» »

Hat jemand Erfahrung mit Omeprazol AL 40

jyadaxca hat die Diskussion gestartet


ich war nun mir meinen Magenschmerzen bei doc der hat mit Omeprazol Al 40 verschrieben ...als ich die nebenwirkungen gelesen habe ist mir echt schlecht geworden :(v....hmmmm hat einer vielleicht Erfahrung mit dem M edikament ....und wie lange sollte ich das einnehmen und wann am besten ... ??? ??? ???

Antworten
f!loo@o16


Huhu.

Ich musste erst die 20er, dann die 40er nehmen.

Nebenwirkungen hatte ich keine, aber das ist ja eh alles Statistik auf dem beipackzettel, kann ja jeden treffen.

ich sollte es einmal täglich am abend einnehmen vor dem schlafen gehen.

ich hatte übrigens eine gastritis und habs dann so knapp über nen monat genommen.

mfg

SXara0LeNe


Einmal am Tag, normalerweise in der Früh eine halbe Stunde vorm Frühstück. So habs ich bekommen und meine Magenbeschwerden vollkommen in den Griff bekommen.

Die Nebenwirkungen sind bei keinem Medikament schwach, aber der Arzt verschreibt dir das nicht zum Spaß sondern weils einen Zweck erfüllen soll, von daher würd ichs schon nehmen...

Acnolnymax1


Also ich hatte zwar, soweit ich mich erinnern kann, immer die 20, aber eigentlich keine nennenswerten Nebenwirkungen (und das, obwohl ich sonst bei Medikamenten-Nebenwirkungen eher relativ empfindlich bin ....). Höchstens vielleicht eine gewisse Appetitlosigkeit, wobei es da schwierig ist zu sagen, ob es vom Omeprazol kam oder von der Gastritis und Ösophagitis, gegen die ich es bekommen habe.

Wie lange Du sie nehmen musst, hängt von Deiner Erkrankung ab. Sollte Dir also Dein Arzt sagen.

Ob Du sie in der Früh oder am Abend nehmen sollst, hängt wohl auch davon ab, wann Du mehr (säurebedingte) Magenprobleme hast - nachts oder tagsüber. Hätte Dir aber ansonsten eigentlich auch Dein Arzt sagen sollen....

h]umbxug


soweit ich weiß, wird die magensäure früh direkt nach dem aufstehen vermehrt gebildet und die medikamente wirken so ca. 12 stunden. wenn du also nur eine nehmen sollst, dann bestimmt morgens direkt nach dem aufstehen. nehme zwar keine omeprazol, dafür andere. die haben alle dieselben furchtbaren nebenwirkungen in der packungsbeilage, wovon otto-normal meistens nur blähungen oder übelkeit bekommt. am besten keine packungsbeilagen mehr lesen, sonst kann man ja nachts nicht mehr schlafen ;-). man kanns ja dann lesen, wenn man wirklich merkt, dass was nicht stimmt.

Shuxkin


hm

Ich nehme Omeprazol auch schon seit einigen Jahren Etappenweise und ich kann nicht sagen, dass irgendwelche Nebenwirkungen aufgetreten sind. Leider helfen sie mir auch nicht allzu gut mit meinen Magenschmerzen :°(

Aber wie oben schon gesagt, die meisten Medikamente haben eine gute List an Nebenwirkungen, aber die meisten treten ja nur sehr selten auf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH