» »

Schmerzen Hämoriden oder was?

s/marit-cartxier hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich hoffe mir kann wer einen Tipp oder Rat geben.

Ich habe seit gesterne mittag (ganz plötzlich) Schmerzen am After. Wenn ich den Muskel zusammen ziehe, dann schmerzt und brennt es - beim Stuhlgang ist es auch auszuhalten.

Was kann das sein?

Benutze nun seit gestern Hämoridencreme, die kann doch nicht verkehrt sein, oder? Ich kann aber nichts erkennen, sieht man einem Analriss unbedingt mit dem Auge oder kann es auch sein das der nicht sichtbar ist? Seit gestern keine Besserung und nun kommt langsam die Panik in mir hoch ....

hat wer einen Rat von Euch?

Vielen lieben Dank im Voraus

smart

Antworten
L_arimu1s


Hallo Smart

Keine Panik! Die von dir beschriebenen Suymptome können vielfälltig sein. Es gibt äußere und innere Hämorrhoiden. Die äußeren kannst du fühlen und mit Salbe ereichen. Aber bei den inneren wirds schwierig, da musst du schon tiefer rein. Schaden tut die Salbe nicht, nur sie hilft eben nicht, wenn es was anderes ist bzw. wenn du die Inneren nicht erreichst. Bei einem Analriss, müsste es eigentlich geblutet haben, nein den sieht man nicht.

s1martt-carVtier


Hallo Larius,

vielen Dank für Deine Antwort ...

Weißt Du vielleicht auch wann es mit der Creme besser werden müsste bzw. wie lange die Beschwerden andauern wenn man eine Creme nimmt (äußerlich sowie innerlich)?

Liebe Grüße

smart

Loariuxs


@ Smart

Es gibt viele verschiedene Salben, bei mir hat sich schon nach 2-3 Stunden Linderung eingestellt. Die Inneren musste ich mit einer Art Plastikdildo behandeln. Aber versteif dich bitte nicht unbedingt so auf Hämorrhoiden, es können noch viele andere harmlose Sachen sein.

L;ariuxs


Nachtrag:

es könnte außer den Hämos noch folgendes sein: Mucosaprolaps,

Rektumprolaps, Analfissur, Periproctitischer Abszeß, Perianale Fistel, Marisken, Perianale Thrombose, Analpolyp. Nach 2 -3 Tagen war es meistens weg, bei regelmäßiger Behandlung. Alle paar Stunden einsalben.

sima3rlt-cartixer


Danke Dir für die Info!

Werde nun hoffen das es in den nächsten Tagen weg geht und sonst muss ich wohl doch einen Arzt aufsuchen *willnicht*

Lieben Gruß

smart

sEmart*-carvtier


Für mich hört sich das alles so garnicht harmlos an ;-)

Laahri?us


deinen letzten Satz wollte ich hören :)^ obwohl ich mir dabei ein Schmunzeln nicht verkneifen kann. ;-D

das sind alles leichte Enddarmleiden, die du mit Salben, oder der Onkel Doktor mit dem Skallpell leicht beheben kann. ;-)

Alles Gute

sSmxarti-carFtiexr


schön das Du schmunzeln kannst ;-D

Ich gerade auch nur bei mir hört das dann spätestens bei dem Skallpell auf, aber erstmal warte ich hoffend ab.

cOhrisTtian3x4


habs auch grad ...

hi,

war gestern beim arzt und hab mir auch ne creme versschreiben lassen. ist wohl ne art thrombose. das ganze ist aber mittlerweile bestimmt so groß wie ein 1 euro-stück und tut permanent weh.

wenns nicht weg geht, kommts messer raus :-(

grüße

sYma-rt-ca/rtier


Hi Christian,

so eine Analvenentrombose hatte ich vor zwei Jahren (warum bekomme ich so einen Mist immer?) und das war zwar arg unangenehm und schmerzahft, hat sich aber nach einer guten Woche ganz langsam zurück gebildet. Nach fünf Wochen war es dann ganz weg, der Schmerz bereits nach ca. 10 Tagen.

Ich drück Dir die Daumen das es sich so zurückbildet!

Als ich damals beim Proktologen deswegen war hat der eben auch festgestellt das ich Hämoriden 1. Grades habe - hatte nie Probleme damit und jetzt auf einmal zwickts und juckt. Ich creme nun ja schon seit Montag und es wird nicht besser - wenigstens auch nicht schlimmer, aber das kann es doch nicht sein, oder?

Mit lieben Grüße

Julia

s[m_artA-cartxier


*verzweifeltsei*

Morgen habe ich nun die Symtome (jucken, brennen und Schmerzen wenn ich den Muskel anspanne) morgen seit einer Woche und es will nicht besser werden!

Warum??

Langsam verliere ich die Hoffnung das es mit der Hämoridencreme weg geht und das lässt mich verzeifeln...

Hat jemand noch einen Tipp für mich?

Mit lieben Grüßen

Julia

M?on*sti


Hallo Julia,

geh zum Arzt. Panik ist natürlich vollkommen unangebracht, denn Enddarmleiden sind sowohl häufig wie auch in den meisten Fällen harmlos. Du bist also in guter Gesellschaft.

Gute Besserung und liebe Grüße

Angie

s`martf-cartixer


Hi Angie,

ich würd aber so ungerne zum Arzt gehen. Ne, ich will nicht, habe Angst das der mir weh tut und würde so gerne das es von allein besser wird.

Kann es denn sein das man innerhalb von zwei Jahren Hämoriden 1. Grades hat und in so kurzer Zeit dann sich das so verschlimmert? Hatte die ganze Zeit keine Beschwerden, das kann doch alles net wahr sein!

Mlg

Julia

Mconstxi


Hallo Julia,

ja, das kann leider sein. Übrigens tut die Untersuchung beim Arzt nicht weh.

Liebe Grüße

Angie

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH