» »

Schleim am After

d<ukex- hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich bin 26 jahre alt und habe folgendes Problem und hoffe dass mir hier jemand helfen kann, bevor ich meinen nächsten Artzbesuch tätige. Vor einem Jahr hatte ich regelmäßige Stuhlprobleme (oft Durchfall oder breiiger Stuhl) und des öfteren Blut auf meinem Stuhl und am Toilettenpapier. Daraufhin bin ich zu meinem Hausartzt. Dieser verlangte eine Stuhlprobe / und nahm mir Blut ab - beide Untersuchungen ergaben aber nix. Folglich wurde ich zum Fachartzt für innere Medizin weiter überwiesen welcher dann eine Darmspiegelung veranlasste. Diese erfolgte ebenfalls ohne beanstandung, d.h. es wurde nichts ungewöhnliches dabei festgestellt, ausser dass ich Hämmoriden habe. Der Artzt meinte, dass die mittlerweile unregelmäßigen Stuhlprobleme von einem Reizdarm herführen könnte. Die Hämmoriden wurden dann mit der Gummiband-methode behandelt. Während der mehrwöchigen Behandlung hat es beim Stuhlgang immer mehr geblutet - der Artzt meinte dies sei während der Behandlung normal. Und tatsächlich - nach der Behandlung stellten sich die starken Blutungen fast ein. Die Behandlung ist jetzt seid ca. 5 Monaten abgeschlossen und ich finde nur noch selten ein tröpchen Blut auf dem Toilettenpapier! Was mich aber jetzt beschäftigt ist der Schleim. Es ist jetzt seid geraumer Zeit am After ständig feucht - wenn ich die Feuchtigkeit mit dem Toilettenpapier weg wische schimmert ein gelblicher Abrieb auf dem Papier - es ist Schleim! Diese Schleimablagerungen befinden sich auch teilweise auf meinem Stuhl wieder! Ebenso wenn ich mit dem Toilettenpapier etwas in den After eindringe (ne halbe Fingerspitze) erkenn ich den Schleim sehr deutlich!. Meine Frage: Hat dies ebenfalls was mit dem Hämmoriden zu tun?! Oder mit dem (angeblichen) Reizdarm?! Oder doch etwas anderes?! Wäre sehr beruhigt wenn mir jemand weiterhelfen kann!

Antworten
b1iEench:enI262


Das könnte auf einen Reizdarm oder auf eine entzündliche Darmerkrankung zurückzuführen sein.

d[ukex-


also nichts mit dem Hämmoriden?!

dMuxkex-


kann mir niemand weiterhelfen ??? ?

bciebncheEn26x2


Hab ich doch! Hämorrhoiden sondern keinen Schleim ab NUR Blut.

Es könnte zb eben ein Reizdarm sein, aber auch eine chron. entz. Darmerkrankung, vllt Polypen, Darmkrebs (wohl eher weniger).

Ein Reizdarm kann nur festgestellt werden, wenn per Sono, Blutbild, Coloskopie (mit Proben) und weitere Untersuchungen alles andere ausgeschlossen wurde.

d.uoke-


aber ist es denn auch normal dass es dann aussen am after leicht-feucht-schleimig ist?! Über den Krebs mach ich mir auch nicht so sorgen, hab ja letztes jahr ne darmspiegelung gehabt (ohne jeglichen Befund)...also müsste ich da ja auf der sicheren Seite sein oder?

imn<a5x9


hallo duke

Hat dein Arzt das noch nicht gesehen? Dann mußt du ihm das sagen.Es muß ja nichts schlimmes sein.

Mir ist auch bekannt,daß man bei einer Darmentzündung Schleim absondert. Geh auf jeden Fall zum Arzt zur Untersuchung.

lb.Grüße

kLoka^koka


Also ich habe derzeit auch Probleme. Ich musste im Januar diesen Jahres Antibiotika nehmen - Clindamyzin (oder so ähnlich). Nach ca. drei Wochen nach Einnahme hatte ich zwei tage Durchfall. (Wie Wasser) Dann musste ich vor ca. 6 Wochen wieder Clindamycin einnehmen und jetzt habe ich wieder Darmprobleme. Erst fing es damit an dass ich dringend auf die Toilette musste und dann entleerte ich mich den ganzen Vormittag mit Durchfall, Schafskot und auch Schleimabsonderung. Das ging ca. zwei Tage. Dann nahm ich ein Durchfallmedikament ein und es besserte sich drei viert Tage lang. Nun habe ich in unregelmäßigen Abständen Probleme mit dem Stuhlgang. Schafskot, dann wieder Formstuhl dann ist mal wieder Schleim mit bei und heute morgen hatte ich das gefühl Durchfall zu haben und ich rannte auf die Toiletten musste zwei mal häftig pupsen (Sorry) und dabei kam nur Schleim heraus. (Menge ca. einen Teelöffel) Seitdem muss ich wieder im halbenstunden Takt auf die Toilette mit Stuhl und Schleim. (Kein Durchfall) Dabei kribbelt es im After und es animiert mich dann auf die Toieltte zu gehen. Habe im Moment auch viel Stress. Ich weiß nicht ob durch das Antibiotikum meine Darm hinüber ist oder ob es derzeit "nur" ein Reizdarm ist. Blut ist nicht dabei. Was könnte das sein? Habe heute nach den Windentleerungen auch etwas Schmerzen, wie ein Druck auf der rechten Seite. :°(

bLiench~en26y2


Was könnte das sein?

Eine wirklich gute Frage...würde ich mal einem Arzt stellen, wenn ich du wäre! Könnte mir vorstellen, der könnte dir da kompetent Antwort geben.

kgo>kak{oka


Das Forum ist ja auch dazu da zu Fragen...

kcoCka9kowkxa


@ duke

Gibt es etwas neues?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH