» »

Schmerzen nach Bauch-Op

mM-i-xr-_i-ax-m hat die Diskussion gestartet


Hallo bin neu hier und will euch meine Geschichte mal erzählen.

Bin am 17. April mit Blinddarmschmerzen ins Krankenhaus gekommen. Die Ärzte haben dann eine Laparoskopie mit mir gemacht und den Blinddarm herausgeholt. Als ich jedoch aus der Narkose aufgewacht bin ging es mir sehr schlecht und die Werte wurden immer schlechter. Drei Stunden später haben sie mich in einer Not-OP erneut operiert und mir einen 20 cm langen Bauchschnitt gemacht. Ich hatte starke Nachblutungen und der ganze Bauch war voll damit.

Nun habe ich aber immer noch Schmerzen im Bauch und geschwollen ist es auch immer noch. Weiß nicht was es ist. Die Ärzte meinen das ist normal nach so einer OP.

Aber wielange soll es denn noch so weitergehen. Kann immer noch nicht voll wieder arbeiten wegen den Schmerzen.

Was meint ihr so ???

Antworten
coordxu2


Hallo,

dass der Bauch noch lange geschwollen ist nach so einer Op ist tatsächlich normal, das dauert mehrere Monate. Aber dass du noch immer solche Schmerzen hast, macht mich etwas stutzig. Haben die denn deine Blutwerte in letzter Zeit nochmal kontrolliert?

Funktioniert deine Verdauung?

Wichtig ist auch, dass du dich regelmäßig bewegst, also leichten Sport machst, spazieren gehen etc.

Viele Grüße,

PFatrBiAck9I99999


oh mann, du machst ja sachen. Hat sich etwas entzündet, dass ein solch grosser Bauchschnitt nötig war ?

Ich verstehe mehr als gut, wie es dir geht. Ich hatte letzes Jahr einen 11cm langen Bauchschnitt, auch wegen "Blinddarm". Das ist tatsächlich normal, dass der Bauch extrem geschwollen ist, das ging bei mir nach etwa 2 Monaten weg. Auch hat die Narbe selber extrem gespannt, konnte kaum aufrecht laufen. Konnte nicht mal mehr richtig schwimmen, aber genau durch das Schwimmen konnte ich die Narbe irgendwie "auseinanderziehen". Die Narbe selber bereitet mir jedenfalls heute keine Beschwerden mehr (ging aber sehr lange..).

Das ist wirklich normal mit den Schmerzen, da musst du jetzt Geduld haben. Was haben sie denn im Bauch noch sonst gemacht oder warum dieser Schnitt?

LG

Patrick

mk-i-r/-ix-a-m


Patrick

Huhu....

Dann habe ich ja noch Hoffnung das die Schmerzen bald weggehen. War am Freitag auch schwimmen, hat mir eigentlich sehr gut gefallen, nur danach hatte ich höllische Schmerzen. Denke das es doch zu viel war.

Der lange Schnitt musste wohl sein, damit sie den Bauch sauber machen konnten. Hatte aus 3 Venen und Artierien geblutet. Sie mussten den ganzen Darm usw. rausholen damit sie die Blutungen stillen konnten.

Und warum bei dir so eine lange Narbe?? Was war passiert?

Ppatrick|99H9F999


Huch !

Soweit ich weiss mussten sie meinen Darm nicht rausholen, die Chirurgin ging mit der Hand in den Bauch rein, um die Appendix zu trennen.

Ich frage mich heute noch, wie ein 11cm Schnitt für eine ganze Hand reichte, um dann auch noch im Bauch drin zu arbeiten..? Aber meine Chirurgin war ja eine Frau, sie war eher zierlich, sie hatte wahrscheinlich auch eine kleine Hand (zu meinem Glück..).

Oder haben die doch meinen Darm auch rausgeholt?

*smile* warst du auch schwimmen, also mir gat das damals gut getan. :-) Du solltest vielleicht einfach nicht gleich zu viel schwimmen ;-) . Die Narbe soll ja auch erst nach ca. einem halben Jahr richtig zugewachsen sein.

Ja, dann war es bei dir wahrscheinlich wirklich wegen den Blutungen, haben sie den ganzen Bauch auch noch gespühlt. Bei mir wurde von Anfang an der Bauchschnitt gemacht, da ich ja auch Eiter im Bauch hatte, meine Appendix war schon perforiert.

Habe sonst noch rasch ein Bild meiner damaligen frischen Narbe: [[http://www.subway.250x.com/narbe.JPG]]

Kann man den Darm einfach so rausnehmen und dann wieder unbeschädigt reintun..? ^^

Aber aufjedenfall brauchst du jetzt Geduld, ich weiss einfach noch, dass mein Darm immer rummort hat, das war dann irgendwann weg. Und die Narbe auch, die war dann auch plötzlich gut, die merke ich heute nicht mehr.

LG

Patrick

PSatric[k999x999


oh mann, mein Deutsch ist ja wieder mal lustig: --> "meine Chirurgin war eine Frau" , ist ja wohl klar, dass eine Chirurgin eine Frau ist :-)

....

:-)

Ist schon spät..

P]atfrickq999Q999


Was für Schmerzen hast du denn ganz genau?.. Und wo genau?

m;-i-kr-i-4ax-m


Patrick999999

Hallo Guten Morgen...

Das hört sich ja auch nicht so witzig bei dir an, wenn du auch schon eiter hattest, war es doch bestimmt auch alle höchste eisenbahn oder ???

Bei mir wurde der Darm usw. rausgenommen und ausgespühlt wurde der ganze Kram dann auch noch. Lag auch gute 2 Wochen mit ihm Krankenhaus.

Würde dir gern auch mal ein bild von meiner Narbe zeigen, aber irgendwie bin ich zu blöd das hier reinzubekommen. Kannst du mir helfen ??? (Weißt ja die Frauen) :-)

Meine Schmerzen sind links neben dem Bauchnarbel, da ist es auch immer noch geschwollen. Wenn ich da etwas doller raufdrücke könnte ich an die Decke gehen.

PKatr~ick9x99999


Hallo Miriam :-)

Ja, bei mir wars wirklich höchste Eisenbahn..! Zuerst hatte ich ja einwenig Bauchschmerzen, irgendwie einwenig Übelkeit und später noch Fieber. Ich dachte ich hätte eine Grippe und blieb 8 Tage !! mit einer akuten "Blinddarmentzündung" zu hause. Nach 8 Tagen ist klar, dass da die Appendix bereits geplatzt war! Ich war insgesamt 3 Wochen im Spital...

Ich bin froh, hatte ich nicht noch auch eine Bauchfellentzündung.

Ach so, demfall hauptsach an der Narbe.. oje ! Also so schlimm war es bei mir nicht, wenn ich auf die Narbe drückte, ich habe sogar extra immer die Narbe gedrückt, da mir das ein Plastischer Chirurg geraten hat. Aber bei mir hat sie lange gejuckt und gezogen..

hmm, he he.. um ein Bild hier hin stellen zu können, müsstest es du irgendwo hochladen.. und den Link dann angeben.

Würde sonst halt ein Chirurg fragen, wenn es so schlimm ist.

LG

Patrick

m=-iY-rc-i-xa-xm


Gut muss ich nochmal sehen wegen dem Bild.

Ich benutz ja auch Narbencreme, doch wenn ich auftrage tut das echt schon höllisch weh. Total knuppelig ist sei auch, aber denke das ist normal.

Ich habe nur echt schiss davor das sie da nochmal bei müssen, denn nochmal so ein Tag und die Nacht dadrauf wie im April stehe ich nicht mehr durch.

mg-i-rr-i-ax-m


So ich hoffe das hat nun geklappt mit dem Bild!!!

mE-i-r!-i-a-xm


[[http://www.bilder-hochladen.net/files/3a4v-1-jpg.html]]

Mbellwimauxs


Ist das ein aktuelles Bld? Sieht sehr frisch aus die Narbe, wenn die zur Zeit so aussieht ist es ja kein Wunder das es brennt wenn du da was dauf machst...

mV-i-r-Si-a-xm


Mellimaus

Hallo

Nein das ist kein aktuelles Bild, das war nachdem ich aus dem Krankenhaus gekommen bin.

PXatr{ick9x99999


Die Narbe ist wirklich sehr schön genäht worden! Ich denke die sieht man später fast nicht mehr. Bei meiner Narbe wurde viel mehr gepfuscht, da es mit den Postitsch genäht wurde.

Auch wenn alle behaupten, diese Postitsch sind gut, das sind sie definitiv nicht, ich sehe ja das Resultat meiner Narbe. Und auch mein Plastischer Chirurg hat bestätigt, dass diese Postitsch sehr schlecht sind.

Ich denke, die machen die rein, weil sie einfach keine Zeit haben um sauber zu nähen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH