» »

Fructose-, Laktoseintoleranz? Oder was gibt es da noch?

RDap+la5dy hat die Diskussion gestartet


Also, hab mich vor kurzem mal mit meiner Mum unterhalten, und da viel uns auf, dass ich den phasenweise auftretenden Durchfall nicht erst seit der Gallenop habe, sondern schon seit ich ca. 12 Jahre alt bin.

Ich hatte das total vergessen und dachte immer es kommt von der fehlenden Gallenblase...

Aber mittlerweile ist mir schon eingefallen, dass ich eigentlich seit ich mich erinnern kann, immer Durchfalltabletten dabei hatte...

Jetzt wurde zwar vor 1,5 Jahren mal so ein Test gegen Fructose und Laktose gemacht, aber nur per Blut? Manche sagen ja, das sei total ungenau, stimmt das?

Kann es denn sein, dass ich da irgendwas nicht vertrage? Ich kann leider nicht herausfinden, auf was ich da immer reagiere und früher hat mich das sowieso nicht gestört, außer in dem Moment halt. Es ist halt schon so, dass ich dann richtige Krämpfe bekomme und schnell die Toilette aufsuchen muss... Das ist natürlich wenn ich unterwegs bin nicht grad vorteilhaft.

Ich find es jetz auch nicht sonderlich schlimm, aber wenn ich den Grund dafür abstellen könnte, wär natürlich auch nicht schlecht.

Antworten
sLunbexrry


Hallo Raplady

Also total ungenau würde ich jetzt nicht sagen, aber normalerweise wird noch zusätzlich (um sicherzugehen) ein Atemtest und/oder Expositionstest gemacht.

>Fructose-, Laktoseintoleranz? Oder was gibt es da noch?

Histamin-, (Lactulose-), Sorbit- und Glutenunvertäglichkeit (Zöliakie/Sprue) fällt mir so spontan ein... Es kann aber auch sein, dass du auf irgendwechle anderen "Stoffe" im Essen reagierst (bestimmt Fette, Geürze). Das kann man aber so schwer sagen.

Ich würde nochmal mit dem Arzt reden, vielleicht solltest du noch ein paar Tests auf die anderen Nahrungsmittelintoleranzen machen.

Viele Grüße *:)

Frank

k^atasbtropUhenfrxau


Hi! bei hat der Bluttest eindeutig ergeben das ich ne Lactose allergie habe. Allerdings erst heftiger seitdem meine Galle vor 3 Jahren entfernt worden ist. Seitdem vertrage ich viele Lebensmittel nicht mehr. Gebe dir einen guten Rat teste nach und nach auf was du reagierst nur so kriegst du es in den Griff, braucht ne lange Zeit. Auch Streß und hektik ist seitdem ein Auslöser für Durchfall da helfen auch keine Tabletten. Viel Glück und viel Gedlud

GPrua8s-Halxm


eine Lactoseintoleranz lässt sich nur im Blut feststellen, wenn sie primär = vererbt ist. Eine erworbene LI lässt sich nur via Atem/Bluttest nach Einnahme einer Milchzuckerlösung feststellen.

Beim reinen Atemtest ist zu beobachten, dass es sogenannte Non-Responder gibt, bei denen der Test falsch-negativ ist.

Selbiges gilt beim Fructosetoleranztest.

Des weiteren könntest du ein Ernährungstagebuch führen.

Zu achten ist besonders auch histamin- und histaminliberatorenhaltige Nahrungsmittel. [[http://de.wikipedia.org/wiki/Histaminose#Unvertr.C3.A4gliche_Nahrungsmittel]]

Glutamat: Eine Unverträglichkeit nennt sich auch "Chinese-Restaurant-Syndrome", weil in chinesischen Restaurants viel mit Glutamat gewürzt wird und einige Leute immer nach so einem Essen Probleme bekamen. Glutamat befindet sich auch in Saucen und Gewürzmischungen.

Gluten wurde weiter oben schon erwähnt.

Ich würde folgendes empfehlen:

a) Tagebuch führen - was hast du wann gegessen, wann hattest du welche Beschwerden? Ggf. Etiketten von Lebensmitteln aufbewahren!

b) Besuch beim Gastroenterologen zwecks Lactose- und Fructosetoleranztest.

Wegen den Tests, liest du am besten mal hier:

[[http://www.libase.de/thread.html?threadid=13900&boardid=14&rpage=1&sid=2n8i7i369job26e47rhuab7m33]]

M:eWllimaeuxs


Es könnten auch schlicht und einfach die Glutamate sein. Sei machen wenn man sie nicht verträgt Durchfälle, in den schlimmen Fällen auch Magenkrämpfe vom feinsten. Und das Glutamat sehr oft irgendwo drin ist esteht durchaus die Möglichkeit

A(n7nitxa


@ Gras-Halm

eine Lactoseintoleranz lässt sich nur im Blut feststellen, wenn sie primär = vererbt ist.

Wo kann man das nachlesen? Frage deshalb, weil bei mir eine FI eindeutig festgestellt wurde, eine LI aber nicht obwohl ich nach Einnahme der Flüssigkeit Reaktionen hatte. :-/

Grüße @:)

G"rasi-Hhalm


Stop - wenn du die Milchzuckerlösung trinken musstest und danach nur Blut nehmen musstest (wie oft?), hat das schon seine Richtigkeit. Meine Aussage bezieht sich auf den reinen Bluttest, wo du vorher nichts trinken musst - das ist dann ein Gentest.

Mir wurde das damals auch nicht gesagt, meine Allergologin hat den Gentest gemacht - mir das Ergebnis gesagt (negativ) und damit war für mich klar, ob, LI hab ich wohl keine. Bei [[http://libase.de]] hat man mir gesagt, dass das so nicht stimmt. Ein "richtiger" Test paar Monate später brachte dann das Ergebnis und seitdem bin ich auch, wenn ich Lactose meide, beschwerdefrei. :-)

R>apla@dy


Also danke erst mal... Auch für die Links Gras-Halm...

Bei der Laktosei. bin ich mir relativ sicher, dass ich sie nicht habe... Aber vererbt wäre da bei mir wohl nichts, da bei mir niemand sowas hat... Meine Familiy sowieso nie Probleme mit Magen oder Darm hat, die Glücklichen :-D ...

Das mit dem Tagebuch hab ich schon mal über Wochen ausprobiert, das bringt rein gar nix zum Vorschein. Da ich grundsätzlich fast immer nur morgens (bzw. nach dem Aufstehen) Durchfall habe und da kann es ja dann theoretisch alles sein, was ich am Vortag gegessen habe...

Das mit dem Glutamaten kann sein, da ich mir geschworen habe, vom Chinesen nie wieder was zu essen, weil es mir danach jedes mal schlecht ging. Aber hm, in Saucen, ich esse gar keine Saucen, auch Gewürze nehm ich selten her, außer Salz und Zimt...

"Stoffe" im Essen reagierst (bestimmt Fette, Geürze). "

Das rauszunfinden ist eh fast unmöglich, oder?

"Auch Streß und hektik ist seitdem ein Auslöser für Durchfall da helfen auch keine Tabletten"

Bei Stress habe ich zum Glück noch nie Durchfall bekommen, da streitk eher mein Magen, aber das ist unter Kontrolle mittlerweile. Tabletten nehm ich bei Durchfall sowieso nicht, höchstens Perocur, das ist Hefe...

Fructose hat doch was mit Obst und so zu tun, oder denk ich da jetzt falsch? Weil ich seit Tagen viele Erbeeren esse und da fehlt mir gar nix... Auch Bananen und Kiwis kann ich ohne Probleme essen. Alles andere aber eher nicht...

RQap4laxdy


So jetzt komm ich wieder nicht mehr vom Klo runter.......

Gestern gegessen: Erdbeerkuchen, viele Erdbeeren, Kaiserschmarrn, eine Packung Katjes Jogurtgums |-o

k?atvastrWophOenfNrau


Kaiserschmarn und die Bonbons enthalten beide Lactose. Vielleicht doch unverträglichkeit dagegen? Geh zum Hausarzt der soll den Bluttest machen. Da mußt du dann nüchtern hingehen und du bekommst einen "Drink" (bei mir schwarzer Tee) mit sehr viel Milchzucker. dann wird alle halbe stunde, ich glaub das war 5 - 6 mal Blutabgenommen, sowie wenn man den zuckerspiegel mißt. So war es bei mir auf jedenfall. Ich reagiere übrigens nicht auf alle Milchzucker sachen, ist bei mir oft kombiniert mit anderen Lebensmittel

G&ras:-HNa}lxm


Erdbeeren enthalten viel Histamin...Jogums Lactose.

Übrigens bin ich in meiner Familie auch weit und breit die einzige mit LI. ;-) vererbt ist es bei mir auch nicht, sondern sekundär = erworben.

Rea\plbaxdy


ah ja, gut erdbeeren sinds nicht, weil ich die echt seit ca. 10 tagen jeden tag futter :-D ...

Komisch ist es einfach, ich ess jeden Tag nutella brötchen, das macht mir nie was, aber die packung jogurt gums gestern glaub ich war nicht so gut... die lagen mir schon so schwer im magen...

5-6 mal blutabgenommen ??? auf nüchternen magen, da fall ich ja um bei dem wetter :-o ... hilfe.

G%rask-Halxm


nee, es wird Blut abgenommen mit nem Pieks in den Finger - so wie wenn man den Blutzucker misst. Danach kommt so ein seltsames gaaaaaaaanz kleines Röhrchen - da rein kommt das Blut. 2 Tröpfchen maximal, also kein Problem. ;-)

übrigens hat nicht jeder mit LI dieselben Probleme. Ich kann z.B. problemlos Butter essen. Andere vertragen Joghurt bestens. Wiederum andere haben nur mit bestimmten Kombinationen Mühe.

Luittl{eAngeul-8x6


Saccharose- und Dextroseintoleranz gibts auch noch...das habe ich, wenn ich auch in leichter Ausführung.

RKapluady


ach sooo, ich dachte jedes mal ne ganze spritze ;-D ... Ach so, ich dache immer, kann man Milch problemlos trinken, ist es keine LI? :-/

"Saccharose- und Dextroseintoleranz"

was denn das? es gibt da ja echt ne menge... das wird wohl dauern, bis ich da den grund gefunden habe

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH