» »

Schmerzhafte chronische Verstopfung steinharter Stuhl BBauch

b`ayanxa hat die Diskussion gestartet


Wem geht es genauso ? Kann trotz 'Allem' (Ernährung,Bewegung,div.Untersuchungen ect) 'ohne Ursache' nur 1 mal die Woche mit starken Schmerzen - ab Nabel abwärts und nach 3-4- Tagen auch im After - und 'Höchstanstrengung' und dann meistens auch nur mit diversen 'Nachhilfen' ? Vielleich kann man sich gegenseitig Mut machen ,beruhigen ect..

Antworten
bpayaxna


Verstopfung schlimmer

war 6 Tage nicht , es wird wieder schlimmer.Sc auch

s4un'berrxy


Hallo du!

Wie lange hast du das Problem schon?

Ich würde auf Psyche (Stress) - chronische Darmträgheit tippen. Vielleicht liegt es auch an der Ernährung, Medikamente... Weiß ja nicht, was du so isst. Aber da du ja schon "alles" versucht hast, kann ich dir auch nicht sehr helfen. Event. zu einem anderen Arzt ( oder Heilpraktiker!) gehen.

Gute Besserung @:)

MfG Frank

aggnexs


nimmst Du "Weichmacher"?

MtoZns_ti


Hallo bayana und sunberry!

@sunberry

Ich würde auf Psyche (Stress) - chronische Darmträgheit tippen

Deine Bemerkung lässt vermuten, dass jeder chronischen Obstipation eine psychische Ursache zugrunde liegt. Dem ist aber nicht so. Es gibt auch organische Ursachen (z.B. fehlerhafte nervale Versorgung des Dickdarms, u.a. Morbus Hirschsprung und IND).

@bayana

Du könntest es mit Laktulosesirup (z.B. Eugalac aus der Apotheke) versuchen. Es handelt sich hierbei um ein mildes Abführmittel, das sogar Schwangere nehmen dürfen. Du musst es aber täglich zu Dir nehmen. Evtl. trinkst Du auch zuwenig.

Wurde bei Dir schon einmal eine Colon-Transituntersuchung durchgeführt? Wenn ja, wie war da das Ergebnis?

LG Angie

s1unPberrxy


Hi Angie

>dass jeder chronischen Obstipation eine psychische Ursache zugrunde liegt.

Nein, das habe ich nicht gesagt. Aber das ist neben Ernährungsfehlern die zweithäufigste Ursache.

MfG Frank

MKonsxti


Hi sunberry,

okay, oben kam es für mich halt so rüber. ;-)

Ich bin gebranntes Kind, was das angeht, denn bei mir hatte die chronische Verstopfung (alle 2-3 Wochen steinharter Stuhlgang mit etlichen unangenehmen Begleiterscheinungen) tatsächlich organische Ursachen. Ich hatte das Problem von Geburt an, und absolut keine gängige Maßnahme konnte an der Situation etwas ändern - erst die Entfernung des Dickdarms vor gut drei Jahren. Ich bin froh, dass es vorbei ist.

Liebe Grüße

Angie

b'aySana


Stuhlgang steckt zurück - raus Codezange ? -P-

Vielen Dank für Eure Anteilnahme , leider noch kein Erfolg :

heut war#s furchtbar - nicht nur heute - dachte schon fast am 'Ziel' zu sein ,aber habe kein bißchen Stuhlgang rausgebracht : blieb hartnäckig im After stecken - mit vereinte Kräften hab ic#s wenigstns soweit gebracht (ich mein damit Stuhl immer bis zum After) der Stuhlbroken am Ausgang flutschte aber immer wieder zurück. Ein -zweimal hat ein bißchen was rausgeschaut :da müßte man eigentlich gleich mit einer Art Codezang -Pinzette vorgehen und wenigsten ... Gibt's sowas ?

Es tat -tut- natürlich schrecklich weh.

Probier die Nacht über weiter.

ndelha-nMela


hallo bayana!

hast du denn auch bauchschmerzen? bitte überanstrenge dich nicht, denn das bringt ausser schmerzen recht wenig. was ist mit einem klistier/ einlauf? oder wie war es diese nacht?

hoffe, du hattest erfolg!

W>inniex1


Da gibt's nur eins: Sofort Arzt wechseln oder sogar eine Dritt-Meinung einholen, zusätzlich homöopathische Hilfe in Anspruch nehmen.

b6aTy3anxa


Bauchschmerzen Kliest/Einlauf

Ja sogar sehr starke sogar.Mit denen fängts an, die Scherzen am Ausgang kommen dann nach durhscnittlich 4 Tage noch dazu .Muß Schmerzmittel nehmen muß um

gewisse Aktonen (Termine, Arb.) durchführen zu können.

heute früh z.B mußte ich erst was nehmen, was natürlich die Darmtätigkeit wieder hemmt. Schrecklich.

Danach hab ich mich mit Abführflüßigkeitn vollgepumpt,(Abführtee + konz.spez. Zwetschensaft ++..) so daß ich heute Mittag ein paar kleine steinharte Broken rausgebracht habe. Aber der darm ist natürlch -nach 1 Woche ein paar Broken - noch pumvoll und rumort fürchterlich (Schmerzen).

Die Nacht war furchtbar : habe fast die ganze Nacht auf der Toilette verbracht, da ich hoffte,daß die 'Einweichversuche' mit DZäpfchen was helfen.Aber ielleicht haben die ja was zu dem 'Minierfolg' heute mittag dazu beigetragen.

Klistier /Einlauf ist dann die lezte Lösungsmöglichkeit: hab ich auch schon öfters gemacht,vetrag ich am After nicht so gut.

Aber danke

n}ela-nxela


wie meinst du das, du verträgst es nicht so gut? du könntest dich auch auf die rechte seite legen und dein freund oder sonst wer lässt warmes wasser in deinen darm laufen. dann anschliessend den bauch massieren um den stuhl etwas zu lockern, auch wenn es schmerzt. versuch so lange wie möglich das wasser drin zu behalten. dann sollte es eigentlich auch gehen..

Mhons]ti


Da schließe ich nela-nela an. Ich hatte schon Einläufe, seit ich denken konnte. Die Beschwerden der Obstipation fand ich immer viel schlimmer.

LG Angie

bDayaWnxa


nicht mehr trotz nochmaliger Abführfl,Bauch voll dick

Also heute Nacht konnte ich nicht mehr trotz nochmaliger Zufuhr von konz. Abführfl.Ein paar Wwenig Winde gingen noch ab ansonstn blieb alles drin . Mein Bauch ist so dick ,daß ich wirklich aussch wie im 8.Monat.Schmerzen.

Werds jeztdoch mit einem Kliszier /Einlauf probieren, obwohl ich da furchtbar Schiss davor habe : ertens wegen Schmerzen natürlich ,dann wegen der Angst daß ich mir wieder eine Etzündung am After hole so daß ich länger nicht sitzen kann.Vorher muß ich abr nochmal das Gegenteil machen.

Danke nochmal für Eure Tips.

nZela-nxela


vor welchen schmerzen hast du beim klistier denn angst? und was meinst du mit dem gegenteil?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH