» »

Übelkeit, Bauchschmerzen, Schüttelfrost

f0ilter/t?uexte hat die Diskussion gestartet


Bei mir traten die Beschwerden gestern früh auf. Nach dem aufstehen hatte ich einen ungewöhnlich dicken Bauch (förmlich wie aufgeblasen). Später kamen dann noch Übelkeit dazu und leichte Bauchschmerzen. Auch so ein leichtes Ziehen im Blinddarmbereich. Hab an dem Tag nicht viel gegessen, weil ich nix runter bekomen habe. Am Abend hatte ich dann noch Schüttelfrost und Kopfschmerzen, was aber auch an der Dehydrierung liegen kann, bzw weil ich nicht viel gegessen hab. Heute gehts mir wieder besser. Hab aber immernoch einen etwas dickeren Bauch als sonst und keinen Hunger.

Was kann die Ursache für diese Beschwerden sein? Kann es wirklich was mit dem Blinddarm zu tun haben? Oder ist das die Abwehrreaktion auf toxische Lebensmittel? (Bin da vll etwas anfälliger aber hatte ja kein Durchfall)

Antworten
Drer-@Verfaxll


hallo

also bei deinen beschwerden, wie du sie beschreibst, gehen bei mir alle alarmglocken an! du hattest schmerzen rechts unten und dann auch noch schüttelfrost, übelkeit und appetitlosigkeit? an deiner stelle würde ich mal ganz schnell einen arzt aufsuchen. wenn wieder so ein "schub" kommt fährst du am besten gleich ins nächste krankenhaus. wenn es wirklich der blinddarm ist, dann sollte schnell gehandelt werden, denn diese sache kann verdammt ins auge gehen!

das soll natürlich keine übertriebene panikmache sein, aber es ist besser, wenn man in so einem fall gleich mal einen spezialisten konsultiert! schmerzen in der blinddarmregion müssen nicht immer der blinddarm sein und es können diverse andere ursachen dafür in frage kommen. hast du denn sonst probleme mit deinem verdauungssystem, oder ist das eher was ganz neues für dich? letzteres sollte dich wirklich dazu bewegen, zum arzt zu gehen. blinddarm muss nicht immer sofort lebensgefährlich sein, kann es aber durchaus schnell werden!

lg,

der-verfall

DKer-Vuerfaxll


ps:

außerdem: wenn du einen tag nichts gegessen hast, reagiert kein gesunder körper sofort mit kopfschmerzen, schüttelfrost und dehydrierung! schon gar nicht im winter!

lg,

der-verfall

EGrdbe'ere23


Ich würde auch sagen: lass mal den blinddarm untersuchen....er könnte entzündet sein...

sicherlich kannst du auch einen "einfachen" magen-darm-infekt haben, da hat man auch schüttelfrost usw, aber ich würde bei solchen symptomen, solange der blinddarm noch drin ist, lieber auf nummer sicher gehen!

fNilter=tuexte


@ der verfall

also ich hab eher selten mit meinem Bauch Probleme. Ich bin glaub ich nur etwas empfindlicher bei manchen Schadstoffen wie mir scheint. (in Punkto Lebensmittelvergiftung oder wie man das jetzt genau nennt) Ansonsten hatte ich ab und zu ein Ziehen in dem Blinddarmbereich aber die gingen auch schnell wieder weg und sind auch nicht so oft.

zu dem Schüttelfrost und den Kopfschmerzen:ich war vorher durch eine Erkältung schon leicht geschwächt. Am nächsten Tag gings mir auch wieder einwandfrei bis auf paar Kleinigkeiten. War wirklich nur der eine Tag, wo es mir so mies ging. Kann das dann ein Magen-Darm-Infekt sein?

Eardbeerre2x3


Was das sein KANN, haben wir dir schon geschrieben, mehr als mutmaßen kann man auf dieser Ebene leider nicht...wenn du wirklich sicher sein willst, dann geh zum Arzt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH