» »

Helicobacter Pylori Schnelltest

Klork hat die Diskussion gestartet


Hallo Forum!

Ich habe erfahren, dass es schon seit langer Zeit für nicht allzuviel Geld in der Apotheke einen Helicobacter Pylori Schnelltest gibt, mit dem man zu Hause eine Blutprobe auf Antikörper untersuchen kann. Gibt es hier erfahrungen damit? Angesichts starken Zeitmangels (Klausurenphase) und chronischem Terminmangel bei den Ärzten hier würde ich mir den gerne kaufen, um schonmal vorab die Gewissheit zu haben, ob er denn positiv oder negativ auffällt. Das würde einige Rennerei und Zeit sparen und ich könnte mir sofort die Eradikationstherapie verschreiben lassen.

Grüße

der Kork

Antworten
Gvras-wHa,lm


Von dem Test wird abgeraten, weil er offenbar schon reagiert, wenn man das Bakterium einfach in sich trägt - und das haben sehr viele Menschen, ohne je zu erkranken. Die Menge machts, und die wird bei so einem Test nicht berücksichtigt. Es gibt keinen Grund, auch bei einer niedrigen Menge, die noch nicht als krankhaft gilt, eine Therapie zu machen...

KMowrxk


Ich dachte nur der Test könne als Möglichkeit herangezogen werden, weil bei mir der Verdacht einer Infektion besteht und Behandlungen nur mit Omeprazol keine Wirkung gezeigt haben. Als nächstes Stünde einer der vielen Helicobacter Pylori Tests an, aber bei der aktuellen Lage hier müsste ich wieder einen Monat warten, um überhaupt einen Termin zu erhalten.

G.rads-Hxalm


Naja, ein Monat ist ja nicht so lange. :-

es gibt genauere Bluttests, wo dann auch die Menge ermittelt wird...die müssen halt beim Arzt gemacht werden.

K8ork


Angesichts der Beschwerden würde ich mich aber freuen nicht um etliche Wochen vertröstet zu werden. Ich zähle wohl nicht zu den Notfällen, bis ich nicht anfange irgendwo zu bluten, aber angesichts meiner aktuellen Arbeitslage kann ich mir stärkere Beschwerden nicht erlauben.

Spielt die Menge der vorgefundenen Helicobacter Pylori denn eine Rolle? Meine Beschwerden sind typisch für deren Wirken und auch der Arzt sagte, dass bei fehlgeschlagener Omeprazolbehandlung nur noch getestet werden muss, OB/DASS die Dinger in mir sind.

G0r)as3-cHalxm


Spielt die Menge der vorgefundenen Helicobacter Pylori denn eine Rolle?

ja, weil eine geringe Menge keine Beschwerden auslöst!

Ich hatte/habe auch die typischen Symptome schon mehrfach gehabt, Test war aber negativ - wieso etwas behandeln, was nicht krankhaft ist?

Du hattest auch nie ne Magenspiegelung, oder? (da hätte man das nämlich direkt getestet)

vielleicht kannst du dem Arzt Druck machen, dass es wirklich dringend ist, oder du konsultierst einen anderen Arzt?

K4orGk


Natürlich, wenn der Test negativ ist, wäre es schwachsinn eine Eradikation durchzuführen, aber was ist, wenn er positiv ist? Da passen dann Symptome und Diagnose doch fast schon wie die Faust aufs Auge. :-)

Eine Magenspiegelung hatte ich nocht nicht, aber ich möchte sie so weit es geht durch alternative Diagnosemethoden ersetzen und erst sichergehen, dass Helicobacter Pylori ausgeschlossen werden können bzw. vorhanden sind. Leider ist ein Tag Ausfall (vor allem verkehrstechnisch) durch die Betäubung schon zu viel. Ich dachte erst an den C13-Atemtest, aber da dort wieder das Terminproblem auftritt, ist der Schnelltest die bisher einzige Alternative. Wer hier nicht privat versichert ist, hat sich leider ganz hinten anzustellen.

GLras->Halxm


könnte eine Spiegelung evtl. alternativ am Abend und mit Propofol durchgeführt werden? (null Ahnung, wie deine Arbeitszeiten sind)

Bei Propofol ist man nachher nicht total matschig und kaputt (fahren darf man aber wohl trotzdem nicht)

Wenn der Test - also nicht der Selbsttest ;-) - positiv ist, muss natürlich behandelt werden.

Im Endeffekt steht es dir frei, den Selbsttest zu machen. Nur finde ich persönlich es nicht so sinnvoll, eine Behandlung - und es ist immerhin eine Behandlung mit Antibiotika - durchzuführen, obwohl im Endeffekt nichts zu behandeln war...

KPoxrk


Die Magenspiegelung wird wohl momentan leider nicht machbar sein. Ist es denn möglich auf diesen C13-Atemtest zu bestehen oder hat da der Arzt die Gewalt drüber? Den Selbsttest werde ich zur eigenen Absicherung machen, aber eine ärztliche Alternativuntersuchung wäre nicht schlecht. Den Stress einer Spiegelung und vor allem den Ausfall durch die Narkose möchte ich mir lieber ersparen. :-)

G2ras-bHalm


EIne Spiegelung kann übrigens auch ohne jegliche Betäubung durchgeführt werden, ist ne Sache von 5 Minuten und du bist nachher nicht k.o.

Zum Atemtest kann ich dir leider nichts sagen, also ob der Arzt da die Gewalt drüber hat...

K|ork


Ohne Betäubung würde ich das wohl nicht durchstehen. Ich leider unter einem sehr starken Würgereflex und hätte extreme Bedenken eine Spiegelung ohne durchzuführen. Das ist ja die Misere. Nunja, ich schaue mal, was der Arzt zum Schnelltest sagt.

Gibt es sonst noch Erfahrungen diesbezüglich?

slc}oiaXttolxo


Helicobacter Pylori Schnelltest

Hallo Kork,

und, wie war Dein Test? Was hat dir das gebracht?

Kwork


Tut mir Leid wegen der späten Antwort, aber besser spät als nie.

Den Schnelltest für den Privatgebrauch gibt es leider nicht mehr und muss vom Arzt durchgeführt werden. Die bevorzugen aber eine Magenspiegelung, zu der ich mich bisher nicht getraut habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH