» »

Durchfall - Was essen? Medikamente? : (

B[ella1x982


Wenn du eine akute Magendarmgrippe hast und momentan die Möglichkeit zu Hause zu bleiben, würde ich die Medikamente ganz weglassen.

Durchfall ist ja meistens ein Zeichen dafür, dass irgendwas schlechtes in deinem Körper ist und wenn du das stopfst, kann es ja nicht raus.

Aus diesem Grund nehm ich "stopfende" Medikmente nur, wenn ich unbedingt zur Arbeit muss oder sonst etwas ansteht, dass ich eben nicht auffschieben kann.

iJncog#nitxa


mir gehts heute eh schon etwas besser, war vorhin auch 2 stunden auf der uni... wenn auch geistig nicht ganz anwesend... es is ja auch ziemlich schwül, das kommt halt dazu für den kreislauf.

parkemed hab ich gestern nur eine genommen. das mit durchfall weiß ich, aber es war wirklich nötig, schmerzmittel zu nehmen und es hat sich auch nichts verschlimmert. seitdem hab ich eh keine mehr gebraucht.

die magenkrämpfe sind seltener geworden, durchfall ist zwar auch nicht mehr so häufig, aber ansonsten noch immer gleich. hab heute aber schon ein paar kartoffeln gegessen.

rückenschmerzen hab ich, aber das ist ja normal wenn man solange im herumliegt. ;-) da die bauch- und rückenschmerzen so strahlen, kann ich nicht genau sagen, was weh tut. hab heute aber eh einen termin bei meiner gyn ausgemacht, damit ich nicht auch noch eine blasenentzündung oder einen pilz verschleppe, weil etwas seltsam fühlt es sich schon an. könnte aber auch einbildung sein... die macht ja ohnehin einen ultraschall, dann hab ich auch gewissheit, dass nicht etwa die nieren betroffen sind. (meine nierenbeckenentzündung letzten sommer brach zuerst auch in form von hohem fieber und einer magen-darm-grippe aus)

ich bin halt noch sehr müde. muss mir auch was einfallen lassen, um wach zu bleiben. ich nehme an, dass kaffee nicht gut ist für den magen oder? aber schwarzer tee tuts ja vielleicht eh.

naja, jetzt heißst durchbeißen. :-/

danke für eure hilfe :)*

RlaCplaxdy


pfefferminztee wirkt auch, aber nur leicht, anregend

i,ncognUita


ok, meine prüfung ist somit also gestorben...

hatte gestern nacht blut im stuhl und bin in die notfallambulanz. beim blutbild stellte sich heraus, dass ich durch mein letztes antibiotika eine darmentzündung bekommen habe, wogegen ich jetzt wieder ein anderes antibiotika nehmen muss (anaerobex). morgen muss ich zum gastroenterologen zur nachuntersuchung.

und freitag dann zu meiner FA, die zu 100% wieder einen pilz feststellt. ;-(

AAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!

schreien oder heulen? ich war mir gestern nicht sicher.

meine ab-story ist ja schon etwas länger (ziemlich genau ein jahr jetzt - steht eh alles in meinen anderen beiträgen, in gyn- und BE-fäden...), aber langsam weiß ich echt nicht mehr weiter.

mag sich wer am kreuzzug gegen antibiotika beteiligen?? >:(

S1arah_fsl"ixp


@incognita

Gute Besserung für dich!:)* @:)

Aber ist ja auch bißchn komisch dass man da nochmal ein AB gibt??

iUncoTgnita


Danke :-)

Naja, die sind speziell gegen diese bakterien. aber sie sind ziemlich stark und die nebenwirkungen sind auch heftig. ich schlaf im moment nur mehr, so fertig bin ich... blöd ist halt, dass durchfall dann auch wieder eine nebenwirkung is... %-|

S5ara?h_flxip


@incognita

Wie war denn deine Untersuchung heut??

Geht es dir denn schon ein wenig besser?? :)* Wirkt denn das andre AB?

i(ncoqgnixta


War nicht sonderlich aufregend. Bauch abgetastet, Blutdruck gemessen, Fragen gestellt.

Danke der Nachfrage, mir gehts mittlerweile schon sehr viel besser und ich ess schon wieder fast alles. Mein Kreislauf ist noch leicht angeschlagen, aber ich glaub bei 100/60 kann man sich nicht beklagen. ;-)

Morgen hab ich Termin bei meiner Frauenärztin und ich hoff ich hab von dem ganzen keinen Pilz davongetragen. Na mal sehen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH