» »

Morbus Crohn. . . wann ist der schub endlich vorbei?

B7ine71x8 hat die Diskussion gestartet


hallo...ich bin bine und hab seit ca. 8 wochen ununterbrochen duchfall, jeden tag musste ich bestimmt mind. 8 mal auf toilette...da ich mehr flüssigkeit verlor als ich einnahm , war mir oft sehr schwindelig und ich hatte zu nichts lust...nach 5 wochen oder so bin ich dann mal zum arzt gegangen, weil ich in jener nacht mitbekommen hatte, dass ich blut im stuhl hatte, und da will man ja schon klären, was das ist...

ein paar tage bevor ich den arzt konsultierte, war ich nachts im krankenhaus gefahren, weil ich ganz schreckliche bauchschmerzen hatte...die immer weg gingen, als ich auf klo gegangen bin, doch heute tut es weh ohne dass ich überhaupt muss..? :-/...jedenfalls haben die im krankhaus gemeint, nachdem sie eine ultraschallbehandlung machten, dass ich wahrscheinlich nur ein kleines magen-darm-problem habe!!!da war die sache für mich gegessen, aber als ich das blut entdeckte war es vorbei, ich bin sofort zum arzt, die meinte, ich wär bestimmt chronisch krank, es scheint eine darmentzündung zu sein, sie schickte mich zum internisten und der machte eine darmspiegelung--->ganz miese sache :(v...der arzt meinte an dem tag als ich darmspiegelung machte, dass er eineige patienten mit dieser krankheit gesehen habe, aber nicht in solchem ausmaße, er meinte einige haben das nur an bestimmten stellen aber bei mir is der ganze darm entzündet...bis jetzt seh ich es optimistisch, aber ich kann seit 3 wochen schon keinen fuß mehr raus setzen, weil ich angst haben muss, dass ich mich bek****...ich habe sehr oft schmerzen im unterbauch, oft auch wenn ich esse, oder essen erst wahrnehme, das bedeutet schon wenn ich es rieche, bekomm ich schmerzen im bauch und muss unverzüglich auf klo!!!mitlerweile nehm ich 4 verschiedene medikamente...die aber mir persönlich nicht den anschein haben zu helfen, weiß ja nicht wies im darm aussieht, aber naja...ich hoffe der arzt weiß was er da macht...ich hatte anfangs auch ganz schlimme gelenkschmerzen, aber die sind zum glück jetzt weg..ich muss cortison nehmen, zwar in geringen mengen, aber ich hab ganz doll angst wieder dicker zu werden, ich wiege 53 kilo..noch!!!...hab mal 74 gewogen und bin 1,60 groß!!!naja jedenfalls wollt ich fragen wer wenn weiß, wie lang so ein schub bei morbus crohn dauert?ich meine ich hock jetzt in behandlung seit 2 wochen, aber diesen durchfall wie gesagt hab ich schon viel länger..ich bitte um rückantwort, ich kann nämlich langsam nicht mehr, ich möchte gern wieder was machen, was unternehmen ohne die befürchtung zu haben jeden moment auf klo zu müssen!!!es geht mir von tag zu tag immer schlechter und alles scheint immer hoffnungsloser zu werden...

Antworten
Bjinex18


und an anämie leid ich auch..muss seit 6 tagen oder so eisenkapseln zu mir nehmen, ich hoffe doch dass das wenigstens behoben wird... :-/

M"on+sti


Hi Bine,

mit 74 kg bei 160 cm Körpergröße warst Du ganz klar zu fett, um es salopp auszudrücken. Mit 53 kg näherst Du Dich dem Idealgewicht. Zum Vergleich: Ich bin 167 cm groß und wiege knapp 50 kg (dickdarmlos und Ileostoma). Da mein Gewicht schon seit vielen Monaten konstant bleibt, mache ich mir keine Sorgen.

Ein MC-Schub kann total unterschiedlich lange andauern. An Deiner Stelle würde ich mir einen versierten Arzt sichern, der sich bei MC wirklich gut auskennt. Vergiss alle Allgemeinmediziner! Notfalls musst Du halt einen weiteren Weg in Kauf nehmen, aber der sollte es Dir wert sein.

Alles Gute für Dich und liebe Grüße aus Österreich

Angie

B'ine1x8


woher soll ich denn heut noch wissen, welcher arzt gut ist und welcher schlecht, er ist ein internist, ich weiß nicht, ob er gut ist oder nicht, bis jetzt find ich ihn eigentlich ganz in ordnung und er scheint auch genug plan zu haben, aber ich kenn das nun mal nicht gleich 4 medikamente gleichzeitig schlucken zu müssen, ich versteh das nicht, woher will der denn aber auch wissen, dass ich die alle vertrage, ich meine is doch schon ziemlich risikobedingt oder nicht?...woher soll man denn wissen, welcher arzt gut ist und welcher nicht...kann man nur vom hören und sagen her beurteilen und da ich niemanden kenn, der mc hat, werd ich wohl meine eigenen erfahrungen sammeln müssen, nur 3 wochen lang schon in behandlung und trotzdem noch keine erfolge?ich weiß nicht ob das normal ist, oder ob der internist nur zaubert...zumindest versucht zu zaubern... :-/

MGaSri20x0


Hallo Bine

Also erstmal sind 4 Medikamente bei Morbus Crohn nicht viel. Welche nimmst du denn? Und wie alt bist du denn?

Dann kann ich dir noch raten dir einen Gastroenterologen zu suchen. Ein Internist hat einfach nicht genug Ahnung von Morbus Crohn (klar es gibt Ausnahmen, aber er scheint dich auch nicht wirklich aufgeklärt zu haben, WAS du genau hast).

Wie lange so ein Schub dauert kann man sonicht sagen. Bei einigen gehts ruckzuck wieder weg, andere laufen jahrelang im Dauerschub rum. Das ist aber sehr individuell und du wirst mit der Zeit lernen, wie dein Körper reagiert und dich darauf einstellen.

BRinnex18


also ich bin 18 geworden im juni...also die vier medikamente sind claversal, dann irgendwelche eisenkapseln gegen die anämie und dann sinds zäpfchen die ich bei bedarf nehmen soll, und dann noch prednisolon oder so...oh man wenn du meinst dass das schon nicht viel ist...dann möcht ich ja nicht mal wissen,was dann noch auf mich zu kommt...am montag habe ich ein gespräch mit meinem internisten, da sind dann auch die werte der darmspiegelung endlich da!!!ich denk mal ab da werde ich genaueres wissen!

cyonny5nNick=olxl


hi ich bin 22 und hab seit 12 jahren mc als bei mir festgestellt wurde das ich mc hab hatte sich bei mir alles endzündet bei mir ging es schon im mund los bis zum enddarm mein erster schub dauerte etwa 3-4 jahre aber als es vorbei war bekam ich dann auf einmal osteoporose du solltest deinen arzt auch nach calcium fragen weil das wurde bei mir vergessen die ärzte hätten mir vieles ersparen können ach und übrigens 4 medikamente sind wirklich nicht viel ich hab schon bis zu 22 verschiedene medikamente genommen

ich wünsche dir aber viel glück und gute besserrung und das dein schub nicht so lange dauerd *:) @:)

M3arZix200


Ich bin auch 22, hab seit 8 Jahren MC.

Also Claversal ist gegen die Enzündung im Darm, das ist eigentlich ein Standard-Medikament. Eisen ist natürlich auch nicht verkehrt, was für Zäpfchen du meinst, weiß ich nicht und Prednisolon ist Cortison!

Das Cortison wirst du sicherlich langsam ausschleichen, oder? Wieviel nimmst du denn davon?

Du wirst dich wahrscheinlich dran gewöhnen müssen mal mehr und mal weniger Medikamente nehmen zu müssen. Aber du wirst auch ganz schnell merken, dass es angenehmer ist ein paar Tabletten zu schlucken als ständig mit entzündetem Darm rumzulaufen.

Aber hey, mach dir keinen allzu großen Kopf. Mit Morbus Crohn lässt sich leben ;-)

c,ocnnynBickoxll


hi was ist claversal ich bekomme andere medikamente? ???

M`ari2=00


Du hast seit 12 Jahren MC und kennst Claversal nicht ??? ?

Der Wirkstoff von Claversal ist Mesalazin. Also das Gleiche wie Salofalk und Pentasa.

cconn-ynEicxkoll


ja ich bekomme seit 12 jahren nur pentasa ich hab auch nie salofalk bekommen aber das claversal kannt ich noch nicht

BAinet1x8


vielen dank für eure netten kommentare...oh man ich hab heute mal richtig gute laune, denn die konsistenz meines letzten stuhlganges war ausgesprochen gut im gegensatz zu der der letzten paar wochen und meine schmerzen gehen auch zurück im bauch..heute hatte ich nicht allzu viele..oh man da geht es einem aber auch psychisch viel besser... ;-D

also ich nehme 20 mg jeden morgen cortison...dieses claversal...ich bekomm das als microbellets*grad keine ahnung hab wies geschrieben wird*...aber gegen die gelenkschmerzen hat das cortison auf jeden fall geholfen...da bin ich richtig froh, ich konnt echt nicht mehr laufen, aber das geht jetzt zum glück...

ich bin froh, dass es leute gibt, denen es so geht wie mir, ist nicht böse gemeint euch gegenüber, weil sicherlich keiner wirklich diese krankheit will, aber es ist schön zu wissen, dass man nicht der einzige mensch ist, der sich mit sowas rumquälen muss..ich werde meinen arzt mal auf calcium aufmerksam machen, am montag ist das große gespräch...naja dann..ich wünsch euch noch einen schönen sonntag und vielen dank nochmal für eure lieben kommentare...

grüße aus bitterfeld

b'iench(en262


Als erstes Mal kann keiner wissen, wie lange so ein Schub und gerade DIESER Schub bei dir dauert!

Mein Vater nimmt gegen seinen Crohn im Schub etwa 2 Monate lang Methylprednisolon welches nach 1 Woche anschlägt und nach 2 Monaten ist es komplett überstanden.

Meine Entzündung (noch unklar ob CU oder MC) brauchte unter Claversal Zäpfchen 3 Wochen zum abheilen.

Unter [[http://dccv.de]] solltest du dich mal informieren und wenn du jemanden aus deiner Orts-selbsthilfe-gruppe anschreibst, die nennen dir auch Ärzte aus der Umgebung, die versiert sind mit dem Thema.

Gute Besserung!

cWonnyn?ickoxll


da hast du ja richtig glück das du nur 20 mg cortison nehmen mußt ich nehme grade 120 mg ich soll das cortison schon ausschleichen lassen vorher hab ich 160 mg genommen ob wohl noch keine besserung eingetreten ist muß ich es ausschleichen lassen die ärzte wollen das meinen knochen nicht länger zumutten und ich kriege jetzt wider imurek dazu vieleicht hilft mir das ja besser

ihr habt alle nur so kurze schübe beneidens wert ich schlage mich schon wider 1 jahr damit rum :°( *:)

B^ine1x8


waaas?seit einem jahr?der arzt meinte zu mir son schub kann so zwischen 6-8 wochen andauern, oh man das tut mir echt leid für dich, naja wie gesagt ich hab ja morgen auch erst das große gespräch, weil da die probenauswertung der darmspiegelung erstmal erfolgt, aber ich merk schon deutliche fortschritte, wo ich sonst schon immer 6 mal oder so um die zeit am tag auf klo war, war ich heut erst 2 mal...ich denke, dass sich grad was tut in meinem körper...naja mal gucken, wie lange ich dieses cortison noch nehmen muss...ich hab gehört, dass man davon dick wird, durch das wasser was sich bildet...ich bin grad so zufrieden mit mir und dann wieder dick werden?...naja hauptsache ich kann mich mal wieder auf die straße traun ohne in panik zu geraten, wenn mal grad kein klo in reichweite ist;)...schönen sonntag euch allen

liebe grüße aus bitterfeld...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH