» »

Movicol bei Kotstau?

BEandQit76 hat die Diskussion gestartet


Hallo, seit etlichen Tagen quält mich da ein Problem... Ich habe wohl einen Kotstau. Ich fühle mich auf der Toilette wie ein Huhn beim Eierlegen. Etwas kommt - aber ich spüre seit tagen das da noch etwas viel größeres, härteres ins Freie drängt. Nur ich kann preessen wie ich will, nichts geht...

Nun habe ich mir Movicol besorgt und möchte nachher gemäß Beipackzettel damit beginnen (8 Beutel auf 1 Liter Wasser binnen 6 Stunden).

8 Beutel klingt recht heftig... Kommt es dann genauso heftig hinten raus...? Ich muß ja arbeiten und will mir nicht in die Hose... Ihr wißt schon. Ich habe die Befürchtung das es sich zu einem nicht zu kontrollierenden Durchfall entwickeln könnte. Wie sind da Eure Erfahrungen und wie lange dauert es bis Movicol wirkt?

Vielen Dank,

Micha

Antworten
c%o7rdux2


Keine Sorge, so heftig wird es nicht, da dies ja kein Abführmittel ist wie z.B. Dulcolax, sondern es bindet einfach viel Wasser, wodurch der zu fetse Stuhl aufgeweicht und rausgeschwemmt wird. Mit Movicol ist das noch schonenste Mittel, dass man in so einem Fall nehmen kann.

Allerdings bin ich nicht sicher, was du mit Kotstau meinst, denn wenn du sagst, es kommt was raus, nur nicht genug, ist das eigentlich kein Kotstau. Aber das kann man übers Internet eh nicht so genau beurteilen.

Ansonsten kann ich dir Sauerkrautsaft wärmstens empfehlen, wirkt mit großer Sicherheit und schadet überhaupt nicht!

Gute Besserung,

Beanditx76


Vielen Dank für die Info!!!

Wie erklär ich das mit dem Kotstau...? Naja, da quetscht sich noch was vorbei ;-) Das was kommt erinnert eher an Durchfall, dann kommt da etwas wie ein Pfropfen... Scheint dick und hart zu sein, ich habe also seit Tagen ein U-Boot quer in der Hafenausfahrt liegen :-/

Klingt alles recht lustig, nur wenn man seit einer Woche zehnmal am Tag versucht sich was rauszuquetschen was nicht raus will vergeht einem das lachen :(v

ich gehe nun mal in die Heia (ich hatte N8schicht) und heute nachmittag fange ich mit Movicol an. ich werde dann berichten ob es was gebracht hat... Wann darf ich da mit Erfolg rechnen...?

Drückt mir die Daumen - obwohl drücken muß ich bei dem Problem wohl schon selber ;-D

c|ordxu2


Hey Bandit,

ich kenne das Problem aus eigener leidiger Erfahrung. Also ich weiß, dass es einem da grad eigentlich nicht zum Lachen ist, um so besser, dass du dir deinen Humor gewahrst! :)^

Wann das wirkt ist unterschiedlich, manchmal erst nach ein paar Stunden.

Wünsche dir erstmal "Gute Nacht" und dann möglixhst baldige Erlösung!

Berichte bitte, wie es funktioniert hat!

cJordux2


sorry, BEwahrst natürlich! |-o

F/rieda_FWliedexr


Movikol

"Weicht" den Stuhl praktisch auf.

Als Prima Abfühmittel haben sich bei uns (Demenz-WG) übrigens Backpflaumen erwiesen.Die werden Abends eingeweicht und morgens auf nüchternen Magen gegessen.Schmeckt wie Pflaumenmus.

Das Gleiche geht mit Feigen.

Sollte man aber wieterhin das Gefühl haben das da was festsitzt ,auf jeden Fall zum Dok.

Es können auch Kotsteine sein und damit ist nicht zu spaßen :-|

M'ellFimauxs


Ich würde das Movikol in Einzelportionen empfehlen. 2-3x täglich in jeweils ein Glas Wasser mischen.

Dafür lieber etwas länger nehmen als einmal so eine große Menge .....

ckorddxu2


@Mellimaus

bei normaler Verstopfung ist das richtig, was du sagst, aber bei einem Kotstau reicht das nicht, da muss man in kurzer Zeit eine große Menge zu sich nehmen.

P)eteSrfranxce


GANZ WICHTIG BEI DER EINNAHME VON

MOVICOL

SEHR VIEL TRINKEN

bei der Dosis von 8 Btl. mindestens 3l Wasser trinken

Grüße

caordxu2


Und? Wie "läufts"? ;-D

BVanBdixt76


Ich habe heute abend beim fünften Beutel aufgegeben... Das Zeug schmeckt beschissen. Naja, war vielleicht gut das ich bei fünf Beutel aufgehört habe.. Ich war gerade auf der Toilette, da lief es im wahrsten Sinne des Wortes sehr flüssig. Nur mein U-Boot hat sich noch nicht verflüssigt. Mal sehen was die Nacht noch so bringt :=o

Mbellimxaus


Sitzt dein Problem denn relativ weit vorne??

Im Krankenhaus machen wir das dann meist manuell, srich vorsichtig mit einem Finger vortasten und wenn da ein Kotstein sitzt, denn dann manuell ausräumen. Danach funktioniert die Verdauung dann meist wieder ...

Evtl. müsstest du dir mal sonst nen Handschuh besorgen und selber mal vorsichtig probieren. Vieleicht nicht das tollste, aber meist hilfreich. Geht natürlich nur wenn es im Enddarm sitzt

cvordux2


Guten Morgen,

und? Was hat die Nacht noch gebracht?

Also eigentlich müsste das auch bei "nur" 5 Beuteln geholfen haben, wenn es schon flüssig rauskam!

Übrigens, sooo schlecht schmeckt das gar nicht. Hast du schon mal eine Darmspiegelung gehabt und vorher das Abführzeug getrunken? DANN weiß man, was "schlecht schmecken" ist!!! :-o :-o :-o

Erzähl mal, wie es dir geht!

Mjellfimaxus


@ Cordu

Du wirst es nicht glauben, aber es gibt Menschen denen Prepacol schmeckt. Meinem Vater zum Beispiel :=o

c{ordxu2


Du hast recht, das kann ich nicht glauben! :-o

Ich kenne nur Fleet und CleanPrep. Fleet ist ja wenigstens von der Menge her zu schaffen, aber das CleanPrep..... %-| Da hatte ich, obwohl ich echt in Übung bin, arge Probleme, das drin zu halten, musste 4 Liter davon schaffen und war bereits seit drei Tagen auf Nulldiät! Das war echt ein Alptraum!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH