» »

Magenbakterien

wgolberd.inger hat die Diskussion gestartet


Ich war zur Magenspiegelung und man hat bei mir Bakterien im Magen festgestellt. Ich hatte sehr lange Sodbrennen und bin nie zum Arzt gegangen erst als es nicht mehr ging war der weg zum Arzt die letzte Rettung nun soll ich mit ZACPAC behandelt werden danach sollen die Bakterien verschwunden sein. Kann mir jemand Auskunft geben der schon so eine Behandlung gemacht hat.

im vorraus Danke

Antworten
MtellHimauxs


Meine Mutter hat selbige hinter sich gebracht. Das Zakpack besteht aus 2 Antibiosen und einem Magenschutz in Form von Pantozol. Du nimmst das Zeugs eine Woche und die Bakterien, in diesem Falle Helicobacter Pylory wird zuerstört bzw. es wird ihr die Grundlage zum Leben genommen.

Dachach sollte der Helicobacter eigentlich weg sein.

In ein paar Wochen kann man dann entweder durch eine erneute Gastro kontrollieren oder auch einen Atemtest machen.

wtovlberdi/ngexr


Ich habe gelesen das, dass Zacpac aber nicht gut verträglich ist Durchfall, Erbrechen und so.Gibt es da aldernativen oder nur dieses Präparat. Ich hoffe nach der Behandlung sind die Bakterien auch weg. Ich selber kenne aber eine Person da sind sie dadurch nicht weg gegangen die nimmt heute noch Tabletten dagegen ein.

M|ellEimauxs


Wie immer kann muss aber nicht. Meine Mutter hatte nur Durchfälle. Aber bei Antibiotika ist das halt immer verschieden macnhe bekommen Beschwerden andere nicht. Wichtig ist nur das keine bekannte Allergie gegen eins von den beiden Antibiotikern besteht.

Ich verstrage z.B. das Amoxicillin nicht. Nimm es einfach und nimm ggf. die Nebenwirkungen in Kauf. Es ist nur ein Woche und danach ist das Problem bei den meisten Menschen vorbei. Danach kann nochmal getestet werden und ggf. bekommst du nochmal ein Antibiotikum

Acdri&an M/-21J.


Also ich habe ZacPac auch nicht gut vertragen, aber es ist nicht so, dass es nicht aushaltbar ist.. Es ist wie bei jedem Antibiotikum, man fühlt sich etwas schlapp, kann leichte Bauchschmerzen bekommen - sonst passiert in den meisten Fällen relativ wenig. Ich war nach 3 Tagen mit meinen vermeintlichen Nebenwirkungen beim Arzt und er meinte, ich sollte doch versuchen es durchzuhalten. Es ist zwar nicht leicht, aber besser, als durch den helicobacter mal Magengeschwüre bze. Magenkrebs zu bekommen, oder? Also 7 Tage tapfer sein, dann wird das alles wieder..

w.olbenrdi[nzger


Klar werde ich das Präparat nehmen, ist besser als Magengeschwüre.Andere haben es auch geschaft, also werde ich es auch schaffen.

M'e*lli)maus


Die Woche geht shcnell um und vieleicht hast du auch gar keine Nebenwirkungen :-)

wXolbe;rdinxger


Hallo

Da bin ich wieder *:). Habe das ZACPAC gut vertragen, mir war zwar immer im Mund als ob ich schäumen würde und ein übler Geschmack aber ansonsten keine Nebenwirkungen bis auf eine ich habe mir eine saftige Pilzinfektion geholt :(v und das das Mittel bei mir überhaupt nicht geholfen hat, ich muß es warscheinlich noch einmal nehmen %-|, Naja das werde ich auch noch überstehen.

Kann mir mal jemand sagen bei wem es auch nicht geholfen hat mir was dann Behandelt wurde.

GYras-HHalxm


Kriegst du nochmal ZacPac oder eine andere Kombination? Letzteres wäre wohl sinnvoller...

ZacPac kann z.B. nicht wirken, wenn der Patient es nicht richtig eingenommen hat, oder aber wenn eine Resistenz vorliegt.

Wegen Pilz - wo?

wcolPber}dihn"ger


Hallo

Ich weiß nicht ob ich noch einmal ZACPAC bekomme.Eingenommen habe ich es richtig.Ich muß erst ein paar Tage warten bis ich wieder ein Antipiotika nehmen kann. Pilz habe ich in der Scheide bekommen also Scheidenpilz.

Gorasj-Haxlm


hm, vielleicht wäre es während der nächsten Behandlung gut, mit Joghurt und speziellen Bakterien zu arbeiten, als Prävention - schau am besten mal ins Gynäkologieforum.

A'dri3an M-121xJ.


Du wirst schätzungsweise nicht nochmal ZACPAC bekommen.. Normal dauert es jetzt erstmal 6-8 Wochen wo man schauen muss, ob die Therapie angeschlagen hat. Danach wird üblicherweise ein Test auf das vorhandensein von Helicobacter gemacht. Sollte sich rausstellen dass du immer noch befallen bist, wird wohl ein anderes Medikament benutzt.. Im Grunde können sich diese Schritte 2-3 mal wiederholen, jedesmal mit neuem Medikamenten-Mix.. Aber es ist sehr, sehr unwarscheinlich, dass es soweit kommt.

w=olber:dingexr


Hallo

Also meine Magenbakterien sind nicht weg der Test war postiv also habe ich diese Dinger noch und habe auch wieder Sodbrennen.

Nun bin ich gespannt was ich für ein Präparat bekomme muß nächste Woche zum Arzt und mir ein neues Medikament holen bin gespannt was es diesmal ist :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH