» »

Gibt es etwas stärkeres als Iberogast?

Syukexe hat die Diskussion gestartet


Ich habe jetzt seit langen Probleme mit meinem Magen und wenn ich diese Blocker nehme wie Omeprazol, habe ich immer sehr viel Luft im Bauch und einen starken Druck. Iberogast liefert mir leider nicht das Gewünschte Ergebnis, gibt es da noch ein Mittelchen was noch stärker "entlüftent" wirkt?

Liebe Grüße Sukee

Antworten
MLelJl?imoaus


Na ja Iberogast wirkt ja eher gegen Überlkeit, Du kannst dir MCP verschrieben lassen

S\ukxee


Mhh habe es mir mal durchgelesen und es scheint ja schon ein stärkeres Mittel zu sein, wenn da schon zu lesen ist, das es die Teilnahme am Straßenverkehr beeinträchtigen kann.

Ich meine eher auf pflanzlicher Basis. Was halt mal richtig gut wirkt.

N8elxa


Ein Mittel gegen Blähungen? Imogas, Lefax oder SabSimplex sind gut.

Gdras->Halm


Fenchel, Kümmel und Anis wirken bei Blähungen..gibts einzeln oder in Kombi als Tee zu kaufen. Lefax enthält m.E. auch Fenchelextrakt (oder wars Kümmel?).

Solltest du in der Schweiz wohnen, vergiss Lefax - ist nicht mehr erhältlich, warum auch immer. %-|

MCP wirkt auch weniger gegen Blähungen, sondern eher gegen Übelkeit und es regt die Magen-Darm-Tätigkeit an - ebenso wie Iberogast.

SYukCee


Ja gegen Übelkeit brauche ich ja nichts, nur gegen die viele Luft in meinem Magen, da ich auch leider nicht immer aufstossen kann und die Luft dann irgendwie fest sitzt.

M0elli?mauxs


Aber soweit ich weiß hilft Iberogast aber nicht gegen Blähungen

b6ienc1h2en26x2


das pflanzliche Iberogast oder die chemischen mittel MCP/paspartin helfen nicht gegen Blähungen oder Magenluft.

musst du nur ab und zu mal aufstoßen oder sind es so an die 50 mal am tag (hartes aufstoßen)?

was am besten wirkt sind imogas, die sind 3 mal stärker als die restlichen medis die es gibt und sie bestehen nur aus dem wirkstoff ohne tausende zusatzstoffe, von denen man wieder andere beschwerden bekommen wie zb sorbit, was in lefax oder espurisan (oder so) drinne ist. das macht nämle wieder neue blähungen, weil der körper es nicht zersetzen kann.

S8ukee


Das Problem ist das ich meistens halt nicht aufstossen kann, weil die Luft im Magen irgendwie festsitzt, aber es kommt trotzdem öfters vor, das ich aufstossen muss.

Sind denn diese Imogas frei oder verschreibungspflichtig?

Mlell/imauxs


Imogas ist frei verkäuflich in der Apotheke

S>uke>e


Ja, ich war gerade los und hab es mir gekauft und nun warte ich auf die Wirkung :-/. Mal sehen ob es mir hilft.

bXienZchen2x62


Also es müsste jedenfalls gegen Blähungen helfen und eigentlich auch gegen Luft im Magen.

Aber du solltest sehen, dass du den Grund abstellst, denn du kannst die Teile ja nich immer nehmen (kostet ja auch Geld).

Vielleicht hilft dir ein anderer Wirkstoff besser? Ich hatte auch von Nexium und Omeprazol dieses Aufstoßen und die Magenluft. Die Rülpser blieben einfach hängen und quirlten mir im Magen rum, was echt unangenehm war. Ziemlich blödes Gefühl und ziemlich blöde Geräusche waren das.

Unter Pantozol und Ranitidin habe/hatte ich das nicht, bzw nur minimal!

SHu|kxee


Also ich werde mir auch noch mal Pantozol verschreiben lassen. Also bei dem Imogas habe ich überhaupt keine Wirking feststellen können. Ich hatte auch heute einen ganz übelen Tag mit Sodbrennen nichts hat geholfen, dachte echt gleich brennts mir durch den Magen.

LaumRpi8x2


Probiers mal mit Carminativum-Hetterich. Ist ein pflanzliches Mittel, das mir sehr gut geholfen hat.

LG

Q uertsreibexr


Versuch doch mal Medacalm. Hilft auch gut gegen Reizdarm/Reizmagen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH