» »

Was ist das nun schon wieder?

ssandyl9x8


Oh nein...

wahrscheinlich muss mein Blinddarm nun doch noch dran glauben... %-| Am Donnerstag hatte ich schon mal starke rechtsseitige Schmerzen mit dem typischen Loslassschmerz. Und heute: Morgens irgendwie schon übel, dann wieder starke rechtsseitige Schmerzen, so dass ich mich wieder kaum bewegen konnte u. der typische Loslassschmerz... %-| Im Moment geht es wieder besser, die Schmerzen ziehen jetzt eher in die li. Seite. Wenn es so schlimm wie vorher wäre, könnt' ich jetzt hier auch nicht sitzen... :-( Aber da es immer wiederkommt, befürchte ich, dass mir wohl doch noch den Wurmfortsatz rausnehmen lassen muss... :(v Wahrscheinlich ist durch die Darmentzündung irgendwie alles aus dem Ruder geraten in meinem Bauch... Sollte es der Fall sein, dass ich ins KH muss wg. Blinddarm, werde ich die Ärzte gleich bitten, meinen Leistenbruch auch mit zu machen - liegt ja auf der gleichen Seite u. wenn sie mich eh' schon einmal aufhaben... :-

Drückt mir aber trotzdem bitte die Daumen, dass es sich noch eine Weile hält mit dem Blinddarm oder sich ganz u. gar beruhigt! Ich schiebe nämlich jetzt schon totale Panik, alleine nur an den Gedanken KH... :°( Es kommt aber auch wirklich immer alles auf einmal...

Liebe Grüße!

Britta *:)

c2ordxu2


Hey Britta,

kaum bin ich mal ne Woche weg, muss ich schon wieder so schlimme Sachen von dir lesen! Was machst du denn bloß? :°_

Lass dich doch bitte ins KH einweisen zwecks einer eingehenden Diagnostik! BITTE! Das kann doch so nicht weitergehen.

Übrigens lag in meinem Zimmer eine Frau mit akutem Blinddarm, montags morgens operiert, ging am Donnerstag freudestrahlend nach Hause. Blinddarm ist echt kein Ding! Aber ich denke immer noch, bevor jemand an dir rumschnippelt, sollten die sich deinen Darm mal genauer anschauen, ich glaub immer noch, dass das der eigentliche Übeltäter ist!

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, du unternimmst jetzt mal endlich was!!!

Ganz liebe Grüße und einen dicken Knuddler,

Cordu

s+andyx98


Huhu Cordu!

Ich freue mich sehr, dass bei dir alles soweit ganz gut gegangen ist u. drücke jetzt ganz dolle die Daumen, dass es so bleibt!:)^ :)^ :)* :)* :)*

Die rechtsseitigen Schmerzen sind nun wieder weg. Es ist aber schon sehr merkwürdig, dass sie immer wieder kommen u. dann so stark sind, dass ich mich kaum bewegen kann. Jetzt ist es wieder mehr auf der linken Seite, aber Gottseidank nicht so stark. Glaube auch, durch die Entzündung ist irgendwie das ganze Gleichgewicht in meinem Darm durcheinandergeraten. Außerdem bin ich immer so todmüde - könnte natürlich die UF der SD sein, aber ich nehme ja seit letzte Woche Dienstag schon mehr Hormon - so langsam müsste das ja mal besser werden...

Werde jetzt trotzdem erst einmal abwarten. Da die Schmerzen immer wieder mal weg sind, will ich nicht gleich die Pferde scheu machen. Sollten sie aber anhaltend sein, werde ich um das KH nicht herum kommen. Wenn ich nur nicht so eine schreckliche Angst vor KH hätte... :°( (durch meine Neigung zu Angst-/Panikattacken und meine schlechten KH-Erfahrungen ist das ja noch verstärkt...)

Meine Tochter hat nun auch noch beidseitige Unterleibsschmerzen. Sie hatte erst öfter immer mal rechtsseitige Bauchschmerzen - aber Blinddarm ist noch drin. Da sie jetzt auch Schmerzen beim Wasserlassen hat, tippte ich auch auf die Blase. Aber angeblich ist der Urin i. O. - weiß allerdings nicht, ob es auch per Mikroskop untersucht wurde oder nur "geschleudert". Nun muss ich morgen mit ihr zur Sonografie des Bauches. Wahrscheinlich hab' ich sie schon total verrückt gemacht mit meinen Schmerzen - sie ist sehr sensibel... :°( Das ist ja nun auch nicht Sinn der Sache. Wenn's mir gut geht, jammere ich ja auch nicht rum, aber es gibt ja nicht wirklich viele Tage, an denen es mir gut geht... Vll. bilde ich mir meine Schmerzen jetzt auch schon ein, weil ich zu sehr darauf achte ??? ? :- Vll. habe ich wirklich einen an der Waffel! Aber das kann man ja auch bekommen, wenn der Körper dauernd so rumzickt!:-(

Liebe Grüße!

Britta

cfordxu2


Wie sieht es denn bei dir aus? Was macht der Blinddarm, bzw. Darm?

Was ist beim Sono deiner Tochter rausgekommen?

Viele Grüße,

s_andyA9F8


Huhu, liebe Cordu!

Das ist lieb von dir, dass du dich noch um mich kümmerst, wobei es dir selbst gerade schlecht geht. :)*

Im Moment ist im Bauch ziemlich Ruhe - allerdings immer wieder mal so anfallsweise linksseitige Schmerzen - wie als wenn die Entzündung wieder von Neuem losgehen würde... :-/ Der Schmerz hält sich Gottseidank aber in Grenzen. Blinddarm zwickt immer mal ein bisschen, aber auch nicht mehr so schlimm. Also warte ich erst mal ab. Das Glück ist sowieso nicht gerade auf meiner Seite. Vor einer halben Stunde bin ich gerade vom Zahnarzt heimgekommen ----> Zahn raus... Hatte euch ja geschrieben, dass ich seit ca. 2 Wochen immer wieder Zahnschmerzen bekomme - erst rechts u. dann tat mir der ganze Mund weh. Da war ich letzte Woche - trotz starker Angst - (aber die habe ich beim ZA immer) beim Zahnarzt. Er hat dann ein großes Röntgenbild gemacht, da nicht klar war, ob es nun der Zahn ist, der zuerst wehtat oder doch ein anderer. Auf dem Röntgenbild konnte er aber nirgendwo eine Entzündung entdecken. Er hat dann die Zähne abgeschliffen, um zu sehen, ob es dann besser wird. Wenn es nicht besser wird, sollte ich SOFORT wiederkommen. Na ja, das SOFORT hat 1 1/2 Wo. gedauert... %-| Heute hatte ich mir dann Mut gefasst u. bin wieder hingegangen. Da meinte er: "Es nützt alles nichts, wir müssen nochmal ein kleines Röntgenbild machen, da muss wieder eine Entzündung drin sein." Ende vom Lied: Der Zahn löst sich auf u. wird nicht mehr richtig versorgt - deshalb die Schmerzen. Und - es war auch der Zahn, der am Anfang wehgetan hat... Vor 5 Jahren hatte ich da erst eine Wurzelresektion an dem Zahn - er war tot. Das ein toter Zahn solche Probleme bereiten kann... :°( Auf dem Zahnarztstuhl wurde mir dann total schwindelig u. schlecht - ich dachte echt, ich k*** dem Zahnarzt gleich auf den Kittel... Und 2 heftige Panikattacken bekam ich auch - ist beim ZA aber normal bei mir - habe sehr schlechte Erfahrungen mit ZÄ gemacht mit großen Schmerzen... Nun frage ich mich nur, ob sich der Zahn auch aufgelöst hätte, wenn ich nicht diese ganzen Entzündungen im Körper hätte. Die Entfernung ist erst eine knappe Stunde her, aber ich habe jetzt schon ein Gefühl von Schmerzen. Wie soll das erst werden, wenn die Betäubung nachlässt ??? ? Trinken kann ich ja jetzt auch nichts - würde ich nämlich gerne, weil mir so übel ist... :°(

Bei meiner Tochter kam bei der Sonografie nichts raus. Der Arzt war aber sehr nett u. meinte, wenn es nä. Wo. noch nicht besser ist, sollen wir wiederkommen. Da sie gerade in der Mitte ihres Zykluses ist, kann es auch daran liegen. (Eisprung) Was allerdings auffällig war: Sie sollte mit voller Blase kommen. Sie hat auch zu Hause schon gejammert, dass sie so doll muss u. es bald nicht mehr einhalten kann. Auf dem Ultraschall war die Blase aber fast leer... Das würde ja doch auf eine Blasenentzündung hindeuten... Außerdem habe ich mitbekommen, dass der KiA das Wasser nur auf Leukozythen untersucht hat - nicht auf Bakterien... Habe allerdings einen Fehler gemacht u. im KH auf die Frage, ob der Urin untersucht wurde, mit "Ja" geantwortet. Da haben die ihn natürlich nicht mehr untersucht. Jetzt bleibt nur abzuwarten, denn sie hat immer noch rechts- u. linksseitig Schmerzen. Und wenn sie schon freiwillig Blasen- u. Nierentee trinkt u. sich immer ein Kissen auf den Unterleib hält, muss ja was sein... Sie ist nämlich absolut kein Teetrinker u. ansonsten auch sehr selten mal krank...

Liebe Grüße!

Britta *:)

cxordxu2


Hallo Britta,

du armes Schweinchen!! :°_ :°_ :°_

So eine Zahngeschichte hatte ich auch im Herbst! Zwei Zähne, bei denen vor Jahren die Wurzeln resiziert wurden, waren total entzündet, mussten beide raus. Bei beiden habe ich danach eine Kieferknochenentzündung bekommen, die auf das AB nicht reagiert hat und in die Kieferhöhle durchgebrochen ist, darauf bekam ich eine Entzündung aller Nebenhöhlen, war insgesamt 8 Wochen krank, allerdings auch weil ich zwischendurch mal wieder mit Subileus im KH lag und noch eine Lungenentzündung hatte! Ganz großes Kino!

Sieh bloß zu, dass du die Backe DEN GANZEN TAG kühlst und dich körperlich NICHT anstrengst. So vermeidest du am ehesten eine Infektion und es sind wahrscheinlich meine beiden entscheidenden Fehler gewesen!!! Ich hoffe doch, du hast ein AB vom Zahnarzt bekommen ??? Aber das musst du ja eh, du hast doch auch einen Klappenfehler, oder?

Liebe arme britta, pfleg dich heute und morgen, kühl schön und nimm was gegen Schmerzen, wenn du es brauchst!

Ich denke an dich!

sXanvdy9!8


Hi Cordu!

Habe gerade versucht, hier mehrmals zu schreiben, aber der Beitrag wurde jedes Mal nicht gesendet. Vll., weil ich den PC laufen lassen habe, als ich in der Zwischenzeit NOCHMAL beim ZA war? Habe ihn noch mal neu gestartet u. hoffe, es klappt jetzt.

Also, ich hatte natürlich vergessen, den ZA darauf hinzuweisen, dass ich einen Mitralklappenprolaps habe. Das fiel mir natürlich erst hinterher zu Hause ein. War mir aber unsicher, ob ich überhaupt was nehmen muss... Aber als du mich dann auch noch wg. AB fragtest, habe ich den ZA nochmal angerufen u. musste sofort vorbeikommen. Bei dieser Gelegenheit hatte ich ihn auch gleich nochmal mit gefragt, wie lange das Blut denn noch rauslaufen darf... Er schaute es sich nochmal an u. es war natürlich nicht normal, dass noch so viel rauslief. Das hieß also: Wieder auf den Stuhl. Er hat mir dann noch ein paar Tupfer, die sich selbst auflösen, in die Wunde reingelegt u. ich musste noch 1/4 Std. auf einen größeren Tupfer beißen. Seitdem habe ich höllische Schmerzen!:°( Hoffe, ich muss da heute nicht nochmal hin, denn bluten tut es immer noch - aber zumindest nur noch wenig... Irgendwie muss es wohl so sein, dass immer alles auf einmal kommt - du kennst es ja selbst (leider) auch von dir. :°_ Ich habe nun Clindamycin 600 mg vom ZA bekommen. Nur erscheint mir die Dosisstärke etwas zu viel auf einmal. Ich soll 2 Tabletten auf einmal nehmen. Habe ich nun auch gemacht. Aber sollte ich es ab morgen vll. lieber auf 2 x 1 verteilen? Denn in der Packungsbeilage steht auch, dass man vorsichtig sein soll, wenn man schon mal eine Darmentzündung hatte/hat... :- Im Moment bin ich sowieso ziemlich vollgepumpt mit Tabletten. Heute morgen: Magenmedi, SD-Medi u. Salofalk - vorhin AB, Salofalk u. Paracetamol wg. der Schmerzen... %-|

Liebe Grüße!

Britta

c$ord$u2


Hey,

nimm bloß die hohe Dosierung weiter! Damit ist nicht zu spaßen, schlimm genug, dass du es nicht vorher schon bekommen hast, eigentlich muss man 2 Tage vorher damit anfangen! Du weißt, ich bin absolut kein Fan von AB, aber lass dir meine Geschichte eine Warnung sein! Und wenn du unsicher bist, fahr heute lieber einmal zuviel als zu wenig zu ihm!

Ich wünsche dit viel Glück und wenig Schmerzen!

Muss jetzt los zum Doc!

sSan.dy98


Huhu Cordu!

Ich weile wieder halbwegs unter den "Lebenden". ;-)

nimm bloß die hohe Dosierung weiter! Damit ist nicht zu spaßen, schlimm genug, dass du es nicht vorher schon bekommen hast, eigentlich muss man 2 Tage vorher damit anfangen!

Na ja, daran war ich selbst schuld... Am Anfang hieß es bei mir ja auch noch, die eine Herzklappe bewegt sich anders als die andere - ist aber nichts schlimmes - keine weitere Erklärung. Erst als es mir nach meiner Bänderriss-OP so schlecht ging, hat der Kardiologe sooo einen Aufstand gemacht u. mein Arzt auch. Da erfuhr ich erst, dass ich schon bei einer starken Erkältung oder Grippe AB nehmen muss u. ab da musste ich auch erst 1x jährlich zum Kardiologen. Also, ich hatte es einfach vergessen, dem ZA zu sagen - zumal ich bei ihm noch nie zum Zähneziehen war... (hatte vorher einen anderen ZA)

Und wenn du unsicher bist, fahr heute lieber einmal zuviel als zu wenig zu ihm!

Ja, muss irgendwie so eine Intuition gewesen sein: Hatte letzte Wo. einen Termin für meine Tochter zur Kontrolle ausgemacht u. der Termin war gestern. Da es mir auch vom Kreislauf her mies ging u. ziemlich übel war, habe ich ihr gesagt, wenn er fragt, soll sie sagen, dass ich sehr starke Schmerzen habe... %-| Hat er auch gemacht u. er hat mir Schmerztabletten mitgegeben - meine Paracetamol halfen nämlich überhaupt nicht u. ich war kurz vorm Durchdrehen. Und heute sollte ich nochmal anrufen u. evt. vorbeikommen. Habe dann heute nochmal angerufen, aber mir ging es ein ganzes Stückchen besser - seine Tabletten hatten auch gleich nach 1/4 Std. gewirkt - Gottseidank! Da brauchte ich heute nicht nochmal hinkommen. Natürlich habe ich noch Schmerzen, aber sie sind erträglich...

Nun warte ich nur noch drauf, dass es mit dem Darm wieder losgeht... Schon verrückt, im Moment ist fast totale Ruhe u. ich denke schon wieder, es kommt gleich wieder was... %-| Na, vll. hat sich wenigstens diese Entzündung wenigstens verflüchtigt...

Liebe Grüße!

Britta

s'andxy98


2x wenigstens... eins sollte weg!%-|

cZordxu2


Hey Britta,

gut, dass es dir besser geht!

Nun nimm schön brav das AB wie verordnet. Wahrscheinlich hast du deshalb auch grad Ruhe im Darm, das wirkt vielleicht auf die Darmentzündung gleich mit!

Paracetamol kannste bei Zähnen echt vergessen, da muss man mit härteren Geschützen ran!

Wünsche dir gute Besserung!

sJandxy98


Danke Cordu!

Na ja, ich hab' so gedacht: Paracetamol muss eigentlich reichen - denn ich habe sonst nie Tabletten bekommen nach dem Zähneziehen... Kann mich allerdings auch nicht daran erinnern, jemals so einen Schmerz nach dem Zähneziehen erlebt zu haben - (außer bei meiner ersten ZÄ, durch die ich auch diese ZA-Phobie habe. Denn bei ihr hatte ich - egal, was sie gemacht hatte - immer saumäßige Schmerzen) ist allerdings auch schon eine Zeit her, als sie mir einen Zahn gezogen haben... :- Ja, AB nehm' ich jetzt weiter. Das könnte schon stimmen, dass es deshalb mit dem Darm wieder besser ist... Denn als ich letztes Mal das AB wg. der Blasenentzündung nahm, ging's mir vom Darm her auch besser. Da es aber immer noch links in Intervallen sticht, bin ich halt schon wieder auf der Lauer... %-| Aber ich glaube, dass ist auch kein Wunder, dass ich so empfindlich geworden bin - bei den ganzen Krankheitskram den ich seit den letzten Monaten hatte...

Liebe Grüße!@:)

Britta

s anldcy9x8


Oh Mann!

Ich bin soooo ein Kamel! Da ging es mir ja gestern nun besser mit dem Zahn - und ich dachte, die 24 Std. sind vorbei wo man keinen Alk trinken darf... Hatte Lust auf Sekt. Habe schon nicht übertrieben, aber diese Nacht 3:00 Uhr aufgewacht - Zahnschmerzen!%-| 2 Paracetamol genommen, da wurde es Gottseidank besser... Insgesamt habe ich nun seit der Nacht aber schon 6 Paracetamol intus... Nun ist mir auch noch was passiert: Der ZA hatte doch 2 so auflösbare Wattetupfer in die Wunde gelegt. Als ich vorhin in den Spiegel schaute, hatte ich da bei dem Zahnloch so vorne am Zahnfleisch so einen weißen Punkt u. hatte bisschen Bedenken, ob das wohl Eiter ist. Habe dann meinen Mund ausgespült - und: Die auflösbaren Wattetupfer kamen mit raus aus der Wunde!:-o Sofort tat mir es wieder stärker weh... Aber vll. ist es jetzt auch gut, dass sie raussind, da ist vll. der Druck nicht mehr so stark. Allerdings hat sich in der Wunde auch KEIN Blutpropf gebildet u. am Zahnfleisch vorne sieht es so aus, als hätte ich da 2 Blasen u. innen auch noch eine... %-| Außerdem hat mein Darm heute morgen auch noch gesponnen... - geht jetzt aber wieder besser... Mann, ich habe so Panik, dass ich heute noch zum Notfall-ZA muss! Drückt mir die Daumen, dass es sich wieder bessert!

Dann hab' ich nochmal 'ne Frage: Wie ist das eigentlich, wenn ich am Tag der Koloskopie meine Periode haben sollte? Kann ich dann ein Tampon nehmen ??? ? Eigentlich müsste mein Periode ja morgen kommen, aber da sie bei mir nie pünktlich kommt u. bei meinem Glück... %-| Bin eigentlich auch ein totaler Tampon-Gegner - aber wat mutt, dat mutt...

Liebe Grüße!

Britta

cTorydxu2


Hi Britta,

das ist aber schon blöd, wenn die Wunde ungeschützt und ohne Blutpfropf ist! Du solltest den Notdienst anrufen und die Lage schildern, er wird dir dann vielleicht was neues reinstopfen! Echt, geh kein Risiko ein, wenn das einmal entzündet ist, hast du nicht mehr viel zu lachen!

Tampon bei Darmspiegelung dürfte kein Problem sein, ist ja der andere Eingang! ;-)

Viele Grüße,

s\anDdy9s8


Huhu Cordu!

Na ja, der Not-ZA ist erst ab 16:00 Uhr wieder in seiner Praxis - verständlich, er will ja auch mal Wochenende haben. Allerdings hat er auch eine Handy-Nr. dagelassen... Aber muss sowieso auf meinen Mann warten, er macht heute Überstunden - u. ich bin im Moment gerade blank (kostet ja wieder 10,- €)... ;-D Meine Hoffnung ist ja, dass es sich trotz allem wieder beruhigt... So eine Sch**** aber auch! Ob das wohl passiert wäre, wenn ich gestern keinen Sekt getrunken hätte? :-

Liebe Grüße u. ich wünsche dir, dass es dir jetzt weiterhin gut geht u. es immer mehr bergauf geht!@:)

Britta

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH