» »

Bauchschmerzen ziehen bis in die Hoden

dSonjGuanx1 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

Wünsche ich noch ein frohes neues Jahr 2008 - ich denke der Wunsch der Gesundheit ist hier besonders angebracht!

Zu meiner Situation:

Vor drei Wochen bekam ich, ohne besonderen Grund, plötzlich ein leichtes Stechen in der Bauch-/Leistengegend auf der linken Seite. Die Schmerzen waren zum teil pullsierend und expandierten bis in meine Hoden.

Da ich sowieso einen kleineren linken Hoden habe, ging ich zum Urologen. Ultraschall, abtasten, Prostata-check... sie konnten nichts finden. Danach war ich etwas beruhigt, doch die Schmerzen blieben. Nach 2 Wochen sind die Hodenschmerzen verschwunden, jedoch wanderte der Bauchschmerz auch auf die rechte Bauch-/Leistengegend - hier ist er nun auch stärker als auf der linken Seite. Es ist so eine art Stechen, leicht krampfiges Gefühl und zum Teil verspühre ich einen Druck auf meinen Magen. Dabei wird mir nicht übel, sondern es ist eher eine Art unwohlsein.

Stuhlgang ist normal und nicht schmerzhaft, musste mich nie übergeben, Urin ist normal und tut nicht weh und ich hab ein gesundes Hunger Gefühl.

Am morgen wenn ich aufstehe sind die Schmerzen praktisch gar nicht da. Erst im Verlauf des Tages kommen sie langsam und gegen Abend brennts zum Teil recht fest. Das einzige was ich festgestell hab ist, dass es manchmal nach dem Stuhlgang ein bisschen besser geht.

War heute natürlich beim Arzt und habe ihm meine Situation geschildert - anhand meiner symptome (eben auch meine normalen Körperausscheidungen, Fieber hab ich auch keins) und abtasten meines Bauches, konnte er nix aussergewöhnliches feststellen. Er meinte auch, dass halt die ganze Magen-/Darmgegend sehr sensibel ist und es auch eine kleine unbedeutende Infektion sein kann.

Urintest hab ich noch hinterlassen, doch warte noch auf die Resultate. Blut wollte er vorerst nicht nehmen, da ich ja keine heftigen Symptome wie Fieber oder ähnlich aufweise.

Nun ja, nun bin ich halt ein bisschen ratlos. Vielleicht gibt es jemanden da draussen, wo ähnlich Erfahrungen/Symptome erlebt hat?

Würde mich sehr um eure Beiträge freuen,

liebe Grüsse

Antworten
s;piewljungex23


Ich habe Probleme mit meinem Darm,sprich komischen Stuhlgang kleine stückchen und so...

Ich habe festgestellt das ich auch an der linken seite meines bauches schmerzen habe,die bis zur leiste gehen und auch an die hoden wie bei dir.Da packe ich auch schnell hin :=o

Fühlt sich wie eine Leistenzerrung an,würde mich auch interessieren was es sein kann...

d|onj)uxan1


Hallo Leute,

So, 6 Wochen Später habe ich ein paar updates für euch - leider habe ich immernoch Bauchschmerzen.

Folgendes hat der Arzt gecheckt:

- abtasten, wobei ich einen leichten Druck auf den Anus verspürte.

- Blut Test war alles i.O

- Medikament gegen Bauchkrämpfe haben nix gebracht

- Medikament zur aufweichung des Stuhlgangs, hat nix gebracht.

Der Urologe:

- Hoden abgetastet und mit ultraschall alles ein bisschen genauer angeschaut. Er meinte die Hodenschmerzen hätten bei mir keinen Zusammenhang mit der Bauch.

-> da hat er wohl recht, da ich nun nur noch bauchweh hab.

Ich finde ich bin sonst gut im erkennen von Anomalien, aber bei meinen Bauchschmerzen finde ich einfach keinen Rhytmus - sie sind immer ein bisschen da, manchmal stärker, manchmal schwächer.

Der Schmerz fühlt sich leicht stechend an und ich habe ihn hauptsächlich auf der Linken seite - doch nicht so punktuell.. manchmal wandert er auch auf die Rechte Seite rüber :/

Habe nun angst irgendeinen tumor oder ähnliches zu haben, jedoch habe ich keine beängstigende Symptome: Kein durchfall, kein Blut im Stuhl, normaler Apetit, keine übelkeit, kein Fieber oder Schwächegefühl...

Hat jemand ähnliche Erfahrungen damit? Der Arzt meint, dass der nächste Schritt dann die Darmspiegelung wäre :-( ohje...

Liebe Grüsse

Donnie

JbuliousBl>n


Hast du vielleicht auch mal an Leistenbruch gedacht? Die Schmerzen ziehen dabei auch manchmal in den Hoden rein oder eben in der Leiste, manchmal auch etwas drüber. Und vor allem weils eben schon paar Wochen so geht, ist ein Infekt eher auszuschliessen, zumal du ja sonst keine Symptome hast.

d:onWjua nx1


Leistenbruch wurde beim Urologen gecheckt, doch da war nix.

Hab noch Medikamente gegen Menstruationsbeschwerden bekommen, die sollten die Bauchgegend entkrampfen... mal schaun obs hilft.

Die Schmerzen lassen sich vermutlich am besten wie eine art Seitenstechen beschreiben - nur dass ich sie in der ganzen Bauchgegend hab.

Danke für die Antwort!

B4o^nuJshefxt


hallo,

ja sowas ähnliches hab ich auch. habe aber dazu durchfall und letzte woche blut im stuhl. hab dann nächste woche eine enddarmspiegelung :-/ bei mir is der verdacht auf innere hämorroiden ohne komplikation (was immer das auch heisst). versuchs mal mit viel trinken und regelmässigem stuhlgang.

dTonZjuxan1


ohje, klingt schmerzhaft! hoffe dass bei deiner Untersuchung dann alles rund läuft!

Das doofe bei mir ist ja, dass ich eigentlich keine symptome hab.. nur chronische Bauchschmerzen :/ muss aber demnächst vermutlich auch zur darmspiegelung!

Grüsse

S clerUantxhus


Hallo,

ähnliche Probleme hatte ich vor ca 5 Jahren. Zufällig bin ich während eines Kuraufenthaltes bei einer Osteopathien gelandet. Die hat Wirbelgleiten im LWS Bereich festgestellt. Drückt dieser nach links und ärgert den Nerv schmerzte dieser im Bereich Hoden und Darm.

Radiologisch wurde dieser Befund dann bestätigt. Im Rücken hatte ich damals keine Schmerzen.

Gruß

B_onu,shexft


und wie ist man dagegen vor gegangen ?

S8cle:ran=thus


Hallo

Bis Heute ohne Erfolg. Reha Sport hat nicht viel gebracht. Manchmal spüre ich tagelang nichts, dann jedoch gibt es Tage an den ich an oben genannten Symptome leide.

Auch Heilpraktiker konnten nur eine leichte Besserung erreichen,

Gruß

d@onjua^nx1


sehr interessanter beitrag Scleranthus. Ich sitze viel in meinem Job und ab und zu habe ich in der Nierengegen auch leichte Rückenschmerzen. Meine Körperhaltung ist sowieso nicht die gesundeste - vielleicht sollte ich meinen Hausarzt mal darauf ansprechen?

Zu meinem Stand: Habe immernoch Bauchschmerzen, doch habe ein neues Pflanzliches Medikament bekommen und dies scheint die Beschwerden ein wenig zu lindern... der Arzt befürchtet aber nichts ernstes, da ich effektiv keine gröbere Symptome habe. Blutbild und Urinprobe waren auch im grünen Bereich. Musste nun noch ne Stuhlprobe abgeben (iiihhhhhgitt) und warte im Moment auf die Resultate.

Aber wie das halt so ist, rechnet man immer mit dem Schlimmsten und der Kopf spielt einem zusätzliche Streiche.. das ist nicht sehr nett :-(

TXUiGR+A MExRCAN


**HALLO **

ICH HABE SEIT DREI TAGEN BAUCHSCHMERZEN ABER DAS FÜHLT SICH MEHR AN WIE SEITENSTICHE ABER NUR UM MEINEN AN ALLE STELLEN UM MEINEN BAUCHNABEL.AUF MEINER LINKEN HODE IST SO ETWAS SCHLEIMARTIGES UND WENN ICH DA DRAUF DRÜCKE SCHMERZT MEIN BAUCH.MIR IST NICHT ÜBEL UND ICH KANN AUCH NORMAL AUF DIE TOILLETTE GEHEN WENN ICH MORGENS AUFSTEHE SPÜRE ICH NICHT SO VIEL ABER MORGENS WIRD ES IMMER SCHLIMMER .ABENDS IST ES SO SCHLIMM DAS ICH MIR DEN BAUCH AUFSCHNEIDEN WILL KANN MIR JEMAND HELFEN BITTTTTEEEEEE ICH HALTE DAS NICHT MEHR AUS

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH