» »

Verdacht auf Analrandthrombose

Ddeiw!el hat die Diskussion gestartet


Hi Leute. Ich hab da so ein kleines Problem. Ist aber auch wirklich peinlich über soetwas zu reden.....

Ich hoffe ihr könnt mir da ein wenig weiterhelfen. Welche Salbe wirkt am besten? Entzündungslindernde oder Schwellungshemmende Salbe.....?

Hab zwar schon einiges gefunden, bin mir aber nicht sicher ob ich auch wirklich diese Analrandthrombose habe....

Ich bin heute morgen aufgewacht und hab diesen ekelhaften schmerz am po. Ich gleich ins bad un mal nachgesehen. Oha...

Ich hab da 2 geschwollenne "was auch immer" direkt an meinem, ich sage jetzt mal LOCH, gesehen. Eines links und das andere rechts. Ich hab vorher absolut nichts gemerkt. Also es hat sich nichts angekündigt gestern oder so.... War einfach da heute morgen.

Das tut so ekelhaft weh. Ich kann kaum sitzen. Ein ständiges gefühl als würde da gleich alles platzen. Ich frag mich nur worher sowas kommt? So von jetzt auf gleich.

Was würdet ihr mir empfehlen? Welche Salbe, Tabletten etc...

Zum Arzt möchte ich jetzt nicht unbedingt gehen. Nur wenn wirklich gar nix mehr geht. Und dann immer noch ungern.

Ich würde mich über eine Hilfe sehr freuen.

Lieben Gruss Deiwel

Antworten
b:ienc4hen2Q6x2


Blut im Stuhl?

Dweiwxel


Also ich musste bis jetzt noch nicht auf die Toilette. Hab aber mal mit einem stück klopapier alles mal abgetupft um nachzusehen ob Blut dabei ist.

Die sache ist die, trotz Duschen, waschen usw. ist da trotzdem immer dreck/feucht nach einer weile. Ich erkenne nur einen leicht braunen schimmer aufm papier.

Könnte auch Blut dabei sein......könnte...... ;-D wenn ich keine rot/grün schwäche hätte, könnte ich es genau sagen.

Ich kann es echt nicht sagen. Ich merke aber auch generell das da was ist, weil nach einer zeit die hose leicht feucht wird.

Ohhjeee ist das eklig. *schämt sich*

Aber wie gesagt, Blut, kann ich echt nicht sagen.

bkienc:henv2x62


Naja dann kann ich dir auch nicht helfen, sorry. Laut deiner Beschreibung kann das alles und nichts sein.

Geh doch einfach mal zum Arzt.

D&ei:wekl


Hmm... das wollte ich definitv erst dann machen wenn wirklich nichts mehr geht.

Also, ich habe es geschafft, meine freundinn zu überreden, das sie sich das mal ansieht. Es ist auf jeden fall kein Blut vorhanden.

So, was sagt dies nu aus? Thrombose, wenn ich mich richtig informiert habe heut morgen.

bwienchxen262


Gehst du dann zum Arzt und sagst ihm was er dir verschreiben soll oder wie? Ich verstehe nicht so recht was du willst.

Su solltest zum Arzt gehen und dann mit dem Ergebnis wiederkommen und DANN kann man dir hier helfen mit Tipps und Anregungen was du beachten musst.

Wir sind keine Ärzte und können+dürfen hier keine Diagnose stellen!

Doeivwexl


Nee, ich will ja keine Diagnose von euch hören.

Ich würde einfach nur gerne wissen, mit welcher Salbe, Creme, was auch immer, die besten erfahrungen gemacht worden sind. Ich hab so ziemlich den ganzen morgen damit verbracht, im I-Net nach meinem problem zu googeln. Ich hab des öfteren gelesen das man bei "kleinen" Thrombosen sich den weg zum Arzt sparen kann, da in dem Fall Salben und Cremes, Zäpchen usw. schon ausreichen würden. Wenn jetzt natürlich statt einer verbesserung ne verschlechterung auftritt, dann muss ich wohl in den sauren apfel beissen und zum Arzt gehen. Oder wenn halt in einer woche das selbe wieder von vorne anfängt.

Solang aber die möglichkeit besteht das so zu lindern bzw zu beseitigen ohne Arztbesuch, dann versuch ich das auf jeden fall zuerst.

Ich möchte halt aus scharm NOCH nicht zum Arzt.

Rezept weis ich nicht ob ich eines brauche. Ich hab schon ein paar Salben usw.gefunden für mein Problem. Ich würde nur gerne wissen, mit welcher wurde die beste erfahrung gemacht sprich, die schnellste heilung erziehlt? Langt eine Salbe oder sollta man sich zusätzlich noch was anderes besorgen was hilft?

Das würde ich gerne wissen. Es wirklich wirklich sehr nett wenn ich da ein wenig von eurer erfahrung profitieren darf.

Ich weis ja nicht wie es den meisten hier so geht aber ich schäme mich bis aufs letzte sowas zuzugeben. Es fällt mir schon mega schwer meine frendinn darauf anzusprechen. Einfach nur deswegen.

Ich denke doch das man das hier verstehen kann. Ihr habt hier ein so tolles board, schnelle und gute hilfe, ohne das darüber gelästert wird. Das find ich einfach klasse.

Deswegen bin ich halt gleich hierher um da mal ein wenig nachzuhaken.

Ich danke euch dafür

Gruss Deiwel

btiencqhenx262


Frag den Autor mal [[http://www.med1.de/Forum/Magen.und.Darm/326727/]]

fsanta3sma0x2


Hallo *:)

Habe leider seit gestern selbst die gleichen Probleme :°(

Nach allem, was ich bisher so im Forum gelesen und ergoogelt habe, ist es eine Perianalthrombose. In der Suchen-Funktion steht ziemlich viel darüber!

Insbesondere: sind die Knubbel erbsen- bis kirschkerngroß, so heilen sie evtl. in 1-2 Wochen von selber ab. Ich will diese Zeit daher auf alle Fälle noch abwarten!

Ich habe mir jedenfalls eine kortisonhaltige Hämorrhoiden-Salbe besorgt und wende die jetzt 3 mal täglich an.

Fragen habe ich auch noch: was kann ich tun, um einer weiteren Vergrößerung der Knubbel vorzubeugen bzw. eine Heilung zu begünstigen?

- Sollte ich Sitzen meiden? Was ist die günstigste Stellung, Liegen?

- Es heisst, man sollte sich nicht auf kalte Stellen setzen; andererseits sollte die betreffende Region kalt gewaschen werden. Ist Kältebehandlung gut? Trägt z.B. ein in ein Tuch gewickelter Eisakku zur Abschwellung bei?

- Ist im Akutstadium Bewegung gut oder schlecht?

Wäre sehr dankbar um Tipps!

Wie gesagt: wird's in 1-2 Wochen nicht besser, dann geht's sowieso ab zum Arzt.

Empfehle ich Dir, Deiwel auch - vorausgesetzt, Du bist in der Tat ein "ähnlicher Fall". Wie groß sind die Knubbel?

*:)

D"e<iwexl


Ja, hab genau das selbe problem. Zum glück nur ein wenig mehr wie Erbsengröße. Kann es halt schlecht beurteilen. So gelenkig bin ich nicht. ;-D

Ich will ja auch erst mal abwarten ob es sich durch die Salbe verbessert bzw wieder ganz abheilt. Ansonsten, letzter weg für zum DOC, da mus ich dir zustimmen....

Ich bin aber ehrlich gesagt guter Dinge wenn ich mal so drüber nachdenke. Die gehen weg, auch ohne DOC.

Wenn ich mir vorstelle das die laut einer Doc I-Net seite fast vogeleigrösse bekommen können wird mir echt schlecht.

Dann kannst doch gar nichts machen oder?

Das einzigste was ich gefunden habe zwecks vorbeugung,

schön auf nen weichen stuhlgang achten (ballaststoff reiches essen), immer schön einsalben usw. Eben das selbe was du sicherlich auch schon weist.

Bei mir ist das so, ich muss alle 10 min. ein paar meter laufen weil das sitzen mit der Zeit nicht mehr geht. Zu lange laufen geht auch nicht. Ich wechsel so in 10 - 15 minütigen intervalls die stellung.

Das mir sowas aber auch immer dann passieren muss wenn ich es absolut nicht gebrauchen kann... :-/

Ich wollte eigentlich das kommende Wochenende ausziehen! Ich hoffe das ist bis dahin besser.

Wie heisst den die salbe die du dir gekauft hast fantasma2?

Ich habe von sehr vielen Leuten (Bekannte, Eltern, Apotheker....),

eben die, die auch diese probleme mal hatten, eine hoffe ich doch gute Salbe genannt bekommen.

Ist Rezeptfrei und heisst: Hametum Wund und Heilsalbe

Die soll sehr gut sein für genau unser wehwehchen.

Hier mal ein Zitat von der Salbe:

Was ist Hametum Salbe?

Hametum Salbe enthält pflanzliche Wirkstoffe aus Hamamelis virginiana, der virginischen Zaubernuss. Hametum Salbe besitzt entzündungshemmende, adstringierende ("zusammenziehende") und lokal blutstillende Eigenschaften. Sie fördert die Heilung von leichten Hautverletzungen, lindert Juckreiz und wirkt kühlend und schmerzlindernd.......bei leichten Hautverletzungen, lokalen Entzündungen der Haut und Schleimhäute,sehr gut zur Anwendung bei jeglichen Hämorrhoidenlleiden,.......

Wie gesagt, unter anderem der Apotheker hat mir die wärmstens empholen, gerade bei diesen Thrombosen Problemen.

Vll brauchst ja noch weil deine Salbe nichts bringt. lol

Ich muss aber noch wissen welche du hast, weil wenn diese hier müll ist,dann brauch ich ja ne andere.... ;-D

So, denn mal gute besserung und hoffentlich ist das schnell wieder weg..

Gruss Deiwel

f'antCasmax02


Na, ich seh' schon, dass Dir trotz diesem ekelhaften Arsch-ProblemProblem der Humor noch nicht vergangen ist ;-D

Meine Ernährung ist eh schon perfekt, das ist ja gerade der Witz :-(

Nur in den letzten Tagen war der Stuhl ein klein wenig fester, weil ich zuviel Kakao verwendet hatte. Bin da aber wohl schon ein wenig vorbelastet; hatte früher (Ernährung noch mies) auch schon mit Hämorrhoiden zu tun (nicht zu verwechseln mit unserem akuten Problemchen...).

Meine Salbe hilft Dir leider nicht wirklich weiter, weil ich in Italien lebe und demzufolge 'ne italienische Salbe (Proctolyn) habe. Bin ansonsten voll und ganz für natürliche Behandlung, habe mir aber diesmal was chemisches gekauft - will diese Knubbel einfach nur noch schnell loswerden.

Es sind zwei Hauptwirkstoffe enthalten - einer heißt Fluocinolonacetonid (hab gegoogelt, ist z.T. auch in den deutschen Hämorrhoiden-Salben drin, z.B. in der Procto-Synalar-Salbe). Für den anderen finde ich leider keine Übersetzung, er heißt auf it. Chetocaina cloridato.

Hey, irgendwie echt krass - wir tauschen uns hier über Hämorrhoiden-Salben aus wie irgenwelche Rentner im Wartezimmer der Hausarztpraxis ;-D

Geh' mal davon aus, dass Du von dieser Altersklasse auch noch meilenweit entfernt bist ;-)

Wünsche Dir auch gute Besserung und dass dem Umzug nix im Wege steht! *:)

f%an7tasm]a_02


Hab' jetzt mal noch einen extra Faden zwecks konkreter Tipps / Verhaltensweisen aufgemacht. Dachte, dass uns so vielleicht doch noch jemand weiterhelfen kann; denn hier waren irgendwie viele der Auffassung, Dir ginge es in erster Linie um eine Ferndiagnose. *:)

b;iFench4eWn26x2


Also ich glaube mit Hamamelis kommst du nicht weit, das nimmt man für leichte Entzündungen der Körperhaut. Ist meist in Gesichtscremes und Bodylotions drin. Und die Hametum ist nur die konzentrierte Form.

fdajnt'asmax02


Habe grad' das hier ergoogelt:

rose_Lucht

Ich habe seit sechs Tagen eine Perianalthrombose. Dagegen nehme Exhirud-Salbe. Ist dies ok?

PD DR. SCHMIDT

Eine Perianalthrombose hat mit der klassischen Hämorrhoidalerkrankung nichts zu tun. Hier kommt es zu einer Gerinnung von Blut in einem Gefäß in der Nähe des Afters, was sehr schmerzhaft sein kann. Zur Auflösung dieses Gerinnsels kann man die von Ihnen genannte Salbe benutzen, es würde auch die Lokalbehandlung durch Eis (Kühlung) ausreichen. Die meisten Perianalthrombosen heilen innerhalb von drei bis vier Wochen spontan ab. Wenn die Perianalthrombose innerhalb von einer Woche nicht deutlich weniger Schmerzen verursacht, empfehle ich meinen Patienten die Operation, sie werden dadurch schlagartig beschwerdefrei, weil dann die Spannung wegfällt.

Ich mach' das jetzt jedenfalls 3 Mal am Tag (nehme dazu so einen flachen Kühlakku, den ich in der Gefriertruhe lagere und wickle ihn in Folie + Klopapier), und danach kommt Salbe drauf.

D^eiwxel


Einen schönen guten Morgen @ all. ;-D

Leute , ich bin geheilt! :)^

Naja, es ist nicht weg aber dafür viel besser. Ich merke zwar das da noch was ist und bei dem ein oder anderen husterl zwirbelts dann doch noch mal aber egal. Der fiese dauerschmerz ist ma weg.

Die frage ist jetzt nur, liegt es an der echt guten Salbe oder an dem Geiheimen Pulver meiner Schwiegermutter?

Die war gestern Abend noch auf einen spontanbesuch da. Da merkte sie ja das was nicht stimmt mit mir. Hab zwar versucht so gut es ging den schmerz zu unterdrücken aber ihr wisst ja wie Mütter so sind. Die sehen ALLES!

Auf jeden fall raste sie direkt wieder nach Hause um mir so ein Geheimes Hausmittelchen zu bringen. Sie hat in ihrem Bekanntenkreis eine Russische Familie, von denen hat sie das zeugs.

Aber was genau das war kann ich echt nicht sagen. Vll kennt ihr das ja.

Ich musste einfach nur die Duschwanne mit warmem Wasser volllaufen lassen, dann das zeugs rein, unbedingt warten bis sich das Pulver komplett aufgelöst hat, warum auch immer ???,

und dann rein mit den zwei Backen und schön 20 - 30 min sitzen.

Das zeugs soll angeblich alles austrocken und wirkt auch gleichzeitig Entzündungs- und Schwellhemmend.

Vll kennt ja einer das zeug? Das Pulver an sich war feucht, also nicht wie Salz/Zucker oder so, sonder schön feucht eben.

Die ganze Duschwanne war voll mit Wasser, ein Teelöffel von dem zeugs und das Wasser färbte sich Kirsch rot! Geruchlos, hat nicht gebrannt oder so beim drinne plantschen.

Das zeugs hat nur eine Nachwirkung.....

Meine beiden Backen sehen jetzt so aus, als hätte ich, die ganze letzte Woche ununterbrochen der Sonne meinen weißen nackten Ars** gezeigt! Ohne Sommenschutz versteht sich ! ;-)

Das zeugs färbt ohne Ende... Bin mal gespannt wann das weg geht. Als hätte mir jemand die Backen rot lackiert! hehe

Also wie gesagt, entweder die Creme hält was mir versprochen wurde, oder das selbstgebraute, feuchtfröhliche Voodoo Pulver aus Ost-Europa wirkt wahre wunder.

Oder beide komponeneten gemixt ergibt ein Wundermittel, was weis ich.

Fakt ist, es ist nach 1 TAG und einer NACHT FAST WEG

und laut all den Info Sites im Netz soll das ja 8 - 14 Tage anhalten. Es ist ja nicht nur der Schmerz weg, sondern die Schwellung ging auch zurück. Wenn das heut den Tag so weier geht, dann hab ichs morgen früh hiner mir.

Schön einsalben und heut abend nochmal zum Lackierer :)^ ;-D

@ fantasma02

Du wirst es nicht glauben aber in dem Moment als ich das oben durchgelesen hatte, kurz vor dem Satz:

Hey, irgendwie echt krass - wir tauschen uns hier über Hämorrhoiden-Salben aus wie irgenwelche Rentner im Wartezimmer der Hausarztpraxis

dachte ich genau das selbe!

Stimmt schon, bis zum Rentenalter ist noch ne lange Zeit.

Ich jetzt gerade mal 25 Jahre alt. ( Im Kopf aber immer noch 18 8-) )

Zu der Eis - geschichte hätte ich aber auch noch ne Frage.

Ich hab das gestern auch probiert mit Kühlakkus und so weiter und ich muss sagen, das Hilft ja ma gar nicht. Im gegenteil, mir tats eher mehr weh. Okay, zu kalt tut weh also noch ne lage Papier herumwickeln. Nichts, entweder es schmerzte oder ich hab dann garnichts mehr gespührt vor lauer Papier.

Baden, mit schön warmen Wasser hingegen, erste sahne! Kaum lag ich in der Wanne wollte ich ja nicht mehr raus. So angenehm und aus welchen Gründen auch immer, der Schmerz ist wie weggespült in dem Wasser.

Wieso sagt jeder " Mit Eis kühlen " wenn doch aber genau dies der Grund ist, weshalb das alles ja angefangen hat? Versteh ich nicht ganz ???

Ich werde da nochmal genauer nachforschen wegen dem Pulver.

Wer weis, vll ist´s ja wirklich so ein per Zufall enstandenes Heilmittel. Im Prinzip ja auch schei** egal, solange es Hilft, und beim anwenden nicht schmerzt, dann immer her damit....

So, muss mal weiter machen und Kisen füllen. Schei** Umzug!

Gute besserung an dich fantasma02 und hoffen wir mal das es schnell aufhört. Oder gehts auch schon besser?

Gruss Deiwel

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH