» »

Geschwollene Lymphe im Bauch

k]lirrxy hat die Diskussion gestartet


Hallo,

also vor gut 4 Monaten hatte ich ein starkes gluckern im Bauch, auch Nachts beim schlafen. Dann auch verstärkten Stuhlgang der auch etwas weicher war. Zudem Rückenschmerzen im Lendenbereich und Schmerzen im Unterleib. Es wurde dann eine Unterleibsentzündung festgestellt die sehr lange brauchte, bis sie wirklich besser wurde.

Ich hatte unterdessen immer wieder mal Verdauungsprobleme und halt dieses gluckern. Nachdem Essen und in den frühen Morgenstunden ist es schlimmer oder auch wenn ich mich tagsüber mal lang hinlege.

Ich habe schon verschiedene Mittel eingenommen wie Domperidon, MCP usw. (eine Magenspiegelung ergab eine leichte Gastritis).

Seit einiger Zeit spüre ich auch kleine Gnuddel im Bauch, so links und rechts unter dem Bauchnabel, auch auch in der Nähe des Schambeins und in den Leisten. Also ich bin echt in Sorge, habe bedenken dass das nicht alles von der Gebärmutterentzündung kommt und etwas im Darm ist oder so. Auch habe ich ständig Schmerzen in den Beinen. Manchmal ein leichtes Gefühl von Sodbrennen. Ach man, was kann das sein? Habe im Internet gelesen, dass geschwollene Lymphe im Bauch und auch so ein kontinuierliches Gluckern ein Hinweis auf Darmkrebs sein kann...

:°(

Was meint ihr?

Klirry

Antworten
k?lirrxy


Nochmal Hallo,

weiß denn niemand was geschwollene Lymphe im Bauch bedeuten können? Hatte das noch niemand? Kann ich gar nicht glauben.

Bin wirklich für jeden Hinweis dankbar!

b$funVkex1


Knoten in der Leiste, im Bauch im körper können auf eine Entzündung hinweisen. Ich habe die Knoten in der Leiste....bevor ich meine Regel bekomme werden sie größen, danach verschwinden sie wieder. Geh doch bitte zun Doc, wenn du dir nicht sicher bist. Und denk nicht gleich an Krebs. Das ist was anderes. Aber um ganz sicher zu gehen, laß dich von deinen Doc durchchecken.

p>ejgrxi


Lymphknoten im Bauch

Bei mir waren diese Knoten rechts vom Bauchnabel,mein Hausarzt hat dann einen Test auf Pilze im Darm gemacht, der war positiv. Seit Behandlung,muss ich öfters machen sind die Knoten weg.Übrigens kann so ein Pilzbefall auch die

Gelenke ( Schmerzen im Bein) bzw. Muskeln gehen.

Gruß Pegri

kAlixrry


Aha, das ist ja sehr interessant.

Was hast du denn für eine Behandlung durchgeführt, damit die Pilze aus dem Darm gelangen? Ich werde meinen Arzt mal fragen, ob er mich auch mal auf Pilze testen kann.

Ich muss sowieso am Montag Stuhlproben abgeben.

Hattest du auch Blähungen und weichen Stuhl, wenn ich mal fragen darf?

Wie lange hat so eine Therapie gedauert?

Danke, klirry *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH