» »

Andersriechender Stuhlgang

K/inWGC-Rap_tilxe hat die Diskussion gestartet


Hallo, seit einigen Tagen habe ich im Unterbauch bis zu Leiste schmerzen. Hausarzt sagte Harnröhrenenzündung, Heute der Urologe keine Enzündung nur Blut im Urin (sieht man nicht mit dem Auge). Ultraschall usw. hat der gemacht.

Nun, jetzt habe ich das Gefühl das dieser Schmerz von der Darmregion kommt. Mir ist aufgefallen das Stuhlgang SEHR anders riecht. JNicht verdobener oder so, sondern einfach anders. Dabei habe ich das Gefühl das der "Stuhl" nicht immer vollzählig rauskommt. Durchfall hatt ich gestern Abend und Heute morgen. Meint ihr es kann was ernstes sein?

Antworten
K]inG-Rdaptile


achja, was ich vergessen habe zu erwähnen: Unter meinem Arm und zwischen den Pobacken habe ich eine Hautrötung. Das am Po brennt.

Ich habe einfach das Gefühl das nicht alles rauskommen möchte!!!

-FHasxe-


Bekommst Du Antibiotika? Dann wäre das einen Erklärung.

M!ellimaxus


Diese Hautrötungen, jucken die? Es kann auch eine Pilzinfektion sein

KtinG-]R/aptiEle


Jucke, yein, ein wenig nur aber due Haut pellt sich ab...

Ja ich nehme Antibiotika, wenn es der Grund sein sollte wär ich froh.

War heute da, meine Blutergebnisse sind gut. Jedoch kann ich nicht so wirklich meinen Stuhgang ausüben. Habe nie Hunger und bei einem Apfel bin ich nah zu platzen :-( Vielleicht habe ich einfach wirklich nur zuviel "scheisse" gegessen und es ist wirklich nix weiter?

KninG-`Raptdile


So seit dem 15 nehm ich kein Antib. mehr jedoch habe ich die beschwerden immernoch aber jetzt ist auch noch Schleim dabei und ich habe nie wirklich richtigen Hunger. Ich habe heftige Angst das es Darmkrebs ist, wäre jedoch sehr komisch das es sich mit dem Antibiotikum kreuzt. War am Dienstag beim Internisten und sie meinte das sie glaube das es wegen den Antib. ist und ich noch ne Woche abwarten soll. Nun habe ich heftige Angst da es nicht besser geworden ist. Ich denke ich muss auf klo und dann kommt nur mit einem Pups Schleim raus! Man habe ich Angst :-( Ich weine auch oft :-(

K/in4G-Rnaptixle


Ausserdem muss ich öfters auf die Toilette glaub ich. Wenn ich Morgens aufwache (bevor ich auf Arbeit gehe) muss ich dringend auf die Toilette und es ist dann durchfall. Aber nicht immer!

chordxu2


Ganz ruhig,

das ist alles völlig typisch für Antibiotika. Das hatte jeder zweite schon, der mal AB nehmen musste. Es dauert einfach ein wenig, bis sich alles wieder normalisiert. Du solltest etwas deinen Damr schonen, nicht zu fett, nicht zu schwer essen, viele Ballaststoffe und viiiiiel Trinken. Außerdem hilft es sehr gut, wenn du in den nächsten Tagen jeden Tag große Mengen Naturjoghurt zu dir nimmst (weiß ich aus eigener Erfahrung). Du hast sicher keinen Darmkrebs.

Alles Gute,

K#inG-iRaptilxe


Danke, aber wirklich Normal nach 2Wochen? Heller Stuhl, ab und zu Durchfall, manchmal nur Schleim und vor allem Vollegefühl und keinen Hunger haben? Ich bete zu Gott das es die AB sind. Ich bin wirklich sowas von am Ende.

Ich bin 20 und mein Vater ist vor 2,5Jahren an Lungenkrebs gestorben. Seitdem habe ich diese Angst. Ich belaste auch meine Freundin damit seeeehr.

Eigetnlich hat es damit angefangen das ich dachte das ich etwas am Hoden habe und die Ärztin mir AB gab wegen evtl Entzündung (da nicht sichtbares Blut im Urin). Am nächsten Tag beim Urulogen der nix feststellen konnte. Und er seit dem spielt mein Darm verrückt. Und nur ist es kein Hodenkrebs wovor ich Angst habe sondern Magen/Darm.

Ich mache mir daaa seeerh viele Sorgen. Nachdem ich gegessen habe hör ich meistens meinen Magen/Darm knurren. Meine Phyche ist zur Zeit sowas von Untern das ich nicht mehr kann.

K\inGl-Rapxtile


So, ich durfte nun auch feststellen das meine Zunge leich Weiss/gelb ist, Belag. Mein Gott wie ich kein bock mehr habe!:°(

bgienc5hen2x62


Durch die Ab hattest du Durchfall und ausserdem sind nicht nur schlechte sondern auch sehr viel gute Bakterien "abgestorben". Diese Bakterien fehlen dir und dadurch kommt aus das knurren aus dem Darm. Die Zersetzungsprozesse sind zz gestört. Lass dich doch in der Apo beraten für Bakterien nach einer Antibiose (ganz wichtig).

Zu dem Stuhlgang: Ich hatte ebenfalls eine Antibiose im April und kämpfe mit Schleim (Blut ist wieder weg) im Stuhl. Ich vermute, dass ich von den AB eine leichte Darmschleimhautentzündung habe. Aber genau weiß ich es nicht, da ich in den Anfängen bin dies zu behandeln.

Ich nehme zz Zäpfchen gg Hämorrhoiden und Mastdarmentzündungen. Das Blut im Stuhl ist seit paar Tagen weg *freu* und der Schleim wird weniger. Ich habe sie vom Arzt aber die gibt es auch rezeptfrei (Zäpfchen mit Bufamexan, 10 Stück 6 Euro). Schleim ist eigentlich ein Anzeichen für eine Entzündung.

Bleib ganz ruhig, nicht dass du es noch mit dem Magen vor Kummer bekommst. Versuche mal meine Vorschläge zu probieren, vllt ist dir damit schon geholfen.

Wenn du vermutest, dass du einen Pilz hast, kann der Arzt das ganz einfach über eine Stuhlprobe feststellen, das dauert 3 Tage ungefähr.

Keine Angst, das sind alles noch keine "echten" Probleme. Du hast keinen Krebs, nirgends, ganz bestimmt nicht! Gute Besserung!

KRinG-/RapGtilxe


Hi, danke für deine Antwort. Also ich werde dann morgen mal eine Stuhlprobe abgeben lassen. Ich hätte neimals gedacht das ich auf AB so regieren würde. Wird es dann immer so sein oder nur halt beim ersten Mal?

b#ihench,en2W6x2


Hallo! Bitte jederzeit gern, aber ohne Gewähr ;-) Antibiotika gehen tierisch auf den Magen/Darm das steht auch in der Packungsbeilage.

Ärzte ignorieren das aber sehr gerne. Bei der nächsten Antibiose holst du dir vorsorglich Perenterol (Hefe) und vielleicht Omniflor N ( Bakterien). Und dann sparst du dir den ganzen Quatsch.

Ich kenne eigentlich niemanden persönlich der von AB nen Pilz bekommen hat, aber möglich ist es auf jeden Fall! Aber den bekommst du mit Nystatin auch wieder weg. Das gibt es auch rezeptfrei als Tabletten in der Apotheke.

Theoretisch kannst du dir den Arzt sparen und dich auf Verdacht behandeln, da die Medis rezeptfrei sind, sind sie nicht so schädlich wie andere Medikamente. Aber das musst du selbst wissen. Das soll keine Empfehlung sein!

cBortdux2


Hi,

nein, das muss jetzt nicht immer so sein. Es kommt auf deine Gesamtverfassung an und auch auf das AB selber, es gibt viele verschiedene. Ich reagiere auf eines hoch allergisch, mir schwillt sofort der Hals zu, aber andere kann ich problemlos nehmen.

Wenn du weiterhin so große Angst hast, geh nochmal zum Arzt und sag ihm das (Das mit der Angst!). Er kann dich sicher besser beruhigen als wir hier von weitem. Aber dann glaub ihm auch!

Alles Gute

K&icn@G-R#apxtile


Naja mein Hausarzt hat mich schon zum Internisten geschickt. Jedoch hat die mir nicht mal richtig zugehört sondern ales aufs AB geschoben. Geh morgen dann wieder zum HH und lass en Probe machen. Ich darf nicht vergessen, zudem hab ich ja auch noch Blut im Urin. Mein Gott bin ich am Ende. Was ich halt nicht verstehe ist das ich keinen Hunger habe. Leichte Bachschmerzen und ab und zu ein leichtes ziehen am Darmausgang. Dazu bin ich auch serh übergewichtig und wenn ich mir den Bauch anfasse spüre ich an der Seite eine Art Knorpel, meine Freundin sagt das es Fettgewebe ist, keine Ahnung mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH