» »

Linksseitige Schmerzen nach dem Essen

M`anfrmed SCumfmner hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Ich kenne dieses Forum nun schon eine ganze weile, und suche desöfteren mal hier rum wenn ich zu etwas mehr Informationen brauche.

Es ist wirklich sehr hilfreich.

Nun habe ich mich halt auch endlich mal registriert ;-)

Nun zu meinem Problem.

Ich habe seit ca. 3 monaten manchmal Schmerzen auf der linken Seite zwischen dem Ende der rippen bis ca. zum anfang des hüftknochens.

Es tut beim normalen luftholen mehr, und beim tief luftholen noch mehr weh als im "luft-anhalt-status".

Nach einiger Zeit ist es dann wieder vorbei.

Das ganze beginnt während dem Essen.

Das fühlt sich so an, als wäre mein magen zu groß, und würde dann irgendwas auf der linken Seite einquetschen.

Wenn ich wenig, bzw. normal viel esse, habe ich das Problem nicht. Wenn ich allerdings etwas mehr esse, dann kriege ich das Problem.

Natürlich würde jetzt sicher jeder sagen "Dann fress halt nicht soviel" salopp ausgedrückt ;-D

Aber bisher hatte ich bei den Mengen (die nun aber auch nicht so wahnsinnig groß sind) auch nie Probleme, daher wundert es mich.

Nun bin ich gestern zum Arzt gegangen, und habe ihm die Sympthome geschildert. Er meinte dann, dass es eine reizung der Bauchspeicheldrüse wäre, weil die bei zuviel nahrung, zuviel arbeiten muss. Ich solle nicht weniger essen, sondern kleinere mengen, aber öfter.

Klingt ja soweit ganz logisch, aber jetzt auf einmal?

Und dann tut es mehr weh wenn ich einatme?

Eure Meinung dazu würde mich sehr interessieren.

Falls die Daten irgendwie von Nutzen sind, ich bin 1,76 Meter groß und wiege 63kg.

Gruß

ManSum

Antworten
NQikhkie170x0


Hallo, ich kann dir nicht helfen, aber ich hab auch sowas. Renn deswegen schon ewig zum Arzt.

Es drückt mir in der linken Seite, als wär das zuwenig Platz. Aber auch ohne Essen drückt es mir immer ein wenig an den Rippen und nach oben. Es fühlt sich auch oft so an, als wäre was eingeklemmt oder hätte sich verdreht. Tut es bei dir dann weh, wenn du draufdrückst? Ist es der Magen oder eher Darm? Bei mir ist es besonders schlimm bei gerkrümmter Haltung.

Keine Ahnung was das ist, aber es macht mich wahnsinnig. Hab schon alle möglichen Blutuntersuchungen machne lassen, alles ohne Befund. Ich hätte gerne mal dass die mal wenigstens nen Ultraschall machen, denn ich hab die bekloppte Angst dass mir da drinnen was wächst was nicht hingehört.

LG

NtikkXie100


Ah, hab grad gesehen, dass du auch ungefähr so alt bist wie ich. Hmmm komisch ist das alles. Erzähl wenn du mehr weißt *:)

M@anfrmed S3ummaner


Als ich beim Arzt war, hat der mir auch den ganzen Bauchbereich abgetastet, also feste reingedrückt, und fragte halt ob es weh tut. Aber es tat nichts weh, auch wenn ich selber genau auf die stelle drücke verschlimmert sich der Schmerz nicht.

Bei mir tut es eher mehr weh, wenn ich mich gerade aufrichte.

Ist zwar auch nicht viel mehr, aber ich merke einen Unterschied.

Aber das scheint wohl ein ziemlich häufiges Problem zu sein. Ein Freund hat das gleiche Problem, meine Mutter ebenfalls. Und keiner kriegt es weg :-(

Meine Mutter hat schon sämtliche Untersuchungen machen lassen, Magenspiegelung, Darmspiegelung, Ultraschall. Keine Ahnung ob sonst noch was war, aber es wurde nichts gefunden.

Also wirst du dir sicher keine Sorgen machen brauchen :-)

Mein Arzt hatte mir Tabletten dafür aufgeschrieben, Omeprazol AbZ 20 mg Kapseln. Das hatte er allerdings eher so als beiläufig gehandelt "mh joah ich schreib dir mal was dafür auf", und wirklich helfen tun die auch nicht *g*

N$ikk{ie1x00


Hallo, hmmm vielleicht sind das ja bei dir Muskelverspannungen durch eine Fehlhaltung? Sitzt du viel vorm PC? Vielleicht haben sich da auch die Bänder oder Muskeln verkürzt und wenn du dich aufrichtest tut es weh, weils eben zu kurz ist ??? Naja ist nur ne abenteuerliche Theorie ;-D

Ich war am Wochenende in der Notaufnahme, aber die haben mir auch nur Protonenpumpenhemmer (wie auch bei dir) aufgeschrieben. Nützen tuts nix und meine Schmerzen werden immer schlimmer. Echt ätzend...naja zumindest meine Blutwerte waren alle super! Mal sehen wie es weitergeht.

Vielleicht solltest du mal zum Orthopäden?

LG

MHanfrbed $Suimmnxer


Huhu

Ja Ich sitze viel am PC ( Programmierer ;-D )

Außerdem mache ich nebenbei noch ein Fernstudium, und sitze deswegen noch mehr (Lesen, Arbeiten am PC schreiben, Recherchen zu bestimmten Themen im Internet usw.)

Aber sollte ich die Schmerzen dann nicht bei jedem Aufrichten, bzw. permanent beim aufrecht Stehen haben?

Meine Blutwerte waren bei der letzten Kontrolle auch normal, allerdings ist die Kontrolle schon eine weile her.

Die werde ich demnächst aber auch nochmal kontrollieren lassen.

Mir ist vorhin übrigens noch eingefallen, dass ich nach dem Essen immer ne weile Husten muss. Es kommt dann immer Schleim mit hoch, und nach ner weile ist es dann wieder ok.

Mein Arzt meinte dazu dass es ebenfalls von der Bauchspeicheldrüsenreizung kommt.

LEeni2x310


Hallo ihr Lieben!

Vielleicht kann ich euch ein bisschen beruhigen. Hab auch des öfteren solche schmerzen in der linken Bauchseite!!!

Bei mir ist es manchmal so, dass die schmerzen sogar bis zur schulter extrem ausstrahlen.

War jetzt magenspiegelung und bauchultraschall - alles ok!

Der arzt geht davon aus, dass es entweder eine zerrung in der bauchmuskulatur ist oder eben generell von der wirbelsäule kommt.

Leichte fehlhaltungen können da echt schon extreme sachen auslösen!

Habt ihr sonst irgendwie durchfall, schwarzen stuhl, übelkeit?? wahrscheinlich eher nicht oder? denke mal, dass das die ersten anzeichen wären, wenn etwas bei magen oder darm nicht in ordnung wäre!

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen weiterhelfen. Bei fragen könnt ihr euch gerne an mich wenden!

Noch einen schönen Sonntag!

Lg Leni

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH