» »

Morbus Crohn. . . wann ist der schub endlich vorbei?

chonnyLnisckoll


sei froh das du nur 6 mal am tag aufs klo mußt ich bin schon an manchen tagen bis zu 40 mal aufs klo gegangen aber das liegt bei mir daran das das cortison nicht mehr anschlägt aber nexte woche muß ich ins krankenhaus ich soll künstlich ernährt werden damit sich mein darm mal erholen kann früher konnte ich nicht ins krankenhaus die hatten kein bett frei

BEinEe1x8


alter wie krass ist das denn?meinst du das kommt alles noch auf mich zu?ich hab so angst verstehst du?mir ging es in meinem leben immer gut und jetzt kommt irgendwie alles mit einem mal und das auch noch wenn man so jung ist...aber ich hab sogar schon beiträge gelesen von jemandem, der 9 war, als der das bekommen hat, das ist schon ziemlich traurig oder?...da kannste mal sehen, weil die im krankenhaus kein bett mehr frei hatten, ich glaub die haben ne macke ey...das tut mir ehrlich leid für dich...

grüße aus bitterfeld

cOonnyni{ckolxl


ich denke nicht das das noch auf die zu kommt ich hab das ja schon seit 12 jahren und bei mir schlagen die medikamente nicht mehr an und die ärzte können mir auch nicht so lange cortison geben weil ich ja osteporose hab mit deckplatten einbrüchen

ich würd mir an deiner stelle nicht so viel sorgen machen weil das deinem darm nicht gut tut (bei mir ist es so wenn ich mich aufrege oder so viel nachdenke wird es immer schlimmer)

liebe grüsse und gute besserrung *:)

M,adri2x00


Bine, mach dich nicht verrückt.

Im Internet treiben sich meistens die "harten" Fälle rum, denn die Leute denen es gut geht, brauchen ja keine Hilfe. Deswegen verfälscht das Internet das Bild ein bisschen und jeder denkt, dass man auch noch diese ganzen Komplikationen bekommt.

Ich bin ein perfektes Beispiel dafür, dass man mit nem Crohn fast ganz normal leben kann. Bei mir wurde es mit 14 festgestellt, dann hatte ich 5 Jahre komplette Ruhe, dann einen (selbstverschuldeten) Schub, wieder 3 Jahre komplette Ruhe und dann mal wieder einen Schub. Damit lässt sichs echt leben.

Warte erstmal dein Gespräch morgen ab, dann such dir einen Gastroenterologen (ich find nämlich die Dosierung von 20mg Cortison auch sehr merkwürdig) und versuch die Angst abzulegen. Denn die bringt dir nichts, keiner wird dir sagen können, wie es bei dir wird. Es ist eben aber ganz, ganz wichtig, dass du RICHTIG mit den Medikamenten eingestellt bist.

M:o]nstxi


Hallo Bine,

da möchte ich mich Mari anschließen. Ich kenne zwangsläufig (da dickdarmlos und mit bleibendem Ileostoma) viele Fälle von MC. Die meisten Erkrankungen verlaufen moderat, so dass man mit ihnen und einer passenden medikamentösen Einstellung wirklich gut leben kann. Die Härtefälle kenne ich aus unserem Stomaforum. Wenn's ganz blöd kommt, gleicht das Gedärm aufgrund der vielen Fisteln einem Fuchsbau. Dann kann ein zeitweilig angelegter künstlicher Darmausgang (Stoma) mitunter eine Erleichterung erreichen. Ganz schwere Fälle behalten ihr Stoma für immer, in der Hoffnung, dass der Crohn im übrigen Verdauungstrakt nicht allzu große Schäden anrichtet. Dies sind aber sehr schwere und eher seltene Fälle. Ich kenne Leute, die schon seit 30 Jahren MC haben, aber die Erkrankung nur mittels Medikamenten und angepasster Lebensweise kontrollieren können.

Liebe Grüße

Angie

B2inex18


wieso findest du 20mg komisch?...also der arzt meinte, wir wollen erst einmal mit etwas weniger angehen, und uns dann langsam steigern, ich bin mal gespannt auf das gespräch morgen...ich erzähl euch dann alles..scheenen montag wünsch ich euch..

cXon7nydnick7olxl


ich schliße mich euch auch an ich selber hatte schon 5 jahre wo ich nix hatte ich hatte halt nur das problem das sich meine ärzte nicht auskannten mit mc bei kindern bei mir liegt es auch mit meiner psyche zusammen das sich das so hinzieht

aber mach dich nicht verrückt viel glück morgen beim arzt *:)

l|ucyxaxa


?

mit 74 kg bei 160 cm Körpergröße warst Du ganz klar zu fett, um es salopp auszudrücken. Mit 53 kg näherst Du Dich dem Idealgewicht.

sie nähert sich dem idealgewicht ??? ähm sag mal gehts noch? 74 kg ist viellleicht etwas viel aber zu fett ist auch übertrieben!

und 53kg ist vollkommen in ordnung und 5,6,7kg mehr ist auch ok.

also solche sprüche sind sowas von daneben!!!

B+ine1x8


@ lucyaa...ach is doch nicht das ding...immerhin geht es ja hier nicht darum was zu fett ist und was nicht...aber ich find es sehr nett von dir, dass du mich in dieser art und weise unterstützen möchtest...ich dank dir...

ich war nun beim arzt, er meinte nicht mehr, als dass ich morbus crohn hab wie halt schon vermutet und der hat ma n paar bilder aus meinem darm gezeigt, ich sag nur ..üüääähh..das war nicht grad schön...najo..nun haben wir noch die menge des einzunehmenden cortisons verdoppelt*angst hab wieder dick zu werden*..aber die gesundheit geht mir vor, und ich will endlich wieder zu meinen freunden und nicht weiterhin wie bisher schon 3 wochen zu hause rum lungern...ich dank euch für eure unterstützung, doch langsam denk ich, dass es andere wirklich schlimmer erwischt haben muss, als mich....

liebe grüße aus bitterfeld

aanTnikaG2~2099x9


Hallo,

ich habe zwar nicht MC aber Cu , ich habe die Krankheit schon seit 2 Jahren und ich bin im Moment von 90 mg Cortison, auf 12 mg Cortison runter.

Deshalb deine 20 mg sind nicht viel, wieso langsam angehen ??? ??

Normalerweise wird hoch angesetzt 1 mg pro Körpergewicht( es kann auch mehr sein) und dann wird langsam reduziert und nicht umgekehrt.

Bei was für einem Arzt bist du ??? ??? ?Bei einem Gastroentrologen ??? ??? ?

Annika

B>inex18


ich bin beim normalen internisten, wie gesagt, er meint es wär jetzt besser, mit 2x 20 mg..ich weiß nicht, ich muss ihm vertrauen, mir bleibt ja nichts anderes übrig...

MBonsxti


@ luckyaa

ähm sag mal gehts noch?

Ja, geht alles noch, vollkommen problemlos sogar. ;-D

Bei 74 kg bei 160 cm Körpergröße ist man nun mal klar deutlich übergewichtig. Mit 53 kg nähert man sich bei dieser Größe dem Ideal-/Normalgewicht. Kannst Du mühelos nachprüfen. Wo siehst Du da ein Problem?

Ich vermisse im übrigen einen hilfreichen Tipp für Bine. Den erkenne ich in Deinem Posting nämlich nicht.

Angie

B-ineD1x8


also..wir sind doch nicht hier um kindergartenkriege durchzuführen oder?ich wollte eigentlich nur mit leuten reden, denen es genauso beschissen geht, wie mir(obwohl es eigentlich mehr gibt, denen es noch beschissener geht)...es ist nicht wegen tipps..klar bin ich für jeden tipp dankbar, aber ist das denn so ein guter tipp, jemandem zu sagen, dass er viel zu fett war?..kein ding, ich nehm hier niemandem was krum, aber regt euch bitte nicht gegenseitig übereinander auf, das bringt doch och bloß nüscht...

liebe grüße aus bitterfeld...

cKonnycniQcxkoll


hi bine ah haben die ärzte das cortison doch verdoppelt das hatte ich mir schon fast gedacht mein mein arzt gibt mir auch immer gleich viel cortison

es kann schon sehr erschreckend sein wenn man die bilder von der darmspieglung sieht mußt du den in den nexten monaten noch mal eine darmspieglung machen zur kontrolle? ich hatte das pech letztes mal das mein darm von innen so angeschwollen war das der arzt mit dem schlauch nicht weiter kamm also hab ich das abfürmittel umsonst getrunken (und dabei ist es so eckelhaft) und jetzt muß ich schon wider eine darmspieglung machen

liebe grüsse

BOinxe18


üüäähh..ich fand das abführmittel auch voll schrecklich.ich muss jetzt in 2 wochen nochmal hin..aber nur so um zu schauen wies mir geht denk ich...ob ich dann nochmal eine darmspiegelung machen muss weiß ich nicht, aber ich denk mal schon, wenn es mir besser geht zur kontrolle!aber ich denk mal, dass es da nicht unbedingt so schmerzt, wenn die entzündungen zurück gehen, meine mum hat gelesen, dass man auch anstatt diesem abführmittel auch eine darmspülung vorher machen kann, damit alles raus kommt...ich denk mal, dass ich das das nächste mal bevorzugen werde, wenn es denn möglich ist!weil an dem morgen als ich nochmal einen liter trinken musste, kam die hälfte oben wieder raus, das war nicht schön..zum glück hat trotzdem alles geklappt..das ist echt total ekelhaft das gelumpe...

liebe grüße aus bitterfeld...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH