» »

Darmschlinge um den Eierstock - Schmerzen! ! !

fQeli,city1x23 hat die Diskussion gestartet


Hi ihr Lieben!

Meine Leidensgeschichte zusammengefasst:

Ich bin 21 Jahre und es ist ca. 5 Jahre her, als meine Frauenärztin bei der Ultraschaluntersuchung festgestellt hat, dass mein Darm um meinen linken Eierstock "herumgewickelt" ist. Ich war dann noch bei meinem Vertrauensarzt und hab das nochmal untersuchen lassen. Er hat mich gründlich abgetastet und hat tatsächlich die Stelle die mir selbst auch schon öfters weh getan hat, hart war und ich als störend empfunden hab, als Darmschlinge entlarft, die falsch liegt und sich manchmal verzwickt, wenn ich zB mit überkreuzten Beinen sitze oder so. Manchmal wird die Stelle sehr hart. Am ehesten bemerke ich es, wenn ich in der Früh aufwache und der Bauch ganz flach ist, dann steht ein richtiger kleiner Hugel draus, beim Draufdrücken ist er hart.

Noch dazu kommt, dass ich ein Reizdarmsyndrom habe und aufpassen muss, was ich esse. Wenn also mein Darm noch dazu gereizt ist und der Darm schlecht liegt, kann es sein, dass ich meinen Eierstock einzwicke, was sehr schmerzhaft ist.

Mein RDS wurde in den letzten Monaten immer schlimmer, weshalb ich jetzt in Behandlung mit Homäopathischen Tropfen bin, hoffe das wirkt.

Hat irgendjemand das gleiche Problemchen mit solchen Darmschlingen die schmerzen?

Ich hab jetzt bald einen Termin zur Darmspiegelung. Was ich mich frage ist, ist es da nicht ausreichend, wenn mein Darm mit einem Kontrastmittel nur geröngt wird, damit man weiß, wo die Darmschlinge liegt um zu wissen, wie man operieren muss?

Mein Arzt meinte, ich sollte es operieren lassen, denn falls ich mal schwanger werden möchte könnte es Probleme dabei geben.

Hat sich schon mal jemand so eine Darmschlinge operieren lassen? Nehmen sie die nur raus, drehen sie einmal richtig im Kreis und "stopfen" sie sie wieder rein oder wie funktioniert das ganze ???

Bitte um Antworten.

Liebe Grüße

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH