» »

Braun-gelber Schleim im Stuhl

R7oM,a hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

kann mir vielleicht jemand helfen? Ich habe zwar im Forum schon einige Sachen über RD gelesen, aber ich bin bei mir nicht so ganz sicher! Ich habe vor ca. 2 ½ Jahren eine Magenschleimhautentzündung gehabt die mit Magensäurebinder behandelt wurde, dann war diese vorbei, und es ging mit dem Darmbeschwerden los. Darauf hin habe ich mich einer Darmspiegelung unterzogen mit Gewebeprobe, die negativ aus fiel. Jetzt hat der Mist schon wieder angefangen mit den Darmproblemen. Zwicken und leichtes Stechen im Darm (überall), mal mehr mal weniger, ebenso auch im Bauchbereich (Oberbauch). Manchmal ist mir etwas schlecht, aber nicht so als wie man sich übergeben müsse. Mein Stuhl weißt mal mehr mal weniger Schleimfäden auf, wo ich schon in den Fäden minimale Blutspuren gefunden habe. Diese sind nicht immer vorhanden, eher selten. Dann ist mein Stuhl am Anfang wie Schafskogel versehen , dann wird er so breiig! Habe auch festgestellt, das manche Essensreste nicht richtig verdaut sind! Blähungen plagen mich auch hin und wieder mal.

Ich muss dazu sagen, das ich 17 kg abgenommen habe (gewollt). Vor ca. 4 Wochen habe ich mit dem abnehmen aufgehört. Jetzt kann ich essen was ich will, nur nehme ich nix zu, wenn eher nehme ich ganz leicht ab. Sind das auch Reizdarmanzeichen ? Vor 2 Jahren hat sich das bei der Darmspiegelung zumindest herausgestellt, weil sich kein Befund ergeben hat! Vor 2 Wochen hat’s wieder angefangen, von jetzt auf nachher! Bitte schreibt mir, ich möchte nicht noch mal eine Darmspiegelung machen lassen.

Herzlichen Dank

Gruß RoMa

Antworten
LIa6rixus


Hallo RoMa,

um das Wichtigste vorweg zunehmen, es sieht nach Reizdarm aus. Der Auslöser könnte die Magenschleimhautentzündung gewesen sein, da Infektionen im Magen/Darm-Bereich typische RD-Auslöser sind. Zunächst ein paar Fragen:

1. Da sich ernährungsmässig in der letzten Zeit wahrscheinlich grundlegend etwas geändert hat, welche Lebensmittel könnten der Auslöser sein?

2. Wie groß waren die Unterschiede der Beschwerden in der Diätphase zu jetzt?

3. Wie gross war der Stressfaktor bei Dir in der letzten Zeit?

Wir müssen uns langsam rantasten.

Gruß

Caorxel


Hallo!

Mich betrifft leider das gleiche Problemm!

Bei jedem Stuhlgang gelbe glänzende schleim selten auch (helles blut), – aber nur wenn ich die Doppelkekse zu mir nehme, und dabei milch trinke, sonst ist ganz wenig schleim da, nur auf dem klopapier so geäußert.

Ansonsten wie *RoMa* beschreibt selbe symptome, blähungen, Schafskogel, lautes bauchgrumeln egal ob hungrig oder satt, wollte übrigens auch somit abnehmen in dem ich nichts gegessen habe war wohl ein fehler jetzt weiß ich s! %-|

Wäre schön wenn jemand aus erfahrung mal einige berichte erteilt!

Danke!

MFG

Corel

CMorel


Haaaaallo?

Jemand :=o zu erreichen hier?

sNchnug`gel28x7


Hallo,

wurde der stuhl schon untersucht?

habt ihr schon mal einen test auf ne lactose, zöliaktie machen lassen ???

hatte die proble auch...wenn ich das weg lasse hab ich nix mehr..

gute besserunG!!

Ciorxel


Hai,

nein wurde nichts untersucht, bin irgendwie nicht besonders scharf auf einen Arzt besuch, und seine quälerei :=o . Vorallem nach den meisten Berichten im "I-net", schicken die Ärzte ehe alle nach Hause ohne befund!

Darf ich mal fragen was genau du weggelassen hast?

*:)

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH