» »

Druck und Schmerz im linken Unterbauch

H5ilfebDed[uerf-t+igxe hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Nachdem ich seit Jahren nun folgendes Problem habe, wende ich mich das erste mal an ein Forum.

Ich spüre manchmal bis zu 2 Tagen einen starken Druck und einen Schmerz im linken Unterbauch oberhalb der Leiste, allerdings schon mehr Richtung Schambein. In seltenen Fällen ist der Druck und Schmerz so stark, dass jede Erschütterung (also z. B. beim Laufen) wehtut und teilweise nur gekrümmt laufen kann. Ich habe dann auch etwas Blähungen und einen etwas härteren Stuhlgang, der dann auch schmerzt, gestern hatte ich auch schmerzen in dem Bereich beim Wasserlassen. Bin mir eigentlich sicher, dass es der Darm ist, aber die Symptome (linker Unterbauch) deuten doch nicht unbedingt auf den Blinddarm hin, oder? Ansonsten habe ich keine Probleme, also keine Übelkeit oder so. Habe diese Beschwerden schon seit mehreren Jahren (ca. 4 bis 5 x im Jahr) und halten bis zu 2 Tagen an und verschwinden dann wieder von allein. Für eine Antwort schon einmal vielen Dank!

Antworten
ExmmaKMaQrixe


Hallo du,

warst du mal beim Arzt deswegen?

Ich glaube nicht, dass es etwas Ernstes ist - schließlich plagst du dich schon seit zwei Jahren damit herum.

Allerdings kann es ja nicht schaden, dass ganze mal vom Arzt checken zu lassen.

Ich vermute jedoch, dass du schlicht Blähungen hast. Ich habe das nämlich auch manchmal und habe dann auch Schmerzen im linken Unterbau.

Tja - was hilft?

Wenn´s akut ist, trinke ich immer Fenchel-Anis-Kümmel-Tee - der hilft recht gut. Die Iberogast-Tropfen wirken auch Wunder.

Und grundsätzlich solltest du halt blähende Speisen weitestgehend meiden.

Lieben Gruß, EmmaMarie

M9onasxti


Möglicherweise spürst Du lediglich Deinen Eisprung. Achte mal darauf, ob diese Schmerzen primär in der Zyklusmitte auftreten. Ich hatte das früher fast immer, und zwar wie Du zwei Tage lang.

HDilf@ebeduNerf#tige


Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort, :)^

Nein beim Arzt damit war ich noch nicht.

Wobei es auf gar keinen Fall der Eisprung ist, da das von der Zeit nicht hinkommt und ich den Eisprung eher in Form von Unterleibsschmerzen spüre.

Ich will mich zwar nicht so recht damit anfreunden, das es "nur" Blähungen sein können, werde es aber mal entsprechend beobachten und zus. mal diese Enzym Lefax (hab ich noch Zuhause) nehmen. Mir fällt nur grade ein, dass ich auch manchmal die Schmerzen rechts hatte, die Seiten also auch wechseln.

Den Tee werde ich ebenfalls probieren, schaden kanns ja nicht

;-)

dankbare Grüße

die Hilfebeduerfige

E"mmaMa=rie


Hallo nochmal,

bei mir wechseln die Seiten auch des Öfteren - primär ist es aber links.

Einmal war es so schlimm, dass ich deswegen sogar ins Krankenhaus musste. Ich konnte nicht einmal mehr aufrecht stehen vor lauter Schmerzen. Ich war felsenfest davon überzeugt, dass es der Blinddarm sein muss, so weh wie das getan hat.

Letztendlich war es aber "nur" eine Verstopfung incl. richtig heftiger Blähungen. Es war mir danach auch saupeinlich, deswegen im KH gewesen zu sein. |-o

Wie gesagt - ich kann natürlich nicht sagen, dass du das gleiche hast, aber Blähungen/Verstopfung kann schon ganz schön heftige Formen annehmen.

Lieben Gruß, EmmaMarie

H>il/febedue~rftige


ups das hätte ich auch nicht gedacht, dass das so heftig sein kann!

Also so wie du das beschreibst, könnte ich mir schon vorstellen, dass es daran liegen kann. Daher vieleicht auch dieses Druckgefühl. Da fällt mir auch gerade ein, dass ich mal ein Ultraschall wegen meines Magens bekommen habe und dem Arzt während dessen davon erzählt habe und er meinte, er könnte nur Luft sehen, das hängt doch dann bestimmt auch damit zusammen!

Habe auch Probleme mit Aufstoßen, Sodbrennen und Vollegefühle, von daher wäre es wohl tatsächlich möglich.

Na ja dann vielen Dank nochmal (auch wenn mich die KH-Geschichte zugegebenermaßen amüsiert hat und froh bin dass du mich vor diesem Schicksal bewahrt hast).

Lieben Gruß - die Hilfebeduerftige

;-) ;-) ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH