» »

Roter schleim im stuhl

GLelbeS>eitxe hat die Diskussion gestartet


bin grade ein wenig beunruhigt...eben auf der toilette bemerket ich roten schleim im stuhlgang..

was soll ich jetzt tun ? ich bin 23 und naja ..man denkt sich gleich das schlimmste

ich war schonmal beim proktologen ich hatte eine leichte analfissur...aber der stuhl war ja schleimig rot und nicht beim abwischen

ich weiss nicht wen ich um rat fragen soll deswegen dachte ich ich schreib hier erstmal

hab sonst keine probleme auf der toilette vielleicht ist der stuhl ab und an etwas hart aber sonst keine schmerzen oder so..

vielen dank

Antworten
Maonsxti


Es ist gut möglich, dass Du immer noch eine Fissur hast. Ebenso wären Hämorrhoiden möglich. An das "Schlimmste" musst Du in Deinem Alter wirklich nicht denken.

LG Angie

Gxelbe.Sexite


ja ich weiss

binn nur verwundert da eine fissur doch eher äußerlich ist...?

das passt dann doch nicht zusammen mit dem schleim...?

oder sitzt das auch weiter drinne..

?

will auch nicht unnötig mir stress mchen ich war ja damals beim arzt...

hatt das nur noch nie so deswegen hab ich bedenken..

glaube auch nicht mit 23 an krebs..

M9onxsti


Fissuren kann man durch harten Stuhl auch ein bisserl weiter innen kriegen. Allerdings taten mir meine Fissuren auch immer weh (besonders beim und direkt nach dem Stuhlgang). Wenn Du unsicher bist, lass' nochmals den Doc drauf- bzw. reingucken.

Liebe Grüße

Angie

d?eruser@uebe_rdixr


Nein, Schleim in Verbund mit Blut ist ein Zeichen für eine Entzündung und keinesfalls für eine Fissur oder Hämorrhoiden. Möglich wäre noch ein Reizdarm, der macht selbige Beschwerden.

Hast du vllt häufiger Stuhlgang und evtl auch öfter Blähungen im Vergleich zu früher?

Durch eine Spiegelung kann geklärt werden, ob es entzündlich ist (dann gibt es Medikamente) oder "nur" ein Reizdarm.

MNonsxti


Eine Fissur ist nicht selten mit einer Entzündung verbunden, insofern ist sehr wohl der Abgang von etwas blutigem Schleim möglich. Mit einem RDS hat man auch noch andere Darmbeschwerden, aber diese liegen ja offensichtlich nicht vor (s.o.).

GNelbeSeoite


also ab und an blähungen aber noch nie in meinem lebnen richtig durchfall gehabt oder so...weiss auch nich wieso da was entzündet sein sollte woher kommt sowas ?

also ich werde das jetzt nochmal beobachten und mich sonst meinen eltern anvertrauen...wie gesagt es war kein blut nur nen rotbrauner rötlicher schleim

M2onsxti


Hallo,

rötlicher Schleim kann auch von bestimmten Nahrungsmitteln kommen, die Du nicht wirklich verträgst. Sofern Du keine sonstigen Beschwerden hast, würde ich an Deiner Stelle abwarten. Wiederholt sich das Phänomen, überlege zunächst, was Du in den letzten 2-3 Tagen davor gegessen hast. Ansonsten geh' nochmals zum Arzt.

Übrigens hatte ich mal als Kleinkind auffällig viel Schleim im (steinharten) Stuhl. Meine Mutter kam irgendwann darauf, dass es an einer bestimmten Margarine lag, die sie fortan weg ließ. Danach hatte ich auch keine Schleimbeimengungen mehr. Evtl. ist bei Dir ja etwas ähnliches.

LG Angie

d)eruseirueberdxir


ich würde eher zum arzt gehen und eine endoskopie machen lassen. dann kann man statt auf verdacht die richtige behandlung einleiten.

ich habe zb. Colitis Ulcerosa und bin daher mit blutigem Schleim vertraut. ob es bei einer fissur auch blutigen schleim gibt, da habe ich keine Ahnung.

dqerusYeruebxerdir


Mit einem RDS hat man auch noch andere Darmbeschwerden, aber diese liegen ja offensichtlich nicht vor (s.o.).

ich bin davon ausgegangen, dass das problem erst seit ein paar tagen vorliegt und zu anfang dieser krankheit(en) hat man nicht zwangsläufig alle symptome. als meine cu losging, hatte ich über 1 1/2 Monate nur schleim und sonst keine weiteren symptome. mit der zeit wurde es jedoch schlimmer. blut und schleim sind immer ein grund zum arzt zu gehen und das abklären zu lassen.

Gsel@beSeixte


wie gesagt es ist ja kein blut..

und ich werde s weiter beobachten eh ich mich wieder wegen irgendwelcher krankheiten verrückt mache.. :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH