzen immer noch da... %-|

Liebe Grüße!

Britta

sxofia93434


klar kein jodsalz!

aufkeinenfall! ich hab mich auch selber aufklären müßen, hab die apotheker gefragt und die ärzte

von sich alleine aus, informierten sich mich nicht

ich esse meersalz OHNE JOD

s1andy9x8


Oweia! Ich habe die ganzen Jahre immer extra Salz mit Jod genommen u. esse auch regelmäßig Fisch!:-o

Übrigens habe ich gerade mal bei Google nachgelesen: Zu einer niedrigen Leukozytenzahl kommt es oft durch eine Autoimmunerkrankung ----> Schilddrüse! Also könnte ich mich von daher gar nicht darauf verlassen, dass der Darm bei einer niedrigen Leukozahl nicht mehr entzündet ist!:-

Habe mir jetzt nochmal puren Cranberrysaft gekauft. Besonders lecker ist der ja nicht - ich finde ihn ziemlich bitter... :-/ Pur kann ich den sowieso nicht trinken, da ja das leidige Sodbrennen auch wieder von vorn losgeht. (seitdem ich die PPI wieder runtersetzen sollte) Habe das PPI jetzt wieder hochgesetzt - bringt ja nichts, ich habe keine Lust, nun auch noch wieder ständig Sodbrennen zu haben... :(v

Liebe Grüße!

Britta

sbandyx98


Ein bisschen hirnverbrannt bin ich schon... %-|

Hi, ihr Lieben!

Mein Bauch ging die letzten Tage so lala. Also nicht so schlecht, dass ich zum Arzt musste, aber auch nicht richtig gut... Aber doch ziemliche Ruhe. Dafür habe ich zusätzlich seit ein paar Tagen Zahn- bzw. Zahnfleischschmerzen (kann das nicht so genau beurteilen - glaube aber, Zahn wäre noch schlimmer) - erst an einer Stelle - jetzt an 3 Stellen. Also ist wohl Zahnfleischentzündung naheliegend... %-| Na ja, kein Wunder, kann ja seit Monaten schon kein rohes Obst u. Gemüse mehr essen außer Banane... Na ja, so weit so gut.

Heute fühlte ich mich eigentlich morgens schon erschöpft u. hatte auch wieder leichte Bauchkrämpfe. Fühlte mich eigentlich gar nicht so richtig fit. Aber nach einem Blick auf die Waage beschloss ich doch, mal wieder joggen zu gehen. Das letzte Mal ist ja mindestens schon 8 Wochen her, als ich joggen war. Hatte mir auch noch vorgenommen, mich nicht zu übernehmen - sondern aufzuhören, wenn ich mich nicht mehr gut fühle. Aber wie ich so bin - konnte wieder mal nicht aufhören, obwohl mir schon sehr schwindelig war... Ergebnis: Nach dem Joggen erst einmal die obligatorischen Bauchkrämpfe, Übelkeit, Schwindel. Und bis jetzt anhaltend: Starke Rückenschmerzen... %-| Na ja, selbst Schuld würde ich mal sagen... So kann auch nur ich sein: Bei der größten Hitze u. total untrainiert, jogge ich 'ne halbe Stunde durch die Gegend, *kopfschüttel*. Na ja, malsehen, was das jetzt noch gibt. Bauchkrämpfe sind im Moment weg, aber die Rückenschmerzen... :(v Hatte ja oft auch schon Bauchkrämpfe in Verbindung mit starken Rückenschmerzen... Zudem habe ich auch schon seit gestern wieder das Gefühl, ich hab' ne Blasenentzündung.... Manchmal glaube ich echt, ich bin im falschen Film. Das kann doch irgendwie alles nicht war sein. Es ist so, als würde eine Entzündung die andere nach sich ziehen... >:(

Liebe Grüße!

Britta

sGandJy98


Mein Gehirn scheint sich auch langsam aufzulösen... ;-D

Das kann doch irgendwie alles nicht war sein.

Meinte natürlich wahr - mit HHHH...

*:)

t$itax


Warum nimmst du tägl. Magnesium?

Magnesium kann je nach Dosierung abführend wirken und kann auch müde und schlapp machen...

syandFy98


Huhu Titatü!

Ich nehme einmal tgl. Magnesium - Brausetablette 200 mg. Nehme es deshalb, da ich bis vor kurzem regelmäßig joggen gegangen bin u. damit auch Muskelkrämpfen vorbeugen wollte.

Liebe Grüße!

Britta

tvitatxü


Ich hab welches mit 240mg und wenn ich das mehrere tage nehme bin ich kaputt wie Hund und bekomme Nervenreizungen im Rückenbereich-sind ziemliche Schmerzen dann.Vom Klo komm ich dann auch kaum noch

Setze es jetzt nur noch gezielt ein,wenn ich Sorge habe,das die Verdauung nicht mitspielt-also zuwenig kommt,da ich 2 Subileus hatte und die Angst steckt da echt in einem drin,das das nochmal passieren könnte.

*:)

sqan|dy9x8


Hallo Titatü!

Klar, ich habe auch schon gehört, dass Magnesium die Verdauung anregen soll. Doch ich kann mir nicht vorstellen, dass es davon kommt. Denn die Darmkrämpfe habe ich ja erst seit April u. da habe ich ja das Magnesium schon eine ganze Zeitlang genommen... :-/ Außerdem wurde ja dann auch eine Darmentzündung festgestellt. Im Moment ist es ja sowieso besser, wenn der Stuhl weich gehalten wird. Denn durch die Divertikel bleibt ja schnell mal was hängen...

Setze es jetzt nur noch gezielt ein, wenn ich Sorge habe, das die Verdauung nicht mitspielt-also zuwenig kommt, da ich 2 Subileus hatte und die Angst steckt da echt in einem drin, das das nochmal passieren könnte.

:°_ Das kann ich gut verstehen. Mensch, du Arme, da hast du ja auch schon einiges durchgemacht. Ich hoffe, dir geht es jetzt besser?!!?

Liebe Grüße!

Britta

spanqdayx98


Hallo, ihr Lieben!

Wollte mich mal wieder melden.

Seit Dienstag Abend geht es mir von Tag zu Tag wieder zunehmend schlechter... :°( Ich hoffe jetzt, dass das an dem Schilddrüsenmedi liegt, dass ab Die. um die Hälfte hochgesetzt wurde. Seitdem fingen nämlich die Krämpfe wieder an, am Dienstag noch nicht so schlimm, aber seit gestern so extrem - konnte gestern kaum noch laufen... Habe nun nochmal beim Arzt angerufen u. soll erst mal weniger von dem SD-Medi nehmen. Drückt mir die Daumen, dass es wirklich nur davon kommt. Denn so dreckig wie es mir die letzten Tage ging - das war fast noch schlimmer als am Anfang der Darmkrämpfe... %-| Jetzt überkommt mich doch irgendwie die Angst, dass es doch immer noch von der Darmentzündung kommt u. sie sich jetzt womöglich ausgebreitet hat... Ich hoffe so stark, dass es an dem SD-Medi liegt!

Liebe Grüße!

Britta

s6ofia3x434


hallo sandy

nimmst du weiterhin antibiotika ein zur zeit?

:°_ @:)

span4dy9x8


Huhu Sofia!

Nein, ich nehme KEIN Antibiotika ein - will auch nicht schon wieder was nehmen. Meine Blase spinnt nämlich auch schon wieder - irgendwie habe ich den Verdacht, dass es zw. Blasenentzündung u. den Darmkrämpfen einen Zusammenhang gibt... :- Denn fast immer, wenn diese Krämpfe wieder so schlimm werden, bekomme ich Blasenentleerungsstörungen, verlier' beim Bücken öfter mal Wasser u. es brennt wieder beim Wasserlassen - und schon hab' ich wieder 'ne Blasenentzündung. Das ist nun schon paar Mal so gewesen. So wie es aussieht, habe ich auch jetzt wieder eine Blasenentzündung. Versuche das aber jetzt mit Hausmitteln (wie Blasen- u. Nierentee u. generell viel trinken)... Außerdem wird man bei mehrmaliger AB-Gabe sowieso resistent dagegen. Will auch nicht dauernd diese Hämmer nehmen!%-|

Mit meinem Darm geht es heute verhältnismäßig. Habe schon Unterleibsschmerzen, aber zumindest mal keine Krämpfe. :)^ Konnte dafür aber zur Abwechslung noch nicht zur Toi. Aber da mach' ich mir jetzt erst mal keine Gedanken, so lange das nur mal kurzzeitig ist... Vll. war es schon mal gut, dass ich heute nur 125 µg L-Thyroxin genommen habe. Obwohl - so genau kann ich das gar nicht beurteilen. Habe ja die 100-er Packung u. muss dann immer eine Tablette vierteln. Das macht sich nicht gerade besonders gut... :(v

Wie geht es dir, Sofia?

Liebe Grüße!

Britta

s9of&ia3'4x34


sandy98

hallo sandy

kannst ja im faden refluxerkrankungen nachgucken, wie es mir zur zeit geht, hab da gerade was geschrieben.

tja

mit der blase hab ich es auch immer :-/

nehme aber keine antibiotika, nie, auch gegen mandelentzündung 2 mal nehme ich keine antibiotika

(ich persönlich, nicht zur nachahmung empfohlen)

bei mir kommt noch eine extrem blasenschwäche (ca. alle 30 minuten muß ich zum wc), mein dickdarm hängt total runter und drückt auf die blase(röntgenbild von 1998), mein dickdarm ist sowieso so zicksackmäßig daß sie bei der koloskopie 1998 nicht durchgekommen sind, bis zum schluß, also mit dem kabel

er drückt auf die blase total usw.

aber ich laß es so wie es ist, laß da nichts machen......

das schilddrüsenhormon nehme ich 50 mg

meine speiseröhrenentzündung ist so stark, daß ich nicht mal blasentees vertrage

da bleibt nur massen an wasser immer trinken, schön warm halten usw.

sofia :p> (am kekse essen)

s$oEfia34x34


betreff blase:

ich laufe immer mit minimum 1 schuheinlage rum(oben wolle und unten aluminium) und im winter 2 schuheinlagen aufeinander.

da trage ich immer täglich eine slipeinlage, wenn nähmlich ein kleiner luftzug oder ein minikälte reinkommt, dann wird es gefährlich

die slipeinlage trage ich seit 1996

wenn ich einen rock oder minirock anziehen möchte, trage ich sogar eine dünne binde, damit ich noch mehr vor kälte geschützt bin.

seandxy98


Huhu Sofia!

Entschuldige, dass ich erst jetzt antworte: Aber war dann heute Mittag mit Essen kochen beschäftigt.

bei mir kommt noch eine extrem blasenschwäche (ca. alle 30 minuten muß ich zum wc), mein dickdarm hängt total runter und drückt auf die blase (röntgenbild von 1998), mein dickdarm ist sowieso so zicksackmäßig daß sie bei der koloskopie 1998 nicht durchgekommen sind, bis zum schluß, also mit dem kabel

er drückt auf die blase total usw.

aber ich laß es so wie es ist, laß da nichts machen...

Blasenschwäche - kommt mir irgendwie bekannt vor... Ich trinke deshalb schon sehr wenig, wenn ich irgendwo hinmuss. Na ja, zusätzlich reagiert die Blase dann auch noch auf Stress - da muss ich auch oft... %-| Mit deinem Darm - Mensch, du Arme! Du hast es auch nicht gerade leicht! Ich denke ja auch oft, dass Magen u. Darm eng zusammenhängen. Was ich aber auch sehr auffällig finde: Ich hatte vor Jahren schon mal nach einer Blasen- u. Nierenentzündung so starke Rückenschmerzen u. Schmerzen links u. rechts in Taillenhöhe. Da hatte mich mein Arzt zum Masseur geschickt. Da damals der Osteopath noch nicht mehr kostete, bin ich zu einem Masseur gegangen, der zusätzlich eine Ausbildung zum Osteopathen hat. Der hat dann festgestellt, dass ich eine Dickdarmreizung habe. Irgendwie muss es doch zwischen Blase u. Darm einen Zusammenhang geben... Denn dieses Mal ist es ja wieder so, nach der ersten Blasenentzündung bekam ich auf einmal diese Darmentzündung. Gut, so genau kann man das ja auch sagen - bei mir ist ja auch einiges im Argen... %-| Der Bandscheibenvorfall im LWS-Bereich kann ja z. B. auch auf Blase u. Darm drücken...

da trage ich immer täglich eine slipeinlage, wenn nähmlich ein kleiner luftzug oder ein minikälte reinkommt, dann wird es gefährlich

Mach' ich auch immer. Aber nur, wenn ich rausgehe. Erstens finde ich es angenehmer u. 2. wäre es mir unangenehm - denn gerade in der Zeit einer BE tröpfelt es öfter mal nach... %-| Auch wenn ich keine BE habe, trage ich Slipeinlagen.

Malsehen, wie sich das jetzt mit meinem Darm entwickelt - im Moment geht es. Habe zwar immer noch ein unangenehmes Bauchgefühl, aber wenigstens keine Darmkrämpfe!:)^ Allerdings war ich heute immer noch nicht auf der Toi. Hoffe, das dauert nicht tagelang... Kenne das 1. von mir gar nicht - kann eigentlich jeden Tag u. dann oft mehrmals u. neige so gut wie nie zur Verstopfung - u. 2. muss ich den Stuhl ja weich halten... Gerade jetzt, wg. der Divertikulitis u. dann bleibt ja leider oft auch was in meinem Leistenbruch hängen - da muss ich auch aufpassen... %-| Ich weiß, letzteres hätte ich schon längst operieren lassen sollen. Aber du weißt ja, gebranntes Kind scheut das Feuer. Ich habe wahnsinnige Panik vor einer OP - auch wenn es noch so eine kleine ist. Man sieht ja, was daraus werden kann - ich denke nur an meine Bänderriss-OP... :(v

Schaue jetzt gleich nochmal in den Refluxfaden rein. Bis bald!

Tschaui!

Britta *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH